Das Programm - Unsere nächsten Konzerte - Upcoming events

Der kunstkeller wird ehrenamtlich betrieben und ist daher nur während der Veranstaltungen geöffnet.
Und zwar nur für Mitglieder. Ups, wie wird man Mitglied? Ganz einfach: Mitglied wird man entweder für einen Tag durch Bezahlung des Tagesmitglieds­beitrages (0,50 €) an der Abendkasse. Oder gleich für ein Jahr (30 / 15 €).
Der Eintrittspreis bei den Konzerten beträgt normalerweise 8 € für Bands aus unserer Region und 10 € für Bands von weiter weg (jeweils inkl. Tagesmitglieds­beitrag). Fürth- und Nürnberg-Pass-Besitzer zahlen immer 5 €. Der Eintritt geht übrigens zu 100% an die auftretenden Bands.
Für Veranstaltungen mit einem ticket-icon neben dem Datum könnt Ihr online Karten reservieren.

Freitag, 23. September 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

CAVA (Berlin)

CAVA ist ein Berliner Garageduo – Mela (drums/voc) and Peppi (guit/voc), das sich im März 2020 formiert hat. Irgendwo zwischen Garage Rock und Punk, zeichnet sich ihre Musik durch eine wilde Mischung an lauten, dreckigen Gitarrenriffs und schrillem Feedback einerseits, und melodischem Gesang und zweistimmigen Harmonien andererseits aus. Der DIY-Charakter, die Experimentierfreude und die Liebe zur Musik stehen dabei im Vordergrund. Und sie mögen Schaumwein.

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

cava

Mittwoch, 28. September 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Thee Irma & Louise (Bern)

THEE IRMA & LOUISE sind aus Bern und seit vielen Jahren regelmässig zu Gast in den schlecht belüfteten Kellern Europas. Angeblich werden sie zwischen den Konzerten jeweils wieder in die Garage gesperrt. Kein Wunder also, dass sie „Switzerland’s best kept secret“ sind, wenn man den St. Galler Garage-Rock KuratorInnen von Klang & Kleid Glauben schenken will. Maximum Rock’n’Roll meinte „[they] would have been big in the Eighties“, was den Braten aber auch nicht feist macht. Nichtsdestotrotz sind die BernerInnen nun schon seit 2002 in der Garage-, Punk- und sonstigen Untergrundmusik-Szene unterwegs und – dem flotten Rechner geht ein Licht auf – es handelt sich um die Tour zum 20-jährigen Jubiläum.
Garasz Punk, Orgelsrrrfcore, nennt es wie ihr wollt. „It’s like Beethoven – but better!“ meinte einst ein Holländer, der es wissen muss, und dem ist nichts hinzuzufügen.

thee irma & louise

Samstag, 8. Oktober 22 , 23 Uhr, Doors 22:30 Uhr ticket-icon

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

„die band war gar nicht nach meinem geschmack. ausserdem finde ich, geht man nicht stark angetrunken auf die bühne“ (Sylvia H.)
Das Vorprogramm findet hoffentlich wie früher auf der Fürther Kirchweih statt!

Achtung: dieses Jahr am Kärwasamstag!

fab chief bei der suche nach seinem schatten

Sonntag, 9. Oktober 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

ROTZAK (Belgien)

ROTZAK (Dutch for Dirtbag) is a hardcore rock-'n-roll band from Diest (Belgium). The band rages through six decades of rock 'n roll history, absorbing it like a sponge and spitting it out, snarling, writhing in agony and joy at the same time.

Paulinchen Brennt (Nürnberg/Leipzig)

Support für die belgischen Schreihälse kommt von PAULINCHEN BRENNT. Musikalisch vertrackt bis anstrengend zwischen Noise, Screamo, Post-Rock und Math-Core beheimatet, scheut der Dreier aus Nürnberg und Leipzig weder Experimente noch die direkte Konfrontation mit dem Publikum, dessen Hörgewohnheiten durch stotternde Taktverschiebungen, störrische Riffs und keifende Vocals ein ums andere mal auf die Probe gestellt werden.

