SDHFM

Veranstaltungsarchiv

Zum Nachlesen, sich ärgern, dass mans verpasst hat oder für sonstige Beweggründe findet Ihr hier eine Übersicht über alle vergangenen Veranstaltungen von gestern bis zum Anbeginn.

Viel Spaß beim Schmökern!

Samstag, 11. November 17 , 19:30 Uhr, Doors 19 Uhr

Tag der offenen Bunkertüren 2017

Der „kunstkeller o27“ feiert 16-Jähriges. Aus diesem Anlass laden wir alle Freunde und Interessierten zum „Tag der offenen Bunkertüren“ ein. Wer schon immer mal einen Blick in die kreativen Brutstätten der Bands aka Proberäume werfen oder wie ein Star im Backstage sitzen wollte, hat dazu genauso Gelegenheit wie alle, die endlich ihr bisher unerkanntes musikalisches Talent beim Trommeln oder beim Punk-Rock-Karaoke unter Beweis stellen wollen.

Ab 19.00 Uhr sind die Räume im kunstkeller für die Besucher geöffnet. Exotische und heimische Drinks gegen die Hitze sind selbstverständlich und gegen den Hunger gibts es vegetarische und andere Snacks.

Ab 20.00 Uhr zeigen die o27-Bands die Bandbreite ihres Könnens mit unterhaltsamen Kurzauftritten. Schick: jede Band covert eine Nummer zum Motto „Strand“. Am Start sind dieses Jahr sechs Bands aus dem kunstkeller in irgendeiner Reihenfolge: THE FABULOUS BEACH SINGLE SAUNA CLUB & RESORT (VENTILATORS INCL), MRS FLOW & MR GO, THE TRUFFAUTS, LES TROIS BIENS, THE TBAS RAUM 4, NINE DAISE WONDER. Yeah!

Um die Ekstase der feiernden Menge zum Gipfel zu bringen, gibts danach als Sahnehäubchen noch ein Set der genialen MONOKINI, die extra anreisen!

Der Erlös der Veranstaltung wird für die Arbeit der Musikschule Fürth mit behinderten Musikern gespendet.

Der Eintritt ist frei. Das wird ein wieder Fest!

Monokini (Hawaii)

MONOKINI from Hawaii are around since 1999. For these years five entirely different guys agree to do that one magnificent thing called Surfmusic. Twangy instrumental arrangements full of reverb, passion and pathos… surf, western, spy, science-fiction, easy-listening, party!!! MONOKINI makes us happy, MONOKINI makes us dance!

In 2004 MONOKINI released their debut album on vinyl on the D.I.Y. label “Damenklo Records”.

Surfmusic-Guru Phil Dirt summed it up:

“Very strong arranging, a marvelous sense of composition and synergy, and, of course, real surf. These are really fine tracks, with exceptionally good drumming. Every track is complete and well arranged, and presents grand surf imagery.”

Eight years later MONOKINI recorded a new album called “Dos Cañones” available on LP and CD. They remain true to themselves and to the nerdy label “Damenklo Records”. 16 cinematic melodies take you to beach to catch a big wave or to fool around riding the nose, carry spaceships up into the cosmos and blow up clouds of dust from the ground where desperate heroes step towards their last battle… holding on to their gun.

...www.monokinibeach.de ...facebook ...bandcamp ...vimeo

tag der offenen bunkertüren 2016 monokini monokini

Samstag, 4. November 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Wollstiefel (Augsburg/Ansbach)

Wolle und Stiefel machen seit 2010 akustischen Punkrock mit Gitarre und Cajon. Neben Sozialkritik, Protestkultur und Selbstironie geht es in den Songs vor allem um Flugzeugabstürze, Superhelden, Micky Maus, brennende Häuser, verspätete Züge, Indianer, Jutta, ihren Kapuzenpulli, Musikmachen, besetzte Häuser, Waffenexporte, Drogen, Alkohol, Katzen und natürlich Rettungen in letzter Sekunde.

Seit März 2015 gibt es die Split „Wollstiefel & The Black Elephant Band“.

...facebook ...soundcloud ...youtube

Harry Gump (München)

Die englischsprachigen Songs der Anfangstage sowie auch die neueren deutschsprachigen Lieder des DIY-Ein-Mann-Akustik-Punk-Kommandos erzählen von Freundschaft und Musik, kommentieren politische und gesellschaftliche Entwicklungen und berichten von den Erlebnissen bei mittlerweile über 250 Konzerten in acht Ländern Europas. Dabei bleiben Einfachheit, Eingängigkeit und Sing-Along-Parts die verbindenden Elemente zwischen alt und neu. Nachzuhören ist diese Mitsingtauglichkeit auf der aktuellen Veröffentlichung „Auf unzähligen Straßen“, verfügbar auf Bandcamp als Gratis-Download sowie bei allen gängigen Musikdiensten. Wohin die Reise weitergeht? "We don't care if this road leads nowhere!" - Hauptsache, sie geht weiter!

...facebook ...bandcamp

Vraket (Schweden)

Da THE-SENSITIVES-Gitarrist und -Sänger Martin mehr neue Songs schreibt, als er mit seinen SENSITIVES jemals umsetzen und veröffentlichen kann, ist der Gute jetzt sozusagen gezwungen, auch noch eine Solokarriere zu starten. Der erste Song ist auch bereits auf Bandcamp zu haben. Erstmals unter dem Pseudonym VRAKET auf Tour in Deutschland, da könnt ihr ma' gespannt sein!

...bandcamp

Expath (Regensburg)

Michi aka EXPATH ist der Frontmann der Indie-/Post-Hardcore-Band UMAMI aus Regensburg und spielt zusammen mit HARRY GUMP bei EXPEDITION TELLERRAND. Letztere hauen bald ihre erste EP raus, spielen aber aufgrund der zahlreichen anderen Projekte ihrer Bandmitglieder (noch) keine Konzerte. Damit Michi und Harry endlich auch mal zusammen auf die Bretter dürfen, kommt der Michi jetzt halt einfach mit auf Solotour. (Noch) keine Facebookseite, keine Hörpoben, 100 % Untergrund!

wollstiefel harry gump vraket acousticpunk quadruple nightmare

Dienstag, 31. Oktober 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

New Swears (Ottawa, Canada)

„Wenn klappt, dann geht“ ...oder so ähnlich könnte man es umschreiben, wenn die NEW SWEARS aus Ottwa an (!) HALLOWEEN (!) im kunstkeller o27 glänzen werden. Alle, die den 4er aus der kanadischen Landeshauptstadt vor ziemlich genau 3 Jahren bereits bei uns gesehen haben, wissen, wie es um die Live-Qualitäten der Kapelle steht und was uns der Dichter hier sagen will. Alle anderen - eat this: "NEW SWEARS are a joyful and wasted party, and this music is brimming with feel-good tambo shakers and guitar hooks. Surfy, with punk hooks and smilyfaced locals exploding with danger, fun, youth with just a small tinge of sadness". Oder um es mit Google Translate zu sagen: "Diese vier Ottawa-Dudes haben eine echt lustige Rekord-Handklaps und Tuckern geschrieben, sonnige Riffs im Schlepptau voller Lieder über das Rauchen von Unkraut, das Trinken, das Sexieren und im Allgemeinen nicht eine Scheiße geben."

...www.newswears.com ...bandcamp ...facebook ...instagram ...youtube ...youtube ...youtube

Electric Walrus (Nürnberg)

Durch die fusionierten Hoheitsgebiete der GIRLY BIRDS, A TALE OF GOLDEN KEYS und FOLK'S WORST NIGHTMARE schwimmt ein frisches Walross. ELECTRIC WALRUS darf man als Spielerei verstehen auf THE WHITE WALRUS ORCHESTRA darf man als Spielerei verstehen auf THE BLACK ELEPHANT BAND, man darf aber auch dreckigen Schrammel-Indie-Antifolk mit ein bisschen zu viel Zerre erwarten. Seid’s also auf der Hut und freut euch, Freunde!

Aufnahmen gibts noch nicht, aber es hört sich ein winziges bisschen so an:

...bandcamp

new swears electric walrus

Mittwoch, 25. Oktober 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Joseph Huber (Milwaukee, Wisconsin)

JOSEPH HUBER klingt zwar namentlich eher nach Oberbayern, tatsächlich stammt er aber aus Milwaukee/USA. Man kennt ihn als Banjo-Spieler der .357 STRING BAND, einer legendären „Streetgrass“-Band (2008 zwei absolute Kultkonzerte im kunstkeller!)

2010 schon, noch vor der Auflösung der .357 STRING BAND, veröffentlichte JOE HUBER sein erstes Soloalbum „Bury Me When I Fall“, das ruhige Balladen versammelte, die nicht so ins Konzept der Band passten. Dann machte er erst mal eine Ausbildung zum Schreiner, aber auch danach hörte Huber nicht auf, Soloplatten zu machen. Die zwei Alben „Tongues Of Fire“ (2012) und „The Hanging Road“ (2014) sind absolute Americana/alt.Country-Highlights. Sie zeigten nicht nur JOSEPH HUBERs Leisetreter-Seite, sondern enthalten auch flinke Folk-Nummern mit Fiddle, Mundharmonika und Banjo, die richtig Schmiss und trotzdem eine melancholische Unterströmung haben.

Er ist ein virtuoser Multiinstrumentalist — von Banjo, Gitarre, Fiddle über Mundharmonika hin zum Bass, Percussion und Tamburin hat er die meisten Instrumentalparts zu seinen Soloplatten selbst beigetragen und spielt live auch alles, was man irgendwie gleichzeitig miteinander spielen kann. Dazu kommt, das JOSEPH HUBER ein wirklich großartiger Singer/Songwriter ist, der seine ganz eigene musikalische Sprache gefunden hat.

2014 gab es einen unvergesslichen Abend mit diesem Ausnahmemusiker im kunstkeller, bei dem das Publikum bis von Schweden angereist ist! Damals hatte er im Gepäck nur ein Banjo, eine Gitarre und ein auf der Bühne als Drumset eingesetzter Koffer.

Vor kurzem hat JOSEPH HUBER mit „The Suffering Stage“ seine erste Platte in voller Bandbesetzung aufgenommen, einer Band aus ein paar der gefragtesten Musiker der Milwaukee-Szene. Auch diese neue Klangfülle steht seinen Liedern gut zu Gesicht – und mit angemessener Band im Rücken hören ihm hoffentlich jetzt noch mehr Leute zu!

...www.josephhubermusic.com ...facebook ...reverbnation ...bandcamp ...youtube ...youtube ...youtube

Sunday Morning Orchestra (Fürth)

Jazzy. Minimalistisch. Kontrastreich:

Zwischen düster und sonnig entsteht mit Kontrabass und Stimme - inspiriert von alten Haudegen (Billie Holiday) und lokalen Helden (Devil´s Dandy Dogs) - ein charmantes Zweimenschorchester.

„Aus dem Dunstkreis der namhaften Bands The Rockin Lafayettes, The Same und Jahbanak erwächst ein neues akustisches Blümchen und verzaubert die Fühème (Fürther Bohème - look it up) mit entspannten Songperlen und female-fronted-Gesang zum drin Sonnen.“ (Jan Bratenstein)

Das Sunday Morning Orchestra verzaubert nicht nur sonntägliche Morgen!

...facebook ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

joseph huber sunday morning orchestra

Samstag, 21. Oktober 17 , 21:30 Uhr, Doors 21 Uhr

Bunkersyndikat VIII

Lange war es etwas still um das Bunkersyndikat - but now: We are back! Auf geht's in Runde 8!
Nach den Konzerten gibt's wieder Party mit Post Punk, Wave, Synth, Minimal und etwas Italo Disco sowie unseren leckeren Special Drinks.
Es wird wie immer eine Hutsammlung geben, um die Bands zu supporten.
Das Bunkersyndikat freut sich auf euch!
...www.facebook.com/bunkersyndikat
 
LIVE on Stage:

Veil of Light (Zürich)

Post-Punk, Wave, Synth, Industrial

...facebook ...bandcamp ...youtube

No Waves (Dresden)

No-wave

...bandcamp ...youtube

 
...weitere Infos folgen sehr bald!

100% DIY
Eintritt frei!

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

bunkersyndikat viii

Freitag, 6. Oktober 17 , 23 Uhr, Doors 22:30 Uhr ticket-icon

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Und jährlich grüßt das Murmeltier am Kärwafreitag. Mal sehen, ob der unvergleichliche Erfinder des Rock'n'Roll dieses Jahr „seinen Schatten sieht“.

Geboten wird das alljährliche kathartische Selbstreinigungs­­­­­­­­­­programm mit emotional dramatisch aufgeladenen Höhepunkten auch musikalischer Art.

Das Vorprogramm findet ebenfalls wie immer auf der Fürther Kirchweih statt!

...www.fuerthwiki.de/wiki/index.php/The_Fabulous_Chief_a... ...facebook

fab chief bei der suche nach seinem schatten

Montag, 25. September 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Dáša Fon Fľaša (Slowakei)

Passt wie Arsch auf Eimer! Das Lofi-/Anti-Folk Kollektiv Folk's Worst Nightmare präsentiert euch in passender kaum möglicher Location Slowakiens Akustik-Punk Gallionsfigur DÁŠA FON FĽAŠA! Der Kerl ist tatsächlich ein Phänomen. Jetzt ist die Slowakei nun wirklich nicht irgendein exotisches Sultanat knapp hinterm Hindukusch, trotzdem bekommt man hierzulande von der dortigen Szene quasi garnichts mit. Höchst bedauerlich, zumal es da ziemlich zur Sache geht…

Über die letzten Jahre ist der Solo-Performer, D.I.Y.-Prediger und Punk, DÁŠA FON FĽAŠA, mit seinen intensiven Shows und Texten, die all das aufgreifen, was die dortige, dem Hardcore entwachsene „twenty- somethings“-Szene tagtäglich bewegt, zum Sprachrophr einer Bewegung geworden. Bei seinen Konzerten singt das Publikum mit, er kennt buchstäblich jeden der aufblühenden Underground-Szene, und umgekehrt gibt es kaum einen, der Dáša nicht kennt. Akustische Gitarre, bellender Gesang und höchstmöglicher Energie-Level. So ne Art TV SMITH-trifft-BILLY BRAGG-Mix auf größtenteils Slowakisch. Großartig!

Nach mittlerweile zwei gemeinsamen Touren von MÄKKELÄ & DÁŠA FON FĽAŠA in der Slowakei ist es höchste Zeit, den Mann auch nach Franken zu bringen. Und wohin, bitteschön, sonst als in den kunstkeller in Fürth. Natürlich wird es an diesem Abend auch einen Überraschungs Support-Act aus dem Folk's Worst Nightmare Umfeld geben. So lässt sich der Sommer angemessen beenden! Mega-Monday! Pflicht!

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube

REVEREND ELEPHANT

Weltpremiere:

Zum ersten und vielleicht auch letzten Mal sorgen REVEREND ELEPHANT für den Support. Spannung!

folk’s worst nightmare dáša fon fľaša

Freitag, 22. September 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Giöbia (Milano)

Yeah, GIÖBIA kommen wieder in den kunstkeller! Bereits zum fünften Mal beehrt uns diese kultige Psychedelicband, die inzwischen international sehr erfolgreich ist und auf allen nennenswerten Festivals gespielt hat! GIÖBIA zelebrieren einen intensiven und authentischen Neo-Psychedelic-Rock, der stark vom Underground-Sound der späten Sechziger geprägt ist. Neben dem klassischen Rock-Instrumentarium kommen Sitar, Bouzuki, alte Orgeln und Synthesizer und viele Effekte zum Einsatz für ihren Sound, der mal bunt und schwirrend, mal schwer und düster ausfällt, aber trotzdem mit lichterfüllten Passagen. Der Gesang ist oft verfremdet und in die Musik eingebettet. Ihre Songs strahlen Wärme und Seele aus, und saugen einen tief in halluzinogene, sinnesverwirrende Zustände. Ein wahrer Leckerbissen für alle Liebhaber der psychedelischen Musik!

...www.giobia.com ...facebook ...soundcloud ...youtube

Zement (Würzburg)

„Kraut as Kraut Can“ hat mal jemand geschrieben. Klar, CAN stehen als Bezugspunkt auf der Liste, ebenso wie ASH RA TEMPLE, NEU! oder CLUSTER, aber eher was die musikalische Herangehensweise und die Haltung des Duos angeht. Es geht um Eskapismus, ja. Es geht auch um den mal mehr oder weniger freie improvisierten musikalischen Ausdruck. Es geht um den Versuch, alte musikalische Konventionen über Bord zu werfen, zumindest wird der Versuch unternommen, was schon mal mehr ist als man erwarten kann. Es geht um Klang als Musik, um das Kommunizieren durch Sound. Es geht um das Abdriften und Versinken in der Musik. Es geht weniger um Tiefbau und auch nicht um Schüttgut. Es geht um Free Beat, Kraut und Psychedelic. Es geht um ZEMENT. Tune in and drop out!

...www.z3m3nt.de ...facebook ...soundcloud ...bandcamp ...youtube ...youtube ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

giöbia zement

Montag, 4. September 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Brat Farrar (Australien)

For the uninitiated, in a previous life BRAT FARRAR fronted Melbourne based DIGGER AND THE PUSSYCATS (2008 in kunstkeller!), known for their globe trotting abilities and helping to define what most folks now call garage-punk.
On recordings BRAT FARRAR takes on the main tasks of cook, cleaner and maid but live is joined by a variety of crackpot musicians. Together they produce a wonderous blend of new wave, synth punk, shoegaze and something very Australian rock.
In 2017 BRAT FARRAR returns with his third record, simply untitled like its predecessors. Like its sisters this record is all guns blazing and shifts effortlessly from punk to shoegaze and other far-reaching places. Songs are at the fore on this one, mainly being about miscommunication, unrequited love and the odd missed moment here and there.
In case you haven’t heard, the BRAT FARRAR sound is reminiscent of early WIPERS, CHROME, THE SPITS, SUICIDE, a bit like MBV (well just the guitars) on a few tracks and sometimes like power pop bands recorded incorrectly.
This summer BRAT FARRAR proudly tours with BLACKUP, who'll help him out playing as backing band for a run of shows in Europe.

...facebook ...bandcamp ...twitter ...youtube

Blackup (Gent)

Members of FIFTY FOOT COMBO, CRITES. Punkrock tasty as is eggs benedict !

...facebook ...bandcamp ...youtube

The Come and Go-Gos (Bamberg)

Frische Band aus Klein-Venedig. Etwas Punk, etwas Garage. etwas Trash-Space-Movie Influence. Alles richtig gemacht!
The space-girls will have their say!

...facebook ...video

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

brat farrar blackup the come and go-gos

Mittwoch, 19. Juli 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Boytoy (Ney York City)

Brooklyn-born bands may be a dime a dozen nowadays, but in the case of BOYTOY — a trio of weirdos named Saara, Glenn, and Matt — attention is caught after first listen. BOYTOY is a total musical gem: The songs off their latest self-titled EP are catchy, fun, and addictive; floating somewhere between 60’s surf jams and 90’s grunge rock.

...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...11spot ...youtube

Houseparty (Nürnberg)

HOUSEPARTY is a four-piece partymachine hailing from Nürnberg fueled by pizza and weißbier. They play stripped down indie-surf with emo-lyrics, sometimes chilled, sometimes pretty punky! They are up to play any houseparty/beachparty/poolparty that comes their way.

...facebook ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

boytoy houseparty

Samstag, 15. Juli 17

Joe Buck Yourself (Murray, KY)

The once anti-Nashville based JOE BUCK gained notoriety as the guitarist of TH' LEGENDARY SHACK SHAKERS. As HANK III's villainous sideman onstage, the snarling upright bass player became infamously recognizable. JOE BUCK YOURSELF is now a bona fide evil motherfucking, one man band. This unique blend of hellbilly punk rock ain't your grandma's hillbilly music. JOE BUCK YOURSELF, motherfuckers!

...facebook ...reverbnation ...last.fm ...youtube ...youtube ...youtube

Monokini (Hilpoltstein, Allersberg, Heideck, Thalmässing)

...www.monokinibeach.de ...bandcamp ...vimeo

joe buck yourself monokini

Dienstag, 11. Juli 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Sinatra (Berlin, Köln)

Chaos Hardcore

Hardcoregeschrabbel mit nicer Grindkante, lässt sich gut Kopfschütteln zu! Mit Leuten von We Are Crooks, Ancst, Stand Your Ground, HEDGER und The Tourist

...facebook ...bandcamp ...youtube

Hector Savage (Köln)

Chaos Hardcore

Fein abgeschmeckter Blackened Hardcore aus Köln, geht gut tief rein! Mit Leuten von Ashes of Pompei.

...facebook ...bandcamp ...youtube

sinatra hector savage

Sonntag, 18. Juni 17 , 19 Uhr, Doors 18:30 Uhr

Sing-on Keller / Sing-in Keller

Nach dem verblüffenden Kantersieg des Sing-in gegen das Deutschland-Italien Spiel im vergangenen Jahr gibt es auch 2017 ein Sommer Sing-in! Diesmal mitten im Urban Jungle von Fürth. Bei schönem Wetter Open Air, bei schlechtem verziehen wir uns in den Keller. Eckdaten sind die selben wie immer: freier Eintritt, sensationelle Acts, lausige Moderation von inkompetentesten Moderatoren. Somit also Pflichttermin!

Du fühlst Dich berufen? Du willst vor dem besten Publikum der Welt Deine unfassbar grandiosen Songs zum besten geben? Machbar. Bewerbungen an FB-Seite oder per Email an booking@wantokmusic.de.

Präsentiert vom KIOSKI Plattenladen & POP ROT WEISS

...facebook

ACHTUNG! Da die Veranstaltung bei gutem Wetter Open-Air ist, beginnt der Zirkus schon um 19.00 Uhr!

sing-in keller

Mittwoch, 7. Juni 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Sea Pinks (Belfast)

Die SEA PINKS sind ein Trio aus Belfast / Nordirland, das uns melodischen Zartbittergitarrenpop vorbeibringt. Ursprünglich als ein reines Soloprojekt des Ex-GIRLS NAMES-Sängers und -Gitarristen Neil Brogan gedacht, kamen 2013 Bassist Steven Henry und Schlagzeuer Davey Agnew fest dazu. Hatten die ersten 3 LPs (die Neil Brogan mal einfach so ganz im Alleingang eingespielt hat) noch eine gewisse LoFI-DIY-Attitüde, so haben die SEA PINKS 2016 mit „Soft Days“ ein reifes Bandalbum hingelegt. Dafür gab es dann auch Top-Kritiken und eine Nominierung für den „Northern Ireland Music Prize“.

„Take all the best aspects of outsider pop from the last decades and you've got Soft Days.“ (London in Stereo)

...tumblr ...facebook ...soundcloud ...bandcamp ...spotify ...instagram ...youtube

Nobutthefrog (Marktschorgast)

Eine Gitarre, eine Geige und zwei Stimmen. Vor vielen Jahren trafen sich ein Junge und ein Mädchen aus Franken zufällig an einem Strand auf Korsika und entdeckten ihre gemeinsame Leidenschaft für Musik. Seither machen sie als NOBUTTHEFROG zusammen Musik, reisen durch die Welt, ziehen durch Kneipen und WGs und jammen mit jedem Gleichgesinnten, der ihnen über den Weg läuft. Elektrisierend, gefühlvoll und mit viel positiven Vibes verströmt ihre Musik Lebensfreude und lebensbejahende Melancholie. Wer ihren tollen Auftritt beim Sing-In im kunstkeller verpasst hat, hat heute eine neue Chance!

...nobutthefrog.wordpress.com ...youtube ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

sea pinks nobutthefrog

Montag, 22. Mai 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Andi Valandi & Band (Dresden)

ANDI VALANDI aus Dresden arbeitete zunächst als Techniker am Theater, bevor er 2013 den Schraubenschlüssel in die Ecke schmiss und Job und Wohnung hinter sich ließ. Er schnappte sich seine Gitarre und begann seinen dreckschen Blues in die Welt zu tragen. Als Vagabund zog er durch die Straßen und wenn er nachts, wenn es kalt und dunkel war, in eine der vielen Eckkneipen ging, wurde er zum Rock'n'Roll-Mann und sang vom Hunger, von der Liebe und von der See und vom Leben auf der Straße.

Er ist erwachsen geworden, unser Straßenjunge, schreibt die Presse nun. Und das liest ANDI VALANDI so gar nicht gerne. Auch wenn er mittlerweile meist in weichen Betten übernachtet statt unterm Balkon und mit seiner Band auf hellen Bühnen spielt statt draußen im Schummerlicht vor dem Laden an der Ecke, so liegt sein Herz doch noch immer im Staub auf dem harten Kopfsteinpflaster der Straße. Und dort gehört es auch hin, sonst könnte er den dreckschen Blues in die Tonne kloppen und sich direktamente bei DSDS einschreiben und den Traum, mit Musik wirklich etwas zu bewegen im champusgetränkten Whirlpool ersäufen.

Stattdessen singt er, gestützt von den Punk- und Bluesriffs seiner Band weiter fröhlich vor sich hin ... von Freiheit, Utopien, und dem zärtlichen Genuss von Sternburgbier in der königlichen Oper. Ja, ok, ok, er genießt das dichte Dach über dem Kopf und JA, er holt nachmittags die Kinder aus der Kita. So what? Dafür kann er heimlich mit der Eisenbahn der Kleinen spielen und auch bei Regen im Kerzenschein am offenen Fenster sitzen, von Piraten träumen und den Rotwein im Glas in Luft verwandeln – den Blick neugierig unten auf das Straßenpflaster gerichtet.

Ja – groß ist er vielleicht geworden – aber erwachsen?

...www.andivalandi.de ...facebook ...bandcamp ...instagram ...songkick ...youtube ...youtube

The Black Elephant Band (Fürth/Nürnberg)

Ein kongenialer Opener ist unser kunstkeller-Darling THE BLACK ELEPHANT BAND alias Jan Bratenstein. Das Intro sagt: „... beinahe Antifolk“. Andere sagen: „Ein deutscher BOB DYLAN?“ Vielleicht mit mehr Witz. Ob es nun um den Arschloch-Zug geht, der mal wieder zu spät kommt, um die schönen Frauen dieser Welt oder eben die Freigetränke für Bands geht, THE BLACK ELEPHANT BAND hat viel zu erzählen. Und es reicht ihm seine Akustikgitarre, um die kleinen lakonischen Perlen zu instrumentieren. Noch ein anderer meint: „Eine Art JONATHAN RICHMAN aus dem tiefen Südosten der Republik, absolut unterhaltsam.“ Je nun ... jedenfalls endlich mal wieder im tiefen Südosten der Republik zu hören!

...facebook ...soundcloud ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

andi valandi & band the black elephant band

Samstag, 20. Mai 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Cameron Lines (Nürnberg/Dresden)

Auf Record Release Tour Show befinden sich die zwei Jungs von CAMERON LINES.

„Das Duo aus Nürnberg und Dresden spielt staubigen Garage-Bluesrock mit stampfenden Beats und wuchtig-fuzzigem Vollröhrensound. Es ist der Sound, der an den Motor eines alten Chevy erinnert...“ (Undressed Records)

CAMERON LINES haben eine neue Platte!

CAMERON LINES sind geil!

 

SNEAK PEEK der neuen LP „Back To The Sun“ (10 Tracks + 1 Bonus-Track auf Vinyl!) auf SoundCloud!

...facebook ...bandcamp ...youtube

CosmoKiosk (Nürnberg)

Und auch COSMOKIOSK haben nach den zwei Meilensteinen „When the sound comes closer“ und „Wir lassen von uns hören“ ein brandneues Album am Start – musikalisch rauer als seine Vorgänger, liegen die Referenzen doch weniger im Deutsch-Pop, sondern weisen über den großen Teich. Damit der Neuheiten nicht genug: neu dabei sind Ricard am Schlagzeug und Michelle am Bass, was der Schaffenskraft keinen Abbruch getan hat.

Auch nach so vielen Jahren bleiben COSMOKIOSK ein Mysterium, so scheinbar einfach und doch so schwer zu durchschauen, so schwer zu fassen. Wer große Show erwartet, ist hier falsch – wer gute Musik hören will, umso richtiger. So war es, so ist und so wird es bleiben!

...www.cosmokiosk.de ...myspace ...twitter ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

cameron lines cosmokiosk

Montag, 8. Mai 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

The Shivas (Portland, Oregon)

THE SHIVAS are friends and sweethearts who grew up playing music together, coming of age touring around North America. Having played hundreds of shows together just after high school, THE SHIVAS' joy and serious performing chops set them apart from other surf-pop bands in the swarming Portland music scene. Jared Molyneux (guitar, vocals), Kristin Leonard (drums, vocals) and Eric Shanafelt (bass) are tight, precise, and deliciously fun delivering their sweet, reverb-laden hits.
Since 2006 THE SHIVAS have released 5 LPs, two 7” EPs and various short run cassettes. Their most recent release is May 2016’s 7" „I've Had Enough b​/​w So It Goes“, a headbanging preview of the new material that is to come on their next LP. They have been featured at festivals such as SXSW, Austin Psych Fest and Levitation Vancouver. Recently they headlined Festival The End at Foro Indie Rocks in Mexico City.
THE SHIVAS play unmistakably contemporary music that draws blood lovingly from Cavern/Reeperbahn primitive rock – but THE SHIVAS’ 60s pop acumen accomplishes a feature that others have been aiming at for decades: their grooves make people dance. Like their Burger Records mates THEE OH SEES before them, THE SHIVAS’ sweet harmonies and sun-baked sound harkens back to the origins of surf rock, and are too compelling for the physical senses to refuse.
In this way THE SHIVAS have created their own kind of magic: they give real, and conspicuously absent fun, back to the scene.

...theshivas.org ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...tumblr ...instagram ...youtube ...youtube ...youtube ...youtube

The Lasts (Herzogenaurach)

THE LASTS - das sind Christian und Tracy an der Gitarre, Desi am Bass, Charlie am Schlagzeug und Marlene als Frontsängerin. Im Jahre 2014 gegründet, haben die fünf schnell ihre Stilrichtung gefunden: etwas Rock, viel Indie, und eine ordentliche Dosis Punk. Seitdem hat die Band eine EP „Girls up, boys down“ und ein Album „No Time“ auf eigene Initiative herausgebracht. THE LASTS haben bereits in diversen Locations in Deutschland neue Fans für sich gewinnen können, im kunstkeller ist heute Premiere für sie.
THE LASTS - the last band you’ll ever need to know!

...tumblr ...bandcamp

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the shivas the lasts

Mittwoch, 3. Mai 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Heaters (Grand Rapids, MI)

Less than a year after the release of “Holy Water Pool” – HEATERS’ debut, a crushing, revelatory psycho-surf-rock anointment-as-album – there are no apparent signs of distress to the engine that powers this Michigan-made vehicle of sound. To the contrary, HEATERS are operating at a higher horsepower than ever before, as evidenced by the 2016 release of “Baptistina.”
“Baptistina” glimmers to a greater degree than anything HEATERS have previously unleashed, a full-spectrum sheen that shines across the full panorama of righteous reverb riots. HEATERS are in full control of their machine from the opening, looped-lunacy of “Centennial” to the final crash of “Seafoam,” forty-six minutes later – and yet the result of this increase in control can be heard as a willingness to crash their ship completely. But have faith in the pilots – HEATERS are living for the next ride.

...facebook ...bandcamp ...bandcamp ...pastemagazine ...columbusalive ...youtube ...youtube ...youtube

The Rolling Chocolate Band (Bayreuth)

Die drei Freunde Domi (Bass), Jonas (Drums/Vocals) und Valentin (Guitar/Vocals) fanden 2014 über die Skaterhalle in der alten Schokofabrik in Bayreuth als THE ROLLING CHOCOLATE BAND zusammen. Seitdem spielt sich das junge Bayreuther Trio durch die Städte der Region und eröffnete im vergangenen Jahr unter anderem das legendäre Umsonst & Draußen-Festival „Waldstock“ in Pegnitz. Ihr Sound, eine rohe, kernige und sehr eigenständige Mischung aus Garage und Blues, erinnert an die besten Momente der 1960er Jahre, ist dabei aber nie epigonenhaft sondern sprüht vor eigenen Ideen. Im Mittelpunkt steht ganz klar die Freude an und Liebe zur Musik. Freut euch auf eine bombige Show mit einem weiteren Sproß aus den Lenden eines begnadeten Bayreuther Musikers!

