Das Programm - Unsere nächsten Konzerte - Upcoming events

Der kunstkeller wird ehrenamtlich betrieben und ist daher nur während der Veranstaltungen geöffnet.
Und zwar nur für Mitglieder. Ups, wie wird man Mitglied? Ganz einfach: Mitglied wird man entweder für einen Tag durch Bezahlung des Tagesmitglieds­beitrages (0,50 €) an der Abendkasse. Oder gleich für ein Jahr (30 / 15 €).

Der Eintrittspreis bei den Konzerten beträgt 10 €, freiwillig gerne bis 15 € (jeweils inkl. Tagesmitglieds­beitrag). Fürth-/Nürnberg-Pass-Besitzer und andere Menschen mit wenig Geld zahlen 5 €. Der Eintritt geht übrigens zu 100% an die auftretenden Bands.
Für Veranstaltungen mit einem ticket-icon neben dem Datum könnt Ihr online Karten reservieren.

Mittwoch, 3. Juli 24 ▪ 20 Uhr ▪ Doors 19:30 Uhr ticket-icon

Henhouse Prowlers (Chicago)

Founded nearly two decades ago with the simple desire to play original and powerful bluegrass, this quartet now finds themselves at the intersection of performance, diplomacy and education.
Onstage, the group's enthralling performances give audiences a sense of how much they love what they do. On record – including their latest offering, 2023’s Lead and Iron, released via Dark Shadow Recording – the band explores their collective life experiences through songwriting and intricate instrumentation. While bluegrass is the undeniable foundation of the PROWLERS’ music, the band bends and squeezes the traditional form into a keenly developed sound all their own.
The PROWLERS have now been to more than 25 countries across the globe, working with the U.S. State Department and under their own nonprofit, BLUEGRASS AMBASSADORS, and incorporating music from Africa, Asia, the Middle East & more into their already robust repertoire of unique traditional American music.
On stage, in workshops and wherever they are, the henhouse PROWLERS find and spread the commonality we share as human beings through the universal language of music.
You can feel it at every show.

Der Fuchs (Fürth)

DER FUCHS kommt natürlich aus dem Wald. Genauer gesagt aus dem Sebalder Forst. Dort wuchs er auf, lauschte den Vögeln und lernte Gitarre spielen.
Seinen ersten Gig hatte er 1984, als er in der Wärmestube Fürth einen Gottesdienst begleitete. Später rockte er mit der Garagenband DIEE SOC'S, versuchte sich als Schlageraffe bei CHRIS DE BIEL & DIE LERCHEN und als Bassist bei dem begnadeten Surf-Polka-Rock-Trio BOMB TEXAS.
Mit der Musik kam DER FUCHS durch die Welt. Auf dem Harvard Square in Cambridge, MA, bei der Ursel in Königstein, OPf, an der Copacabana und in den Tiefen des Fürther kunstkellers o27 – überall hörte man sein heiseres Bellen. Seine Songs sind meist heiter, oft böse und manchmal auch sehr traurig. Der Blues, Country und Western, NDW, Punkrock, Balladen. Irgendwo zwischen Woody Guthrie, Johnny Rotten und Billie Eilish. Wo auch immer das sein mag.

henhouse prowlers (foto: jeremy lawson) der fuchs

Achtung: Die Veranstaltung am Freitag, 5. Juli
Oxo86 (Bernau) + Support
muss leider entfallen.
Das Konzert wird aus Kapazitätsgründen in die Koffer verlegt.

abgesagt

Sonntag, 7. Juli 24 ▪ 16 Uhr

Geschichte für Alle (Führung)

Führung des Vereins "Geschichte für alle" zum Thema "Als die Sirenen heulten – Fürther Luftschutzbauten aus dem 2. Weltkrieg".
Rundgang durch die Fürther Altstadt zu Relikten von Fürths ober- und unterirdischen Luftschutzbauten. Inkl. Begehung eines ehemaligen Luftschutzkellersn nämlich des kunstkeller o27!
 