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

rotzak paulinchen brennt

Montag, 17. Oktober 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Blowers (Melbourne)

A rough and raw shot of garage punk from down under, BLOWERS feature a three-pronged vocal attack delivering songs themed around giving zero fucks, full to the brim with expletives, sick humour and fast guitars.
From the sick minds of Kit Convict (KIT CONVICT & THEE TERRIBLE TWO / THE KITS / THE SPASMS), Andrew Porter (THE BOWERS / CAKEFIGHT / BRAT FARRAR), Shannon Aswell (THE REPROBETTES / JULIETTE SEIZURE & THE TREMOR-DOLLS) and Pip McMullan (THE EXOTICS / WRONG TURN).
So far, they’ve shared dive bar stages with SORE POINTS, THE CAVEMEN, SALAD BOYS, JACKSON REID BRIGGS & THE HEATERS and STIFF RICHARDS.
If you dig WIPERS, THE REATARDS, WET ONES and THE SPITS, then this one’s for you.
So damn fast, so damn raw, so damn rude, so damn good.

Das Allerletzte (Nürnberg)

Düsterpunk

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

blowers das allerletzte

Donnerstag, 27. Oktober 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Satans Mineons (Nottingham)

SATANS MINEONS kombinieren zwei Dinge, von denen man denkt, dass sie nicht zusammen passen - wild and original punk with intense grooves and beautiful, jazz-inspired melodies - passen aber doch, und wie!

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

satans mineons

Samstag, 29. Oktober 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Leiden (Nürnberg/Fürth)

Verworrene Kindheitsträume prallen auf das Hier und Jetzt. Mit Hummeln im Arsch und dem Herz auf der Zunge. Karg und euphorisch, heiser und verspielt.

Bifi im Berghain (Nürnberg)

PUNK... There is no other possible description, no other appellatives or pseudo-tags, just glorious rabid punk that proves once again that the always fabulous German punk scene is at another level!

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

leiden bifi im berghain

Donnerstag, 3. November 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Pink Room (Gent)

The guitarist has been in some other bands, the drummer has been in some other bands, the singer/bassplayer has been in some other bands. Now they are in this band.
PINK ROOM started playing a lot of shows in 2018 and gained a more than solid live reputation. The Ghent based noise trio melts your face of with penetrating vocal sounds and highly distorted energetic tunes. One of the greatest new bands around in Belgium! Kill a banana if you feel anger coming up while listening to the record. Eat a banana if you're hungry.
Go see these melon crushers live!

ph4nt. (Nürnberg)

ph4nt. macht wütende, laute und hoffentlich trotzdem tanzbare Musik, im Endeffekt Punk mit Synthesizern. ph4nt. singt über das was es beschäftigt: Queerness, Repression, das Leben im Kapitalismus und welche Freiräume sich mensch erkämpfen kann. Das Alles wird alleine in seinem Zimmer live auf den Synthies eingespielt, aufgenommen & produziert. ph4nts Musik ist creative commons, weil Kunst seiner Meinung nach für Alle frei zugänglich sein sollte & ph4nts Musik sowieso nicht kommerziell verwertbar wäre.
Soundmäßigt bewegt sich das Ganze irgendwo zwischen Synthpunk, Industrial & Electroclash.

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

pink room ph4nt. ph4nt.

Montag, 7. November 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Dion Lunadon (New York City)

Der in Auckland, Neuseeland, geborene und heute in New York lebende Dion spielte in zahlreichen neuseeländischen Band, vor allem in THE D4, die zwei Alben auf dem legendären neuseeländischen Label „Flying Nun Records“ veröffentlichten. und in der New Yorker Band A PLACE TO BURY STRANGERS.
Während er eine Tourpause einlegte, nahm Dion 2017 ein selbstbetiteltes Debüt-Soloalbum auf, das alles umfasst, was er am Rock ’n’ Roll liebt.
Im Juni 2022 erschien sein zweites Album „Beyond Everything“, seine erste Veröffentlichung auf „In The Red Records“ sein – eine ideale Ergänzung für seine Musik. Die von Dion geschriebenen, gespielten und aufgenommenen Songs schöpfen aus einer rohen, greifbaren Energie, die die Grenze zwischen der Musik und der Person verwischt.