...facebook ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

heaters the rolling chocolate band

Dienstag, 25. April 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Ludella Black & The Masonics (London)

Nachdem sich Micky Hampshire in den späten 1970er Jahren als Fahrer und Roadie für die UK-Punk-Band THE POP RIVETS verdient gemacht hatte, dachte er sich, das kann ich auch und gründete seine eigene Band, THE MILKSHAKES. Mit von der Partie waren sein co-dilettantischer Partner und „half track recording -Spezialist“ Billy Childish sowie der großartige Schlagzeuger Bruce Brand und wechselnde Bassisten. In den nur vier Jahren ihres Bestehens (1980-1984) und den Jahrzehnten danach erlangten THE MILKSHAKES und ihre weibliche Parallelband THE DELMONAS (u.a. mit Ludella Black und später als THE HEADCOATEES mit Holly Golightly) international Kultstatus im Bereich Beat/Garage/60’s. Als sämtliche namhaften Clubs in England und dem europäischen Festland „durchgespielt“ waren, erste Gigs in kleinen Hallen und die ersten Schecks der Plattenfirmen eintrudelten, löste Mick die Band auf. Ihm, dem zurückhaltenden jungen Mann, wurde die Sache zu groß: „Ich möchte auf der Bühne nicht von den Scheinwerfern geblendet werden, ich möchte meinem Publikum in die Augen schauen können.“

Die nächsten 15 Jahre war Mick auf keiner Bühne mehr zu sehen. Auf seinem Boot, auf dem er heute noch wohnt, schrieb er aber unzählige Songs mit der ihm eigenen Gabe zu einfachsten, eingängigen Melodien und rabenschwarzen Texten. 1990 ging es nicht mehr anders, es entstand seine neue Band THE MASONICS mit Bruce Brand am Schlagzeug und Liam Watson am Bass, der mittlerweile mit seinen Toe Rag Studios die bekannteste Adresse in Sachen Retro-Sound ist. 2005 übernahm John Gibbs die Bassgitarre. Seitdem sind bei THE MASONICS drei ganz dicke Freunde zu Werke, die mit ihrem Garagenbeat und ihrer einzigartigen Bühnenpräsenz jedes Publikum begeistern. Sie haben auf sämtlichen europäischen Allnightern und Weekendern gespielt.

Und Achtung, Cocktailkirsche auf dem Sahnehäubchen: Ludella Black singt bei etwa zehn Songs des Live-Sets!

...www.dirtywaterrecords.co.uk/masonics ...facebook ...reverbnation ...bandcamp

Chris De Biel & Die Lerchen (Fürth/Nürnberg)

Beat, Soul, R&B auf Deutsch – geht denn das? CHRIS DE BIEL & DIE LERCHEN sind nicht gekommen, um diesen Beweis anzutreten. Erfunden haben sie zwar weder den Beat, noch den Soul … aber es klingt halt so (und das in Deutsch). Da stellt der Franz den Roller in die Ecke, dem Hans fliegt die Brillantine aus der Tolle und dem Heinz geht glatt der Joint aus ... Beatmusik auf Deutsch? Mit CHRIS DE BIEL & DIE LERCHEN geht das allemal!

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

ludella black & the masonics chris de biel & die lerchen

Mittwoch, 19. April 17 , 21 Uhr, Doors 20:30 Uhr ticket-icon

Pete Bentham and The Dinner Ladies (Liverpool)

Sie spielen rohen, unverfälschten Punk'n'Roll beeinflusst von den CRAMPS, THE FALL UND VELVET UNDERGROUND, mit witzigen und geistreichen Texten übers richtige Leben, über Türsteher und LKW-Fahrer, Katzen und Hunde („‘Cats and Dogs' is about how the former would probably destroy the human race if they had opposable thumbs and access to heavy artillery“), gegen Konsumdenken und Rassismus.

Was bisher geschah: Sieben Alben, unzählige Europa-Touren, Auftritte mit THE DAMNED, THE BEAT, den NEW YORK DOLLS und dem LOVE SANDWICH ORCHESTRA (die Älteren unter euch erinnern sich an zwei umjubelte Auftritte im kunstkeller 2012 und 2014).

„Classic. These songs could be sung into hairbrushes from Birkenhead to Bangkok.“ (Slacker Sounds)

„A truly marvellous spectacle… You must give this band a listen, preferably live.“ (Roomthirteen, Live review)

„Catch it – you‘ll be singing the songs in your head for weeks after.“ (Liverpool Culture Blog)

„We‘re excited!“ (kunstkeller o27)

...blogspot ...bandcamp ...youtube ...youtube

Inspector Po (Nürnberg)

Aus der Asche der späten 80er Nbg/Fürther Rock Szene (BLUE MANNER HAZE, MAD TONGUES, FAB CHIEF und TOE JAM) ist INSPECTOR PO aufgestiegen. Mit der Hilfe von Ralph Weisbach (Git/Voc) und Wolfi B. (Bass/Voc) sind die vielseitigen musikalischen Skizzen von Jay Montone (Drums/Voc) wahr geworden. Nach der 2014 erschienenen CD "Lost and Found" und sämtlichen "Spinal Tap"-Drummer-ähnlichen Vorfällen, ist der Inspector nun wieder soweit, eine neue CD zu präsentieren. 2017 und nun endgültig zu dritt, sind Jay, Ralph und Wolfi ready to kick out the jams mit ihrem neuesten Werk, "Inspector Po...The Adventures of..." – einem Abenteuer, das man auf keinen Fall verpassen sollte!!

...facebook ...soundcloud

pete bentham and the dinner ladies inspector po inspector po

Samstag, 1. April 17

Guts Pie Earshot (Berlin/Münster)

Seit 1993 gibt es GUTS PIE EARSHOT. Das sind 13 Alben, 1000 Konzerte und ca. 800.000 km quer durch ganz Europa. Das ist politisches Engagement mit hunderten Soli-Konzerten zur Unterstützung antifaschistischer Arbeit, Erhaltung alternativer Wohn- und Lebensformen, Flüchtlingsarbeit etc...
Ursprünglich aus der Punkszene stammend, wurden GUTS PIE EARSHOT in den 90er Jahren schon - damals mit mehr Mitgliedern - als Avantgarde-Legende des undogmatischen Hardcore auf unzähligen Festivals und Konzerten gefeiert. Als Duo sprengen Rizio (Patrick Cybinski) an Cello & Effects und Scheng (Jean Jacobi) an den Drums seit 2004 alle Konventionen in einer atemberaubenden, orientalisch-anmutenden Mixtur aus höchst tanzbarem Techno, Breakbeat, Punk, Jazz und World Music, verbunden mit jener rohen Energie aus ihren Anfangstagen. Dabei wirkt der musikalische Cocktail niemals beliebig, sondern grenzsprengend und in allen Bereichen authentisch und homogen. Trotz minimalistischer Besetzung kommen keine elektronischen Stützen wie Sampler oder Laptop zum Einsatz - kaum zu glauben, hört man die dichten, hypnotischen Sounds der Band.
Das Konzept ihrer Konzerte bzw. der Aufbau ihrer Stücke hebt die klassischen Grenzen zwischen Live-Konzert und Party aus den Angeln. Man lässt sich treiben wie auf einer Techno-Party, pogt wie auf einem Punk-Konzert oder sieht fasziniert zu, wie der Cellist seinem Instrument gleichermaßen diese luftigen wie dröhnigen Klangfarben zu entlocken weiß, während der Schlagzeuger am Rande des Menschenmöglichen explodierende Breakbeats in rasenden Geschwindigkeiten herbeiprügelt. Und so ist die größte Leistung, die das Duo an seinen schweißtreibenden Konzerten vollbringt, Weltmusik-Anhänger mit Punks zu versöhnen und Metal-Fans ebenso begeistern zu können wie Drum’n’Bass- oder Techno-Anhänger.

...www.gutspieearshot.com ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube ...youtube

Mondstaubmaschine (Landshut)

MONDSTAUBMASCHINE lassen ihre Zuhörerschaft seit nun schon fünf Jahren die monotone Tristesse der Stadt zumindest zeitweise vergessen. Grauen Beton verbannen sie mittels intergalaktischer Klangstrahlen in ferne, für uns nicht erreichbare Galaxien. Eine emotional aufgeladene Noise-Reise, die psychedelisch träumend, mal ruhig und mal ekstatisch dahin treibt!

...facebook ...bandcamp

Gold Rushians (Nürnberg)

Die GOLD RUSHIANS servieren als Quintett Folk-Punk-Songs mit einer ordentlichen Portion Lofinesse. Als Solokünstler gestartet veröffentlichte Benjamin Nossen als TJIAN bereits 2006 viele kleine Songspielereien zwischen Folk und Electro auf Omaha-Records. Unter anderem wurde er damit 2007 auf einem der legendären kunstkeller Open-Airs im Stadtpark gefeiert.
Mit SCHIMMY YAW-Mastermind und Schulfreund Dominik Wehren wurden die GOLD RUSHIANS 2015 für das Weinturm Open Air ins Leben gerufen. Seitdem sind Schlagzeuger Flo Weber (COMA SWING, JESSE JAMES AND THE BLUE FLAMES, ILL TWIN), Gitarrist Boaz Pinto (BOOGEYMAN) und Bassist Sebastian Wittassek (ILL TWIN) mit an Bord.
Thees Uhlmann beschrieb das Ganze als eine B-Seite von BECK, auf der ADAM GREEN LOU-REED-Songs singt. Für uns ist es eindeutig eine A-Seite!

...www.musikzentrale.com/bands/gold-rushians ...facebook ...reverbnation ...soundcloud

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

guts pie earshot mondstaubmaschine gold rushians

Samstag, 25. März 17

Antares (Appletown, Italien)

Raumschiff Enterprise, 1. Staffel, 2. Folge:
Das Transportschiff ANTARES wird durch einen Thasianer mittels seiner übermenschlichen Kräfte zerstört. Es gibt keine Überlebenden. Nicht erzählt wird in dieser Folge der alternativlose Fakt, dass sich 3 Besatzungsmitglieder der ANTARES durch einen illegalen Zeitsprung auf die Erde des 21. Jahrhunderts retten konnten und in Europa irgendwo zwischen Poebene und den Marken gelandet sind. Auf der ANTARES hatte niemand etwas übrig für antiken Metal, Glam- oder Punkrock. Die 3 waren aufgrund ihrer musikalischen Vorlieben belächelte Außenseiter an Bord, Publikum gab es für die Shows ihrer Schiffskapelle mit der sagenhaft-skurrilen Mischung aus allem, was mit heftigem Rock zu tun hat, nur auf dem Holodeck.
Jetzt, auf der Erde angelangt, in einer Zeit, in der so ein Sound noch geliebt wird, gibt es für sie kein Halten mehr. Der Bandname war eh klar, die Turbojugend Appletown wurde gegründet und in der gleichen Warpgeschwindigkeit, mit der sie ihre Songs herausfeuern, beglücken sie ihren Heimatkontinent mit ihrem „α Scorpii Rock’n’Roll“. Yeah! Be there or be stronzo!

...facebook ...bandcamp ...youtube

Karin Rabhansl (Nürnberg)

Ein hochkaratiger Knaller erwartet euch als Opener: KARIN RABHANSL, ein großer Fan von ANTARES, spielt solo ein Überraschungsset. Seit ihrer ersten CD mit dem grandiosen Titel „Mogst schmusn, mia wad's wurscht“ aus dem Jahr 2011 ist sie unermüdlich mit Konzerten und Festivalauftritten im deutschsprachigen Raum unterwegs, anfangs solo, bald auch mit kompletter Band (nebenbei: Gitarrist Chris Kilgenstein hatte vor vielen Jahren im zarten Alter von 15 Jahren seinen ersten Proberaum im kunstkeller!).
Inzwischen ist bereits ihr drittes Studioalbum – „Anna“ – erschienen, das experimenteller und auch ein bisschen kantiger als ihre bisherigen Alben klingt und noch tiefer aus dem weiten Genre Pop schöpft.
Stromgitarrenmädchen, du bringst Strom in unser Städtchen!

...www.karinrabhansl.de ...facebook ...soundcloud ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

antares karin rabhansl

Sonntag, 19. März 17

Sing-in Keller

Das Sing-in geht Underground. In diesem Monat zu uns in den kunstkeller o27 in Fürth.
Wieder bei ebenso kompetenter wie unseriöser Moderation, sensationellen Acts und nicht zuletzt vorbildlich betreutem Trinken. Der renommierteste Open Mic Abend (wenn nicht sogar der einzige?) zeckt sich wieder in Fürth ein und freut sich auf Euer Erscheinen. Hallelujah! Lobet den Herren!
Du fühlst Dich berufen? Du willst vor dem besten Publikum der Welt Deine unfassbar grandiosen Songs zum besten geben? Machbar. Bewerbungen an FB-Seite oder per Email an booking@wantokmusic.de.
Präsentiert vom KIOSKI Plattenladen & POP ROT WEISS

...facebook

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 20 Uhr!

sing-in keller

Samstag, 18. März 17

The Tres Biens (Fürth)

Die vier pubrockalyptischen Reiter laden wieder zum Heimspiel! Vielleicht sind sie inzwischen nicht mehr die einzige Pubrock-Band Deutschlands, aber eine bessere ist bisher noch nicht um die Ecke gekommen. Und dann gibt es auch noch etwas ganz Besonderes zu zelebrieren: vor ziemlich exakt 10 Jahren gab es die erste TRÈS BIENS-Show zu erleben. Da ist es Pflicht, die Kronkorken gemeinsam knallen zu lassen und die kompetente Beschallung durch die nimmermüden Geburtstagskinder zu genießen. Und verdammt – sie sehen immer noch keinen Tag älter aus, diese Teufelskerle.

...www.thetresbiens.de ...bandcamp ...facebook

Achtung: leider mussten die SILVER DOLLS aus schwerwiegenden persönlichen Gründen kurzfristig absagen.

the tres biens

Samstag, 11. Februar 17

Im Februar wird es wieder romantisch in Fürth! Die TJ Fürth lädt erneut zum VALENJEANSTAG!
 
Wie schon 2016 wird der VALENJEANSTAG ganz im Zeichen großer Gefühle und viel Liebe stehen! Von der Bühne aus werden 3 Bands euch alle ihre Herzchen zufliegen lassen und der Abend wird mit allerlei Specials abgerundet werden wie z.B. unserer Liebesbriefwand, romantischer Deko, non-stop Kuschelrock, einem Liebestrankbrunnen, Fummelgrotte, selbstgemachten Shots und, und, und! Also parfümiert euch ein, besorgt ein paar romantische Postkarten und kommt rum!

Achtung: Es handelt sich dabei natürlich NICHT um eine reine Turbojugendfeier. Jede_r ist herzlich willkommen - außer natürlich besorgte "daswirdmanjawohlnochsagendürfen"-Vollhorsts, denn für die haben wir nämlich gar keine Liebe übrig.

Live on stage:

Damage (Frankfurt)

Unsere erste Band sollten Schwedenstyle Hardrockern und Punks die Herzen höher schlagen lassen. Dreckige Riffs, ordentlich Attitude, Biergeruch, kein Schnickschnack und ordentlich Stimmung. Wir freuen uns sehr, DAMAGE im Februar bei uns dabei zu haben! Debut-Album kam im Sommer dieses Jahres raus, unbedingt reinhören, damit ihr auch schön textsicher seid!

...facebook ...bandcamp

Assrockets (Würzburg)

Eine Turbojugendfeier ohne TRBNGR-Tributeband wäre ja wie Valentinstag ohne gebrochene Herzen, Knutschen und ohne Grußkarten, die ein Lied singen. Daher bleibt uns keine Wahl als die ASSROCKETS bei uns willkommen zu heißen, welche die schönsten TRBNGR-Songs zum besten geben werden. Ihr kennt die Texte, ihr wisst wann die Faust gereckt werden muss, bleibt nur noch zu sagen: GET IT ON!

...www.assrockets.de ...facebook

9/11 Youth (Nürnberg)

Wir setzen die Tradition fort, eine Band mit dem Zusatz YOUTH spielen zu lassen, weil Jugend/Youth, voll witzig und kreativ und so. 9/11 YOUTH spielen schnellen oldschooligen HC-Punk mit einer ordentlichen Portion Aggression und Hass auf den Status Quo. Kommen nebenbei aus der Nachbarstadt und lokale Szene sollte ja immer supportet werden. Ziehts euch rein!

...www.911youth.de ...soundcloud ...facebook

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

tj fürth feiert valenjeanstag

Mittwoch, 1. Februar 17

The Dad Horse Experience (Bremen)

Selten klang weißer Gospel so wahrhaftig und bizarr zugleich, nie waren Country, Punk und echte Himmelfahrt so sehr eins wie bei der Dad Horse Experience.
Manche Dinge brauchen ihre Zeit: Erst mit 40 Jahren begann Dad Horse Ottn (im wahren Leben Horst-Dieter Hotten) auf einem geschenkten Tenorbanjo Musik zu machen, beseelt davon, seiner spirituellen Suche einen Klang zu geben. Hawkwind, Washington Phillips und Johnny Cash gaben ihm Geleit. Ottn selbst singt und klingt dabei eher wie ein Hank Williams, der nicht schon vor seinem 30. Geburtstag auf dem Rücksitz seines Wagens an einer Überdosis starb.
Wobei auch das nicht auszuschließen gewesen wäre...
Seitdem zieht Dad Horse sein Ding durch. Zum Banjo kamen noch Basspedal, Mandoline und Kazoo. Auf diesem Instrumentarium hat er sich inzwischen eine Qualität erarbeitet, die umstandslos Gänsehaut erzeugen kann. In der rudimentären Begleitung seiner Songs, in der Klage seines Gesangs schwingt die spartanische Intensität des weißen Folk aus den Appalachen mit. Seine Lyrik verhandelt inbrünstig die sengende Selbstkritik der gequälten Sünderseele, nicht ohne regelmäßig einen kräftigen Schluck aus der Pulle abgründigen Humors zu nehmen.
Die Musik der Dad Horse Experience wurde als „Dark Roots“ oder „Outsider Gospel“ bezeichnet. Ottn selbst spricht von KELLER-GOSPEL, um auszudrücken, dass es sich hier nicht um den Gospel handelt, der in den ohnehin schon lichtdurchfluteten Kathedralen zu hören ist, sondern um einen Gospel, der in den dunklen und gottverlassenen Kellergewölben der Seele gesungen und wo das Licht am sehnlichsten benötigt wird. Auf der Bühne sind seine Songs eingebettet in surreale und tiefgründig-absurde Geschichten, mithilfe derer es ihm immer wieder gelingt, das Publikum in die Dad Horse Experience miteinzubeziehen.

...www.dad-horse-experience.org ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube ...youtube

Rainer Reiher (Fürth)

Ein perfekter Opener sind RAINER REIHER, das neue Projekt von Basti (NASSE RATTE / RAUM10) und Jakob (u.a. DEINE MUTTER / L Ξ I D Ξ N / THE SAME). RAINER REIHERs Motto ist "Erst schlemmen, dann jammen!" Ist schon klar, die Pizza gibt’s vor dem Gig...
Wie sich das Ganze anhört, hier aus berufenem Munde: „Das charmanteste Duo, das derzeit im Gesträuch des abseitigen Lofi-Pop/Weirdofolk herumirrlichtert. Eine der allerexquisitesten Entdeckungen des laufenden Jahres! Akustische Musik zwischen wirren Fieberträumen und großer Songwritingkunst wie sie schöner nicht sein könnte.“
(Martti Mäkkelä_2016)

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the dad horse experience rainer reiher

Dienstag, 17. Januar 17

The Vibrators (London)

Eine kleine Tradtition? Im Januar die weihnachtlichen Schmerbäuche beim VIBRATORS-Konzert im kunstkeller abtanzen? Mal sehen...
Ja, und was gibt's zu den VIBRATORS noch zu sagen? Ihr Debütalbum „Pure Mania“ wurde als „One of the 50 best punk albums of all time“ deklariert (The Guinness Encyclopedia of Popular Music), die Single „Judy Says (Knock You In The Head)“ als „One of the best punk rock singles of all time“ (Mojo Magazine).
Eine der ersten Punkbands der Welt, die mit wirklich allen anderen Punk-Größen seit 41 Jahren ununterbrochen (wenn auch mit diversen Umbesetzungen) auf der Bühne steht und stand, die einige der größten und meist gecoverten Punkrock-Hits wie „Baby Baby“ oder „Troops of Tomorrow“ schuf und die immer noch unermüdlich auf Tour ist, steht nach ihrem fantastischen Konzert im Januar letzten Jahres wieder auf der Bühne des kunstkellers!
Urgestein John „Eddie“ Edwards (Drums) zusammen mit seinem „neuen“ (seit 2003) Bassisten Pete Honkamaki und seinem wirklich fast noch neuen Gitarristen Darryll Bath (seit 2013) werden sicher zeigen, dass mit den „Noise Boys“ noch schwerstens zu rechnen ist und euch die Punkrock-Evergreens um die Ohren hauen!

...www.thevibrators.com ...facebook ...wikipedia ...allmusic ...last.fm ...youtube ...youtube ...youtube

The Girly Birds (Nürnberg)

Morgens halb zehn in der Gerlestraße. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Garage-Punk zwischen Oberasbach und Kentucky.

...facebook ...bandcamp

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the vibrators the girly birds

Sonntag, 25. Dezember 16

Friede, Freude, Weihnachten – Soc’smas 2016

Nach Schließung der Zwingerbar verlegen DIEE SOC'S ihre alljährlichen Weihnachtsfestivitäten in den kunstkeller o27. Der Einlass ist um 20 Uhr, ab 21 Uhr spielen LBKK, CHRIS DE BIEL & DIE LERCHEN, KLAUS CORNFIELD und SOMETHING IS ROTTEN IN THE STATE OF WALLAWALLABINGBONG. Danach wird mit PETER PUNZ an den Plattentellern gehottet. A splendid time is garanteed for all.

friede, freude, weihnachten – soc'smas 2016

Montag, 5. Dezember 16

The Sensitives (Schweden)

Die drei sympathischen Schweden von den SENSITIVES suchten noch dringend einen Gig für den Tag vor Nikolaus und der kunstkeller und Jan Brati hatten noch nix vor, so kam’s: Last Minute Auftritt von THE SENSITIVES!
Dargeboten wird virtuos geiler Pop-Punk mit sowohl Damen- als auch Herrengesang. Ein wahrer Melodie- und Harmonie-Overkill, streckenweise auch ein starker Powerpop-Einfluss, eine ausgeprägte Verspieltheit und Leichtigkeit im Songwriting und ein sicheres Gespür für Ohrwürmer zeichnen die SENSITIVES aus.
Vom Plastic Bomb wurde ihre Debut-Platte mit 5/5 Sternen gefeiert: „Diese Platte hilft in jeder Lebenslage und Situation und macht einfach alles irgendwie besser!!!“ Wohl wahr.
Das Konzert wird wahrscheinlich eine unplugged Show werden, was noch viel geiler sein soll.
Also Leute, lasst euch nicht lumpen und kommt rum! Und weitersagen ist angesagt!

...thesensitives.net ...facebook ...soundcloud ...youtube ...youtube

the sensitives

Freitag, 25. November 16

Uubbuurruu (Montreal)

UUBBUURRUU is comprised of 5 dudes looking to communicate with astral entities. Using x amount of fuzz and y amount of reverb, they're hoping to open a dialogue with outer space.
„This Montreal five-piece have certainly put together a tasty little package. They go from the mystic heights with other-worldly vocals and then down to the bowels of damnation with wailing, heavy (near metal) guitar. The variety is fun. Cosmic Cannibalism kicks things off with Iron Butterfly-style acid-rock guitar, but then things lighten up with almost Beach Boys sounding vocals on Laying In An Angel’s Corpse. Dear God with its harmonica and slide guitar veers into country/folk rock territory but the backing instrumentation keeps things trippy. I Don’t Mind features a dirty glam-rock vibe, whereas Radio Waves is the heaviest track of all with its goth-like Black Sabbath groove.
A treat for those who like their psych rock heavy, melodic and stoned-out.“ (Ride the Tempo)

...www.uubbuurruu.com ...facebook ...bandcamp ...instagram ...youtube ...youtube ...youtube

Cameron Lines (Nürnberg/Dresden)

Yeah: wir haben eine coole Vorband! Wir haben CAMERON LINES! CAMERON LINES sind geil!
„Das Duo aus Nürnberg und Dresden spielt staubigen Garage-Bluesrock mit stampfenden Beats und wuchtig-fuzzigem Vollröhrensound. Es ist der Sound, der an den Motor eines alten Chevy erinnert...“ (Undressed Records)

...facebook ...bandcamp ...youtube

uubbuurruu cameron lines

Samstag, 12. November 16

Tag der offenen Bunkertüren 2016

Der „kunstkeller o27“ feiert 15-Jähriges. Aus diesem Anlass laden wir alle Freunde und Interessierten zum „Tag der offenen Bunkertüren“ ein. Wer schon immer mal einen Blick in die kreativen Brutstätten der Bands aka Proberäume werfen oder wie ein Star im Backstage sitzen wollte, hat dazu genauso Gelegenheit wie alle, die endlich ihr bisher unerkanntes musikalisches Talent beim Trommeln oder beim Punk-Rock-Karaoke unter Beweis stellen wollen.
Ab 19.00 Uhr sind die Räume im kunstkeller für die Besucher geöffnet. Genügend Getränke sind eingelagert und gegen den Hunger gibts es vegetarische und andere Snacks.
Ab 20.00 Uhr zeigen die o27-Bands die Bandbreite ihres Könnens mit unterhaltsamen Kurzauftritten. Schick: jede Band covert eine Nummer zum Motto „Berge“. Mit dabei sind dieses Jahr wieder viele Bands aus dem kunstkeller in irgendeiner Reihenfolge. Bisher bestätigt: Fab Chief, Something Is Rotten In The State Of Wallawallabingbong, Chris de Biel & die Lerchen, Baby I Love You, The Truffauts, The Three Biens, Nine Daise Wonder. Yeah!
Um die Ekstase der feiernden Menge zum Gipfel zu bringen, gibts danach als Sahnehäubchen noch ein Set von den genialen LO FAT ORCHESTRA, die extra aus der Schweiz anreisen!
Der Erlös der Veranstaltung wird gespendet für die Fahrrad­werk­statt des Freiwilligenzentrums Fürth.
Der Eintritt ist frei. Das wird ein wieder Fest!

LO FAT ORCHESTRA (Schweiz)

Keine Band versteht es so gekonnt, Disco und Sixtiespunk zu verheiraten wie dieses Trio aus der Schweiz. Vergleichende Beschreibungen fallen da ziemlich schwer: das ist zwar definitiv Garage, nur wurden die Gitarren gleich in Detroit stehen gelassen, um so der Orgel, der stets schön vorantreibenden Bass-Schlagzeug-Fraktion und einem latent zwischen Hysterie und Laszivität schwankenden Gesang mehr Platz zur Entfaltung zu bieten. Keine Extravaganzen, Schwulst strengstens verboten – Lo-Fat ist das Schlüsselwort. Und so wird aus dem Ganzen ein cooler, extrem tanzbarer musikgeschichtlicher Ritt von 60ties-Beat zum Soul über Trash, Pop und Noise, gepaart mit unterkühlten New Wave-Beats.
Also ganz klar, die LO FATS setzen dem Fass den Gipfel des Spaßes auf den Zacken oder so!

...www.soundsofsubterrania.com/www/label/lo_fat_orchestra ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube

tag der offenen bunkertüren 2016 lo fat orchestra

Samstag, 5. November 16

Bunkersyndikat VII

Der kunstkeller öffnet im November erneut seine Stahltüren für ein weiteres Bunkersyndikat – natürlich wieder mit Livebands! Danach wie gewohnt Aftershowparty mit Post-Punk, Wave, Synth, Minimal und Italo-Disco. Auch wie gewohnt allerköstlichste Special Drinks.
Es wird wie immer eine Hutsammlung geben, um die Bands zu supporten.
Das Bunkersyndikat freut sich auf euch!
...www.facebook.com/bunkersyndikat
 
LIVE on Stage:

Monowelt (Berlin)

Berliner all-female Minimalduo. Düstere elektronische Klanglandschaften zwischen Sehnsucht und Verzweiflung. Das erste Album ist beim griechischen Label GeheimnisRecords erschienen.

...www.geheimnis-records.gr ...bandcamp ...facebook ...youtube

Der Streng Geheime Designer (Nürnberg)

Aus der Asche der GENETIKS erhebt sich der Designer. Austherapiert, duchdesigned. Songstrukturen wie Slogans, Repetition als Motor, Angst als Lifestyle.

...www.derstrenggeheimedesigner.xyz

Brigitte Handley (Sydney)

Die Frontfrau der australischen DARK SHADOWS wird ein Set ihres Soloprojekts zum Besten geben und sicherlich wird der ein oder andere DARK SHADOWS Song auch gespielt. Atmosphärische Akkustiksongs mit fesselnder Stimme, einer Prise Goth, `Billy und Country.
Etwas ungewöhnlich für unser Konzept, aber man muss auch mal alte Bahnen aufbrechen!

...www.brigittehandley.com ...facebook ...bandcamp ...youtube

100% DIY
Eintritt frei!

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

bunkersyndikat vii monowelt brigitte handley

Donnerstag, 20. Oktober 16

Tim Browne (Ceann Toirc / County Cork, Ireland)

TIM BROWNE ist so etwas wie die personifizierte irische Ballade: ein großartiger Sänger mit mächtigem Bauch und gewaltiger Stimme, der die teils uralten Lieder seiner Grafschaft Cork wie kein anderer gesammelt und interpretiert hat. Mit viel Gefühl, Hingabe, viel Witz und einer gehörigen Portion Blues im Blut spielt TIM BROWNE auf als ginge es um sein Leben.

...reverbnation ...youtube ...youtube

The Beer Elves (Fürth)

Die bekannte Onlineenzyklopädie definiert den Begriff „Elfen“ unter anderem als mythische Handwerker und magische Helfer. „The Beer Elves“ bestätigen diese Definition bin ins kleinste Detail. Die Herren Martti Très Bien aka Mäkkelä und Oli Très Bien zelebrieren Jangle Pop im Duett auf mit 6 und mehr Saiten ausgestatteten Klangkörpern. Songs über Themen wie Pinguine, verregnete Küsten, Wohnen in einer Bar, Kernspaltung oder Bier (wer hätte es gedacht ...) helfen euch in diesen folkigen Abend hinein.

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

tim browne the beer elves

Sonntag, 16. Oktober 16

Horror Vacui (Bologna)

Passend zur dunkler werdenden Jahreszeit machen HORROR VACUI Halt im kunstkeller.
Ganz starke Post-Punk-Band, die ihren Düstervorbildern zwar eindeutig Tribut zollt, dabei aber immer mehr ist als bloße Hommage. Dunkler, treibender Sound mit einem sehr großen Punk-Anteil. Fans von CHRISTIAN DEATH, SISTERS OF MERCY, PARALISIS PERMANENTE kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Menschen, denen GUN CLUB, RIKK AGNEW, TSOL gefällt.
Textzeilen wie „No masters, no chains“ (5000) lassen erkennen, dass hier mehr am Werk ist als unpolitische Wave-Mucke, und dies wird auch durch ein konsequentes DIY-Ethos umgesetzt – sei es bei der Tourorganisation oder in lokalen Squatter-Initiativen in Bologna.