Treffpunkt: Centaurenbrunnen auf dem Bahnhofsplatz
 
Info und Tickets: geschichte-fuer-alle.de

geschichte für alle

Donnerstag, 18. Juli 24 ▪ 21 Uhr ▪ Doors 20:30 Uhr ticket-icon

DeeCRACKS (Wien)

Die DEECRACKS haben in den letzten 20 Jahren so einiges erlebt. Von der Mafia in Osteuropa entführte Bandmitglieder, Bandumbenennung aus rechtlichen Gründen (zuvor CRETINS), Einreiseverbot in die USA und Touren auf der ganzen Welt – alles war dabei.
In diesen 20 Jahren haben sie ihren coolen, ramonesken Bubblegum-Punk perfektioniert – er geht weit über die für eine Pop-Punk-Band erforderliche Mindesthärte hinaus, besitzt Harmonien, Groove und ausreichend Charakter, um die Illusion zu erzeugen, jeder hätte die Lieder schreiben können.

Idol Machine (Augsburg)

Wolle und Stiefel von den bekannten und beliebten WOLLSTIEFEL mit ihrem neuen Punk Rock Outfit 🎉

deecracks (foto: tom schäfer) idol machine

Sonntag, 21. Juli 24 ▪ 16 Uhr

Geschichte für Alle (Führung)

Führung des Vereins "Geschichte für alle" zum Thema "Als die Sirenen heulten – Fürther Luftschutzbauten aus dem 2. Weltkrieg".
Rundgang durch die Fürther Altstadt zu Relikten von Fürths ober- und unterirdischen Luftschutzbauten. Inkl. Begehung eines ehemaligen Luftschutzkellersn nämlich des kunstkeller o27!
 
Treffpunkt: Centaurenbrunnen auf dem Bahnhofsplatz
 
Info und Tickets: geschichte-fuer-alle.de

geschichte für alle

Samstag, 14. September 24 ▪ 21 Uhr ▪ Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Die GOLDEN AGE Crew präsentiert:

Squint (St. Louis, Missouri)

Feverchild (Gent, Belgien)

Freitag, 20. September 24 ▪ 21 Uhr ▪ Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Satans Mineons (Nottingham)

SATANS MINEONS kombinieren zwei Dinge, von denen man denkt, dass sie nicht zusammen passen - wild and original punk with intense grooves and beautiful, jazz-inspired melodies - passen aber doch, und wie!

Stunk (Bamberg)

Schlecht gelaunt und frech wie Oskar kommen STUNK kettenrasselnd direkt aus der stinkigen Schepper-Garage. Rasend zackige 1-2-3-4-Mucke, die wie von der Tarantel gestochen durchs Oberstübchen poltert und dabei mal nach Ami-80s-Hardcore-Punk klingt, mal fast an die protomäßigen Vorläufer von alldem erinnert.

satans mineons stunk

Freitag, 27. September 24 ▪ 21 Uhr ▪ Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Ryskinder (Tel Aviv)

Wave Electro Psych Expirimental

ryskinder

Sonntag, 29. September 24 ▪ 16 Uhr

Geschichte für Alle (Führung)

Führung des Vereins "Geschichte für alle" zum Thema "Als die Sirenen heulten – Fürther Luftschutzbauten aus dem 2. Weltkrieg".
Rundgang durch die Fürther Altstadt zu Relikten von Fürths ober- und unterirdischen Luftschutzbauten. Inkl. Begehung eines ehemaligen Luftschutzkellersn nämlich des kunstkeller o27!
 
Treffpunkt: Centaurenbrunnen auf dem Bahnhofsplatz
 
Info und Tickets: geschichte-fuer-alle.de

geschichte für alle

Freitag, 4. Oktober 24 ▪ 23 Uhr ▪ Doors 22:30 Uhr ticket-icon

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

„die band war gar nicht nach meinem geschmack. ausserdem finde ich, geht man nicht stark angetrunken auf die bühne“ (Sylvia H.)
Das Vorprogramm findet wie früher auf der Fürther Kirchweih statt!

Achtung: dieses Jahr wieder am Kärwafreitag!

finde den musiker ohne brille

Dienstag, 29. Oktober 24 ▪ 21 Uhr ▪ Doors 20:30 Uhr ticket-icon

The Scaners (Lyon)

1000 days later, the white-jacket-black-glove four piece space crew from France is back with a new album.
The third one. Is it supposed to be the tricky one?
Well, common sense says that the fruit should peak maximum ripeness after a certain time.
Just to make it clear, THE SCANERS still don't give a flying fuck, as they always go off-roading.
The basics are as bright as a full moon night; frenetic sci-fi synth-punk hits on a swirling garage rock'n roll after having passed the point of no return.
That said, we can smell that something changed recently...
Vital needs of a punk rock party collides with wavy post-punk atmospheres, martial disco beats and some kind of fuzzy garage pop melancholia.
Their sonic spacecraft has been spiced by serious interferences and it makes this album special.

the scaners

Sonntag, 3. November 24 ▪ 16 Uhr

Geschichte für Alle (Führung)

Führung des Vereins "Geschichte für alle" zum Thema "Als die Sirenen heulten – Fürther Luftschutzbauten aus dem 2. Weltkrieg".
Rundgang durch die Fürther Altstadt zu Relikten von Fürths ober- und unterirdischen Luftschutzbauten. Inkl. Begehung eines ehemaligen Luftschutzkellersn nämlich des kunstkeller o27!
 