Fuß (Nürnberg)

Sanfte Welle

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

dionlunadon fuß

Freitag, 11. November 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

EGONX (Berlin/Israel)

EGONX entstand als Soundtrack-Band für den Film "Heiße Liebe" der israelischen Künstlerin Shira Orion, die schon lange in Berlin lebt. Der Film fasst Shira Orions Besessenheit von dem Reporter Egon Erwin Kisch (1885 - 1948) und seinem Porträt, das an ihrer Wand hängt, seit sie 15 ist, zusammen. Diese wahre Liebesgeschichte findet ihren Niederschlag in ihren Texten, die zum teil auf Texten von Kisch beruhen und die zu Liedern von Assaf Bomgard und Nethaniel Ratsaby komponiert wurden.
Inzwischen lassen EGONX ihren dadaistischen Lo-Fi-Synth-Post-Punk auch ohne Film auf die geneigte Zuhörerschaft los. Großartig!

Blubberblubberband (Fürth)

Dadaistischer Rock

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

egonx

Montag, 21. November 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Tuff Guac (Antwerpen)

TUFF GUAC is the cowboy garage pop solo project of Rafael Valles Hillario (MOAR, BRORLAB, THE JAGGED FREQUENCY, BELLY BUTTON RECORDS). From lo-fi jangle noises to heavy country shredding; TUFF GUAC has you covered! Debut album “Green & Handsome” is fully loaded with saucy sixties vibes and fuzzed-up pop tunes.
THE BEATLES got thrown in the mud and woke up in the desert with a strong belly ache and a big brown bag full of googly eyes.
All the instruments on the album were played and recorded by Rafael at his small 8-track tape studio Tooth Mountain.
„Most songs come from quick bedroom recordings made in the morning when I had a low crunchy voice. I think this is the most spontaneous music I can produce for the moment as it's not made with any goals or expectations from me or somebody else. Maybe the next record will be something totally different! We'll see, it was just a shitload of fun making these noises and I hope you enjoy them to!“
#60's garage rock #garage #punk #vintage lo-fi pop #garage pop #garage rock #homestudio #lo-fi #lo-fi bedroom pop #pop #psyche #slacker pop #tascam388

The Rolling Chocolate Band (Bayreuth)

Die drei Freunde Domi (Bass), Jonas (Drums/Vocals) und Valentin (Guitar/Vocals) fanden 2014 über die Skaterhalle in der alten Schokofabrik in Bayreuth als THE ROLLING CHOCOLATE BAND zusammen. Seitdem spielt sich das junge Bayreuther Trio durch die Städte der Region und eröffnete im vergangenen Jahr unter anderem das legendäre Umsonst & Draußen-Festival „Waldstock“ in Pegnitz. Ihr Sound, eine rohe, kernige und sehr eigenständige Mischung aus Garage und Blues, erinnert an die besten Momente der 1960er Jahre, ist dabei aber nie epigonenhaft sondern sprüht vor eigenen Ideen. Im Mittelpunkt steht ganz klar die Freude an und Liebe zur Musik. Freut euch auf eine bombige Show mit einem weiteren Sproß aus den Lenden eines begnadeten Bayreuther Musikers!

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

tuff guac the rolling chocolate band

Freitag, 16. Dezember 22 , 20 Uhr, Doors 19:30 Uhr ticket-icon

Matthias Egersdörfer (Fürth)

Lesung 💦 Theater 💦 One-Man-Show

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

egersdoerfer

Samstag, 17. Dezember 22 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Hombres sin Nombres (Fürth)

Sie kommen aus dem Nichts. Keiner kennt sie. Ihre schwarzen Masken bergen ein Geheimnis. In ihre Seelen blickt niemand. Sie betreten die Bühne. Der Verstärker knackt kurz, als Hombre 2 sein Kabel einführt. Hombre 1 rückt ein letztes Mal sein Mikrophon zurecht. Da treibt schon der gnadenlose Slap von Hombre 3 die Stampede voran. Rockabilly, wie er das letzte Mal in Memphis 1956 zu hören war, Boogie und Rock´n`Roll setzen auch den letzten Hintern in Bewegung, Hüften kreisen, pumpender Rhythmus, hypnotischer Gesang, der Raum eine einzige ausgelassene feiernde Menge, die mit den Hombres zu einer Einheit verschmilzt, Energie pur.
Die Verstärker schwitzen aus jeder Pore … und dann verlassen die Hombres die Bühne und lassen ein erschöpftes und euphorisiertes Publikum zurück.

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

hombres sin nombres