...facebook ...bandcamp

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

horror vacui

Mittwoch, 12. Oktober 16

Scraper (San Francisco, CA)

SCRAPER kommen aus dem immer teurer werdenden San-Francisco, haben aber nichts vom Wohlstand abbekommen. SCRAPER fühlen sich in heruntergekommen Lagerhallen und anrüchigen Kellern am wohlsten.
SCRAPER wechseln stotternde Lyrics mit höhnischen Scherzen und werden macnhmal als „Stream-of-consciousness-Rock“ bezeichnet.
SCRAPER machen rotzigen Lo-Fi Punkrock.
SCRAPER sind eine energiegeladene Liveband.
SCRAPERS 2.LP „Misery“ ist eine Musterübung in simpler kontrollierter Negativität, die die feine Grenze zwischen Panik und Wahnsinn zerschmettert.
SCRAPER wurde von Chris Woodhouse produziert, der schon bei TY SEAGALL und den THEE OH SEES seine Finger im Spiel hatte.
Take your chance!

...www.spin.com/2014/04/scraper-san-francisco-gentrifica... ...bandcamp ...facebook ...pitchfork ...youtube ...youtube

Sesternica (Nürnberg)

Gefährlicher Geisterpop aus Nürnberg, den sich Thees Uhlmann extra aufs Handy geladen hat, um es sozusagen privat anhören zu können, obwohl seine Tochter bereits im Bett war.

...facebook ...bandcamp

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

scraper sesternica

Freitag, 7. Oktober 16

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Und jährlich grüßt das Murmeltier am Kärwafreitag. Mal sehen, ob der unvergleichliche Erfinder des Rock'n'Roll dieses Jahr „seinen Schatten sieht“.
Geboten wird das alljährliche kathartische Selbstreinigungs­­­­­­­­­­programm mit emotional dramatisch aufgeladenen Höhepunkten auch musikalischer Art.
Das Vorprogramm findet ebenfalls wie immer auf der Fürther Kirchweih statt!

...www.fuerthwiki.de/wiki/index.php/The_Fabulous_Chief_a... ...facebook

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll

Sonntag, 2. Oktober 16

Leopold Kraus Wellenkapelle (Freiburg)

Die LEOPOLD KRAUS WELLENKAPELLE existiert seit 1996. Sie spielen seit ihrer Gründung Surf, Beat und Swing. Allerdings verlief, vielleicht aufgrund der geografischen Isolation Freiburgs, die Stilfindung etwas anders als bei neueren Surfbands üblich. Weder bei der Wahl des Equipments, noch beim Songwriting wurde je darauf geachtet, besonders authentisch zu sein. Original '62 Fender Jaguars sucht man hier vergebens und die großen alten Klassiker der Surfhistorie ließen sie erst recht links liegen. Stattdessen machte sich Torpedo Tom daran, eigene Songs zu schreiben, denen der damalige Gitarrist Flydt Schimpchen seinen eigenen Stempel aufdrückte.
Melodieversessen, sympathisch prätentiös, musikalisch beschränkt, aber hoch ambitioniert kamen die ersten Exponate daher. Als Einflüsse dienten alle Platten, die zwischen die Finger zu kriegen waren. Was dabei herauskam, waren Songs, die ziemlich frei in der musikalischen Ideenwelt der frühen 60'ies Teenagermusik herumstöberten. Sie griffen althergebrachte Elemente auf, setzten sie neu zusammen, um sie – mit der Gnade der zu spät geborenen – mit dem Label „Surf“ versehen der einheimischen Independentszene entgegenzuschmettern. Mangels Konkurrenz flog der Schwindel so schnell nicht auf und als man zum ersten Mal „echte“ Surfmusik hörte, war es schon zu spät. Ein eigener Sound war entstanden und diesen taufte die Wellenkapelle kurz entschlossen „Black Forest Surf“.
Beim legendären kunstkeller-Open-Air im Stadtpark anno 2005 versetzten sie die Crowd in Ekstase, doch dann hörte man lange nichts mehr von der Wellenkapelle – zwei aufeinanderfolgende Gitarristen hatten sich verabschiedet und qualitativer Ersatz wurde erst kürzlich gefunden: Sonic Quitriche, der Mann mit dem mörderischsten Fuzzsound diesseits von Los Angeles. Damit ist das Line-Up wieder komplett und die LEOPOLD KRAUS WELLENKAPELLE bereit, ein neues Kapitel ihrer Surf- & Beatgeschichte aufzuschlagen.
Ein Feiertag, Leute! Und am nächsten Tag ist noch einer zum Ausschlafen!

...www.leopold-kraus-wellenkapelle.de ...soundcloud ...youtube

Monokini (Hilpoltstein)

MONOKINI from Hilpoltstein, Germany, are around since 1999. For these years five entirely different guys agree to do that one magnificent thing called 60s Surfmusic. Twangy instrumental arrangements full of reverb, passion and pathos… surf, western, spy, science-fiction, easy-listening, party!
MONOKINI makes us happy, MONOKINI makes us dance!

...www.monokinibeach.de ...bandcamp ...facebook ...vimeo

Chris De Biel & Die Lerchen (Fürth/Nürnberg)

Beat, Soul, R&B auf Deutsch – geht denn das? CHRIS DE BIEL & DIE LERCHEN sind nicht gekommen, um diesen Beweis anzutreten. Erfunden haben sie zwar weder den Beat, noch den Soul … aber es klingt halt so (und das in Deutsch). Da stellt der Franz den Roller in die Ecke, dem Hans fliegt die Brillantine aus der Tolle und dem Heinz geht glatt der Joint aus ... Beatmusik auf Deutsch? Mit CHRIS DE BIEL & DIE LERCHEN geht das allemal!

Nächster Tag - Feiertag!
Und vorher zur Fürther Kärwa!

Achtung: p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

surf & beat nacht leopold kraus wellenkapelle monokini

Samstag, 10. September 16

KIOSKI präsentiert: Weirdofolk Hoedown

Keine KIOSKI Eröffnung ohne angemessene Feierlichkeit! Das Rentier unter den fränkischen Plattenläden macht den Hirsch, da ist der abendliche Otto quasi Pflicht. Also ein kurzer Galopp vom neuen Laden (Hirschenstraße 33) umme Ecke in den kunstkeller in der Ottostraße 27. Ab da dann keine Gefangenen mehr und ab in die Vollen. Der KIOSKI packt, ästhetisch gesehen, schwerstes Gerät aus und lässt sich dazu sogar eigens geschultes Fachpersonal aus Helsinki anliefern. Dort weiß man, wo der Barthel seinen Salmiakki holt, und die Fürther Außenstelle für finnischen Kulturgourmetismus gießt da selbstredend noch mit größtem Vergnügen eine Kelle hoch­pro­zentigsten Löyly über die dampfenden Körper der spät­sommer­lichen Fürther Kultur­­afficionados. Freut Euch auf einen exquisiten Zirkus an finnisch-deutschen Weirdo-Folk-Exotica!

...www.kioski.de

Um 21 Uhr: Ozzmond (FIN)

One-Man-Folkpunk-Army

...ozzmond.webs.com ...facebook ...soundcloud ...youtube

Um 22 Uhr: Mäkkelä & The Holycopters (FIN/D)

Die 4-köpfigen Rotörhead des Trashfolk

...tumblr ...youtube ...youtube

...weitere Überraschungen nicht ausgeschlossen!

kioski ozzmond mäkkelä & the holycopters

Montag, 5. September 16

Radioactivity (Denton, TX)

Wer mit diesen 4 umtriebigen Power Pop-Königen aus Denton/TX noch nicht Bekanntschaft gemacht hat - selbst schuld, aber kann halt passieren. Wer es auch dieses Mal nicht schafft, Bekanntschaft zu machen – sorry, aber dem ist nicht mehr zu helfen! Mastermind Jeff Burke (MARKED MEN, THE REDS, LOST BALLOONS) und seine Mitstreiter sind beileibe keine Unbekannten – die da wären: Mark Ryan (HIGH TENSION WIRES, MIND SPIDERS, MARKED MEN) sowie Greg und Daniel von den BAD SPORTS (rischdisch, die spielen am selben Abend auch groß auf!). Ein Line-up allererster Sahne also.
RADIOACTIVITY sind im Prinzip ziemlich nah dran an oben erwähnten MARKED MEN – also fantastisch! Mit ihrem zweiten Album auf Dirtnap lieferten RADIOACTIVITY ein wahres Meisterwerk ab, obwohl bereits der Vorgänger (s/t) kaum zu toppen war. Die Intention, ein straighteres Garage-Punk-Album aufzunehmen -mit mindestens einem Fuß im „Pop“ – ging voll und ganz auf. Das Ergebnis ist ein Sound, der seinesgleichen sucht, perfekt den vermeintlich schmalen Grat zwischen den Polen Pop und Punk umtänzelt… Schlicht großartig!!! Anspieltipps: „I know“ und „Pretty Girl“. Dass der All-Star-Vierer dann auch noch super nette und mega entspannte, ja schon fast schüchterne Jungs sind, tut der Sache sicher auch keinen Abbruch.

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube

Bad Sports (Denton, TX)

Same same, no different? Nee, nicht ganz, auch wenn 2/3 der Combo bei RADIOACTIVITY mitwirkt und auch in Denton/TX beheimatet ist, klingen die bösen Sportsfreunde doch schon etwas anders. Wir bedienen uns deskriptiv mal dezent bei Bandinfo, dann wird die Sache vielleicht etwas klarer: „BAD SPORTS are a band whose music is a powerful fusion of punk rock velocity and attitude, hard rock guitar raunch, and power pop hooks. Influenced by old-school punk bands like the RAMONES and the BUZZCOCKS as well as the ’70s hard rock that's an unavoidable presence in their home town.“ Den Songs hört man die Vielzahl der Einflüsse - nicht zuletzt der unzähligen anderen Projekte der Jungs an… VIDEO, OBNIIIS, WAX MUSEUMS sind nur ein paar davon. Also, ProtoPunk, Garagepunk, PowerPop. Such dir dein Genre aus und du wirst von BAD SPORTS bestens bedient. Lasst’s euch schmecken!

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

radioactivity radioacitivty - silent kill bad sports - living with secrets

Samstag, 20. August 16 review-icon

Die Fürther Turbojugend lädt zur sommerlichen Seemanns-Sause ein! Nachdem wir euch im Februar schon die Romantik näher brachten, kommt der jetzt der Ruf der großen, weiten Welt. Fürth reiht sich ja seit jeher in die großen Hafenstädte ein, das kann man schon auch mal gebührend zelebrieren!
Und zwar mit TURBOMONGO, PRIMETIME HEROES und CAT EATERS!

Außerdem:
Es wird wieder selbstgemachte Shots ohne Ende geben, und wir werden wieder ganz liebevoll dekorieren.

Und wer mittags schon feiern will, der nimmt an der TJ Fürth Punkrock-Piraten-Schlauchboot-Regatta teil, welche ihren Abschluss kurz vorm kunstkeller finden wird. Perfektes Paket für den Samstag finden wir, hier gehts zur Veranstaltung ↓

...facebook ...facebook

Turbomongo

Da uns (noch) die Kohle fehlt, um TURBONEGRO für den Keller zu booken, nehmen wir einfach das nächstbeste, nämlich TURBOMONGO. Wahrscheinlich eine der besten TRBNGR-Tribute Bands, die es gibt. Arschrakete, klassische Songs, geile Shows, Bühnenoutfits, falscher skandinavischer Akzent – alles dabei was man sich nur wünschen kann. GET IT ON!

...facebook

Primetime Heroes (Neustadt a. d. Aisch)

Sehr sympathische Punkrock-Truppe aus der Gegend mit Skatepunk und Pop-Einflüssen, ordentlich Tempowechseln und jeder Menge Spaß. Spielen zur Zeit landauf, landab und das aus gutem Grund. Perfekte Sommerband!
Wir freuen uns die Jungs im Keller begrüßen zu dürfen, EP ist seit September 2015 draußen.

...facebook ...bandcamp ...youtube

Cat Eaters

Junge Punkrockband aus der Eifel, Singalong-Parts, 4-stimmiger Gesang, Stromgitarren, massig Stimmung auf und vor der Bühne, Schweinerock - mehr muss man da eigentlich auch nicht sagen, wisst ihr schon Bescheid.

...www.cateaters.de ...facebook ...youtube

Das ganze ist natürlich *keine* reine Turbojugend Veranstaltung, jede_r ist herzlich willkommen (außer irgendwelchen „ich bin ja kein Nazi, aber...“- Menschen, die können mal schön daheim bleiben).

turbomongo primetime heroes cat eaters

Freitag, 22. Juli 16

Schleuderaftersause

SchleuderGang! BBQ! RNRdisco! Der kunstkeller präsentiert Etappe #19 der Schleudergang Tour de Franken! Und macht eine Party draus! Radsport und Rock’n’Roll – geilo.

Radsport

Schleudergang und der Wanderer veranstalten im Juli 2016 die Tour de Franken. Während der Tour de France gibt es jeden Tag (außer an den Ruhetagen) eine Strecke mit der halben Länge und ähnlichem Profil wie bei den Profis mit verschiedenen Guides und Sponsoren.
Etappe #19 Etappe (73 km / bergig) übernimmt die sportliche, gut aussehende und feierfreudige Crew des kunstkeller o27. Abfahrt ist wie immer am Wanderer (Nürnberg / Tiergärtnertor) um 17:30 Uhr. Mitfahren kann jeder, der sich dazu in der Lage sieht :)
Nach 73 km über die schlimmsten Rampen des Fürther Landkreises ist um ca. 20:30 Uhr das Ziel erreicht, der kunstkeller, wo es weiter geht mit:

...www.tourdefranken.de ...facebook ...facebook ...facebook

Rock’n’Roll

Getränke, Grill und Rock’n’Roll-Disco mit SASCHA ZÜNDER von ZÜND UP SHOWS aus Dresden.
Wienert eure feinen Tanzschühchen, denn beste Garage / Punk / RnR / Trash-Sounds warten auf euch.
Mitfeiern kann jeder, der sich dazu in der Lage sieht :)

...facebook

P.S. Radfahrer: Wer will, kann seine Klamotten am Wanderer in die Radsport-Duschl-Ape werfen, die euch dann in Fürth am Grill erwarten wird. Und wir haben sogar eine Dusche, falls jemand geschwitzt haben sollte.

schleudergang tour de franken - etappe #19 zünd up shows

Dienstag, 12. Juli 16

Hackensaw Boys (Charlottesville, VA)

Auf eines kann man sich bei einem Konzert der HACKENSAW BOYS verlassen ­– keiner bleibt still stehen. Seit 17 Jahren bringt die Band aus Charlottesville, Virginia das Publikum in Bewegung mit ungeschliffenen Rohdiamanten von Songs, wie man sie in alten Zeiten auf den Verandas der Appalachen-Blockhäuser gesungen hat, dargebracht mit kantiger Punkrock-Power. Schublade auf: Bluegrass, Country, Roots, Americana, Punk ... und gleich wieder zu.
Mit ihrer mitreißenden Mixtur aus Fiddle, Banjo, Mandoline und Harmoniegesang schaffen die HACKENSAW BOYS eine Musik, der die Menge ­– völlig egal ob in einer Hippie-Kommune, einer Country-Bauerndisco oder einem Punkrock-Club ­– stets dazu inspiriert loszutanzen, und der im Handumdrehen jede Zusammenkunft in ein fröhliches Party-Chaos verwandelt. Durch unermüdliches Touren und inzwischen sechs LPs (die siebte erscheint im April!) haben sie sich in den USA, in Benelux und im kunstkeller eine riesige Fanschar erarbeitet. Welcome back, boys!
PS: Noch etwas Partywissen – der Bandname kommt übrigens „from the actions you perform on a mandolin (hack) and a fiddle (saw).“

...www.hackensawboys.com ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...soundcloud ...lastfm ...youtube

Boat Shed Pioneers (Nürnberg)

BOAT SHED PIONEERS treiben auf einem musikalischen Floß gen Ursprünglichkeit. Auf ihrer Reise nehmen sie vor allem Einflüsse des Folk und Country mit, behalten sich jedoch die Freiheit in schnellere Strömungen einzutauchen ohne dabei von Bord zu gehen. Die Geschichten, die sie dabei erzählen, handeln von der Einfachheit des Lebens und den tiefsten Bedürfnissen.
Im Frühjahr 2014 gründete der aus einem Vorort Nürnbergs stammende Sven (voc, git) BOAT SHED PIONEERS zusammen mit Multiinstrumentalist Tobi (voc, violin, banjo, ukulele), Peter (bass) und Tristan (drums). Im Sommer 2014 stieß die aus Schweden zugezogene Anna (voc, git, ukulele, banjo) dazu und komplettierte das Ensemble. Es folgte ein Jahr voller Auftritte, an dessen Ende sich die Band ins Studio zurückzog, um ihr Debütalbum aufzunehmen. Trotzdem finden die Pioniere zum Glück doch immer wieder Zeit für Konzerte. Beste Eröffnung also dieses Abends und einen Vorgeschmack aufs demnächst erscheinende Album!

...www.boatshedpioneers.de ...facebook ...soundcloud ...youtube ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

hackensaw boys hackensaw boys boat shed pioneers

Sonntag, 19. Juni 16

Henhouse Prowlers (Chicago, IL)

This band has the right formula: heavenly harmonies on top of furious fingerpicking, trucking down the highway at 200mph!
Twelve years in the making, Chicago’s HENHOUSE PROWLERS have built a reputation for hard work and non-stop touring, playing music inspired by the roots of bluegrass while branching out into a sound uniquely their own. From lightning fast picking, to sentimental ballads — the PROWLERS’ live show leaves no one wanting.
The boys recently performed on four separate trips in ten different countries in Sub-Saharan Africa as well as Russia, and are putting yet another notch in their European belt this summer, touring all over the Benelux and beyond. Continuing to push the envelope with their highly original songwriting, tight arrangements, and electrifying stage presence – with the bluegrass mantle on their shoulders and the best fans in the world by their side, the HENHOUSE PROWLERS are here to stay for a long, long time.

...henhouseprowlers.com ...reverbnation ...facebook ...youtube

The Sandbox Josephs (Franken)

THE SANDBOX JOSEPHS heißt die neue Accoustic Supergroup bestehend aus nicht ganz unbekannten dicken Freunden. Josef und Joseph kennen sich schon seit ihrer frühesten Kindheit. Und sie spielen immer noch gerne zusammen! Mit Dobro, Banjo, Weissenborn Lapsteel oder Gitarre graben sie sich quer durch den amerikanischen Sandkasten.

...facebook ...soundcloud ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

henhouse prowlers the sandbox josephs

Donnerstag, 16. Juni 16

The Heartburns (Helsinki)

„Heartburn, also known as pyrosis[1], cardialgia, or acid indigestion[2], is a burning sensation[3] in the chest, just behind the breastbone or in the epigastrium, the upper central abdomen.[4][5][6][7][8]“ ....ähm, halt, falsch! Copy & Paste Fehler. ABER: Streng genommen können genau diese Symptome bei übermäßigem Genuss eben jener Kapelle namens THE HEARTBURNS aus Helsinki/Finnland auftreten: Brachiale, messerscharfe Gitarrengewalt verheiratet mit brachialer Stimme und noch mehr brachialen Drums - mehr geht nicht. Und das alles noch auf verdammt hohem Niveau! Rumkommen, Anschauen, Feierahmd!
Die 5 Buben sind übrigens alles keine unbeschriebenen Blätter, sondern durch das Mitwirken in einschlägig bekannten finnischen Punkrock-Bands bereits zu Ruhm und Punkrock-Ehre gelangt.

...facebook ...soundcloud ...myspace ...youtube ...youtube

Love Sandwich Orchestra (Nürnberg)

Kurztext: LSO, ein Derivat aus den YOHOOS, GOTT UND DIE WELT und MONOKINI.
Ausführliche Beschreibung: „Two guys on a mission to rock - we play your party, we rock your house - we only need one power socket!“
Resultat: Launige Punkrock-Songs, kurz und knackig, die thematisch alles abhandeln, was wichtig ist.
Also: Voll geil!

...bandcamp ...facebook ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the heartburns love sandwich orchestra

Freitag, 3. Juni 16

Bunkersyndikat VI

Wer rastet der rostet... Stillstand ist der Tod, oder so. Deswegen geht’s im Juni weiter! Nach den Konzerten ist wieder Party mit Post Punk, Wave, Minimal und etwas Italo Disco von CD und Vinyl sowie unseren leckeren Special Drinks. Wie immer wird es eine Hutsammlung geben! Wir freuen uns auf euch!

LIVE on Stage:

Selofan (Athen)

Minimalwave zwischen Kunst, Musik und Ästhetik! Eingängig, selbstgemacht und treibend analoge Songs mit Tiefgang. Mittlerweile ist das dritte Album „Sto Skotadi“ veröffentlicht!
Joanna und Dimitris betreiben nebenbei noch das geschätzte Label Fabrika Records (u.a. SHE PAST AWAY, LEBANON HANOVER) und kommen zum ersten Mal nach Süddeutschland (denken wir zumindest).

...fabrikarecords.com ...facebook ...bandcamp

Bleib Modern (Bamberg/ Coburg)

Sind coole gitarrenspielende Jungs und machen ziemlich guten melodischen Shoegaze/Postpunk. Das zweite Album „Vale of Tears“ ist seit Januar draußen und macht Lust auf mehr. Unserer Meinung nach etwas anders und innovativer als man es bei Postpunk bisher kennt.

...bandcamp

Honeymoon ENTFÄLLT!

Kurz und schmerzhaft: Honeymoon werden leider NICHT spielen können. Das holen wir dann aber einfach ein andermal nach.

100% DIY
Eintritt frei!

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

bunkersyndikat v selofan

Dienstag, 24. Mai 16

Columbian Neckties (Kopenhagen)

Fast genau nach vier Jahren beehren uns die geliebten COLUMBIAN NECKTIES wieder! Mit neuer Platte (!) im Gepäck begeben sie sich auf Freundschaftstour und der kunstkeller ist dabei!
Ihre bisherigen Auftritte bei uns waren die reinste Offenbarung. Keiner spielt schneller Gitarre als Henrik Ovensen und keiner singt besser als Jeppe Sørensen. Eine hochverdichtete Supernova von Rock'n'Roll, der nur eine Richtung kennt - immer nach vorne. Das ist als Garagepunk getarntes pures dänisches Dynamit.
Jeder Song von 0 auf 100 in einer Millisekunde.
Verschwitzte Leiber.
Tumult.
Inferno.

...www.soundsofsubterrania.com/www/label/columbian/index... ...facebook ...bandcamp ...bandcamp ...bandcamp ...bandcamp ...youtube ...youtube

The Hatchets (Bayreuth)

Support sind wie schon beim denkwürdigen Auftritt der NECKTIES im Jahr 2006 die HATCHETS – eine echt mächtige Axt im Haus und die schärfste Waffe aus der Wagnerstadt mindestens seit der Steinzeit, die den kunstkeller fachgerecht zerlegen werden – das Wort „Powertrio“ wäre untertrieben...
Aufgewachsen in einem Haushalt mit einer – inzwischen in Rauch aufgegangenen - amtlichen Rock’n’Roll-Plattensammlung (von CHUCK BERRY, ELVIS, JOHNNY CASH, den BEATLES über MC5, STOOGES, RAMONES bis hin zu NIRVANA und THE HIVES) und maßgeblich durch diese geprägt, fabrizieren THE HATCHETS eine hochenergetische Mischung aus Punk, Rock’n’Roll und Grunge.

...www.thehatchets.de ...facebook ...myspace ...regioactive ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

columbian neckties the hatchets

Mittwoch, 18. Mai 16

Bikini Beach (Konstanz)

BIKINI BEACH sind zwei Damen und ein Herr von den Stränden des Bodensees, die gerade eine raketengleiche Karriere hinlegen. „Reverb soaked guitar, fuzzy bass, delayed vocals & wild drumming.“, so beschreiben sie ihren von 60`s-Garage-Punk und Surf-Pop beeinflussten Sound. Liebe, Dope und Langeweile sind Hauptthema ihrer Songs. Ja mei, aber Langeweile wird bei ihrem Konzert garantiert nicht aufkommen...

...www.fuzzmehard.com ...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube

The Girly Birds (Nürnberg)

Das war sensationell – die neue Supergroup THE GIRLY BIRDS schlüpfte Ende Februar bei ihrem Konzert mit den HATCHETS im kunstkeller frisch aus dem Übungsraumei und legte sofort einen bomfationösen Auftritt hin. Was angesichts der geballten Erfahrung in diversen illustren Kapellen auch fast wieder kein Wunder ist. Auf die Bühne flattern für euch:

  • Ian Girly (NICOTIN CHEESECAKE, THE BLACK ELEPHANT BAND, THE NICE ELEGANT BAND)
  • Edgar B. Girly (WE BROUGHT A PENGUIN, TELL MY SALLY, YEAH?!, HAMMERS IN THE AIR)
  • Fabulous Fab Girly (SEX ON THE BLACK ELEPHANT, WOLFGANG SCHLECHT, AGGRESSIVER BIERSCHISS)
  • Dick Girly (EIN EIMER VOLL HASS, WOLFGANG SCHLECHT, JACKSON SCHEISS)

Nun gibt es eine neue Möglichkeit, sich von den Qualitäten der Garage-Punk-Vögel überzeugen zu lassen.

...facebook ...bandcamp

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

bikini beach the girly birds

Samstag, 14. Mai 16

The Same (Nürnberg/Fürth)

Die Songs der Band fühlen sich an, als würde man die Zeit um gut 45 Jahre zurückdrehen. Dennoch klingen sie dabei nicht verstaubt oder wie eine schlechte Imitation von alten Musikerhelden. Während Sänger Pablo mit Leib und Seele röhrt und seine Mitmusiker an ihren Instrumenten alles geben, wohnt ihrer Musik eine tiefe Entspanntheit inne.

...the-same.bandpage.com ...facebook ...bandcamp ...youtube

Wegen Lautstärkeproblemen findet die Aftershowparty des New Orleans Festivals im kunstkeller statt.

the same

Donnerstag, 28. April 16

Phantastisches Doppelpaket von dreckigem, herzergreifendem Blues der besten Sorte:

The Blues Against Youth (Torino)

Seit 2008 beackert Gianni Serusi als Ein-Mann-Band THE BLUES AGAINST YOUTH mit Stimme, Gitarre, Bassdrum und Hi Hat unermüdlich Europas Bühnen, dereinst von Rom, jetzt von Turin aus. Mit den Schlagworten "Tevere Delta Blues" und "Pure At Heart Blues" hatte er seine Musik ziemlich gut beschrieben, jetzt heisst das Motto "Country Rock primitive one man experiment" - Yeah! Es bleibt ehrlich, schmutzig und bluesig, aber eben mit einer von Jahr zu Jahr anwachsenden Kante Country dabei. Hank Williams, Merle Haggard, Black Keys oder Seasick Steve, das kann man mal so als ganz grobe Einfluss-Richtschnur ausgeben. Was er dann daraus zaubert, ist schlicht und ergreifend "tanto speciale". Das neue Album "Apprentice" wird mit dabei sein und auch sein kongenialer Mitstreiter Guglielmo Nodari ist angekündigt und wird einige Songs mit der Lap Steel Guitar zum Fliegen bringen.

...thebluesagainstyouth.com ...facebook ...bandcamp ...youtube

Burn Out Blues Convention (Pegnitzland)

Von der Pegnitz zum North Mississippi und zurück – auf diese Reise nimmt Dich die BURN OUT [BLUES] CONVENTION mit und feiert den Blues in seiner rohen, wilden, gefährlichen Kraft.
Inspiriert vom Drone-Blues a la JUNIOR KIMBROUGH und R. L. BURNSIDE, sattelt die experimentierfreudige Band noch Noise Jazz, 70er Heavy Rock und manches andere drauf, was in den musikalischen Vorleben der vier nicht unbekannten Bandmusiker (sax, git, bass, drums) Spuren hinterlassen hat.
It's loud. It's proud. It's Pegnitz. Burn out in da house, man.

...www.burnoutbluesconvention.de ...soundcloud ...facebook ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the blues against youth burn out blues convention

Freitag, 15. April 16 review-icon

Throw That Beat In The Garbagecan (Fürth/Berlin)

Zwischen Mitte der 80er bis Mitte der 90er gab es sie: Klaus Cornfield und seinen Comic-Pop-Flohzirkus namens THROW THAT BEAT IN THE GARBAGE CAN – später auch abgekürzt ALS THROW THAT BEAT! – Polli Pollunder, Lord Ray, Iwie Candy und Lotsi Lapislazuli hießen die anderen Mitglieder. Die Band bereiste den ganzen Globus (u.a. Japan, USA, Großbritannien, Portugal) und spielte weit über tausend Konzerte. Trotz des Zuspruchs von Publikum und Musikkritik im In- und Ausland, blieb der Band der große Durchbruch verwehrt. 1997 löste sich die Band einvernehmlich auf.

...facebook ...youtube

throw that beat in the garbagecan

Sonntag, 3. April 16

The Ar-Kaics (Richmond, VA)

Seit knapp drei Jahren veröffentlicht dieses Quartett Vinyl-Singles auf den namhaftesten US-Labels und begeistert auf Festivals wie dem SXSW in Austin, und das obwohl die drei Jungs und die Schlagzeugerin das Rad nicht gerade neu erfinden. Wie der Bandname schon impliziert, zelebrieren sie vielmehr typischen altmodischen Garagenrock – und das ist gut so! Mit ihrer neuen LP im Gepäck präsentieren sie auf ihrer ersten Europa-Tour den wohl besten Beat / Garage Punk auf dieser Seite der 60ties.

...facebook ...bandcamp ...vimeo

The Rolling Chocolate Band (Bayreuth)

Die drei Freunde Domi (Bass), Jonas (Drums/Vocals) und Valentin (Guitar/Vocals) fanden 2014 über die Skaterhalle in der alten Schokofabrik in Bayreuth als THE ROLLING CHOCOLATE BAND zusammen. Ihr Sound, eine sehr eigenständige Mischung aus Garage und Blues, erinnert an die besten Momente der 1960er Jahre, ist dabei aber nie epigonenhaft sondern sprüht vor eigenen Ideen. Freut euch auf eine bombige Show mit einem weiteren Sproß aus den Lenden eines begnadeten Bayreuther Musikers!

...facebook ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the ar-kaics the rolling chocolate band

Freitag, 1. April 16

Pari Pari (Pari)

Zwei verschwitzte Jungs und eine Dame. PARI PARI spielen eine Art 70er Punk- und Garagerock auf Französisch, irgendwo im bisher nicht beackerten Niemandsland zwischen PLASTIC BERTRAND, BONAPARTE, BIS, HIVES und CHUMBAWAMBA. Mal Dada, mal oh là là. Aber das mit charmantem Größenwahn und viel Radau. Mit ihrem brandneuen dritten Tonträger veröffentlichen sie ein musikalisches-politisches Statement. Ob der Marxsche Gedanke des Proletariers; der Wunsch nach Liebe für alle; das Verlieren der eigenen Loyalität oder einfach nur der Schrei danach, sich dem zu widersetzen, was man selbst als ungerecht erachtet und unter dem man leidet: PARI PARI formulieren all dies mal feurig, mal cremig - mal brutal, mal zärtlich: Bonjour la Resistance!

...www.pari-pari.com ...soundcloud ...youtube ...youtube

White West (Berlin)

Der Weisse Westen. Die glorreiche Sphäre des Friedens. Das unbefleckte Gute. Der freie Markt, die unsichtbare Hand. Leitkultur und Kreuzzüge. Patriarchat und Privileg. Wir sind hier nur geboren. Eine Band aus Berlin, irgendwo zwischen New Wave und Post Punk. JOY DIVISION ohne Selbstmitleid. SISTERS OF MERCY ohne Sonnenbrillen. THE CURE ohne Heilung. Heute Abend spielen WHITE WEST für Dich.