Treffpunkt: Centaurenbrunnen auf dem Bahnhofsplatz
 
Info und Tickets: geschichte-fuer-alle.de

geschichte für alle

Donnerstag, 7. November 24 ▪ 19:30 Uhr ▪ Doors 19 Uhr ticket-icon

Stephen Burch aka THE GREAT PARK lebte einige Jahre in Fürth, nun aber nicht mehr. Voilà – eine der seltenen Gelegenheiten, diesen großartigen Musiker mal wieder in Fürth sehen zu können!

The Great Park (Stuttgart)

Stephen Burch aka THE GREAT PARK is a songwriter from England currently based in Germany.
After studying Fine Art in the west of England he relocated to Ireland to live and work on his family’s remote farm. Whilst waiting for large oil paintings to dry he began making music with acoustic guitars, the family piano, barn doors, brooms and chains. Long stories evolved. Later he moved to Germany and soon his lyrical, narrative songs bore the influence of the fields of County Cork and the old streets of Berlin. Images of persecution abound, songs of urgent travel and a search for home - the unifying theme is that of grave drama within ‘The Great Park’.
Stephen has toured Germany, The Netherlands, Greece, Finland, Sweden, Switzerland, Austria, Poland, Belgium, Spain, Portugal, Italy, Denmark and the UK. He has released over 30 albums on his own DIY label Woodland Recordings, a compilation through the German label Timezone, has provided music for several films and theatre pieces, and his songs have been covered on releases by LIZ GREEN, FEE REEGA, KRISTIN MCCLEMENT, SQUALLOSCOPE, AARON DALL, THE SONS OF NOEL AND ADRIAN, THIRTY POUNDS OF BONE and others.
He likes rooms with echo, train journeys, trams and girls on bicycles.

the great park (photo by alex ottoxo)

Sonntag, 17. November 24 ▪ 16 Uhr

Geschichte für Alle (Führung)

Führung des Vereins "Geschichte für alle" zum Thema "Als die Sirenen heulten – Fürther Luftschutzbauten aus dem 2. Weltkrieg".
Rundgang durch die Fürther Altstadt zu Relikten von Fürths ober- und unterirdischen Luftschutzbauten. Inkl. Begehung eines ehemaligen Luftschutzkellersn nämlich des kunstkeller o27!
 
Treffpunkt: Centaurenbrunnen auf dem Bahnhofsplatz
 
Info und Tickets: geschichte-fuer-alle.de

geschichte für alle

Sonntag, 15. Dezember 24 ▪ 16 Uhr

Geschichte für Alle (Führung)

Führung des Vereins "Geschichte für alle" zum Thema "Als die Sirenen heulten – Fürther Luftschutzbauten aus dem 2. Weltkrieg".
Rundgang durch die Fürther Altstadt zu Relikten von Fürths ober- und unterirdischen Luftschutzbauten. Inkl. Begehung eines ehemaligen Luftschutzkellersn nämlich des kunstkeller o27!
 
Treffpunkt: Centaurenbrunnen auf dem Bahnhofsplatz
 
Info und Tickets: geschichte-fuer-alle.de

geschichte für alle

Mittwoch, 19. Februar 25 ▪ 21 Uhr ▪ Doors 20:30 Uhr ticket-icon

The Hahas And The Blablas (Zagreb)

The time has come for THE HAHAS AND THE BLABLAS to stop being Croatia's best kept secret, because the rest of the world deserves to know this unhinged band from Zagreb, manufacterer of the most fun, freaky and ultra danceable weird-edgy synthesized new wave you can get to know, where B52's and DEVO meet THE WAD AND SNOOPER without any modesty, creating a unique and crazy sound, the kind we always look for!
This concert is a must-have precisely engineered to blow your brains out!

the hahas and the blablas