...facebook ...bandcamp

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

pari pari white west

Dienstag, 22. März 16

La Flingue (Marseille)

„LA FLINGUE take the mess left us by the HATEPINKS and mutate it into even more gloriouser heights of Franco-Anglo-Deutscho ‘70s punk retardo-insanity.“ (Rev. Norb of BORIS THE SPRINKER-, MRR- and RAZORCAKE-fame)
In der Tat, entstanden aus den Überresten von solch legendären Bands wie den GASOLHEADS, HATEPINKS, IRRITONES, THE AGGRAVATION oder LES JOLIS sind es nun LA FLINGUE (Die Pistole), die ihre eiskalten Rhythmen mit rasiermesserscharfen Gitarren und rotzigem Gesang auf unnachahmliche Weise kombinieren. Englischer 77-Style wird auf Oldschool-Hardcore projiziert. BLACK FLAG und WIRE? JOY DIVISION und REAGAN YOUTH? Neeeeeeh! Einfach nur maximaler Vollgas-in-die-Fresse-Garage-Punk-Minimalismus. Mit französischem Einschlag sowie einer gesunden Dosis Sarkasmus, Verachtung und positivem Nihilismus!

...laflingue.free.fr ...bandcamp ...youtube

Neon Maniacs (Fullerton, CA)

NEON MANIACS: Punkrock aus Fullerton/California, der Stadt, aus der auch SOCIAL DISTORTION entstammen. Das kann ja nur gut sein... Im Info werden einige alte Ami-Bands wie FEAR, GERMS oder ZERO BOYS als Referenzen zitiert, was in weiten Teilen zutrifft.

...neonmaniacs.free.fr ...free

VesuV (Nürnberg)

Yeah! VESUV im kunstkeller! Die drei in den Silberanzügen eröffnen den Abend mit „a mixture of challenging noise rock with lots of even poppy melodies... but always with that mean asskick in mind.“ Frickelig, sperrig, aber trotzdem nach vorne. Immer noisig, ohne die Melodie aus den Augen zu verlieren. VESUV ist nicht nur Rauch, sondern halt auch Schall. Ganz viel Schall.

...vesuv.rocks ...bandcamp ...facebook ...video

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

la flingue neon maniacs vesuv

Montag, 14. März 16

Bikes (Berlin)

Das OX wird lyrisch beim Hören der neuen BIKES-7": „Das Banger-Rock’n’Roll-Bataillon BIKES steht für primitiv pochenden Garagepunk aus dem arschwackelnden Midtempo-Ressort, in dem kurzatmige Eineinhalbminüter zurechtgeklöppelt werden. In den zwei knochigen Tracks dieser Single treffen bluesy schrotende Riffs auf Vocals, deren Überschwang an Reverb den Eindruck erweckt, sie wären in einem kargen Treppenhaus in den Vierspur-Recorder gehustet worden... ein How-to-Tutorial für eine rabiate Überführung vom klassischen Sixties-Hi-Gain-Maurerbeat zu einem moderneren Garage-Songwriting.“

Und das MOLOKO PLUS setzt noch einen drauf: „Die beiden scharfen Mid-Tempo Banger lärmen entgegen des Trends angenehm un-psychedelisch und überzeugen stattdessen mit bohrenden Gitarrenlicks und primitiver Urzeit-Rhythmik... ein veritabler Brummer, der sich irgendwo zwischen Einlaufsoundtrack zum Boxkampf der Kirmesklasse, bewusstseinserweiternder Pilzpfanne und vertonten Tagebucheinträgen einer 43-jährigen Schluckbruders einpendelt. Ganz ehrlich: ist ziemlich geil, der Schund hier!“

Mit Leuten u.a. von ACID BABY JESUS, MODERN PETS, HELL SHOVEL!

...eepurl.com/bLLa8j ...bandcamp ...bandcamp ...soundcloud ...facebook ...youtube ...youtube

The Black Elephant Band (Nürnberg)

Unser kunstkeller-Darling tut uns den riesigen Gefallen und springt für die erkrankten PRIMETIME HEROES ein. Gerade frisch aus dem Flieger von der ersten UK-Tour zurück, gibt`s die gewohnt sympathischen Lo-Fi-Anti-Folk-Songs über den alltaglichen Irrsinn, neue Schuhe und verspätete Züge zu hören.

Wir freuen uns!

...facebook ...soundcloud ...youtube ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

bikes the black elephant band

Freitag, 11. März 16

Bunkersyndikat V

Wir melden uns aus wohl erholt und voller Tatendrang aus dem Winterschlaf zurück und präsentieren euch wie schon im September zwei Bands. Nach den Konzerten Party mit Post Punk, Wave, Minimal und etwas Italo Disco sowie unseren leckeren Special Drinks. Wie immer wird es eine Hutsammlung geben! Wir freuen uns auf euch!

LIVE on Stage:

The Agnes Circle (London)

Sind ein ein Mann/ein Frau-Duo aus London und beehren den Kontinent im März zum ersten Mal (glauben wir zumindest). Wavig verträumter Postpunk, der zum Schuhe anschauen, Füße bewegen und Mitschwofen einlädt! Die erste EP ist auf dem Qualitätslabel Manic Depression Records rausgekommen.

...bandcamp

Cold Kids (Bamberg)

Sind eine neue Band aus Bamberg die „Jens Rachut trifft Synthesizer“ machen. Will heißen: düsteren Punk mit deutschen, etwas kryptischen Texten und Synthesizer eben - ist doch klar! Da die Truppe emsig wie die Bienchen ist, gibt es auch schon ein sehr gutes Demotape (mit spitzenmäßigem Cover!).

...bandcamp

100% DIY
Eintritt frei!

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

bunkersyndikat v

Mittwoch, 9. März 16

Bazooka (Athen)

Es ist Herbst 2015 und in Griechenland gibt es keinen Grund zum Feiern. Das Land ist wirtschaftlich ruiniert, und die Leute sind unruhig und - gelinde gesagt - verstimmt. BAZOOKA, neben ACID BABY JESUS und THE NOISE FIGURES das Aushängeschild der wachsenden griechischen Psych-, Punk- und Garage-Szene, finden die Worte dazu in ihrer Muttersprache, vernichtend, giftig und angepisst, mit ihrer zweiten LP „Useless Generation“ (Slovenly). Diese elf brilliantem, turbulenten, psychedelischen Punk-Songs bringen das Gefühl von jugendlicher Verachtung nicht nur für den aktuellen griechischen, sondern den globalen Strudel der Korruption und Frustration einzigartig auf den Punkt.
Xanthos, Billy, Aris, John & Panos erzeugen mit zwei Gitarren, Schlagzeug und Bass eine explosive Kakophonie von REAL Rock’n’Roll, walzen über eine Bandbreite von Einflüssen aus Punk, Psychedelic und nicht zuletzt traditioneller griechischer Musik und verkörpern dabei alles, was eine Band sein sollte: motiviert, kompromisslos und tödlich. Oder auch - a BLAST!!

...zumabookings.com/BAZOOKA ...facebook ...bandcamp ...rocking ...bandcamp ...soundcloud ...youtube ...youtube

The Johnny Komet (Nürnberg)

Oszkár Bertholini (der von den GREAT BERTHOLINIS) an der Gitarre, Dr. KK (der von SEXO Y DROGA, DIEE SOCS, ...) am Bass und Herr Conrad am Schlagzeug, nicht zu vergessen der geniale Mischer, der für grandiosen Sound sorgt – und komplett sind THE JOHNNY KOMET, die mit authentischen Texten und ganz viel Gitarre „einfach Rockmusik“ abliefern und sich in so gar keine Schublade pressen lassen wollen. Die wilde Reise, auf die sie das Publikum mitnehmen, führt durch psychedelische Landschaften und staubige Wüsten vorbei an schweiß- und biergetränkten Countryschuppen, dazu spielt auch mal das Collegeradio. Also einfach großartige Rockmusik!

...facebook ...bandcamp ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

bazooka bazooka the johnny komet

Freitag, 26. Februar 16 review-icon

The Hatchets (Erlangen/Bayreuth)

Eine echt mächtige Axt im Haus sind die HATCHETS, die schärfste Waffe aus der Wagnerstadt mindestens seit der Steinzeit, die den kunstkeller fachgerecht zerlegen werden - das Wort „Powertrio“ wäre untertrieben...
Aufgewachsen in einem Haushalt mit einer - inzwischen in Rauch aufgegangenen - amtlichen Rock’n’Roll-Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones bis hin zu Nirvana und The Hives) und maßgeblich durch diese geprägt, fabrizieren THE HATCHETS eine hochenergetische Mischung aus Punk, Rock’n’Roll und Grunge.

...www.thehatchets.de ...myspace ...youtube

WELT-PREMIERE: The Girly Birds (Nürnberg)

Morgens halb zehn in der Gerlestraße. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Garage-Punk zwischen Oberasbach und Kentucky.
THE GIRLY BIRDS are:

  • Ian Girly (THE BLACK ELEPHANT BAND, NICOTIN CHEESECAKE, THE NICE ELEGANT BAND)
  • Edgar B. Girly (WE BROUGHT A PENGUIN, TELL MY SALLY, YEAH?!, HAMMERS IN THE AIR)
  • Fabulous Fab Girly (SEX ON THE BLACK ELEPHANT, AGGRESSIVER BIERSCHISS, WOLFGANG SCHLECHT)
  • Dick Girly (EIN EIMER VOLL HASS, WOLFGANG SCHLECHT, JACKSON SCHEIß)

Jou, die ärchste Band von Galgenhof halt!
Mit ihrem ersten Auftritt in diesem Universum!

...facebook ...bandcamp

DJ Kim Jong Doom (nearly Nordkorea)

Der lange verschollene Party-Diktator kommt endlich doch!

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the hatchets girly birds dj kim jong doom

Samstag, 13. Februar 16

TJ Fürth feiert Valenjeanstag

Die Fürther Turbojugend lädt zur klebrigen Valentinstagsfeier ein! Lasst euch von von romantischer Deko verzaubern, köstlichen Drinks betören, findet euer Herzblatt mit Hilfe der Liebesbriefwand und bekommt dick Stromgitarren auf die Ohren! Wer also hart Erection bekommen möchte, kommt vorbei.

WICHTIG: Es handelt sich selbstverständlich um keine reine Turbojugend-Veranstaltung. Jede_r der feiern will, ist herzlich willkommen. Außer du bist ein „Das wird man ja wohl noch sagen dürfen...“-Arsch, dann darfste schön daheim bleiben und dich in den Schlaf heulen.

Mit den Bands halten wir es übrigens wie mit dem Bier: (mehr oder weniger) regional und super.
Eintritt wird 8€ betragen und kommt komplett den Bands zu gute.

Gott und die Welt (Hilpoltstein)

Wir als Fürther Turbojugend stehen ein wenig in dem Ruf, etwas streberhaft und nerdig zu sein (Pubquize, Brettspielabende, Enten füttern im Park etc.). Um diese haltlosen Vorurteile völlig zu bekräftigen, freuen wir uns wahnsinnig, einen der leider selten gewordenen Auftritte der Hilpoltsteiner Nerdpunks von GOTT & DIE WELT präsentieren zu dürfen! Seit über 10 Jahren dabei, also bevor „Nerdkultur“ durch Big Bang Theory, Nintendohemden bei H&M und die ganze Scheiße „cool“ wurde, absolute Local Heroes mit spitzenmäßiger Mucke am Start! Freut euch auf schnelle, schrammelige Songs über Körperfresser, unlesbare Black Metal Slogans, das Sonnensystem, den Zonk und überhaupt alles.

...www.damenklorecords.de ...bandcamp

The Forgotten Youth (Nürnberg)

4er Punkcombo aus dem benachbarten Nürnberg mit schnellem, straighten Punk (auf der LP ist nur 1 Song über 2 Minuten lang! Und das auch nur mal gerade 6 Sekunden!). Keine Schnörkel, geht saugut vorwärts! Platte ist auf Plastic Bomb Records draußen und die Punkrock schreibt: „Punk as fuck mit Qualitätsstempel“ - das lassen wir so stehen. Hier noch das obligatorische Namedropping: Mitglieder von FREIBEUTER AG, MORBUS VITA, ANYTHING BOUT YOURS und I/O.

...theforgottenyouth.wordpress.com ...bandcamp ...facebook

DER STRENG GEHEIME DESIGNER (Mannheim)

Dieser Hammer kam noch in letzter Minute mit ins Line-Up. Viel können wir zu diesem spitzenmäßigem Act leider nicht sagen, denn er ist ja streng geheim - logisch ne?!?. Nur soviel sei verraten: Es handelt sich hierbei NICHT um Xavier Naidoo. Erwartet darum keine Schmusesongs, sondern Bumm-Bumm-Hottentottenmusik!

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

tj fürth feiert valenjeanstag gott und die welt the forgotten youth der streng geheime designer

Dienstag, 19. Januar 16

The Vibrators (London)

Ja, was gibt's zu den VIBRATORS noch zu sagen? Ihr Debütalbum „Pure Mania“ wurde als „One of the 50 best punk albums of all time“ deklariert (The Guinness Encyclopedia of Popular Music), die Single „Judy Says (Knock You In The Head)“ als „One of the best punk rock singles of all time“ (Mojo Magazine).
Eine der ersten Punkbands der Welt, die mit wirklich allen anderen Punk-Größen seit 40 Jahren ununterbrochen (wenn auch mit diversen Umbesetzungen) auf der Bühne steht und stand, die einige der größten und meist gecoverten Punkrock-Hits wie „Baby Baby“ oder „Troops of Tomorrow“ schuf und die immer noch unermüdlich auf Tour ist, will sich jetzt auch mal den kunstkeller anschauen! Mit ihrem 2014-er Album „Punk Mania: Back To The Roots“ haben sie die Fährte ihres Erstlings wieder aufgenommen, was auch durch die Neuinterpretation des originalen „Pure Mania“-Cover-Artworks deutlich wird.
Urgestein John „Eddie“ Edwards (Drums) zusammen mit seinem „neuen“ (seit 2003) Bassisten Pete Honkamaki und seinem wirklich fast noch neuen Gitarristen Darryll Bath (seit 2013) werden sicher zeigen, dass mit den „Noise Boys“ noch schwerstens zu rechnen ist und euch die Punkrock-Evergreens um die Ohren hauen!

...www.thevibrators.com ...facebook ...wikipedia ...allmusic ...last.fm ...youtube ...youtube ...youtube

The Très Biens (Fürth)

Der Pflege von Evergreens haben sich auch THE TRÈS BIENS verschrieben. Bienenfleißig erwecken die „Good Ol’ Boys“ der hiesigen Musikszene bekannte und weniger bekannte Gassenhauer aus dem Pubrock-Sektor zu neuem, garagigem Leben.

...www.thetresbiens.de ...bandcamp ...facebook ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the vibrators the très biens

Mittwoch, 13. Januar 16

The Dad Horse Experience (Bremen)

Selten klang weißer Gospel so wahrhaftig und bizarr zugleich, nie waren Country, Punk und echte Himmelfahrt so sehr eins wie bei der Dad Horse Experience.
Manche Dinge brauchen ihre Zeit: Erst mit 40 Jahren begann Dad Horse Ottn (im wahren Leben Horst-Dieter Hotten) auf einem geschenkten Tenorbanjo Musik zu machen, beseelt davon, seiner spirituellen Suche einen Klang zu geben. Hawkwind, Washington Phillips und Johnny Cash gaben ihm Geleit. Ottn selbst singt und klingt dabei eher wie ein Hank Williams, der nicht schon vor seinem 30. Geburtstag auf dem Rücksitz seines Wagens an einer Überdosis starb.
Wobei auch das nicht auszuschließen gewesen wäre...
Seitdem zieht Dad Horse sein Ding durch. Zum Banjo kamen noch Basspedal, Mandoline und Kazoo. Auf diesem Instrumentarium hat er sich inzwischen eine Qualität erarbeitet, die umstandslos Gänsehaut erzeugen kann. In der rudimentären Begleitung seiner Songs, in der Klage seines Gesangs schwingt die spartanische Intensität des weißen Folk aus den Appalachen mit. Seine Lyrik verhandelt inbrünstig die sengende Selbstkritik der gequälten Sünderseele, nicht ohne regelmäßig einen kräftigen Schluck aus der Pulle abgründigen Humors zu nehmen.
Die Musik der Dad Horse Experience wurde als „Dark Roots“ oder „Outsider Gospel“ bezeichnet. Ottn selbst spricht von KELLER-GOSPEL, um auszudrücken, dass es sich hier nicht um den Gospel handelt, der in den ohnehin schon lichtdurchfluteten Kathedralen zu hören ist, sondern um einen Gospel, der in den dunklen und gottverlassenen Kellergewölben der Seele gesungen und wo das Licht am sehnlichsten benötigt wird. Auf der Bühne sind seine Songs eingebettet in surreale und tiefgründig-absurde Geschichten, mithilfe derer es ihm immer wieder gelingt, das Publikum in die Dad Horse Experience miteinzubeziehen.

...www.dad-horse-experience.org ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube ...youtube

The Black Elephant Band (Nürnberg)

Ein kongenialer Opener ist THE BLACK ELEPHANT BAND alias Jan Bratenstein. Das Intro sagt: „... beinahe Antifolk“. Andere sagen: „Ein deutscher BOB DYLAN?“ Vielleicht mit mehr Witz. Ob es nun um den Arschloch-Zug geht, der mal wieder zu spät kommt, um die schönen Frauen dieser Welt oder eben die Freigetränke für Bands geht, THE BLACK ELEPHANT BAND hat viel zu erzählen. Und es reicht ihm seine Akustikgitarre, um die kleinen lakonischen Perlen zu instrumentieren. Noch ein anderer meint: „Eine Art JONATHAN RICHMAN aus dem tiefen Südosten der Republik, absolut unterhaltsam.“ Je nun ... jedenfalls endlich mal wieder im tiefen Südosten der Republik zu hören!

...facebook ...soundcloud ...youtube

Achtung: ab sofort p ü n k t l i c h e r Beginn um 21 Uhr!

the dad horse experience the black elephant band

Sonntag, 13. Dezember 15

Born Loose (Brooklyn, NY)

Wer die Knaben letztes Jahr aufm Get Lost Fest in HH gesehen hat, der weiß: Hier wird nicht lange gefackelt, hier gibbs direktemang offe Fresse - musikalisch, versteht sich!
Hailing from Brooklyn, Born Loose is the twisted fight club of Larry May and his trusty lieutenants Suke, Shane Konen and Eric Robel. These alumni of legendary past bands (CANDY SNATCHERS, THE CRUMS, SNUKA, IRON PROSTATE, LIVE ONES, GHETTO WAYS, HEROIN SHEIKS, NOVA EXPRESS) came together to create pretty much the best live band in New York City right now. It's the musical equivalent of being headbutted repeatedly then punched by a guy with breeze blocks taped to his fists then when you're done and gasping for a drink he gives you a drink alright... but it's petrol! To cap it all off he throws a lit match into the equation and walks away laughing. Born Loose is the soundtrack to the end of the world show when people are charging about screaming. Second LP «Blowout!» is out now!

...facebook ...reverbnation ...freemusicarchive ...youtube ...youtube

The Seizures (N/FÜ/ER)

Who is that band? Can you think of ZEN GUERRILLA listening to the SCIENTISTS or JESUS LIZARD while having sex with MAN...OR ASTRO MAN! and then channeling all this excitement into a musical bastard resembling the cool and roaring sound of the CRAMPS and the bonebreaking beastliness of the METEORS? No? Well, as soon as the SEIZURES are pissed and psyched enough to cut the crap on stage, they grab their instruments and blast out the meanest and tightest version of Noisy-Garage Blues-shaken Twangpunk imaginable fusing down to the bone Rock’n’Roll, Psychobilly, Surf and Garage with Punk into the SEIZURES-Sound unmistakenly called - Death Blues - their very own contribution against contemporary cheesy cuntrock. Can you dig it? THE SEIZURES - Fucking with your ears since 1995!

...www.seizures.de ...facebook ...bandcamp ...reverbnation ...youtube

born loose the seizures

Samstag, 28. November 15

Tag der offenen Bunkertüren 2015

Der „kunstkeller o27“ feiert 14-Jähriges. Aus diesem Anlass laden wir alle Freunde und Interessierten zum „Tag der offenen Bunkertüren“ ein. Wer schon immer mal einen Blick in die kreativen Brutstätten der Bands aka Proberäume werfen oder wie ein Star im Backstage sitzen wollte, hat dazu genauso Gelegenheit wie alle, die endlich ihr bisher unerkanntes musikalisches Talent beim Trommeln oder beim Punk-Rock-Karaoke unter Beweis stellen wollen.
Das Festprogramm startet ab 18.00 Uhr mit der Besichtigung der Übungsräume, Infotafeln, Installationen und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder. Genügend Getränke sind eingelagert und gegen den Hunger gibts es vegetarische und andere Snacks.
Ab 20.00 Uhr zeigen die o27-Bands die Bandbreite ihres Könnens mit unterhaltsamen Kurzauftritten. Schick: jede Band covert eine Nummer zum Motto „Süßigkeiten“. Mit dabei sind dieses Jahr Zuckerwatte (sic!), Golden Colibris, Mrs Flow & Mr Go, Nine Daise Wonder, Something is Rotten in the State of Wallawallabingbongs, The Fabulous Chief & His Rotating Ventilators, The Three Biens, Tschabobo Jazz Band und Chris de Biel & die Lerchen in irgendeiner Reihenfolge.
Um die Ekstase der feiernden Menge ins Unermessliche zu steigern, gibts danach als Sahnehäubchen noch ein Set von THE MAGGIE'S MARSHMALLOWS, der coolen 60's-Garage-Punk-Brigade aus Prag!
Der Erlös der Veranstaltung geht als Spende an die „Musikspatzen Fürth“ – Musikunterricht für Kinder aus armen Familien.
Der Eintritt ist frei. Das wird ein Fest!

...www.nordbayern.de/region/fuerth/further-musikspatzen-... ...facebook

The Maggie’s Marshmallows (Prag)

„Gritty, moody, fuzzed-out, in-your-face sound of vintage ’60s garage rock.“ Das ist die Beschreibung der aufregenden neuen Teenage-Garage-Punk-Band aus Prag namens THE MAGGIE'S MARSHMALLOWS. Zwei Kerle und eine Frau, die auch singt, spielen zusammen prima primitive und laute Musik in der Tradition der Spät-60er Garagenbands aus Kalifornien und Texas.
Vor drei Jahren gaben sie ihr ganzes Geld aus, um Gitarren, Amps und das andere Zeug zu kaufen und starteten die Band. Seitdem sind sie erfolgreich durch D, A, IT, PL and UK getourt und stehen jetzt vor dem großen Durchbruch. Sie haben soeben ihre erste, ganz fantastische 7" auf dem legendären US-Kultlabel Get Hip veröffentlicht, die erste LP kommt im Winter.

...facebook ...reverbnation ...youtube ...youtube ...vimeo

tag der offenen bunkertüren 2015 the maggie’s marshmallows

Mittwoch, 25. November 15

Kim And The Created (Los Angeles, CA)

This crazy band called KIM AND THE CREATED are literally blowing the States nowadays and it’s their first appearance in Europe. KIM AND THE CREATED’s live performance is nothing short of a full-blown exorcism. Decked out in her signature catsuit, the toweringly tall blonde knows how to work a crowd. She thrashes around on the lip of the stage grasping at her hair and making faces as a backing band behind her transforms four-note bass-parts into a captivating garage punk recital along the lines of her beloved SHANNON AND THE CLAMS or even THE CRAMPS.

...facebook ...bandcamp ...instagram ...vimeo ...vimeo ...youtube ...youtube

Henriette (Nürnberg)

HENRIETTE über HENRIETTE: „Jung, anders, jenseits der Mittelspur, selbstbewusst, wütend, wunderbar unfertig und unbegreiflich reif.“

...facebook ...soundcloud ...youtube ...youtube

kim and the created henriette

Samstag, 21. November 15

Immer mehr bedürftige Menschen müssen betreut werden, die Fürther Wärmestube hat deshalb einen gestiegenen Aufwand zu bewältigen. Gleichzeitig werden Fördermittel immer geringer – die vorbildliche Arbeit von Einrichtungsleiter Wolfgang Sperber und seinen Kollegen braucht dringend Unterstützung in Form von vermehrten Spenden. THE FLOWERS OF BELTANE spielen aus diesem Grund ein Benefiz-Konzert für die Fürther Wärmestube.
Der Eintrittspreis von 8 Euro geht komplett an die soziale Einrichtung. Wer sich über die Arbeit der Wärmestube informieren möchte:

...www.fuerther-treffpunkt.de

Flowers Of Beltane (Fürth)

„New European Folk Rock“ nennen die im kunstkeller beheimateten FLOWERS OF BELTANE ihren klassischen Brit-Folkrock, gewürzt mit einer Prise Modern Rock, einem Schuss Pop und der Melodieseligkeit der Renaissance.
Das aus Eigenkompositionen bestehende Programm macht sich mit hintergründig-ironischen Texten Gedanken über den Stand der Dinge des modernen Lebens.

...www.flowers-of-beltane.com ...facebook ...video

flowers of beltane flowers of beltane

Samstag, 14. November 15

Giöbia (Milano)

Zwei Jahre, nachdem sie beim damaligen Tag der offenen Bunkertüren für eine restlos begeisterte Crowd gesorgt haben, reisen unsere extrem sympathischen und musikalisch hochbegabten Freunde von GIÖBIA endlich wieder nach Fürth und stellen ihre neue Platte vor. Aus der an Gemmen ohnehin nicht armen italienischen Psychedelic-Szene strahlen sie als funkelnder Diamant nochmal heraus. Inzwischen haben sie den Geheimtipp-Status hinter sich gelassen, sind auf viel Resonanz in der einschlägigen Presse gestossen, gelten als eine der angesagten Bands im Psychedelic-Sektor weltweit und spielen auf den großen internationalen (nicht nur)-Psych-Festivals.
GIÖBIA sind auf der Suche nach der natürlichen Verbindung zwischen extremer Hippie-Kultur und extremer Punk-Kultur. Heraus kommt eine einzigartige Melange aus Psichedelica, Krautrock, Garage-Punk und schmissigem 60er-Psych-Rock auf Acid. Melodien, die einen tief in halluzinogene, sinnesverwirrende Zustände einsaugen ... Gitarre, Sitars und Farfisa auf Halluzinogenen unterwegs zwischen Dissonanzen und Wohlklängen ... Bass und Drums mit einem schweren Brett, auch mal mit Anleihen bei Stoner Rock oder Techno ... verfremdeter und in die Musik eingebetteter Gesang ... lysergische Lyrics. Kosmisch!

...www.giobia.com ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube ...youtube

Davor und danach ausgewählte Psychocandies auf dem platten Teller serviert von Olivier Durange.

giöbia

Freitag, 6. November 15

Bunkersyndikat IV

Ooops, we do it again!
Eigentlich wollten wir nach unserer Septemberveranstaltung ja erstmal Pause machen. Winterschlaf, Leben entschleunigen und so, aber wenn die Pflicht in Form eines DORIC-Konzerts ruft, kann man nicht einfach auflegen. Also den Telefonhörer. Platten werden natürlich wie gewohnt aufgelegt und zwar Post-Punk, Wave, Minimal, Synth, Italodisco von den Bunkersyndikat-Residents.
Wie gewohnt wickeln wir den Abend über eine Hutsammlung auf Spendenbasis ab und es gibt selbstverständlich auch unsere Special Drinks.
Sagt`s euren Freunden, kommt vorbei, tanzt, trinkt und feiert mit uns!

...facebook

Doric (Athen)

DORIC stammt aus dem Athener HUMAN PUPPETS-Umfeld und spielt fantastischen, extrem tanzbaren, düsteren, analogen Minimalwave. Wir freuen uns extrem, euch diese 1a-Spitzenband präsentieren zu dürfen.

...facebook ...bandcamp ...bandcamp ...youtube ...youtube

100% DIY
Eintritt frei!

bunkersyndikat iv

Donnerstag, 29. Oktober 15

Les Marinellis (Montréal)

Review zum neuen MARINELLIS Album: "Get ready for round three of the MARINELLIS' take on the garage sound. Safe to say that if you dug their previous efforts, you'll rank this record pretty high on your 'top garage records' list! And I'm not just sayin' that 'cuz I want you to buy this record. Just listen to a few of the tunes and try to come back to me telling me those are not some of the finest garage pop tunes you've ever heard. Anyway, this time, the band totally left behind their JAQUES DUTRONC influences and other pastiche from the past to give us 10 fresh and exciting psychedelic garage-pop gems, intertwined with a hint of western twang and choke-full of catchy melodies. So put that sucker on and experience the full spectrum of the MARINELLIS' talent from the lysergic 'L'Indienne' to the upbeat 'On Dit'. By the way here is no place for certain band recommendations anymore. Now LES MARINELLIS is the reference!" - Bananas Zine

...facebook ...bandcamp ...instagram ...youtube

The Truffauts (Nürnberg)

THE TRUFFAUTS. Man erkennt sie, wenn man sie hört. Seit ihrem erstem Longplayer „Fanny“, erschienen 1987. Schon damals gingen verzerrte Gitarren und schepprige Beats eine Liaison mit verführerischen Harmonien und betörenden Melodien ein, um im perfekten Popsong zu verschmelzen. Über die Jahre blieben THE TRUFFAUTS ihrem Stil treu, verfeinerten ihn, bereicherten ihn, veröffentlichten regelmäßig Alben, die in allen wichtigen Musikzeitschriften Deutschlands hochgelobt wurden. Mit den MARINELLIS verbindet sie nicht nur das Händchen für und die Liebe zu poppigen Melodien und garagigem Sound, sondern auch die Sprache, in der das Liedgut (meist) vorgetragen wird. Magnifique!

...www.truffauts.de ...soundcloud ...youtube ...youtube

les marinellis the truffauts

Sonntag, 25. Oktober 15

Küken (Hamburg)

Auch wenn wir die drei Burschen (oder eher Küken?) erst dieses Frühjahr zu Besuch hatten, wollen wir uns erneut an ihrem brachialen Soundgewitter ergötzen. KÜKEN sind zwar immer noch eine relativ neue Band, ihre Mitglieder aber wahrlich keine Unbekannten mehr: die Schaul-Zwillinge hatten mit den großartigen KIDNAPPERS schon einigen Erfolg und auch einige Platten auf Rip Off und Alien Snatch.
KÜKEN ziehen ein paar gewaltige und wütendere Register nach dem Motto: Wir tun es laut, schnell und gut. Holt euch schnell noch ein Getränk, bevor sie die Bühne entern und der Tsunami über euch hereinbricht. Wellen aus purer Energie elektrifizieren euch. Mit Lichtgeschwindigkeit von der ersten bis zur letzten Note gespielte Songs teilen Ohrfeigen für die ach so sanften Öhrchen aus.
GO SEE THEM!!!!!!!! THEY KILL!!!

...facebook ...bandcamp ...youtube

Desastro (Leipzig/Nürnberg)

Hektisch-präzise und flirrend-dynamisch entscheiden sich DESASTRO für ein postpunkiges Spektakel mit einer winzigen Kante Wave. Es verträgt sich nicht mit dem Gleichförmigen und man meint, den innigen Wunsch, den tollkühnen Plan zu spüren, jeden Augenblick aus dieser dichten Wolke an Aufgewirbeltem ausbrechen zu wollen. Eine Spannung, derer man kaum glaubt, Worthülsen adäquat überstreifen zu können. In jeder Sekunde diese elektrisierende Energie, diese pulsierend-zerstörende Eleganz, die in dem Quartett aus ehemaligen Mitgliedern der Bands HERE COMES CONCLUSION und LEIDKULTUR steckt. Keine Atempause. Keine Zeit innezuhalten.

...desastro.blogsport.de ...bandcamp ...vimeo

küken desastro

Montag, 19. Oktober 15

Thee Marvin Gays (Belgien)

THEE MARVIN GAYS - das sind „three dudes and one girl“ aus der absoluten Oberklasse der unfassbar Output-schwangeren französisch-belgischen Garagepunkszene. Kratzige Vocals treffen auf eine stürmische, upbeat Instrumentierung. doch dabei vertrauen die Belgier weniger auf kaschierende Effekte eines Badezimmer-LoFi-Sounds, sondern schöpfen aus dem Vollen ihrer Songwriting-Fähigkeiten und reihen wunderbar aufeinander abgestimmte Garagepunk-Perlen im Premium-Sound und mit gebührender Frenchedelia-Noblesse aneinander. Mal shoegazend, mal geradeheraus, dann wiederum voller Reverb verweisen sie auf Einflüsse von Siebziger-Aussie-Punk, Swamp Blues sowie Sixties-Popsike- Nuggets und bringen melancholische Momente mit einer Happy-go-lucky-Wesensart in Eintracht. Dabei bedienen THEE MARVIN GAYS sich am 13TH FLOOR ELEVATORS-Shingaling, geben sich so unterkühlt wie GUN CLUB und stellen dabei eine Kerze für DEMON’S CLAW ins Fenster. Das ist allerfeinster Reverb-getränkter Surfrock, der mit vielen Pop-Momenten überrascht und einige Westcoast-Psychedelia-Bomben zündet, dabei aber nie wie ein weiterer Abklatsch, sondern immer grazil und ehrlich klingt.

...www.aliensnatch.de/theemarvingays/theemarvingays_rev.... ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube

Chimney (Nürnberg/Bamberg)

CHIMNEY sind ein frisches noisy Pop-Punk-Trio aus Nürnberg und Bamberg, das euch schräge 2-Minuten-Knaller um die Ohren haut. Die Mucke bewegt sich zwischen Chaos und Melodie bei wechselndem Gesang - hier steht der Spaß im Vordergrund und jegliche Erwartungen an professionelle Musik bleiben unerfüllt. Die gefühlt hundertste Band um den unermüdlichen Reverend Reefer mit THCasper (NO FUN) an der Schießbude und Naggi (BITCHKRIEG) am Bass.

...facebook

thee marvin gays chimney

Dienstag, 13. Oktober 15

Shadowhouse (Portland, OR)

With the self-ascribed motto „Play loud, Dance slow“, Portland-based SHADOWHOUSE sits at the intersection of post punk and goth. Singer Shane McCauley grew up in the punk clubs of SE Portland and formed the band in early 2012, along with Nico Torre on guitar, Josh Hathaway on drums, and Samantha Gladu on bass. Their songs combine a love for new peer bands and a deep fascination with bands of the past.

...facebook ...bandcamp ...youtube

Primetime Heroes (Neustadt a.d. Aisch)

PRIMETIME HEROES ist eine vier Mann starke Kapelle aus der Aischperle Neustadt, die seit 2012 mit straightem fast/slow Skatepunk die heimischen Regionen unsicher macht. Im September ist ihre erste EP „ISOLATION; IDENTIFIED“ erschienen.

...facebook

shadowhouse primetime heroes

Freitag, 9. Oktober 15

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Und jährlich grüßt das Murmeltier am Kärwafreitag. Mal sehen, ob der unvergleichliche Erfinder des Rock'n'Roll dieses Jahr „seinen Schatten sieht“.
Geboten wird das alljährliche kathartische Selbstreinigungs­­­­­­­­­­programm mit emotional dramatisch aufgeladenen Höhepunkten auch musikalischer Art.
Das Vorprogramm findet ebenfalls wie immer auf der Fürther Kirchweih statt!

...www.fuerthwiki.de/wiki/index.php/The_Fabulous_Chief_a... ...facebook

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll

Freitag, 25. September 15

The Youth (Kopenhagen)

Danish band THE YOUTH was formed in Copenhagen back in 2012 by Jesper Jensen (g), Sune Christian Thomsen (d), David Peter Jørgensen (b) and Lasse Tarp (g). Their interest in blues, garage, Rhythm and Blues and beat music were a shared passion and was the first step in starting up THE YOUTH. Their sound is often described as unpolished, energetic, melodic and trashy. Live they’re considered a band delivering honesty and taking people by surprise with a pure energy and spontaneous created shows.
THE YOUTH want to be suited and booted, spit out contagious beat music and sweat their asses off. With their heads held high, bodies fully loaded with energy, a craving for the simple and unpolished elegance, desperation toward todays tendencies, songs anyone can understand, a beat everyone can fall in love with, riffs that anybody can sing along with and a groove everybody can feel, THE YOUTH want 60’s music back into the teenage rooms – where it belongs!
Combined with concerts at a great range of danish venues, the band has been playing festivals and clubs around some parts of Europe, until now visiting England, Germany, Austria, Switzerland, Norway, Italy and Spain.
The band just released their debut LP ‘Nothing but..’. So go get a copy of the record and catch the band when they play in Fürth!

...theyouth.dk ...facebook ...youtube

Baby I Love You (Fürth)

Die perfekte Eröffnung des Abends übernehmen BABY I LOVE YOU aus Fürth. Bei den Songs dieses erlesenen Quartetts, bestehend aus der Crème de la Crème der lokalen Musiker-Szene – Chris de Biel von DIEE SOCS, BOMB TEXAS, DIE LERCHEN,..., Wolle Ring, Trommler bei SOMETHING IS ROTTEN, Enno Palucca von den GOLDENEN ZITRONEN und Markus Steckert, Organist bei ROBOCOP KRAUS – spielen die „teenage rooms“ ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle. Einer der raren Auftritte dieser geheimnisumwitterten Truppe!

...youtube

No Fun / Hospital Job / Love Sandwich Orchestra

Doppelte Ladung zu einem Preis! In Zusammenarbeit mit dem Kopf und Kragen im EG im gleichen Haus erwarten euch drei weitere großartige Bands:
NO FUN (Nürnberg/Berlin) - Record Release!
HOSPITAL JOB (Illinois)
LOVE SANDWICH ORCHESTRA (Franken)

Infos zu den Bands im Kopf und Kragen:

...facebook

DOPPELDECKER DOPPELT LECKER!
In Zusammenarbeit mit dem Kopf und Kragen im EG im gleichen Haus erwartet euch ein Minifestival mit fünf Bands:
NO FUN ♪ The Youth ♪ Hospital Job ♪ Baby I love you ♪ Love Sandwich Orchestra
Die Bands spielen abwechselnd oben und unten. Aftershow DJ Set (Punk-Powerpop-Garage) bei uns zum Abschluss!

Einlass ist bereits um 20 Uhr, Beginn um 20:30 (pünktlich!)
Eintritt 10 Euros an der AK entweder im kunstkeller oder im Kopf und Kragen

the youth baby i love you

Samstag, 19. September 15 review-icon

Stadtverführungen: Im Bunker fest verwurzelt - Musik aus dem Untergrund

Eine Spurensuche im ehemaligen Luftschutzbunker im Keller der Ottostraße 27 mit dem heutigen Betreiber, dem kunstkeller o27 e.V., der den Keller zu einem Kulturraum umgestaltet hat.
Anschließend kann beim Bar-DJing auch weiter gefeiert werden!
Sprache: Deutsch
Hinweise: Für Gehbehinderte nicht geeignet.
Max. Teilnehmerzahl: 30 Personen!
Dauer: 40 Min
Danach: Bar-DJing

...www.stadtverfuehrungen.nuernberg.de ...facebook

stadtverführungen 2015

Donnerstag, 17. September 15

Lost Balloons (Watauga, TX)

Brandneue Truppe um Jeff Burke (MARKED MEN/RADIOACTIVITY) und Yusuke Okada (SUSPICIOUS BEASTS) mit Potential für das nächste große Ding! Großmeister Jeff bringt das gewohnte Premium-Songwriting ein mit hyperaktiven, catchy Melodien, die die Gehörgänge des Zuhörers die nächsten Wochen nicht mehr freiwillig verlassen, Yusuke steuert die blumige, epische Note bei. Power-Pop-Herz, was begehrst du mehr!
Eine LP wird rechtzeitig zur Tour auf Alien Snatch erscheinen.

...soundcloud ...tumblr ...youtube

Suspicious Beasts (Tokio)

Now it's a pure freakout out to see them as first japanese band on ALIEN SNATCH! Great bloomy garage psych pop you may never heard that rootsy out of Nippon. Apart from the overall oddity "Never Bloom" is full of exotic driving twangy folk melancholy, mind-warping harmonic upbeat kicks, frontman Yusuke sings with desperate intoxicated recklessness, always evoking a surrounding of a sultry,mellow summer on a porch, fading away in throwing stones atmospherics.
This is the party for pop, psych and garage fans, it takes all of you into a great train trip without being phoney and predictable. All girls played their record to loved it! What else is a band's mission?
The new record will be out in September.

...www.aliensnatch.de/suspiciousbeasts/suspiciousbeasts.... ...soundcloud ...soundcloud ...bandcamp ...bandcamp ...bandcamp ...youtube

lost balloons suspicious beasts

Freitag, 4. September 15

BunkerSyndikat III

Minimal, (Post)-Punk, Wave, Synthiemucke, (Neo-)ItaloDisco und Ähnliches im alten Bunker.
100% DIY! Eintritt frei!

Wir freuen uns wahnsinnig euch diesen September wieder im alten Bunker begrüßen zu dürfen! Dieses Mal haben wir sogar 2 absolute Knaller LIVE on stage vorbereitet!
Danach gibts wie immer die Bunkersyndikat-Crew (Mo, Uschmar, Stephan und Jay).
Leckere special drinks (skittles vodka)!
Auch bei zwei Bands werden wir die Hutsammlung beibehalten.
Wir freuen uns auf euch!

...facebook

Teledrome (Calgary)

Kommen aus Kanada und spielen postpunkig-gitarrigen Synthwave. Es fällt uns schwer, hier nicht in völlig übertriebene Superlative zu verfallen, aber leider leider müssen wir das. Das aktuelle Album ist seit Release in Dauerschleife bei uns und verzückt mit einer absolut brillianten Mischung aus Synths, gary-numaniger-Poppigkeit, hartnäckigsten Ohrwürmern und punkiger Knackigkeit. Sind auf FDH Records, die auch solch illustre Kollegen wie Digital Leather, Black Bug und Weird Lights haben. Wir freuen uns auf jeden Fall tierisch darauf, die Truppe im September mit euch live erleben zu dürfen!

...facebook ...bandcamp

Afghan Dance (Berlin)

Kommen aus Berlin, spielen treibend-sphärischen Minimal-Darkwave und stammen aus dem TRANSFIGURE Umfeld. Die erste 7' wird bei Sectarian Divide erscheinen.
Ein gelungener Opener für den Abend, der euch richtig gut einstimmen wird.

...facebook ...soundcloud ...bandcamp

100% DIY
Eintritt frei!

bunkersyndikat iii teledrome

Mittwoch, 12. August 15 review-icon

The Hussy (Madison, Wisconsin)

The dictionary definition of cheap town musical invention, THE HUSSY took their desire to not have to work more than 15 hours a week, cheap rent and even cheaper instrument accumulation to new two-man band heights with their 2011 debut LP „Cement Tomb Mind Control“. Another LP and a split EP with DIGITAL LEATHER last year that saw the band tweak their noise a bit, and they’re back with „Galore“, out June 30 on Southpaw Records.
Yes they’re straight outta Madison, Wisconsin where, yes, waitresses at German restaurants often wear traditional Bavarian dresses and serve you a Volkswagon trunk’s worth of cheese, but is also the site of a brainy college or three and the useful endless winters that aid in sitting around coming up with cool shit to do indoors—like make more lacerating crash-rock. While on Galore they employ more wacky pedals, a violin and even a bass here or there, they remain a most effective daffy garage duo.
Throughout 2013-14, they became that band that greased the floorboards for the more established lo-fi funsters they were opening for (TY SEGALL, THEE OH SEES, KING TUFF, KING KHAN & BBQ, WHITE FENCE, BLACK LIPS), and in between backed up NOBUNNY on shows around the globe, while still finding time to get out of town on numerous weekends to shake up dives around the Midwest. And they’re about to do it again.
So try to catch their act when they park their Volkswagon in your town!

...facebook ...soundcloud ...bandcamp ...youtube

Mrs Flow & Mr Go (Fürth)

Ebenfalls in Zweierbesetzung sind MRS FLOW & MR GO unterwegs, aber genau andersum als THE HUSSY. MRS FLOW Anja Kröpke – vorher Frontfrau bei der Psychedelic-Damenkapelle SHIVAS und der Doom-Rock-Band GARUDA – lässt es an der Gitarre ganz schön krachen, MR GO – trommelte schon bei den legendären DÅY HØUSTEN – sorgt mit seinem präzisen und kraftvollen Schlagzeugspiel für die klare Linie in der Musik. Auch MRS FLOW & MR GO haben gerade ein neues Album aufgenommen und werden einige Kostproben daraus zum Besten geben. Spannend!

...facebook ...soundcloud ...youtube

the hussy the hussy mrs flow & mr go

Montag, 20. Juli 15

Acid Baby Jesus (Athen)

ACID BABY JESUS haben sich 2009, nur wenige Wochen vor Griechenlands Absturz in die Wirtschaftskrise, gegründet. Die Band spannte danach ihren eigenen Rettungsschirm aus schwerem psychedelischem Garage-Rock’n’Roll, beeinflusst vom lysergischen Pop des Westens und zunehmend von Griechenlands reicher Volksmusik-Geschichte, speziell dem Rembetiko. Vor ihrer letzten Platte zogen sie sich ein Jahr auf eine einsame griechische Insel zurück - heraus kam ein absolut eigenständiger Sound, ein düsterer und zugleich frischer mediterraner Psych-Rock.
ACID BABY JESUS tourten ausgiebig durch Nordamerika und Europa, spielten eine hochgelobte Show auf dem Austin Psych Fest 2012, waren im Fernseher, sind auf dem Weg zu den coolsten Festivals Europas wie dem Hori Smoku in Helsinki - fehlte nur noch der kunstkeller!
„Absolutely killer!“ - Pitchfork

...acidbabyjesus.com ...facebook ...bandcamp ...bandcamp ...youtube

fuchsi we love you (Fürth)

Die wunderbaren BABY I LOVE YOU sind leider aus Krankheitsgründen verhindert. Adäquater Ersatz steht aber mit CHRIS DE BIEL aka FUCHSI WE LOVE YOU bereit. Dieser extra spezielle Spezialgast ist dermaßen Underground, dass es weder Bild-, noch Tonaufnahmen davon gibt, geschweige denn Seiten im World-Wide-Weiherhof. Allein die Nennung des Namens FUCHSI WE LOVE YOU wird allerdings unseren bescheidenen Keller aus allen Nähten platzen lassen, gell?

acid baby jesus fuchsi we love you

Freitag, 17. Juli 15

Warsong (Zaragoza)

Hailing from Zaragoza, Spain, comes WARSONG, from the ashes of INSOMNIO and NO ESCAPE. 2011 the band released their impressive „Ancient times“ debut-LP followed by the equally excellent „The Caravan“ (2012) and „Restitution“ (2013), all of them making out instant classics due to the depth and richness of these records.
If you want to describe the sound of WARSONG, put together a band with a young Cliff Hanger (The Freeze) fronting an all star band with the best ingredients from DAG NASTY, ALL, THE WIPERS and the mighty ADOLESCENTS. Your wettest dreams come true, if their subject is pure melodic hardcore-punk in classic 80s style. It's just high quality punk rock that is based around some solid musicianship. The more often you listen to this band the bigger it grows ... and it's damn huge right now.

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube

NO FUN (Nürnberg/Berlin)

NOFUN is a Garage-Punk band from Nuremberg and Berlin. They grew up in Nuremberg's local music scene, but it was only until singer Andreya left to Berlin, that they decided to get together and have NO FUN. Their debut show was a support gig for DIRECT HIT! in an abandoned building and featured a floatable whale as well as a naked dude wearing a wrestling mask. Musicwise it's a weird blend of 80's Punk, traditional Punkrock and Californian Garage-vibes.

...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...tumblr ...youtube ...youtube

warsong nofun

Mittwoch, 1. Juli 15

The Scumbugs (Norwegen)

These five fly-faced primates hail from a dirty basement smack in the middle of Bergen, Norway. And they only have one agenda: make you stop, stare, stomp your feet, spill your beer and leave you with a permanent buzz ringing in your ear. THE SCUMBUGS play straightforward fuzz and organ driven garagepunk, spiced up with some wailing harmonica and demented lyrics. It is primitive instinct rock and roll, catchy and infectious.

...facebook ...reverbnation ...youtube

The Cisco Pikes (Nürnberg)

An einem heißen Sommertag in einem schattigen Biergarten begegnen sich THE CISCO PIKES nicht zum ersten Mal. Sie stellen fest, dass sie sich seit Jahrzehnten kennen, und dass die Band, in der sie nun spielen, nach einem 1970-Hollywood-Film benannt ist, der die dunkle Seite des Musikgeschäftes beleuchtet. Dieser Fingerzeig wird aber ignoriert, denn THE CISCO PIKES können nur gewinnen mit ihrem unverwechselbaren-alterlos-zeitgenössischen-althergebrachten-contemporary-Rock-Glam-Beat-Geil-Punk-Sound!

...www.ciscopikes.de ...facebook ...video

the scumbugs the cisco pikes

Mittwoch, 24. Juni 15

Henhouse Prowlers (Chicago)

This band has the right formula: heavenly harmonies on top of furious fingerpicking, trucking down the highway at 200mph!
Eleven years in the making, Chicago’s HENHOUSE PROWLERS have built a reputation for hard work and non-stop touring, playing music inspired by the roots of bluegrass while branching out into a sound uniquely their own. From lightning fast picking, to sentimental ballads — the PROWLERS’ live show leaves no one wanting.
The boys recently performed on four separate trips in ten different countries in Sub-Saharan Africa as well as Russia, and are putting yet another notch in their European belt this summer, touring all over the Benelux and beyond. Continuing to push the envelope with their highly original songwriting, tight arrangements, and electrifying stage presence – with the bluegrass mantle on their shoulders and the best fans in the world by their side, the HENHOUSE PROWLERS are here to stay for a long, long time.

...henhouseprowlers.com ...reverbnation ...facebook ...youtube

Burn Out Blues Convention (Pegnitzland)

Von der Pegnitz zum North Mississippi und zurück – auf diese Reise nimmt Dich die BURN OUT [BLUES] CONVENTION mit und feiert den Blues in seiner rohen, wilden, gefährlichen Kraft.
Inspiriert vom Drone-Blues a la JUNIOR KIMBROUGH und R. L. BURNSIDE, sattelt die experimentierfreudige Band noch Noise Jazz, 70er Heavy Rock und manches andere drauf, was in den musikalischen Vorleben der vier nicht unbekannten Bandmusiker (sax, git, bass, drums) Spuren hinterlassen hat.
It's loud. It's proud. It's Pegnitz. Burn out in da house, man.

...www.burnoutbluesconvention.de ...soundcloud ...facebook ...youtube

henhouse prowlers henhouse prowlers burn out blues convention

Montag, 1. Juni 15

Mary’s Kids (Stockholm)

MARY’S KIDS zünden ein Brilliantfeuerwerk geilsten Siebenundsiebziger-Punkrocks. Nicht unschuldig daran ist der mitreißende Gesang von Sängerin und Gitarristin Mary Currie, vorher Frontfrau bei Oslos All-Girl-Punk-Kanone MENSEN. Die Songs sind schnell und rau, aber enthalten gleichzeitig auch das richtige Maß an hochmelodischen Pop-Hooks, das einen dazu bringt, sich restlos zu verausgaben! Seit Jahren hat diese großartige Band tolle 7”s und LPs veröffentlicht, aber mangels deutschem Plattenlabel ist sie in der hiesigen Punkrockszene leider bisher nicht so bekannt wie sie es absolut verdient hätte. Live sind MARY’S KIDS der Garant für einen Hurrikan, der ein fränkisches Publikum in eine durchdrehende Pogo-Meute verwandelt. Anwesenheitspflicht, Leute!

...maryskids.se ...facebook ...bandcamp ...myspace ...spotify ...soundcloud ...youtube ...youtube

The Rolling Chocolate Band (Bayreuth)

Die drei Freunde Domi (Bass), Jonas (Drums/Vocals) und Valentin (Guitar/Vocals) fanden 2014 über die Skaterhalle in der alten Schokofabrik in Bayreuth als THE ROLLING CHOCOLATE BAND zusammen. Ihr Sound, eine sehr eigenständige Mischung aus Garage und Blues, erinnert an die besten Momente der 1960er Jahre, ist dabei aber nie epigonenhaft sondern sprüht vor eigenen Ideen. Freut euch auf eine bombige Show mit einem weiteren Sproß aus den Lenden eines begnadeten Bayreuther Musikers!

...facebook ...youtube

mary’s kids the rolling chocolate band

Donnerstag, 21. Mai 15

Atomic Suplex (London)

Ultra-krachiger Kamikaze-Punk Rock und Destructo-Rock & Roll, der an GUITAR WOLF zu ihren besten Zeiten denken lässt. Der Londoner Tinnitus-Tornado ATOMIC SUPLEX vermengt die prägnantesten Ingredienzen der Rock’n’Roll-Geschichte und setzt dabei ebenso auf treibende Surf-Riffs wie auf brachiale Rhythmik, regelmäßig mit rostigen Saxophon-Akzenten versetzt, um kompromisslos wie MC5 ein paar Schädel zu spalten mit dieser Mixtur aus Sixties-Punk, Novelty-Rock’n’Roll/Stripsounds und 90er Garagepunk - eitel Sonnenschein klingt anders. Und zu sagen, dass sie eine ziemlich seltsam aussehende Band sind, wäre wahrlich eine Untertreibung…

...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube

The Jackhammers (Glasgow)

Mit auf Tour sind ihre Freunde THE JACKHAMMERS, Glasgows top Punk-Rock Destruction Unit. Jim Shit, Andy Drankit, and Horace Cockpuppet ließen dem Publikum im ganzen Königreich die Kinnladen runterklappen angesichts ihrer wilden und actionreichen Liveshows. Lustigster Punk Rock seit Johnny Moped!

...facebook ...bandcamp ...youtube

atomic suplex

Donnerstag, 7. Mai 15

Needle Exchange (Wien/Berlin)

„Wieder mal eine deutsche Band, die nicht saugt. NEEDLE EXCHANGE aus Berlin spielen eine stimmige und arschtretende Mischung aus klassisch eingängigem 77er Punk und garagenlastigerem Zeug, die eine gewisse Fluffigkeit versprüht, ohne dabei überzuckerter Poppunk-Gefälligkeit zum Opfer zu fallen.“... Das hat jemand anders so brilliant formuliert, kann man aber so stehen lassen.

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube

die hitchhikers (Nürnberg/Fürth)

Zuvor steht jedoch eine gründliche Gehörgangreinigung an. Zum Aufgalopp servieren die Lokalmatadoren DIE HITCHHIKERS dem geneigten Publikum lupenreinen, minimalistischen und dreckigen 77er Punk, ohne Schnörkel und sonstiges Gedöns. Ihr Sound ist dermaßen Old School, dass Bands wie MODERN PETS oder THE SHOCKS schon fast modern dagegen wirken, was schon was heißen will. Wie der Bandname schon andeutet, erschallt der Gesang abwechselnd auf Deutsch, Englisch oder gar auf Gemischt. Kühler Shit!

...facebook ...bandcamp ...youtube

needle exchange die hitchhikers

Freitag, 24. April 15

The Truffauts (Nürnberg)

13 neue Songs haben The Truffauts zusammen mit Frank Mollena im Lonestar-Studio in Nürnberg aufgenommen, „SYCAMORE“ heisst das zugehörige Album - und sie werden es bei uns im Kunstkeller erstmals hier in der Region zu Gehör bringen. Das freut uns ausserordentlich, denn die 7 englischen und 6 französischen Songs des neuen Albums sind ausnehmend gut gelungen. Es scheppert, es rockt, es schwebt, es schmeichelt sich ein - die obligatorische Stimmungsvielfalt und der typische Truffauts-Sound ist also wieder erhalten geblieben. Kein elaborierter Schnickschnack, sondern subversive Pop-Attitüde - untrügliche Anzeichen für einen für einen sehr feinen Abend.

...www.truffauts.de ...soundcloud ...facebook ...youtube

Mrs. Flow & Mr. Go (Fürth)

Für den Support sorgen MRS. FLOW & MR. GO aus Fürth mit ihrem kraftvollem Indie-Rock in Zweierbesetzung. Mrs. Flow - vorher Frontfrau bei Psychedelic-Damenkapelle "Shivas" und der Doom-Rock-Band Garuda - bringt die verspielte, weibliche Note in das Duo, lässt es aber auch ganz schön krachen. Mr. Go (trommelte schon bei den legendären "Dåy Høusten") sorgt mit seinem präzisen und kraftvollen Schlagzeugspiel für die klare Linie in der Musik. Auch MRS. FLOW & MR. GO nehmen gerade ein neues Album auf und werden einige Kostproben daraus zum Besten geben. Spannend!

...facebook ...soundcloud

the truffauts mrs. flow & mr. go

Samstag, 11. April 15 review-icon

The Tres Biens (Fürth)

Dank der The Très Biens darf sich die Kleeblattstadt rühmen, Homebase der einzigen Pubrock-Band Deutschlands zu sein. Das lassen wir jetzt mal so lange als Behauptung stehen bis jemand das Gegenteil beweist. Gutes Statement allemal. Wird nur noch getoppt durch die relativ brandaktuelle Neuigkeit, dass eben diese einzige Pubrock-Kapelle soeben eine 7“ EP veröffentlicht hat. Vier Pubrock/Garagerock Kracher auf sieben Zoll Vinyl. Nach den umgehend erfolgten Lobhudeleien französischer, spanischer und österreichischer Radio-Stationen (erstaunlicherweise entspricht das den Tatsachen) geben sich die vier Herren nach längerer Enthaltsamkeit wieder die Ehre. Heimspiel in Fürth! Mit hochkarätigem Überraschungsgast!

...www.thetresbiens.de ...bandcamp ...facebook

Chris de Biel & Die Lerchen

Beat, Soul, R&B auf Deutsch – geht denn das? CHRIS DE BIEL & DIE LERCHEN sind nicht gekommen, um diesen Beweis anzutreten. Erfunden haben sie zwar weder den Beat, noch den Soul … aber es klingt halt so (und das in Deutsch). Da stellt der Franz den Roller in die Ecke, dem Hans fliegt die Brillantine aus der Tolle und dem Heinz geht glatt der Joint aus ... Beatmusik auf Deutsch? Mit CHRIS DE BIEL & DIE LERCHEN geht das allemal!

the tres biens chris de biel & die lerchen

Donnerstag, 9. April 15

Steve Adamyk Band (Ottawa)

Europas Garage-Punk-Freunde tanzen vor Freude im Dreieck: die STEVE ADAMYK BAND kommt wieder einmal auf unseren altmodischen Kontinent auf Tour.
Mit krachenden Gitarren, scheppernden Drums und eingängigen Harmoniegesängen lassen die Mannen aus Ottawa die staubigsten Vorstadt-Garagen erzittern. Es erklingt hypermelodischer Powerpop/Punkrock, der trotz des Melodien-Overkills absolut energisch und kratzig aus den Boxen drückt. Hier reiht sich Ohrwurm an Ohrwurm, Hit an Hit, hier stimmt einfach alles!
„Diese Kombo ist göttlich und ich verehre sie.“ Ox Fanzine

...steveadamykband.com ...bandcamp ...youtube

The CRY! (Portland, OR)

THE CRY! is a music sensation emerging from the eclectic arts scene of Portland, Oregon. With heavy pop influences like THE BEACH BOYS, THE WHO, NICK LOWE and THE SWEET, the band has re-crafted the 2 min. pop song for a new generation. THE CRY! effortlessly merges 50's style vocal harmonies and the jangle of 60's pop hooks with the raw punkish emotion of the PDX street culture.

...www.thecrypdx.com ...reverbnation ...soundcloud ...facebook ...youtube

steve adamyk band the cry

Donnerstag, 26. März 15

Snøffeltøffs (Berlin)

Im Niemandsland der Vorstädte Nordberlins fanden sich einst zwei Halbstarke: Snøff und Tøff. Snøff kam zur Welt auf einem sowjetischen Walfänger, und verdiente sich früher mal das Geld mit Lachsfischen in Kanada. Tøff hält sich über sein Vorleben bedeckt, aber Szenetussen sehen in ihm einen lange verschollenen Thronfolger südrumänischen Adels.
Damit nicht genug. Aus jugendlichem Übermut heirateten die beiden. Bisher schafften sie es aber nicht ein Kind zu zeugen, also entfesselten sie ihre Schaffenskraft lieber musikalisch als kunnilingisch. Desillusioniert und schweißgebadet schaukelten die beiden sich fast ein Jahrzehnt lang durch Späties, Nacktbars und ein halbes Dutzend Projekte.
So geläutert haben Snøff (Gitarre, Gesang, Orgel) und Tøff (Bass, Schlagzeug) nun endlich ein hochgelobtes Album aufgenommen und sich auf Tour durch die schönsten Spielstätten Europas begeben.
Für ihren Sound wurden schon die unterschiedlichsten Beschreibungen bemüht wie „Bluegrass Punk“, „eine Mischung aus den White Stripes und Burger King“ oder „Goof-Pop-Rambazamba und Räucherstäbchenpsych“. Sie selber halten ihn einfach für irgendeine krude Mischung aus Garage, Country und Surf.

...tumblr ...facebook ...soundcloud ...bandcamp ...youtube

Something is rotten in the state of Wallawallabingbong (Heideck/Hilpoltstein/Fürth)

Und wieder einmal meldet sich die scheue Supergruppe legendärer Alben wie DIE CD ZUR BAND oder BEST OF zurück, um nur zwei Alben zu erwähnen von mindestens zweieinhalb.
Seit 1992 bestehend S.I.R.I.T.S.O.W. als legendärste Rock-Combo aus Heideck/Hilpoltstein/Fürth. Die Bingbongs zeichnen sich durch sehr unregelmäßige und spärliche Aktivität aus, aber wenn sie mal auftreten, kann man sich eines exorbitanten Spektakels mit abgefahrener Bühnenshow und Musik zwischen Trash-Rock und angenehm poppigem 60ies-Beat sicher sein.

...www.indiepedia.de/index.php/Something_Is_Rotten_In_Th... ...bandcamp ...facebook ...youtube ...youtube

Ein buntes Potpourri an Unterhaltungsmusik erwartet euch!

snøffeltøffs something is rotten in the state of wallawallabingbong

Freitag, 20. März 15

Mean Jeans (Portland, OR)

Billy Jeans, Jeans Wilder und Junior Jeans, besser bekannt als die MEAN JEANS kommen gerade rechtzeitig zum wärmer werdenden Wetter, um uns großartige, nerdige Partynummern für die nächste Baggerseesaison in die Lauscher zu massieren. Wo sie früher nur (was heißt da NUR) als einzig wahre Erben der unsterblichen RAMONES zu begeistern wussten, erschüttern uns die Jungs seit neuestem auch durch den gelegentlichen Einsatz von Akustik-Gitarre, Keyboards, Drum-Machines, leeren Jägermeisterflaschen und Makkaronidosen, die als Percussion missbraucht werden! Ein Wunderhorn wundervoll ausgearbeiteter, catchy Uptempo-Partyhits wird das Publikum in die Raserei treiben. Party on!

...facebook ...bandcamp ...lastfm ...youtube ...youtube

Nancy (New York)

Debut single from this NYC band who had a killer demo a while back. The only bad thing I can say about this record is that it's almost painfully short... Nancy sound like a slightly poppier version of the Spits... the guitars are big, simple, and Ramones-influenced, and the vocals have the kind of nasal sound of early Europunk bands like Lost Kids or Ivy Green. Like the Spits, they're also about concision, so only two songs leaves me really, REALLY wanting more... if you like garage-punk whose guitars have balls while the vocals satisfy your pop sweet tooth this is bound to be a favorite.

...facebook ...bandcamp ...bandcamp ...bigcartel ...youtube

Danach noch vinylernes Gehopse!

mean jeans nancy

Mittwoch, 11. März 15

Die Bullen (Kiel/Bremen)

Die Bullen. Was ist das eigentlich? Ja, mein Freund, das fragst Du Dich… „Die Bullen komm‘! Die Menschen jubeln vom Balkon!“
Die Bullen sind zum Dienst angetreten, um alle unsympathischen Facetten der Polizei deutlich aufzuzeigen. Sie sind angetreten, um den jungen und zurückgebliebenen Leuten von heute mit ehrlicher Werbung zu zeigen, wie cool die Polizei halt drauf ist. Werbung für anonyme Machtausübung, eine spießige Verbeamtung und Kompensation für charakterliche Mängel. Und womit? Mit der angesagtesten Musik, die das ZDF sich vorstellen kann. Deutschpunk! HipHop! Electro! Atzen-Partyrock! Wie cool ist das denn? Einfach bad ass! Einfach zum Mitlaufen. Yolo!
Die Beamten, die sich in geradezu märtyrerhafter Weise dieser Aufgabe angenommen haben, sind früher bei Sondereinheiten wie z.B. Suburban Scumbags, Power, Nutcase, Tackleberry, Sushi Boy, And Then They Run oder Affenmesserkampf aktiv gewesen bzw. immer noch aktiv. Sogenannte „Punk“-Bands, die den Beamten die Szene-Credibility einbrachte, die sie nun hervorragend für rechtstaatliche Zwecke (wie z.B. der Freiheit der Kunst) nutzen können!
Ende Januar 2015 erscheint die Debutscheibe auf Gunner Records. Nicht nur des Namens wegen, sondern auch wegen der renommierten Qualität. Ein Label mit hohem gesellschaftlichen Ansehen und einem 1A-Führungszeugnis. Im Vorfeld streamt die Gruppe/Truppe bereits einige Songs auf ihrer Bandcamp-Seite. Darunter natürlich ihre Hymne „Die Bullen komm“, „Outlaw-In-Law“ und der ein-minütige Punk-Räumpanzer „Nur die Coolsten…(…gehen zur BFE)“. OMG!

...facebook ...bandcamp ...youtube

Medi Crunch (Nürnberg)

Im Vorprogramm Nürnbergs versoffenste Punker, die Gott sei Dank keinen Skapunk machen.

...facebook ...youtube

die bullen medi crunch

Samstag, 7. März 15

BunkerSyndikat II

Minimal, (Post)-Punk, Wave, Batcave, Synthiemucke, Neo-ItaloDisco und ähnliches im alten Bunker.
Nach dem gelungenen Start im Oktober 2014 geht es nun weiter. Wie beim letzten Mal liegt der Fokus auf oben genannten Musikrichtungen und der Devise „have a good time all the time“. Wie schon im beim letzten Mal wird es wieder Special Drinks, Livemusik sowie natürlich Auflegerei von CD und Vinyl geben.
Als Band/Künstler holen wir uns diesen März Ben Bløødygrave in den Keller - ganz frisch mit neuer fantastischer Platte am Start!
100% DIY bedeutet für uns, dass wir alles selber machen und man daher die Djs auch hinter der Theke sieht und umgekehrt. Und da die Hutsammlung im Oktober so gut geklappt hat, werden wir das dieses Mal wieder beibehalten. Also: Kein Eintritt, aber wir werden einen Hut für Spenden rumgehen lassen.
Auflegerei danach durch Uschmar, Stefan, Mo (Sex Beat/Ghost Dance) und Jürgen (Sex Beat).
Wir freuen uns auf euch!

...facebook

LIVE on stage: Ben Bløødygrave (Berlin)

Minimal Punk

...blogspot ...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube

100% DIY
Eintritt frei!

bunkersyndikat II

Freitag, 6. März 15

Küken (Hamburg)

KÜKEN sind zwar eine relativ neue Band, aber ihre Mitglieder sind wahrlich keine Unbekannten: die Schaul-Zwillinge hatten mit den großartigen KIDNAPPERS schon einigen Erfolg und auch einige Platten auf Rip Off und Alien Snatch. Ihr erster (begnadeter) Longplayer mit KÜKEN erschien jetzt gerade rechtzeitig zur Tour auf Bachelor Records.
Als KÜKEN ziehen sie ein paar gewaltigere und wütendere Register nach dem Motto: Wir tun es laut, schnell und gut. Holt euch schnell noch ein Getränk, bevor sie die Bühne entern und der Tsunami über euch hereinbricht, Wellen aus purer Energie euch elektrifizieren, mit Lichtgeschwindigkeit von der ersten bis zur letzten Note gespielte Songs Ohrfeigen für die ach so sanften Öhrchen austeilen und am Schluss nichts als Glückseligkeit zurückbleibt.

...facebook ...bandcamp ...youtube

Brain Traps (Köln)

Auch die vier Kölner LoFi-Punks haben gerade ein grandioses Album mit 14 wilden, catchy Party-Granaten auf Alien Snatch Records veröffentlicht. Als Vorgeschmack auf die Tour haben sie schon mal ein trashiges Video zu „It´s alright” rausgebracht. Hell Yeah! Wir wollen mehr!

...facebook ...bandcamp ...soundcloud ...youtube ...youtube

Mit After-Show-Vinyl by Saschi!!!

küken brain traps

Samstag, 21. Februar 15

Donald Thompson (Fidenza, Italy)

Nicht mehr Garage, noch nicht Surf. Auf jeden Fall Punkrock. RAMONES und NEW BOMB TURKS seien als Geistesverwandte genannt.
Zanna, der schnurrbärtige Punk, und seine Provinzbande können es kaum erwarten, euch ins Kammerflimmern zu versetzen.
Destroy, oh boy!

...facebook ...bandcamp ...myspace ...youtube

Die Hitchhikers (Nürnberg, DDR)

Zuvor steht jedoch eine gründliche Gehörgangreinigung an. Als Antipasti servieren die mit ihnen befreundeten Lokalhelden DIE HITCHHIKERS dem geneigten Publikum lupenreinen, minimalistischen und dreckigen 77er Punk, ohne Schnörkel und sonstiges Gedöns. Ihr Sound ist dermaßen Old School, dass Bands wie MODERN PETS oder THE SHOCKS schon fast modern dagegen wirken, was schon was heißen will. Wie der Bandname schon andeutet, erschallt der Gesang abwechselnd auf Deutsch, Englisch oder gar auf Gemischt. Kühler Shit!

...facebook ...bandcamp ...youtube

Davor, dazwischen und danach gibts schön gelegte Platten von DJ Saschi. Mjamm!

donald thompson die hitchhikers schön gelegte platte

Sonntag, 25. Januar 15

The Dad Horse Experience (Bremen)

Selten klang weißer Gospel so wahrhaftig und bizarr zugleich, nie waren Country, Punk und echte Himmelfahrt so sehr eins wie bei der Dad Horse Experience.
Manche Dinge brauchen ihre Zeit: Erst mit 40 Jahren begann Dad Horse Ottn (im wahren Leben Horst-Dieter Hotten) auf einem geschenkten Tenorbanjo Musik zu machen, beseelt davon, seiner spirituellen Suche einen Klang zu geben. Hawkwind, Washington Phillips und Johnny Cash gaben ihm Geleit. Ottn selbst singt und klingt dabei eher wie ein Hank Williams, der nicht schon vor seinem 30. Geburtstag auf dem Rücksitz seines Wagens an einer Überdosis starb.
Wobei auch das nicht auszuschließen gewesen wäre...
Seitdem zieht Dad Horse sein Ding durch. Zum Banjo kamen noch Basspedal, Mandoline und Kazoo. Auf diesem Instrumentarium hat er sich inzwischen eine Qualität erarbeitet, die umstandslos Gänsehaut erzeugen kann. In der rudimentären Begleitung seiner Songs, in der Klage seines Gesangs schwingt die spartanische Intensität des weißen Folk aus den Appalachen mit. Seine Lyrik verhandelt inbrünstig die sengende Selbstkritik der gequälten Sünderseele, nicht ohne regelmäßig einen kräftigen Schluck aus der Pulle abgründigen Humors zu nehmen.
Die Musik der Dad Horse Experience wurde als „Dark Roots“ oder „Outsider Gospel“ bezeichnet. Ottn selbst spricht von KELLER-GOSPEL, um auszudrücken, dass es sich hier nicht um den Gospel handelt, der in den ohnehin schon lichtdurchfluteten Kathedralen zu hören ist, sondern um einen Gospel, der in den dunklen und gottverlassenen Kellergewölben der Seele gesungen und wo das Licht am sehnlichsten benötigt wird. Auf der Bühne sind seine Songs eingebettet in surreale und tiefgründig-absurde Geschichten, mithilfe derer es ihm immer wieder gelingt, das Publikum in die Dad Horse Experience miteinzubeziehen.

...www.dad-horse-experience.org ...facebook ...youtube

The Devil’s Dandy Dogs (Fürth)

Die beiden Musiker Arno Lang (Gitarre, Dobro und Gesang) und Ferdinand Roscher (Kontrabass) lernten sich vor neun Jahren bei den „Rockin' Lafayettes“ kennen. Nachts, in den Stunden nach deren unzähligen Konzerten, in den Hinterzimmern verrauchter Clubs, begannen die beiden zum Abkühlen und zum Spaß Lieder von Jeffrey Lee Pierce (Achtung kleiner Themenabend: auch der Gründer von THE GUN CLUB starb bereits mit 37 Jahren an den Folgen exzessiven Alkohol- und Drogengebrauchs) und Artverwandtes zu spielen. So entstand ganz nebenbei ein Programm aus Duo-Stücken, die mit leichter Rockabilly-Kante auf einen Spaziergang in die düsteren Abgründe des Country-Punk & Blues führen. Seit 2012 sind sie damit als THE DEVIL’S DANDY DOGS auch öffentlich zu bestaunen.

...facebook ...youtube ...youtube

the dad horse experience the devil’s dandy dogs

Donnerstag, 18. Dezember 14

The Shivas (Portland, Oregon)

THE SHIVAS are friends and sweethearts who grew up playing music together, coming of age touring around North America. Having played hundreds of shows together just after high school, THE SHIVAS' joy and serious performing chops set them apart from other surf-pop bands in the swarming Portland music scene. Jared Molyneux (guitar, vocals), Kristin Leonard (drums, vocals), Eric Shanafelt (bass) and Robert Mannering (guitar) are tight, precise, and deliciously fun, and debut their sweet, reverb-laden hits on their first LP, WHITEOUT.
THE SHIVAS play unmistakably contemporary music that draws lovingly from the Brill Building aesthetic and draws blood from Cavern/Reeperbahn primitive rock -- but THE SHIVAS’ 60s pop acumen accomplishes a feature that others have been aiming at for decades: their grooves make people dance. Like their Burger Records mates THEE OH SEES before them, THE SHIVAS’ sweet harmonies and sun-baked sound harkens back to the origins of surf rock, and are too compelling for the physical senses to refuse.
In this way THE SHIVAS have created their own kind of magic: they give real, and conspicuously absent fun, back to the scene.
In April 2014 they released YOU MAKE ME WANNA DIE, a 3-song EP on 7" vinyl as a precursor to their forthcoming LP You Know What To Do, out October 28.

...www.theshivas.com ...bandcamp ...facebook ...youtube ...youtube ...youtube

Die Shivas (Fürth)

Sensation! Die legendäre Girlgroup SHIVAS im Vorprogramm!

...www.shivashome.com ... mp3s ...lastfm

the shivas shivas

Freitag, 5. Dezember 14

The Black Elephant Band (Fürth)

THE BLACK ELEPHANT BAND stellt die neue, mit Crowdfunding voll modern finanzierte Platte „Elephant in the Room“ vor!
Eine erste Kritik zum Album: "Super zum Kochen".
Dazu gibt’s ne Videopremiere und ganz viele Special Guests!

...facebook ...soundcloud ...youtube

Wollstiefel (Augsburg/Ansbach)

Alles begann vor etlichen 10.000 Jahren. Und die Erde war wüst und leer, und es war stille auf der Tiefe; und der Geist der Musik schwebte auf dem Wasser. Und er sprach: Es werde Klang! Und es ward Klang. Und es stieg aus den Tiefen herauf eine Band, eine Band, so großartig und wundervoll und so ohrenschmeichelnd, dass der Geist der Musik sprach: Ich verneige mich vor euch. Und so tat er. Und die Band spielte und ward berühmt und unter allen Leuten bekannt. Und als ihre Tage gezählt waren, fuhren sie hinauf gen Himmel und lebten im Reich des Geistes der Musik immerdar. Viele 10.000 Jahre später gab's dann noch so ne andere Band, und die hieß WOLLSTIEFEL oder so. Aber die waren nicht so gut...

...facebook ...soundcloud ...youtube

The Hatchets (Erlangen/Bayreuth)

Aufgewachsen in einem Haushalt mit einer - inzwischen in Rauch aufgegangenen - amtlichen Rock’n’Roll-Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones bis hin zu Nirvana und The Hives) und maßgeblich durch diese geprägt, fabrizieren THE HATCHETS eine hochenergetische und höchst eigenständige Mischung aus Punk, Rock’n’Roll und Grunge, mit der sie sich vor ihren Vorbildern schon längst nicht mehr verstecken müssen.

...www.thehatchets.de ...facebook ...myspace ...youtube

Anschließend gibts noch herzlich fette Arschwackelgrooves vom Plattenleger und Liedauswähler Kanke. Rock'n'Roll, 60's, Ska und Ausbrüche erwarten das geneigte Publikum.

the black elephant band wollstiefel the hatchets

Donnerstag, 27. November 14

Antares (Appletown, Italy)

Bevor die Besinnlichkeit so richtig zuschlägt, gibts hier das Feinste und Schnellste, was Italien musikalisch zu bieten hat. Be there or be stronzo!
Die Herrschaften von ANTARES waren bereits zweimal bei uns im Keller und haben alle Zweifel an der Umsetzbarkeit ihres Hochtempo-Rock'n'Roll-Kraftsounds schlichtweg weggeblasen. Das Trio spielt sich einen Geschwindigkeitswolf, Bologna-Fürth in 5 Sekunden. In Laut. In ANTARES' Worten:

  • 224 broken strings
  • 73 broken sticks
  • 4 broken teeth
  • 3 broken legs
  • 2 albums
  • 1 e.p.
  • 1 7"
  • 0 earned money

...facebook ...bandcamp ...youtube

The Hatchets (Bayreuth/Erlangen)

Überhaupt nichts anbrennen lassen auch THE HATCHETS, die den Hochtempo-Abend kongenial mit einer mächtigen Axt eröffnen werden.
Aufgewachsen in einem Haushalt mit einer - inzwischen in Rauch aufgegangenen - amtlichen Rock’n’Roll-Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones bis hin zu Nirvana und The Hives) und maßgeblich durch diese geprägt, fabrizieren THE HATCHETS eine hochenergetische und höchst eigenständige Mischung aus Punk, Rock’n’Roll und Grunge, mit der sie sich vor ihren Vorbildern schon längst nicht mehr verstecken müssen.

...www.thehatchets.de ...facebook ...myspace ...youtube

antares the hatchets

Donnerstag, 20. November 14

Impo & The Tents (Schweden)

Ohrwurm-Alarm der Höchststufe! IMPO & THE TENTS aus Södertälje, Schweden, sind momentan Skandinaviens heißester Bubblegum-Junkrock-Export schlechthin und servieren euch einen ganzen Eimer voller Hits mit “tongue-in-cheek”-Attitüde und maßgeschneidert für die Bedürfnisse von juvenilen Dosenstechern, die ihre Sommernachmittage lieber trinkenderweise im Park verbringen und ihre(n) Freund(in) knutschen, als sich um die Hausaufgaben zu kümmern!
Versucht euch das großartige Songwriting von Powerpop-Helden wie den FAST CARS, RASPBERRIES oder UNDERTONES kombiniert mit den Arschtritt-Qualitäten von US-Garage-Superstars wie NOBUNNY, HUNX AND HIS PUNX oder den BARE WIRES vorzustellen - mitreißende Endorphin-Granaten, bei denen kein Song die Zwei-Minuten-Grenze überlebt, einfach nur perfekt um wie ein Irrer mit dem Bier um sich zu spritzen! Zum Beweis kann man gerne auch einfach mal in die jüngst auf "Timmeheiehumme Records" erschienene Killer-7" "Going To The Moon" hineinlauschen (siehe auch untenstehenden Youtube-Link ...)

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube ...youtube ...youtube

The Yoohoos (Thalmässing)

Den Support übernehmen die YOOHOOS, Frankens heißester Export in Sachen Bubblegum-Powerpop schlechthin, kürzlich auch Kalifornien-erprobt und für überaus tauglich befunden. Die YOOHOO-Family besteht seit Ende 2005 aus Vanilla Yoohoo, Koko B. Yoohoo und Eggnog Yoohoo, und sie beschäftigen sich in ihrem Liedgut mit wichtigen Themen wie Knutschen, Parties, Zombies und Dinosaurier. Als Orientierung mögen die GROOVIE GHOULIES, CHIXDIGGIT und QUEERS dienen – um nur mal ein paar Namen genannt zu haben.

...facebook ...bandcamp ...youtube

impo & the tents impo & the tents the yoohoos

Samstag, 15. November 14

Tag der offenen Bunkertüren 2014

Der „kunstkeller o27“ feiert 13-Jähriges. Aus diesem Anlass laden wir alle Freunde und Interessierten zum „Tag der offenen Bunkertüren“ ein. Wer schon immer mal einen Blick in die kreativen Brutstätten der Bands aka Proberäume werfen oder wie ein Star im Backstage sitzen wollte, hat dazu genauso Gelegenheit wie alle, die endlich ihr bisher unerkanntes musikalisches Talent beim Trommeln oder beim Punk-Rock-Karaoke unter Beweis stellen wollen.
Das Festprogramm startet ab 17.00 Uhr mit der Besichtigung der Übungsräume, Infotafeln, Installationen und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder. Genügend Getränke sind eingelagert und gegen den Hunger gibts es vegetarische Snacks.
Ab 20.00 Uhr zeigen die o27-Bands die Bandbreite ihres Könnens mit unterhaltsamen Kurzauftritten. Mit dabei sind dieses Jahr Baby I Love You, Golden Colibris, Mrs Flow & Mr Go, Nine Daise Wonder, Something is Rotten in the State of Wallawallabingbongs, Sperling, The Fabulous Chief & His Rotating Ventilators, The Très Biens und The Truffauts in irgendeiner Reihenfolge. Schick: jede Band covert eine Nummer zum topaktuellen Motto „Weltraum“.
Um die Ekstase der feiernden Menge ins Unermessliche zu steigern, gibts danach als Sahnehäubchen noch ein Set der phänomenal genialen PHENOMENAUTS aus Kalifornien, den unbestrittenen Garage-Space-Nerd-Pop-Weltmeistern!
Der Erlös der Veranstaltung wird für die Flüchtlingsarbeit der Caritas Fürth gespendet.
Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Das wird schon wieder ein Fest!

...facebook

The Phenomenauts (Oakland, CA)

Für THE PHENOMENAUTS ist „Science And Honor“ mehr als ein Schlagwort - es ist ihre Lebenseinstellung.
Absolut legendär sind ihre Weltraum-Outfits und ihre „Homemade Phenomena-Gadgets“ wie der Theramatic „The Helmerator“ und die Klopapierkanone „The Streamerator“.

...www.phenomenauts.com ...facebook ...youtube

tag der offenen bunkertüren 2013 the phenomenauts

Montag, 27. Oktober 14

La Flingue (Marseille)

"LA FLINGUE take the mess left us by the Hatepinks (sort of a crash between a French SPITS and a pink ZODIAC KILLERS) and mutate it into even more gloriouser heights of Franco-Anglo-Deutscho ‘70s punk retardo-insanity." (Rev. Norb von BORIS THE SPRINKER)
Entstanden aus den Überresten von solch legendären Bands wie den GASOLHEADS, HATEPINKS, IRRITONES, THE AGGRAVATION oder LES JOLIS sind es nun LA FLINGUE (Die Pistole) aus Marseille, Frankreich, welche ihre eiskalten Rhythmen mit rasiermesserscharfen Gitarren und rotzigem Gesang auf unnachahmliche Weise kombinieren!
Englischer 77-Style wird auf Oldschool-Hardcore projiziert. BLACK FLAG und WIRE? JOY DIVISION und REAGAN YOUTH? Neeeeeeh! Einfach nur maximaler Vollgas-in-die-Fresse-Garage-Punk-Minimalismus. Mit französischem Einschlag sowie einer gesunden Dosis Sarkasmus, Verachtung und positivem Nihilismus! Als würden BÄRCHEN UND DIE MILCHBUBIS einer freundlichen rektalen Faustbehandlung von Dr. Johnny Rotten unterzogen und dabei von den NEW BOMB TURKS auf Video gebannt werden. Und wer die vergangenen 25 Jahre seines Daseins darauf verwendet haben sollte, nach einem würdigen Nachfolger von „Bummer Bitch“ zu fahnden, dürfte seine Suche mit „Hass, Hass, Hass“ von der 2013er Mini LP „Kleb-stoff zéro-deux“als zufriedenstellend abgeschlossen erachten.

...laflingue.free.fr ...bandcamp ...youtube ...youtube

Los Pepes (London)

LOS PEPES sind ein anno 2012 in London gegründetes Punkrock- / Powerpop-Trio, dessen Sound einerseits stark von 77er-Helden wie den TESTORS, Johnny Thunders, ZEROS oder auch den BOYS geprägt ist, jedoch auch gleichsam über die Pop-Sensibilität und den Melodienreichtum der alten (Garage-)Powerpop-Juwelen von alten Nuggets- oder Pebbles-Compilations verfügt: Laut, rasant und roh, aber stets mit der notwendigen Kelle Zuckerguss obendrauf!
Protopunk-Intensität, die zärtlich von den Harmonien legendärer 60er Jahre-Girlgroups geküsst wird und bei denen auch stets eine tiefe Liebe für die längst zu Unrecht vergessenen „No-Hit-Wonders“ von „Good Vibration Records“ durchscheint.
Punkrock?! In der Tat. Und zwar Punkrock, zu dem man tanzen kann!
LOS PEPES haben 2013 ihre Debüt-7inch „No SOS“ auf Wanda Records veröffentlicht. Ende Oktober wird ihr sehnlich erwarteter erster Longplayer „Los Pepes For Everyone“ erscheinen, wieder auf Wanda Records.

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube ...youtube

la flingue los pepes

Samstag, 11. Oktober 14

BunkerSyndikat I

Minimal, (Post)-Punk, Wave, Batcave, Synthiemucke, Neo-ItaloDisco und ähnliches im alten Bunker.
Als Idee unter Freunden entstanden, starten wir nach Jahren mal wieder den Versuch einer Party(reihe?). Wir, dass sind Jürgen (Sex Beat), Mo (Sex Beat/Ghost Dance), Uschmar, Maren, Caro, Kerstin und Stefan. Die Grundidee hinter dieser Veranstaltung ist ganz simpel: Gute Musik, nette Leute und viel Spaß. Musikalisch wird der Fokus auf den obengenannten Genres liegen.
100% DIY bedeutet für uns, dass wir alles selber machen und man daher die Djs auch hinter der Theke sieht und umgekehrt. Dies bedeutet auch, dass wir keinen Eintritt erheben wollen, uns aber dennoch über Spenden zur Unkostendeckung freuen!
Bei Fragen, Wünschen, Anregungen einfach melden.
Wir freuen uns auf euch!

...facebook

Transfigure (Newcastle upon Tyne)

Und noch ein weiteres Schmankerl präsentieren wir euch! Die britische Synthwave-Band TRANSFIGURE wird uns den Abend mit ihrer Anwesenheit und Live-Performance versüßen. Der Eintritt bleibt natürlich weiterhin frei, wir werden allerdings einen Hut für die Band rumgehen lassen, um Reisekosten etc. abzudecken.

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube

100% DIY
Eintritt frei!

bunkersyndikat i transfigure

Freitag, 10. Oktober 14

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Und jährlich grüßt das Murmeltier am Kärwafreitag. Mal sehen, ob der unvergleichliche Erfinder des Rock'n'Roll dieses Jahr „seinen Schatten sieht“.
Der Gerch bläst wegen Handgelenkbruchs diesmal ein Kazoo, dafür spielt der Ralph auf seiner Gitarre, ansonsten ist alles wie immer.
Das Vorprogramm findet ebenfalls wie immer auf der Fürther Kirchweih statt!

...facebook ...myspace

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll

Dienstag, 7. Oktober 14

John Schooley (Austin/TX)

One-Man-Lone-Star-Blues-Trash-Doppelpack vom legendären „Voodoo Rhythm“ Record-Label des noch legendäreren Rev. Beatman aus der Schwiez!
Der nackte Knochen des R´n`R namens JOHN SCHOOLEY ist kein Unbekannter. Seine One-Man-Show zog er schon seit Jahren durch, als er durch einen Zufall die REVELATORS gründete, eine klasse Krawall-Band, die durch Einflüsse der OBLIVIANS vor ein paar Jahren in kürzester Zeit nach oben gespült wurde. Danach traf er in Texas auf andere Weggefährten und gründete die HARD FEELINGS, die ähnlich rustikal zu Werke gingen und auch in Deutschland sowie dem Rest der Welt ausgiebig tourten. Heutzutage ist JOHN SCHOOLEY wieder alleine unterwegs. Er schrammelt seine Version des Lone Star Blues Trash auf der ordentlich verzerrten Gitarre und begleitet sich selbst mit Bassdrum, Hi Hat, Harp und natürlich seinem Gesang. Dabei ist er mit seiner Form von Blues Trash geradliniger und – wenn auch derb verzerrt – insgesamt weniger kaputt als manch andere One-Man-Band.

...www.johnschooley.com ...soundcloud ...youtube

Urban Junior (Schweiz)

Angefangen hat der Schweizer Multiinstrumentalist URBAN JUNIOR als sogenannte „juke box“, was bedeutet, dass er sich damals bei seinen Auftritten einfach auf die Bühne stellte und auf Zuruf des Publikums Cover-Versionen zum Besten gab. Danach spielte er überall wo man ihn ließ, was ein breites Spektrum von öffentlichen Toiletten bis zu einem gemeinsamen Gig vor großem Publikum mit IGGY AND THE STOOGES eröffnete. Bewaffnet ist er (aka One-Man-Armee) mit einem Synthesizer, Drums, Gitarre und einem Megaphon. Und wie darf man sich die Mucke des Eidgenossen nun vorstellen? Erst mal ziemlich heftig, denn wenn einer seiner Songs mit verzerrtem (Megaphon-) Gesang, rüpeligen Gitarrenriffs und Beats aus der Konserve über einen herein bricht, muss man schon erstmal Luft holen, um diese Sound-Attacke zu verkraften. Grober Anhaltspunkt: REV. BEATMAN meets KING KHAN meets MOJOMATICS.

...www.urbanjunior.com ...myspace ...youtube

Achtung: fälschlicherweise war bisher und überall der Mittwoch, 8.10. angekündigt. Das Konzert ist aber tatsächlich, wirklich und echt am Dienstag, 7.10. Hoffentlich könnt ihr alle trotzdem kommen.
Leider kann CRISPY JONES am Dienstag nicht dabei sein

john schooley urban junior

Freitag, 26. September 14

Hackensaw Boys (Charlottesville/VA)

Auf eines kann man sich bei einem Konzert der HACKENSAW BOYs verlassen ­ keiner bleibt still stehen. Seit über einem Jahrzehnt bringt die Band aus Charlottesville, Virginia das Publikum in Bewegung mit ungeschliffenen Rohdiamanten von Songs, wie man sie in alten Zeiten auf den Verandas der Appalachen-Blockhäuser gesungen hat, dargebracht mit kantiger Punkrock-Power. Schublade auf: Bluegrass, Country, Roots, Americana, Punk ... und gleich wieder zu.
Mit ihrer mitreißenden Mixtur aus Fiddle, Banjo, Mandoline und Harmoniegesang schaffen die HACKENSAW BOYS eine Musik, der die Menge ­ völlig egal ob in einer Hippie-Kommune, einer Country-Bauerndisco oder einem Punkrock-Club ­ stets dazu inspiriert, loszutanzen, und der im Handumdrehen jede Zusammenkunft in ein fröhliches Party-Chaos verwandelt. Durch unermüdliches Touren und inzwischen sechs Veröffentlichungen haben sie sich in den USA und in Benelux eine riesige Fanschar erarbeitet, und machen sich nun daran, auch Deutschland ins Zappeln zu bringen. Aber gerne!
PS: Noch etwas Partywissen: der Bandname kommt übrigens „from the actions you perform on a mandolin (hack) and a fiddle (saw).

...www.hackensawboys.com ...bandcamp ...soundcloud ...lastfm ...youtube

Mister Ruffy And His Band (Nürnberg)

Manch interessierter Konzertbesucher mag wohl bei dem Namen MISTER RUFFY AND HIS BAND aufhorchen und sich sagen, dass man sich die vier Bübchen und ihren beschwingten Rock’n’Roll vielleicht doch einmal ansehen sollte. Doch aus den vier Bübchen sind inzwischen vier mit allen Wassern gewaschene Buben geworden, die auf der Reise zu ihrer eigenen Musik das reine Covern der klassischen Rock’n’Roll-Gemmen der amerikanischen 50ies und der britischen frühen 60ies längst hinter sich gelassen haben. Zwar wird immer noch das eine oder andere Lieblingsstück zum Besten gegeben, aber daneben nun auch die eigenen Werke mit Einflüssen von Rock, Beat und Soul der 60er und einer Prise Pop.

...facebook ...youtube

hackensaw boys mister ruffy and his band

Mittwoch, 10. September 14

Jack Oblivian (Memphis/TN)

Feiertag im kunstkeller: JACK OBLIVIAN aka Jack Yarber aka Jackie-O, Kopf einer geheimen Verschwörung zur Erhaltung des Rock’n’Roll und Soul in seiner puren Form, beehrt unseren kleinen, unbeugsamen Club! Mit einer Vielzahl von Bands – neben OBLIVIANS und COMPULSIVE GAMBLERS hat er sein Unwesen bei JOHNNY VOMIT & THE DRY HEAVES, SOUTH FILTHY, 68 COMEBACK, KNAUGHTY KNIGHTS, THE COOL JERKS, THE TENNESSEE TEARJERKERS, TAV FALCO’S PANTHER BURNS und weiß der Teufel wo noch getrieben – taucht er auf und wieder ab, da ihm jegliche Gewese um Ruhm und Reichtum zutiefst zuwider ist. Oder vielleicht ist die Welt nicht aufmerksam genug. Sonst wäre der Musiker schon jenseits der äußerst umtriebigen weltweiten Garagerock-Szene eine Legende. Wer sich das letzte Album „Desperation“ seiner bekanntesten Band THE OBLIVIANS anhört, wird den dialektischen Witz verstehen, Geniestreiche abzuliefern. Sein Herzblut vergießt der König aus der Garage hierzulande selten auf Konzertbühnen, da er ständig in den Staaten unterwegs ist. Hier bietet sich eine der seltenen Gelegenheiten, den echten Memphis Beat aus nächster Nähe zu erleben, und alle, die nur einen Funken Verstand ihr eigen nennen, werden hier in der ersten Reihe stehen. Und tanzen bis zum Umfallen.

...facebook ...reverbnation ...youtube ...youtube

The Sheiks (Memphis/TN)

Schooled on the memphis streets, THE SHEIKS come along with low down rock'n’roll out of their midtown home studio/performance space, the burgundy ballroom. THE SHEIKS sound like out of our heads-era ROLLING STONES, with lead singer Frank McLallen sounding a lot like Mick Jagger while he howls over impressive guitar solos drenched with reverb and distortion. In short: low down rock'n'roll – mind expansion – party.

...facebook ...bandcamp

jack oblivian the sheiks

Samstag, 6. September 14

New Swears (Kanada)

New Swears are one of the awesome new crop of crazy good bands popping up in Ottawa. That’s right, while you were sleeping, yawnsville capital city became a fierce hotbed of rad garage and allsorts bands with a thriving DIY venue network to boot. Sporting two former members of The Polymorphines , New Swears are a joyful and wasted party, and this music is brimming with feel-good tambo shakers and guitar hooks. Surfy, with punk hooks and smilyfaced locals exploding with danger, fun, youth with just a small tinge of sadness. These dudes crap out catchy riffs like golden eggs, everything is light, uptempo and catchy as shit.

...facebook ...bandcamp ...youtube ...youtube ...youtube

Nine Daise Wonder (Fürth)

"Blumig schröngen die Frauen, blumig und brutal..."

...www.ninedaisewonder.de ...bandcamp

new swears nine daise wonder

Dienstag, 5. August 14

Autoramas (Brasilien)

Hierzulande sind AUTORAMAS noch ein absoluter Geheimtipp, in Brasilien seit Jahren echte Stars. Zwischen Brazilian Bubblegum Pop, 60s Beat, Garagepunk und leichten New Wave-Einlagen – denkt an DICK DALE, die B52‘s, DEVO und die VENTURES bei einer gemeinsamen Session – hauen die drei BrasilianerInnen dem Publikum supercatchy Ohrwürmer und Tanznummern um die Ohren. Der Bass ist ein Monster, die Gitarre pendelt zwischen Surf und Twang. Den Gesang teilen sich ein Bube und ein Mädel. Jeder Song schlägt in der feierwütigen Menge ein wie eine Granate und bringt die Party zum endgültigen Überkochen! Einwandfrei.

...www.autoramasrock.com.br ...facebook ...vagalume ...onerpm ...youtube ...youtube ...youtube ...youtube ...youtube

Bobo Mais Fofo! (Fürth)

Die frankobrasilianische Unterhaltungskapelle BOBO MAIS FOFO! wird den Abend aus der Tiefe des Backstageraumes zauberhaft eröffnen. Bei diesem Quartett ist die Crème de la Crème der lokalen Musiker-Szene versammelt - die aktuellen Mitglieder rekrutieren sich aus Bands wie DIE GOLDENEN ZITRONEN, THE ROBOCOP KRAUS, SOMETHING IS ROTTEN IN THE STATE OF WALLAWALLABINGBONG, DIEE SOC'S und BOMB TEXAS. Die Live-Shows der Band sind sehr überraschend, da jeder Song im Stil des aktuellen Albums neu interpretiert wird.

...facebook ...soundcloud

autoramas bobo mais fofo!

Freitag, 1. August 14

Der August fängt ja gut an! Die beiden phänomenalen Hitgranaten GURR und HITCHHIKERS werden euch den Allerwertesten wegblasen!

Gurr (Berlin)

GURR ist eine Garage Punkpop-Band aus Berlin, die klingt wie der beste Song deiner Lieblings-LE TIGRE LP.
Power Chords, zweistimmiger Gesang und 60er-Jahre Gitarrensound verschmelzen auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum erfolgreich zu einer Mischung aus GORIES, TY SEGALL und SHANNON AND THE CLAMS.
Ihre Gitarristin und Sängerin Andreya Casablanca ist hierzulande keine Unbekannte: mit ihrer Nürnberger Band NO FUN sorgt sie seit einiger Zeit bei allen Konzerten für Begeisterungsstürme. Und manche kennen sie gar noch von Ihrer Schulzeit in der Fürther Südstadt...

...facebook ...bandcamp ...reverbnation ...youtube

Die Hitchhikers (Nürnberg)

Die HITCHHIKERS aus Nürnberg eröffnen den Abend mit einer gründlichen Gehörgangreinigung. Dem geneigten Publikum wird lupenreiner, minimalistischer und dreckiger 77er Punk geboten, ohne Schnörkel und sonstiges Gedöns. Der Sound ist dermaßen Old School, dass Bands wie MODERN PETS oder THE SHOCKS schon fast modern dagegen wirken, was schon was heißen will. Wie der Bandname schon andeutet, erschallt der Gesang abwechselnd auf Deutsch, Englisch oder gar auf Gemischt. Kühler Shit!

...facebook ...bandcamp ...youtube

gurr die hitchhikers

Sonntag, 13. Juli 14

The Love Triangle (London)

Eine Plattenkritik, die es brilliant formuliert auf den Punkt bringt:
"Bis dato waren die Aufnahmen von The Love Triangle gekennzeichnet von einer besonders kruden, aggressiven, ja sogar hässlichen Variante von klassischem Powerpop. Klar, die Refrains waren gigantisch, aber die Platten waren eben ohrenzerreißend krude und aggressiv. Allerdings haben sie für ihren ersten Longplayer ein paar Veränderungen eingeläutet und sich für eine klarere Aufnahme entschieden, die dennoch gewährleistet, dass bei der Gravur ins Aufzeichnungswachs nichts verloren geht. Die wesentlichen Elemente sind noch immer vorhanden - Tims Four-on-the-Floor-Gedresche, Joshs mäandernde und ziellos wandernde Basslines und Louis' aufreizend melodischer Gesang und Gitarrenklang - aber jetzt hört man sie alle auch tatsächlich, anstatt ihre Existenz nur aus einer Wand von Feedback und Rauschen zu erahnen. Das Resultat ist eine Platte, die an das klassische Songwriting von Nuggets-Größen wie den Electric Prunes und The Seeds ebenso erinnert wie an das melodischere Ende des Spektrums im '77er Set mit Protex, The Lurkers und The Boys. Eine LP, die so gut ist, dass wir euch nicht mal zu erzählen brauchen, dass sie die Ex-Shitty Limits sind, damit ihr sie kauft."
Bzw. im kunstkeller vorbeikommt.

...bandcamp ...youtube

Fluffers (Berlin)

Mitglieder: Ein Italiener, der glaubt, er sei ein Amerikaner, zwei deutsche Gender-Bender und ein Pizza-wirbelndes Mitglied der babylonischen Bruderschaft in der Verkleidung eines Aborigines.
Die Jungs, die so nebenbei erwähnt auch bei Diät, Adults, Modern Pets, Blank Pages, Puff und Love Triangle spielen, beschreiben ihre Musik als: "...irgendwas mit Punk oder so in der Art, aber vielleicht auch ganz anders, das ist doch völlig wurscht!"
Yeah, Conchita Wurscht sogar, Hauptsache fluffig!

...facebook ...soundcloud

NOFUN (Nürnberg/Berlin)

NOFUN ist eine Garage Punk Band aus Nürnberg und Berlin. Musikalisch lassen sich die Spaßverweigerer in einer Mischung aus 80s Punk, traditionellem Punkrock und kalifornischen Vibes verorten. Nach ihrer Debüt-Show mit DIRECT HIT! standen die zwei Jungs und das Mädel mit Bands wie TOYS THAT KILL, CAPTAIN PLANET und GET DEAD auf der Bühne, oder eben auch schwitzend und nach Pizza gröhlend im Wohnzimmer der Studi-Wohnung nebenan.

...facebook ...soundcloud ...youtube ...youtube

SOMMER OF LOVE! Gehe vom Baggersee direkt in den kunstkeller! Anpfiff pünktlich um 21 Uhr!
Vor, zwischen und nach den Bands serviert Sascha Hitchhiker unvergessliche Hits aus seiner ominösen Plattensammlung.
Und da war doch noch was mit Fußball-WM oder so? Ach ja, in Mo's Wettstübchen könnt ihr einen Tipp abgeben, wer das Endspiel gewinnt.

the love triangle fluffers no fun

Samstag, 14. Juni 14

Bunga-Low-Fi-Club mit Andy Ramone & Angie Action sowie El Fado

Wir wollen es nochmal wissen! Am 14.06. gibts die 2nd Edition des Bunga-Low-Fi-Clubs mit den beiden Kiezgrößen ANDY RAMONE & ANGIE ACTION. Unterstützung bekommen die beiden dieses Mal von keinem Geringeren als EL FADO, dem Bassisten der legendären HIGHHEEL HORNDOGS.
Herr Ramone, Frau Action und El Fado werden vorzügliche Sounds der Gattungen Garage-Rock'n'Roll, Trash, PowerPop und 77er Punk der Güteklasse A zum Einsatz bringen. Die Gäste werden Kaltgetränke zu sich nehmen und guten, ehrlichen und vor allem ungeschminkten Klängen lauschen.
Also: super Musik, coole Gäste, fette Party!

...www.cheaptrashrecords.de

...www.motorcityrock.de

EINTRITT FREI!

bunga-low-fi-club

Donnerstag, 22. Mai 14

Los Vigilantes (Puerto Rico)

Tumbled into LOS VIGILANTES snarling organ-laced swing is a touch of rockabilly, a whisper of surf, and some sweet, sweet doo-wop meant for slicking back your hair and cruising around lookin’ for action. The Vigilantes blend 50s rockabilly tones with punk and affection (and switchblades)!
MTV Iggy described them as “vital garage punk en Español. But you do not know what you are dealing with until you’ve seen the San Juan quartet live. I’m talking about Carbonas/Oblivians levels of sonic annihilation. After you’ve seen them play, you will ask yourself what happened and if it was real."
Dies kann aus Erfahrung bestätigt werden, die Buben brennen auf der Bühne ein wahres Feuerwerk ab - und sonst eigentlich auch!

...losvigilantespr.com ...bandcamp ...facebook ...youtube

Paint Fumes (Charlotte/NC)

Modern rock ‘n’ roll doesn’t get much trashier, dirtier or more frantic than Charlotte, N.C.’s Paint Fumes. These guys seem to live the results of huffing their name, spewing reckless rowdiness with a dizzying fury from every song. Uck Life is the garage-rock-rooted band’s debut LP, and it’s a balls-to-the-wall explosion of energetic grit and grime. Frontman Elijah von Cramon’s shouts and howls are too fiery to decipher, and paired with the frenetic riffs and drummer Josh Johnson’s relentless fast-paced pounding the sound threatens to blast out your eardrums even at low volume.
Interessen der Kapelle: Glue, Hot Sauce, Paint, Roach spray, Carbona, Tacos, Crazy Girls, Tampons, Brown bags, Panties, Beer. Muss noch was gesagt werden?

...facebook ...bandcamp ...vimeo

Surfer Joe (Livorno/IT)

Lorenzo Surfer Joe ist schon seit Mitte der 90er mit Surfmusik infiziert und hat sich über die Jahre ein Surf-Imperium errichtet, indem er als Surf-Botschafter, Musiker, Manager und Event-Organisator stets mit Surfbands zu tun hat oder an Gitarre oder Schlagzeug in der Welt umherreist. Oftmals an der Seite von Surfmusik-Legenden wie Paul Johnson, John Blair oder Daddy-O Grande. Surfer Joe ist zumal für das weltweit größte Surfmusik Festival verantwortlich: Das "Surfer Joe Summer Festival" direkt an der Meeresküste in Livorno, Italien.
Wegen eines ausgefallenen Konzerts stösst er kurzfristig dazu und wird den Abend lässig eröffnen. Großartig!

...www.lorenzosurferjoe.com ...facebook ...facebook ...youtube

ACHTUNG: PÜNKTLICHER BEGINN UM 21 UHR!!!

los vigilantes paint fumes surfer joe

Dienstag, 6. Mai 14

The Henhouse Prowlers (Chicago)

This band has the right formula: heavenly harmonies on top of furious fingerpicking, trucking down the highway at 200mph!
Nine years in the making, Chicago’s HENHOUSE PROWLERS have built a reputation for hard work and non-stop touring, playing music inspired by the roots of bluegrass while branching out into a sound uniquely their own. From lightning fast picking, to sentimental ballads—playing storied original material, traditional songs, and contemporary covers — the PROWLERS’ live show leaves no one wanting.
The band was recently selected to spend a month in West Africa and headed back to Europe in 2014 for their largest tour abroad to date. The Prowlers continue to push the envelope with their highly original songwriting, tight arrangements, and electrifying stage presence. With the bluegrass mantle on their back and the best fans in the world by their side, The Henhouse Prowlers are here to stay for a long, long time.

...henhouseprowlers.com ...reverbnation ...youtube

The Black Elephant Band (Fürth)

Ein kongenialer Opener ist THE BLACK ELEPHANT BAND alias Jan Bratenstein. Das Intro sagt: „... beinahe Antifolk. Zumindest geht er seine Songs ähnlich sorglos und humorvoll an wie beispielsweise Kimya Dawson. Und es reicht ihm seine Akustikgitarre, um die kleinen lakonischen Perlen zu instrumentieren. Eine Art Jonathan Richman aus dem tiefen Südosten der Republik, absolut unterhaltsam.“
Und endlich mal wieder im tiefen Südosten der Republik zu hören!

...facebook ...soundcloud ...youtube

the henhouse prowlers the black elephant band

Freitag, 2. Mai 14

Flowers Of Beltane (Fürth)

„New European Folk Rock“ nennen die im kunstkeller beheimateten FLOWERS OF BELTANE ihren klassischen Brit-Folkrock, gewürzt mit einer Prise Modern Rock, einem Schuss Pop und der Melodieseligkeit der Renaissance.
Das aus Eigenkompositionen bestehende Programm macht sich mit hintergründig-ironischen Texten Gedanken über den Stand der Dinge des modernen Lebens. Und bringt hohen Spaßfaktor fürs Publikum.
Haarscharf nach dem diesjährigen Beltane-Tag ist es soweit: die FLOWERS OF BELTANE laden zur Release-Party für ihre neue CD!

... mp3s

flowers of beltane

Dienstag, 22. April 14

Pete Bentham & The Dinner Ladies (Liverpool)

Sie spielen rohen, unverfälschten Punk'n'Roll beeinflusst von den Cramps, The Fall und Velvet Underground, mit witzigen und geistreichen Texten übers richtige Leben, über Türsteher und LKW-Fahrer, Katzen und Hunde („‘Cats and Dogs' is about how the former would probably destroy the human race if they had opposable thumbs and access to heavy artillery“), gegen Konsumdenken und Rassismus.
Was bisher geschah: Zwei Alben, ein paar Europa-Touren, Auftritte mit The Damned, The Beat, den New York Dolls und dem Love Sandwich Orchestra (die Älteren unter euch erinnern sich an den umjubelten Auftritt im kunstkeller). Im Juni 2013 veröffentlichten sie die "Spacepunx" EP, um 50 Jahre Yuri Gagarin als ersten Mann im All zu feiern.
„Classic. These songs could be sung into hairbrushes from Birkenhead to Bangkok.“ (Slacker Sounds)
„A truly marvellous spectacle… You must give this band a listen, preferably live.“ (Roomthirteen, Live review)
„Catch it – you‘ll be singing the songs in your head for weeks after.“ (Liverpool Culture Blog)
„We‘re excited!“ (kunstkeller o27)

...facebook ...myspace ...youtube

Love Sandwich Orchestra (Nürnberg)

Das unfassbar tolle LSO, ein Derivat aus den YOHOOS, GOTT UND DIE WELT und MONOKINI, gibt sich davor die Ehre – als Duo mit launigen Punkrock-Songs, kurz und knackig, die thematisch alles abhandeln, was wichtig ist. Sehr gut Rock‘n‘Roll!

...facebook ...bandcamp ...youtube

Villy Raze (Liverpool)

Ursprünglich aus Südwest-Irland zog VILLY RAZE nach Liverpool und lebte ein Jahr lang in einem Aufnahmestudio, das auch ein Zufluchtsort für die lokalen Kreativen war. Hier gründete er THE DEAD CLASS, mit denen er die nächsten sechs Jahre mit unermüdlichem Touren verbrachte, Hunderte von Gigs spielte und drei Studioalben veröffentlichte.
Seit dem Ende von THE DEAD CLASS im Jahr 2012 arbeitete er mit einigen anderen Bands und spielte Bass bei den erfolgreichen Pop-Punksters SHEEPY.
Im Februar 2014 erschien die erste Solo-EP von VILLY RAZE mit dem Titel „De Novo“ auf Antipop Records – eine Mischung aus Folk, Punk, Pop und Ska mit oft tragischen oder makabren Texten. Leistungsstarkes Songwriting und edgy Lieferung gepaart mit jugendlicher Weisheit und einer einzigartigen Erzählqualität.

...facebook ...soundcloud ...antipoprecords ...youtube

pete-bentham-dinner-ladies lovesandwichorchestra villy raze

Samstag, 12. April 14

Pari Pari (Pari)

Zwei verschwitzte Jungs und eine Dame. PARI PARI spielen eine Art 70er Punk- und Garagerock auf Französisch, irgendwo im bisher nicht beackerten Niemandsland zwischen Plastic Bertrand, Bonaparte, Bis, Hives und Chumbawamba. Mal Dada, mal oh là là. Aber das mit charmantem Größenwahn und viel Radau.
Seit sie 2013 ihre Debut-EP »Badaboum!« veröffentlicht haben, sind LeBon, Dominique und Madame Tutu unterwegs, um die diversen Republiken zu erobern. Und ihre kürzlich erschienene erste LP »La grande Nation« erntet begeisterte Kritiken wie »fulminantes Album, ein rauchender Sprengsatz aus Charme und Revolte«.
Davor, die Texte nicht zu verstehen, brauchen auch die keine Angst haben, die in Französich nicht aufgepasst haben: »Voulez vous danser avec moi?«, »mon amour mon amour« oder »oh lala oh lala« geht das Spiel mit den Klischees über Frankreich - das versteht man auch, wenn man sich nicht zu den Connaisseuren zählt. Das Baguette wird geschwungen, die Marseillaise gepogt, die Fäuste strecken sich in die Luft: »L'état ce moi!«

...www.pari-pari.com ...soundcloud ...facebook ...youtube

Earl Enis Kanke und der Lux (Fürth)

EARL ENIS KANKE UND DER LUX – was nach einem grandiosen Zwei-Mann-Blasorchester klingt, ist es auch! Das bühnenverliebte Paar, welches schon manche Heldentat vollbracht und die eine oder andere Mau-Mau-Runde gewonnen hat ... Ausgelassenheit, Improvisation und Geschichten zum Lückenfüllen...
Das verspielte Duo schlägt weiter zu!

...facebook ...youtube

pari pari earl enis kanke und der lux

Samstag, 29. März 14

Club c27

Der Club für Dein soziokulturelles Milieu geht in die zweite Runde!
Diesmal mit dem Hans Leicht Orchester!
Als Support:

  • Spaceschöttl (Musik zum Wackeln)
  • Frau Hofmann (Deep House)
  • G.Dinski aka Hans Leicht

...www.hansknall.de/c27 ...soundcloud

...soundcloud

...mixcloud

Der Eintritt ist frei!

club c27 - im zeichen der schnecke

Samstag, 22. März 14

Joseph Huber (Milwaukee, WI)

Nach sieben heftigen Tourjahren als Banjospieler bei den leider, leider nicht mehr existierenden Streetgrassgrößen .357 STRING BAND ebenfalls aus Milwaukee ist JOSEPH HUBER seit einigen Jahren auf Solopfaden unterwegs und hat mittlerweile bereits zwei eigene Alben veröffentlicht.
Er ist ein virtuoser Multiinstrumentalist — von Banjo, Gitarre, Fiddle über Mundharmonika hin zum Bass, Percussion und Tamburin hat er die meisten Instrumentalparts zu seinen Platten selbst beigetragen und spielt live auch alles, was man irgendwie gleichzeitig miteinander spielen kann. Dazu kommt, das JOSEPH HUBER ein wirklich großartiger Singer/Songwriter ist, der seine ganz eigene musikalische Sprache gefunden hat.
Obwohl er in bester DIY-Manier seine Platten selbst aufnimmt und vertreibt, hat er in in kurzer Zeit viel positive Resonanz erfahren. Die sich mit Lob überschlagenden Kritiken könnt ihr z.B. auf seiner ReverbNation-Seite nachlesen. Besser ist, ihr kommt einfach und erlebt einen unvergesslichen Abend mit diesem Ausnahmemusiker!

...www.josephhubermusic.com ...reverbnation ...bandcamp ...facebook ...youtube

What About Carson (Nürnberg)

WHAT ABOUT CARSON haben Songs ihrer alten, vor vielen Jahren in einigen deutschen Städten nicht ganz unbekannten Folkpunkband CARSON SAGE AND THE BLACK RIDERS (übrigens die erste Folkpunk-Kapelle Deutschlands!) neu arrangiert und gestaltet. Herausgekommen ist dabei das: franconobavarischer Country- & Western-Gaudifolkpunk mit angloirischen Trink- & Saufliedern, nicht ohne einen Spruz americophilen Blueskrawall auf bekannten Zupf-, Blas- und Hauinstrumenten, meistens mit gesungenen lyrischen Texten. Yihaa!

...facebook ...myspace ...youtube

joseph huber what about carson

Sonntag, 16. Februar 14

The Yum Yums (Oslo, Norwegen)

Oh no! It's THE YUM YUMS! The world's most famous power-pop band is coming by for a show stacked with catchy hi-energy, guitar-driven power-pop songs, complete with sugary multi-layered harmonies and lyrics that seems to be stolen from some 12 year-old girl's diary. They deliver REAL POWER-POP, with the word power written in capital letters. Putting together the essential ingrediences of the 6t's and the 7t's, bubblegum and punk, pop and rock'n'roll, just to create their very own YUMMY sound. So, what we're talking about is extremely catchy pop-music with a fat, rockin' guitar sound, well executed vocal-lines, ridin'-on-the-waves drums and a crunchy punk feel to it.
It simply makes you feel good!

...facebook ...myspace ...youtube

The Phenomenauts (Oakland, CA)

The Phenomenauts perform a science-fiction inspired mix of punk rock, garage and new-wave. Combined with compelling antics and theatrics, the group’s message is a call to arms to defenders of science and honor across the galaxy, dealing with the serious implications of science fiction, science fact, and offering new perspectives on Earth life as we know it. They always put on an amazing show. Unique and full of energy, catchy riffs and audience participation and interaction with smoke machine motorized toilet paper guns and cosmonaut space traveler outfits.

...www.phenomenauts.com ...facebook ...youtube

Monokini (Hilpoltstein)

Monokini from Hilpoltstein, Germany, are around since 1999. For these years five entirely different guys agree to do that one magnificent thing called 60s Surfmusic. Twangy instrumental arrangements full of reverb, passion and pathos… surf, western, spy, science-fiction, easy-listening, party!
Monokini makes us happy, Monokini makes us dance!

...www.monokinibeach.de ...bandcamp ...facebook ...vimeo

Achtung, Achtung!
Einlass um 19:30 Uhr, pünktlicher Beginn 20 Uhr!
Eintritt 10 Euros!

the yum yums the phenomenauts monokini

Samstag, 8. Februar 14

The Jetlegs - Record Release Show (Nürnberg)

High Energy RocknRoll – klischeefrei, zeitlos, gut. Seit 2006 setzt das Nürnberger Trio auf das Wesentliche – starke Songs, treibende Riffs und Energie. Dabei sind THE JETLEGS weit entfernt von einem öden Retroaufguss - das überlassen sie lieber den diversen Hypes der Stunde. Und dass man aus Nürnberg kommend dem internationalen Mainstream-Zeitgeist den Mittelfinger zeigen kann, dass zeigt die lange Historie an Liveshows. Sowohl in der Heimat als auch überregional und international teilte man die Bühne mit diversen Szenegrößen. Nun steht nach zwei EPs und einem Album der neue Tonträger in den Startlöchern – endlich auch im authentischen 7" Vinylformat. Das muss natürlich gebührend gefeiert werden - wie es sich gehört, mit einer ordentlichen Liveshow. Und das bei uns - umso schöner!

...lastfm ...facebook ...youtube

Ukulele Insanity (Nürnberg)

Support sind die befreundeten Wahnsinnigen der UKULELE INSANITY. Hawaii, London, Wellington ... die Ukulele ist auch in Nürnberg angekommen. Im Frühjahr 2010 bekundeten zu fortgeschrittener Stunde in der Mata Hari Bar ein gutes Dutzend Stammgäste großes Interesse für das Mini-Instrument. UKULELE INSANITY - „Mad Ukulele Orchestra in Progress“ war somit geboren. Vom Lelen-Fieber gepackt wird seitdem quer durch die Musikgeschichte gecovert. Im Repertoire finden sich bekannte und beliebte Hits, die - unterstützt von Melodica, Kazoo oder gerne auch mal dem guten alten Schüttelei - auf charmante und manchmal auch kuriose Art und Weise neu interpretiert werden.

...www.ukuleleinsanity.de ...facebook

the jetlegs ukulele insanity

Sonntag, 15. Dezember 13

Antares (Appletown, Italy)

Bevor die Besinnlichkeit so richtig zuschlägt, gibts hier das Feinste, was Italien musikalisch zu bieten hat, im vorweihnachtlichen Doppelpack. Be there or be stronzo!

Die Herrschaften von Antares waren Mitte Mai zum ersten Mal bei uns im Keller und haben alle Zweifel an der Umsetzbarkeit ihres Hochtempo-Rock'n'Roll-Kraftsounds schlichtweg weggeblasen. Das Trio spielt sich einen Geschwindigkeitswolf, Bologna-Fürth in 5 Sekunden. In Laut. Dem Christkind werden ordentlich die Ohren geputzt. In Antares' Worten:

  • 224 broken strings
  • 73 broken sticks
  • 4 broken teeth
  • 3 broken legs
  • 2 albums
  • 1 e.p.
  • 1 7"
  • 0 earned money

...facebook ...bandcamp ...youtube

The Blues Against Youth (Rom)

Mitte April hat uns die Ein-Mann-Band „The Blues Against Youth“ nach langer Zeit mit neuem Medium ("Trapped in the country") beehrt, und es war wie immer großartig. Er hat seinen ureigenen Stil nochmal eine Stufe höher gehoben und seinen „Tevere Delta Pure At Heart Blues“, passend zum LP-Titel, um die Komponente 'Country' bereichert. Gianni ist auch nicht mehr alleine unterwegs, Guglielmo Nodari unterstützt ihn an der Lapsteel-Guitar. Hank Williams, Merle Haggard, Black Keys oder Seasick Steve, das kann man mal so als ganz grobe Anhaltspunkte ausgeben.

...thebluesagainstyouth.com ...myspace ...youtube

+++++++++++++++

Und noch ein plumpes Lockangebot: jeder, der im Christbaum-Look erscheint, bekommt ein Freibier. Salute!

antares the blues against youth

Dienstag, 3. Dezember 13

Mankind (Schweden)

Schwedens Garage Rock Band MANKIND treibt schon seit einigen Jahren ihr Unwesen in den skandinavischen Ländern und spielte sowohl in den dreckigsten Untergrundclubs als auch auf Schwedens größten Musikfestival (Peace&Love Festival). MANKIND bringt das Publikum durcheinander und beeindruckt es zeitgleich. Ungestüm und kraftvoll nutzen sie jede Chance um das Biest ihrer Musik freizulassen und verkneifen sich dabei keinerlei Melodien unter Beibehaltung einer ordentlichen Schmutzkruste. Ihr erstes Album (produziert von Gordon Raphael, u. a. 'Regina Spektor' und 'The Strokes') wird im Herbst 2013 veröffentlicht.

...facebook ...soundcloud ...youtube

Henriette (Nürnberg)

Ob es ihre die Art ist wie sie die Gitarren verstimmen oder ihre Texte schreiben - die zwei Nürnbergerinnen und ihr mysteriöser „The Rabbit“ treffen den Nagel auf den Kopf. Die Gitarren schraddeln, die Drums marschieren und der Bass bummst durch den gekrümmten Raum, irgendwo zwischen The Cure anno 1977 und den Riot Grrrls von morgen.
Sie singen über das Leben aus der Sicht junger Frauen, die keine Zeit zu verschenken haben. Das Gefühl überträgt sich gnadenlos. Jung, anders, jenseits der Mittelspur, selbstbewusst, wütend, wunderbar unfertig und unbegreiflich reif.

...facebook ...soundcloud ...youtube

mankind henriette

Freitag, 15. November 13

Tag der offenen Bunkertüren 2013

Der „kunstkeller o27“ feiert 12-Jähriges. Aus diesem Anlass laden wir alle Freunde und Interessierten zum „Tag der offenen Bunkertüren“ ein. Wer schon immer mal einen Blick in die kreativen Brutstätten der Bands aka Proberäume werfen oder wer schon immer mal wie ein Star im Backstage sitzen wollte, hat dazu genauso Gelegenheit wie alle, die endlich ihr bisher unerkanntes musikalisches Talent beim Trommeln oder beim Punk-Rock-Karaoke unter Beweis stellen wollen.
Das Festprogramm startet ab 17.00 Uhr mit der Besichtigung der Übungsräume, Infotafeln, Installationen und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder. Genügend Getränke sind eingelagert und gegen den Hunger gibts es gibt vegetarische Snacks.
Ab 20.00 Uhr zeigen die o27-Bands die Bandbreite ihres Könnens mit unterhaltsamen 10-Minuten-Auftritten. Mit dabei sind dieses Jahr Zuckerwatte, Tschabobo Bluesband, Golden Colibris, Nine Daise Wonder, The Fabulous Chief & His Rotating Ventilators, Baby I Love You, Truffauts, Sperling, Mrs Flow & Mr Go (in dieser Reihenfolge). Schick: jede Band covert eine Nummer einer Band aus der DDR.
Um die Ekstase der feiernden Menge ins Unermessliche zu steigern, gibts danach noch ein Set der genialen italienischen Psychedelic-Garage Band Giobia!
Der Erlös der Veranstaltung geht an die „Fürther Musikspatzen“, einen Verein, der Musikunterricht für Kinder aus einkommensschwachen Familien organisiert.
Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Das wird ein Fest!

...facebook

...www.giobia.com

tag der offenen bunkertüren 2013

Samstag, 9. November 13

Club c27

Hans Knall und Jessie Krawall präsentieren den Club c27 im kunstkeller o27.
Start ist um 21 Uhr mit dem Live-Act THE FAN aus Berlin (Elektro-Pop)!
Danach sorgen diese großartigen DJs für das Musikerlebnis:

  • Le Fab aus Berlin (Tech House)
  • Hans Knall aus der Provinz (Genrefreier Elektro-Rock'n'Roll)
  • P da selector aus Nürnberg (Rootsreggea, Dancehall, Soul, Hiphop und Dubstep)

Der Eintritt ist frei!

...www.hansknall.de/c27

...www.thefan.info ...youtube

...soundcloud

club c27

Samstag, 2. November 13

Schwervon! (Kansas City)

Mit SCHWERVON! erwartet euch die nächste TOP-Attraktion. Dahinter verbergen sich Major Matt Mason and der Gitarre und Nan Turner am Schlagzeug, Keyboard und Glockenspiel. Das Noise-Duo ist ein temperamentvolles, lustiges und sehr sympathisches Ehepaar, ursprünglich aus der New Yorker Antifolk-Szene. Wobei Antifolk längst ein viel zu enger Begriff für die Musik der beiden ist, das Ganze ist ein völlig eigenständiger und abwechslungsreicher Lofi-Noise-Blues-Trash-Indie-Pop-Bastard. Beim Namedropping der Kritiker werden Pixies, Sonic Youth, Neil Young, John Spencer und White Stripes genannt, was alles ein bisschen stimmt und auch wieder nicht. Jedenfalls eine herzerfrischend ehrliche und charmante Angelegenheit.
"Schwervon! is that band you fall in love with without realizing you have. A noise-rock duo with the thrash of Sonic Youth, coupled with the down-to-earth tales of love in the real world.” – Deli Magazine, NYC
Wir freuen uns schon sowas von schwer darauf, dass SCHWERVON! nach vier Jahren unser Etablissement erneut beehren!

...schwervon.com ...bandcamp ...youtube

Tjian (Nürnberg)

Nicht zum ersten Mal, darunter einmal auch auf unserem Freilichtbühnen-Open-Air 2007, spielen Tjian aus Nürnberg bei uns, ein Ein- bis Zweimann-Projekt mit allerlei spannenden Soundtüfteleien, fragmentarischen Liedfetzen und großartigen angerissenen Melodien, musikalisch anzusiedeln irgendwo zwischen Blur, Beck, 60er-Beat mit schön durchgeknalltem Synthie-Punk.
Tjians Songs sprühen über vor Experimentierfreude - er mäandert geschickt zwischen Beats mit Rap-Einlagen und Singersongwriter-Perlen.Doch anders als bei vielen anderen Experimentierfiepern hören sich seine Songs trotzdem wie aus einem Guss an. Und das absolute Herzstück, ja der absolute Hammer sind die immer wieder leichtfüssig und kurzweilig daher trabenden hymnischen Parts.

...lofiposers.wordpress.com ...myownmusic ...vimeo

schwervon! tjian

Dienstag, 29. Oktober 13

Radioactivity (Austin/Texas)

Als sich die Power-Pop-Könige THE MARKED MEN entschlossen, erst mal eine Pause einzulegen, lag das vor allem daran, dass einer der Sänger (Jeff Burke) nach Japan gegangen ist. Dort war der gute Mann allerdings nicht untätig, sondern hat mit 3 Leuten eine neue Band gegründet: THE NOVICE. Die klingen eigentlich genauso wie die besagten Marked Men - also fantastisch. Da Jeff nun wieder in den USA lebt, gibts die Band nicht mehr, aber mit RADIOACTIVITY macht er direkt dort weiter, wo The Novice aufgehört haben. Seine Mitstreiter bei RADIOACTIVITY sind beileibe keine Unbekannten, die da wären Mark Ryan (auch von Marked Men und Mind Spiders) sowie Greg und Daniel von den Bad Sports! Ein Line-up allererster Sahne also...

...facebook ...kissnrun ...youtube

Suspicious Beasts (Tokio/Japan)

"Where do you really want to go?" Some of us have a need to pack up and jump in any direction. Some of us want to run to the past. Suspicious Beasts seem to know which way and when they are heading. Formed by Brooklyn resident / Japanese expatriate Yusuke Okada (Golden Clouds, Blotto) back in his hometown of Tokyo in 2010, Suspicious Beasts throw some real fucking fresh kindling onto the never-ending-but-always-cooling-down campfire of modern psychey-garage rock. They jam. They drive. They get fucked up and someone steals their shirts. They get dark. They wanna fly to the moon, but first, they're doing it in America.

...soundcloud ...bandcamp ...youtube

radioactivity suspicious beasts

Sonntag, 27. Oktober 13

The Trouble Makers (Sacramento)

„In the vein of THE SONICS, MUMMIES and MAKERS, THE TROUBLE MAKERS play garage punk in overdriven adrenaline-charged form. Since 1993 they have been rocking the house with a mix of loud and snotty 60s-style originals brimming with treble and a fierce punk punch. They've made multiple tours of Europe and the US, played fests like Las Vegas Grind and Wild Weekend, and were the de facto ‚house band‘ of San Francisco's legendary Purple Onion Club back in the early nineties. Where other bands of the ‚garage revival‘ splintered, THE TROUBLE MAKERS just kept going. Featuring the same four guys – Tim, Stan, Rod and Brian – playing the same four chords since day one, this is no half-assed revival act. Feared by club owners because of a tendency to assault the audience with instruments, beer, fireworks and, occasionally, 10 pound sacks of flour, their performances are not to be forgotten.“
Will man sich das entgehen lassen? Sicher nicht...

...facebook ...bandcamp ...youtube

The Yoohoos (Thalmässing)

Die YOOHOO-Family besteht seit Ende 2005 aus Vanilla Yoohoo, Koko B. Yoohoo und Eggnog Yoohoo, und es wird Ramonesquer Power-Pop-Punk, der sich mit wichtigen Themen wie Love, Dancing, Dreaming and Weather beschäfigt, zum Besten gegeben. Als Orientierung mögen die GROOVIE GHOULIES, CHIXDIGGIT und QUEERS dienen – um nur mal ein paar Namen genannt zu haben. Mit brandneuer 7" im Gepäck werden sie am 27.10 im kunstkeller einlaufen.

...facebook ...bandcamp ...youtube

the trouble makers the yoohoos

Freitag, 4. Oktober 13

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Und jährlich grüßt das Murmeltier am Kärwafreitag. Mal sehen, ob der unvergleichliche Erfinder des Rock'n'Roll dieses Jahr „seinen Schatten sieht“.
Das Vorprogramm findet ebenfalls wie immer auf der Fürther Kirchweih statt!

...facebook ...myspace

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll

Sonntag, 22. September 13

Minnesota Voodoo Men (Tokio)

Bei den minnesotanischen Voodoo Männern aus Tokio/Japan werden alle Register des wilden 60's Beat, gepaart mit Garage und Surf-Elementen, gezogen. Und zwar mit ordentlichem japanischen Akzent! Im Programm hat man neben einigen Covers von großen Idolen hauptsächlich glanzvolle Stücke aus eigener Feder, die zeigen, dass britischer Garagenbeat auch bestens auf japanisch geht. Die stets stylish, in schicken Anzügen und smarten Chelsea Boots gewandeten Japaner, die nicht zuletzt durch extrem wilde Liveshows (inklusive kopfüber von der Decke hängendem Gitarristen) bekannt geworden sind, teilten sich bereits die Bühne mit legendären Bands wie z.B. Jackie and the Cedricks, The 5,6,7,8's, The Saturns und den Mummies, und bringen eine ungeheuerliche Live-Energie perfekt auf den Punkt.
P.S. Auch den 3 Burschen aus Tokio war frühzeitig klar, „what all rockers start bands for“: PUSSY!

...theminnesotavoodoomen.jimdo.com ...myspace ...video

Love Sandwich Orchestra (Nürnberg)

Mit neuer Scheibe im Gepäck gibt sich das Derivat aus den YOOHOOS, GOTT UND DIE WELT und MONOKINI die Ehre, den wahnsinnigen Abend zu eröffnen – als Duo mit launigen Punkrock-Songs, kurz + knackig und dazu noch irre gut!

...facebook ...bandcamp

minnesota voodoo men love sandwich orchestra

Samstag, 14. September 13 review-icon

Stadtverführungen: Vom Gleichschritt zum Vielklang - ein Bunker im Wandel der Zeiten

Eine Spurensuche im ehemaligen Luftschutzbunker im Keller der Ottostraße 27 mit dem heutigen Betreiber, dem Kunstkeller o27 e.V., der den Keller zu einem Kulturraum umgestaltet hat. Anschließend findet ein Bar-DJing statt. Hier kann dann auch weiter gefeiert werden!
Sprache: Deutsch
Hinweise: Für Gehbehinderte nicht geeignet.
Dauer: 40 Min
Danach: Open end

...www.stadtverfuehrungen.nuernberg.de/Veranstaltung?vID...

stadtverführungen: vom gleichschritt zum vielklang - ein bunker im wandel der zeiten

Dienstag, 3. September 13 review-icon

Bloody Hollies (San Diego)

Ein echt dicker Fisch an der Angel oder so ähnlich könnte man es ausdrücken, wenn einem die Bloody Hollies aus San Diego einen Besuch abstatten. Krasse Nummmer eigentlich...
Der "Montreal Mirror" meint: "Das Quetschhodenjaulen des Sängers Wesley Doyle birgt nicht zuletzt wegen der gelegentlichen Anklänge an den Blues mehr als nur eine leichte Ähnlichkeit mit Herrn Whites legendären Auftritten. Mit dem Unterschied, dass deutlich mehr Gas gegeben, das Tempo bis zum letzten Ton hochgehalten wird und Doyles feines Gespür für die Dringlichkeit und Fatalität des Rock'n Roll den Vergleich oberflächlich erscheinen lässt. Wenn Sie es Leid sind, Garagen-Bands beim Schlafwandeln durch die ewig gleiche 60er-Jahre-Kulisse zuzuschauen, könnten die Bloody Hollies Ihre neue Lieblingsband werden.” Das triffts ganz schön gut...

...www.bloodyhollies.com ...facebook ...youtube

The Hatchets (Bayreuth)

Eine echt mächtige Axt im Haus sind die HATCHETS, die schärfste Waffe aus der Wagnerstadt mindestens seit der Steinzeit, die den Abend aufs Prächtigste eröffnen.
Aufgewachsen in einem Haushalt mit einer - inzwischen in Rauch aufgegangenen - amtlichen Rock’n’Roll-Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones bis hin zu Nirvana und The Hives) und maßgeblich durch diese geprägt, fabrizieren THE HATCHETS eine hochenergetische Mischung aus Punk, Rock’n’Roll und Grunge.

...www.thehatchets.de ...myspace ...youtube

Bloody Hollies the hatchets

Donnerstag, 15. August 13 review-icon

James Dalton (New Jersey)

Seit mehreren Jahren zieht es den bärtigen Barden aus New Jersey nun immer wieder nach Deutschland, doch die Kleeblattstadt wurde dabei bisher immer ausgelassen. Im August beehrt James Dalton nun endlich den kunstkeller mit seiner Anwesenheit, seinen kreativen, eingängigen Folk-Melodien und seinem einzigartig crunchigen Gesangsorgan. Die FLZ schrieb: „James Dalton, der Inbegriff des Straßenmusikers und Singer/Songwriter in Perfektion. Wenn Jack Johnson der Strand ist, ist James Dalton der steinige Weg dorthin.“ Daltons letztes Live-Album „Frankonia“ - eine Hommage an seine letzte Tour durch Franken – wurde für den Asbury Music Award und den Jersey Acoustic Music Award nominiert.
Und weil’s so schön ist, hier ausnahmsweise ein Zitat aus seinem Info:
„James Dalton may be from New Jersey, but he's honed his craft in virtually every part of the world. From tiny pubs to large festivals; from legendary clubs like the Stone Pony and the Bitter End to ships at sail in the Baltic Sea; he's won over audiences with his breathtaking vocals, energetic harp playing, and wonderful tales that come to life through his music. His passport shows his never-ending quest to entertain; he will go anywhere and perform at any time regardless of the size of the venue or the location on the globe. It doesn't matter whether he's performing in front of five people or five thousand, there's rarely been an artist so comfortable in his own skin.“

...facebook ...bandcamp ...youtube

The Black Elephant Band (Fürth)

Kongenial dazu sein Freund Jan Bratenstein als Opener, der ihm auch in Punkto Bart das Wasser reichen kann. Das Intro sagt: „Das, was Jan Bratenstein aus Fürth da unter dem Alias Black Elephant Band fabriziert, ist beinahe Antifolk. Zumindest geht er seine Songs ähnlich sorglos und humorvoll an wie beispielsweise Kimya Dawson. Und es reicht ihm seine Akustikgitarre, um die kleinen lakonischen Perlen zu instrumentieren. Eine Art Jonathan Richman aus dem tiefen Südosten der Republik, absolut unterhaltsam.“

...facebook ...soundcloud ...youtube

james dalton the black elephant band

Mittwoch, 3. Juli 13

Orchestre Tout Puissant Marcel Duchamp (Genf)

In bester Erinnerung düften manchem von euch noch die Auftritte von ZEA im kunstkeller und auf einem der legendären kunstkeller-Open-Airs im Stadtpark sein. Aus dem gleichen Stall (=Plattenlabel) und auf wärmste Empfehlung von ZEA kommt das ORCHESTRE TOUT PUISSANT MARCEL DUCHAMP.
„Den Probenplan möchte ich nicht machen: Die sechs Mitglieder der Band sind aus Genf, Lyon, Bradford und Brüssel. Sie verteilen sich auf Violine, Kontrabass, Posaune, Schlagzeug, Gitarre, Marimba, Percussion und machen einen wirklich zeitlosen Bastard aus No Wave, Post-Post-Post-Punk und Afrobeat. Komplett unglamorös, sehr ernsthaft und sehr super. Wer kann, unbedingt live ansehen.“ (Read Magazin, Hamburg)
Das stimmt! Ins zeitlose Bastardgebräu flossen auch noch Trance, Philip-Glass-Minimalismus und Pop-Melodien ein, gekrönt von der wirklich außergewöhnlichen Stimme von Liz Moscarola.
Der Bandname bezieht sich übrigens nicht nur auf den Schweizer Dadaisten und Surrealisten Marcel Duchamp, sondern auch auf legendäre OTPs (=allmächtige Orchester) aus Westafrika wie OTP Konono 1, OTP Poly-Rythmo de Cotonou, TP OK Jazz, ...
OTPMD sind auf Europa-Tour mit einer brandneuen Platte im Gepäck – im April und Mai in Brighton mit John Parish (PJ Harvey, Eels, ...) aufgenommen – und parkieren auch eine Nacht bei uns! Also Knoten ins Gehirn machen und keinesfalls verpassen!

...lastfm ...bandcamp ...youtube

orchestre tout puissant marcel duchamp orchestre tout puissant marcel duchamp orchestre tout puissant marcel duchamp

Freitag, 28. Juni 13

The Truffauts (Franconie)

Seit ihrem erstem Longplayer „Fanny“, benannt nach der Lebensgefährtin ihres Namensgebers, des Regisseurs François Truffaut, gehen verzerrte Gitarren und schepprige Beats eine Liaison mit verführerischen Harmonien und betörenden Melodien ein, um im perfekten Popsong zu verschmelzen. Auf ihrer neuen EP, die im April 2013 erschienen ist, bleiben THE TRUFFAUTS ihrer Liebe zum französischen Song treu. Statt überproduzierten Tracks liefern sie immer wieder fluffig-unpolierte Indie-Rock-Songs, die sich wohltuend von allem, was momentan in der Bundesrepublik produziert wird, unterscheiden.

...www.truffauts.de ...myspace ...video

the truffauts

Samstag, 18. Mai 13

Antares (Appletown, Italy)

224 broken strings
73 broken sticks
4 broken teeth
3 broken legs
2 albums
1 e.p.
1 7"
0 earned money

Be there or be stronzo. 8)

Laut The-Blues-Against-Youth-Gianni (s.o.) ist Antares die beste Band Italiens. Allder! Ein krönender Abschluss also unserer italienischen Wochen!

...facebook ...bandcamp ...youtube

antares

Donnerstag, 2. Mai 13 review-icon

La Minor (St. Petersburg)

Mit ihrem „Odessa-Style“ mischen La Minor Street-Chansons mit russischer Folk- und Klezmer-Musik. Enge Gassen, schummrige Kneipen und Gangsterfilme aus den 30er und 50er Jahren inspirierten den Sänger Slava Shalygin und seine Musiker, als sie sich im Jahr 2000 zusammen fanden und zur neuen Kultband des wilden russischen Untergrunds wurden. Schon lange ist die Band mit ihrem temporeichen und tanzbaren Mix auch in Westeuropa angekommen. La Minor sorgen für die Auferstehung einer lange schon vergessenen Musikrichtung: Odessa-Beats und verbotene Ganoven-Lieder aus der Unterwelt längst vergangener Sowjetzeiten. Diese einzigartige musikalische Welt lassen sie mit authentischen Arrangements und viel Charme wieder auferleben. Im Gepäck haben die sechs Musiker ihr brandneues Album „She was the first one“. Wir stellen schon mal die Erfrischungen kalt...

...facebook ...myspace ...youtube

la minor

Samstag, 27. April 13
K4

Verstärker

Das Festival für die regionale Musikszene ist zugleich Werkschau und Netzwerktreffen mit u.a. Livekonzerten, Filmen, Aktionen und Ausstellungen, sowie der Verstärker Lounge, einem Schallplattenwohnzimmer, Kino, drei Bühnen, dem musikalischen Quartett und vielem mehr...
Wir sehen uns dort!

...www.dieverstaerker.de ...facebook

verstärker

Dienstag, 16. April 13

The Blues Against Youth (Roma)

Der Middleman unserer Italienreihe. Endlich klappt es mal wieder, daß die Ein-Mann-Band „The Blues Against Youth“ bei uns im kunstkeller Station macht. Mit den Schlagworten „Tevere Delta Blues“ und „Pure At Heart Blues“ ist die Musik ziemlich gut beschrieben. Ehrlich, schmutzig, bluesig. Seit 2008 beackert Gianni Serusi mit Stimme, Gitarre, Bassdrum und Hi Hat unermüdlich Europas Bühnen. Hank Williams, Merle Haggard, Black Keys oder Seasick Steve, das kann man mal so als ganz grobe Einfluss-Richtschnur ausgeben. Was er dann daraus zaubert, ist „tanto speciale“.

...blogspot ...blogspot ...youtube

The Black Elephant Band (Fürth)

„Das, was Jan Bratenstein aus Fürth da unter dem Alias Black Elephant Band fabriziert, ist beinahe Antifolk. Zumindest geht er seine Songs ähnlich sorglos und humorvoll an wie beispielsweise Kimya Dawson. Und es reicht ihm seine Akustikgitarre, um die kleinen lakonischen Perlen zu instrumentieren. Eine Art Jonathan Richman aus dem tiefen Südosten der Republik, absolut unterhaltsam.“ (INTRO # 206, Oktober 2012) - Danke, Intro!

...facebook ...soundcloud ...youtube

the blues against youth the black elephant band

Freitag, 5. April 13

Giöbia (Italien)

Zum Auftakt unserer kleinen „italienischen Frühlingsoffensive“ freuen wir uns wie Schneekönige (sic!), dass unsere extrem sympathischen und musikalisch hochbegabten Freunde von GIÖBIA extra für ein Konzert nach Fürth anreisen.
GIÖBIA sind auf der Suche nach der natürlichen Verbindung zwischen extremer Hippie-Kultur und extremer Punk-Kultur. Heraus kommt eine einzigartige Melange aus Psichedelica, Krautrock, Garage-Punk und schmissigem 60er-Surf-Sound.
Songs, deren Melodien sich sofort in den Gehörgängen einnisten, Gitarre und Farfisa auf Halluzinogenen unterwegs zwischen Dissonanzen und Wohlklängen, Bass und Drums gerne mal raffiniert verschoben. Und alles begleitet von symbolisch aufgeladenen, visionären Lyrics.

...facebook ...myspace ...youtube

Sonic Flowers (Nürnberg)

Für die Eröffnung des Abends wird wie beim denkwürdigen Gig im Winter vor einem Jahr die Nürnberger Supergruppe des 60ies-Beat SONIC FLOWERS sorgen. Auch diesmal erklärten sich die Mannen um Peter „The Duke“ Kern bei der gemeinschaftlichen Einnahme von stimulierenden Getränken spontan bereit, uns im kunstkeller in den Genuss eines ihrer raren und immer spektakulären Auftritte kommen zu lassen.
Das wird mit Sicherheit wieder mal ein sensationeller Abend!

...www.sonicflowers.de ...myspace ...youtube

giöbia sonic flowers

Montag, 25. März 13

Too Tangled (Belgien)

Too Tangled ist ein belgisches Trash-Rock-Duo, bestehend aus Roeland Vandemoortele (Gesang, Gitarre, Basedrum) und seiner Partnerin Eva Buytaert (Gesang, Violine, Percussion, Gitarre, Samples). Die spannungsvolle Atmosphäre zwischen den beiden lässt sich nur schwer greifen. Wie viel Inszenierung dahinter steckt, bleibt unklar. Wohin die rasante Reise mit dem belgischen Trash-Rock-Duo geht? In die ungehobelten Sphären brachialer Gitarrensounds in einer Liaison mit zarten Geigen-Arrangements. Oh là là!

...www.tootangled.com ...facebook ...youtube

Mrs Flow & Mr Go (Fürth)

Für den Support sorgen Mrs Flow & Mr Go aus Fürth mit ihrem kraftvollem Indie-Rock in Zweierbesetzung. Mrs Flow - vorher Frontfrau bei Psychedelic-Damenkapelle "Shivas" und der Doom-Rock-Band Garuda - bringt die verspielte, weibliche Note in das Duo, lässt es aber auch ganz schön krachen. Mr Go (trommelte schon bei den legendären "Day Housten") sorgt mit seinem präzisen und kraftvollen Schlagzeugspiel für die klare Linie in der Musik.

...facebook ...soundcloud ...youtube

too tangled mrs flow & mr go

Freitag, 8. März 13

Candelilla (München)

Mit einer unverkennbaren, fast zwanghaften Ernsthaftigkeit werden Fragmente aneinander gereiht. Doch diese Pedanterie, mit der jedes einzelne Stück Aufmerksamkeit fordert, findet ihren Gegenpol in dem Wunsch aus vier Ansätzen, aus vier Personen, einen Fluß innerhalb der Lieder zu schaffen. Es geht weiter. Stoptaste gibt’s nicht, Baby! These, Antithese und der ganze pseudo-intellektuelle Kram, und doch der Wunsch letztendlich emotiv auf den Hörer zu wirken. Denn sonst würden wir Dokumentarfilme drehen.Außerdem zeichnet sich ein gewisses Faible für Stilmittel und Verkünstlichung ab, ja, sowohl in den reduziert-vertrackten Wortbildern, als auch in erschreckend direkten Erzählungen. Die Ansätze, sei es die Diskrepanz zwischen Gitarre und Klavier oder der Kopf versus dem Groove, wirken, doch bitte, letztendlich zusammen, lösen sich ab und heraus, um, unterm Strich, doch wieder den Platz innerhalb des Ganzen eingenommen zu haben. (sub-bavaria)

...www.candelilla.de ...bandcamp ...youtube

The Johnny Komet (Nürnberg)

Der Komet ist gestartet. Und er kommt vorbei. Ganz in Deiner Nähe.
Haare – Schnurrbart – Nase! Alleine an diesen Attributen sollte man THE JOHNNY KOMET zweifellos erkennen. Das Nürnberger Trio, bestehend aus Oszkar, Laurens (nie auf einem Foto zu sehen) und Herrn Conrad macht Rock. Mal laut, mal leise, mal hart, mal weich, catchy, popig, steinig, punk. 2011 gegründet ging es nach dem ersten Auftritt in der Heimat im Februar 2012 auf Support-Tour der schwedischen Indi-Rocker von Golden-Kanine durch Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ein glorreicher - um nicht zu sagen komentenhafter - Einstieg in das Musikgeschäft. Und jetzt auch noch im kunstkeller!

...facebook ...bandcamp ...youtube

Katie Smokers Wedding Party (München)

Und noch ein Schmankerl für den geneigten Zuhörer: KATIE SMOKERS WEDDING PARTY werden einen Tag vor der Release-Party ihrer neuen CD zur Pre-Release-Party im kunstkeller anreisen.

...facebook ...bandcamp ...youtube

Achtung: pünktlicher Beginn um 21 Uhr!

candelilla the johnny komet katie smokers wedding party

Dienstag, 19. Februar 13

The Shogun’s Decapitator (Birmingham)

Heizungsprobleme im Februar? Immer noch Karnevalsgeschädigt? KIOSKI und kunstkeller o27 bieten den einzig möglichen Ausweg: hochtemperiertes Musikerleben am Dienstagabend! Zwei exquisite Acts aus Stourbridge, dem Herzen des "Black Country", haben Erbarmen mit dem winterlichen Franken und stoppen für einen aussergewöhnlichen und voraussichtlich hochenergetischen Konzertabend in Fürth.
Zum einen sind das THE SHOGUN’S DECAPITATORS. Eperimental/Progressive, Instrumental Disco-Rock - so die Selbsteinschätzung - und wir fügen noch "zwischen post-corigen Helmet und Shellac" hinzu und schon passt der Lack. Das Drummer Bruce auch noch bei den zumindest in England gefeierten Progrockern Mothertrucker spielt, schadet der Band übrigens gar nicht...

...myspace ...bandcamp ...youtube

THEO (UK)

Zum anderen ist das die One-man-band THEO aka. Loops Of Death, von kompetenter Seite einmal so beschrieben: “Taut, chugging guitar loops layer up with frenetic tapping patterns that interweave in spiralling complexity before near sub-atomically precise, powerhouse drumming clatters and builds each song into juggernaut of riffs and rhythms. To achieve something like this recorded is one thing, but to see Theo perform live is quite another as each song blurs into the next and the dazzling guitar and drum acrobatics leave jaws sagging on the faces of all who bear witness to the talent on offer. “

...loopsofdeath.co.uk ...bandcamp ...youtube

...
Nicht verpassen! Da lohnt sich mal wirklich der Ausgeh-Dienstag!

Achtung: Einlass 20:30 Uhr, Beginn 21:00 Uhr!

the shogun’s decapitator theo Präsentiert von kioski

Freitag, 15. Februar 13

Lo Fat Orchestra (Schweiz)

Dieses Trio aus der Schweiz spielt unterkühlte New Wave-Beats mit souligen, trashigen und noisigen Anklängen. Ihr drittes Album "The second word is love" haben sie im März 2012 auf den Markt geworfen und die Welt des Lo-Fat damit eine Runde größer, bunter und komplexer gemacht. Trotzdem kennt und befolgt die musikalische Ménage-a-trois aus den Untiefen zwischen dem Schwarzwald und Schaffhausen das Einmaleins elektronisch verstärkter Musik – Reduktion und Repetition. Keine Extravaganzen, Schwulst strengstens verboten – Lo-Fat ist das Schlüsselwort. Der Titel des Albums gibt einen ersten Hinweis, was den Hörer erwartet: “The Second Word Is Love” dreht sich um Herzensangelegenheiten, um die Liebe – nicht mehr an erster Stelle, aber immer noch allgegenwärtig –, um (Selbst-) Hass, Verrat, Verlust und zerbrechliches Glück. In Zeiten emotionaler Instabilität kämpft die Musik vehement gegen das allgemeine Auseinanderfallen und Zusammenbrechen an. Alles ist gut! Alles ist besser! Alles ist: mehr!
Mit mehr, nämlich mit neuer 7" - "Well be friends" erblickte kurz vor Weihnachten das Licht der Welt auf Sounds of Subterrania - im Gepäck sind die LO FATS nun im Anmarsch und wir sind glücklich, dass wir sie nach 5 Jahren wieder in den kunstkeller holen konnten.

...bandcamp ...myspace ...youtube

fuchsi we love you

Der extra spezielle Spezialgast dieser Veranstaltung ist dermaßen Underground, dass es weder Bild-, noch Tonaufnahmen davon gibt, geschweige denn Seiten im World-Wide-Weiherhof. Allein die Nennung des Namens FUCHSI WE LOVE YOU wird allerdings unseren bescheidenen Keller aus allen Nähten platzen lassen, gell?

lo fat orchestra fuchsi we love you

Samstag, 8. Dezember 12

Bunga-Low-Fi mit DJ Andy Ramone & DJane Angie Action

Ja was soll das denn jetzt? Bunga Bunga im kunstkeller-o27 oder was? Ham die nicht mehr alle Latten am Zaun oder sind die jetzt komplett von der Rolle? Weder noch, liebe Leute, wir wollen euch und natürlich auch uns mal wieder was Gutes tun und haben dazu die beiden Plattenleger DJane Angie Action & DJ Andy Ramone aus Stuttgart eingeladen. Herr Ramone und Frau Action werden uns Schallplatten der Gattungen Garage-Rock'n'Roll, Trash, PowerPop und 77 Punk vom Feinsten servieren, die man sonst nirgendwo zu hören bekommt - soviel steht fest! Tanzzwang oder ähnliche Nötigungen gibt es keine. Kommt einfach vorbei, zieht euch ein paar Kaltegetränke und lauscht guten, ehrlichen und vor allem ungeschminkten Klängen!
Für alle die es nicht wissen: Andy Ramone ist der Mann hinter www.motorcityrock.de sowie Betreiber des Plattenladens Cheap Trash Records in Stuttgart.

...www.cheaptrashrecords.de ...facebook

bunga-low-fi

Freitag, 23. November 12

Tag der offenen Bunkertüren 2012

Der „kunstkeller o27“ feiert 11-Jähriges. Aus diesem Anlass laden wir alle Freunde und Interessierten zum „Tag der offenen Bunkertüren“ ein. Wer schon immer mal einen Blick in die kreativen Brutstätten der Bands aka Proberäume werfen wollte, wer schon immer mal wie ein Star im Backstage sitzen oder den "Jakuzzi " genannten Raum sehen wollte, wo unzählige Musikgrößen ihr Haupt nach getaner Arbeit zur Ruhe gebettet haben, hat dazu genauso Gelegenheit wie alle, die endlich ihr bisher unerkanntes musikalisches Talent beim Trommeln oder beim Punk-Rock-Karaoke unter Beweis stellen wollen.
Das Festprogramm startet ab 17.00 Uhr mit der Besichtigung der Übungsräume, Infotafeln, Installationen und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder.
Ab 20.00 Uhr zeigen die o27-Bands die Bandbreite ihres Könnens mit unterhaltsamen 10-Minuten-Auftritten. Mit dabei sind dieses Jahr Something Is Rotten in the State of Wallawallabingbong ohne Bernie aber mit Enno, Baby I Love You, Zuckerwatte featuring M&M, Golden Colibris, Nine Daise Wonder, The Fabulous Chief & His Rotating Ventilators, Tschabobo Blues Band, Los Dos Biens, 49 Headmen und vielleicht ein Truffauts-Trüffelchen. Schick: jede Band covert eine Nummer von AC/DC.
Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Das wird ein Fest!

...facebook ...myspace

tag der offenen bunkertüren

Donnerstag, 15. November 12

Pete Bentham & The Dinner Ladies (Liverpool)

Eine gute Portion trockenen britischen Humor bekommen wir von PETE BENTHAM und seinen Dinnerladys aufgetischt – über das Stück "Cats & Dogs" sagt Pete: "'Cats and Dogs' is about how the former would probably destroy the human race if they had opposable thumbs and access to heavy artillery."
Und: Bentham und Co. schaffen es, sich von allen Genrekonventionen zu lösen und Pubrock mit der Tanzmusik von Holly Golightly zu verbinden, Chuck Berry und Punkrock zu kombinieren, Saxophon und Klarinette einzubinden, eine entschärfte Version von THE FALL in Richtung KINGS OF NUTHIN’ zu lenken, mit einem kleinen Schlenker Richtung TOY DOLLS, und dabei dann doch nie wie eine der hier erwähnten Bands/Musiker zu klingen. (OX)
Der Liverpool Culture Blog meint dazu: "Catch it – you’ll be singing the songs in your head for weeks after."

...facebook ...myspace ...youtube

Love Sandwich Orchestra (Nürnberg)

Ein Derivat aus den YOHOOS, GOTT UND DIE WELT und MONOKINI gibt sich die Ehre, den Abend zu eröffnen – als Duo mit launigen Punkrock-Songs, kurz und knackig. Gut!

...facebook ...myspace ...youtube

pete-bentham-dinner-ladies lovesandwichorchestra

Donnerstag, 25. Oktober 12

The Cavemen V (Lyon)

Holla, was ist das denn? Roher Rock’n’Roll mit Teenpunk-Gesang, satten Fuzzgitarren und Exotica-Touch, Surf-Vibes mit wildem Saxophon-Gehonke wehen einem da um die Ohren. Cool! Zur Musik der CAVEMEN 5 kann man wahlweise wunderbar mit dem Schellenkranz oder dem Arsch wackeln. Es geht wild zur Sache in der Garage der Höhlenmänner und vermutlich an diesem Abend auch in den Kellergewölben des kunstkellers.

...facebook ...reverbnation ...youtube

The Hatchets (Bayreuth)

Wenn mal jemand den Begriff „Powertrio“ erklärt haben möchte, muss diejenige Person dringendst ein HATCHETS-Konzert besuchen. So muss es 1976 gewesen sein, als Bands wie die „Saints“ dem aufgeblasenen Kommerzbombast gehörig den Marsch geblasen haben.
Aufgewachsen in einem Haushalt mit einer - inzwischen in Rauch aufgegangenen - amtlichen Rock’n’Roll-Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones bis hin zu Nirvana und The Hives) und maßgeblich durch diese geprägt, fabrizieren THE HATCHETS eine hochenergetische Mischung aus Punk, Rock’n’Roll und Grunge.

...www.thehatchets.de ...myspace ...youtube

the cavemen five the hatchets

Freitag, 12. Oktober 12

The Mojomatics (Venedig)

THE MOJOMATICS aus Venedig könnten mit ihren Anzügen und schwarzen Sonnenbrillen, rein äußerlich betrachtet, die kleinen Brüder der Blues Brothers sein. Was die Band-Zusammensetzung angeht, liegt aber eher der Vergleich mit The White Stripes nahe, schließlich kommen die MOJOMATICS im Duoformat daher: MojoMatt singt und spielt Gitarre, DaveMatic bedient Percussions und Schlagzeug. Die Mittel sind minimal, aber was die italienische Zwei-Mann-Kapelle für Melodien und Hooklines aus dem Ärmel schüttelt, ist schlichtweg brillant. Sie mischen Delta Blues, Rock'n'Roll, Garage-Punk und Country-Folk zu krachigen und melodiösen Kleinoden. Der Unterschied zu den zillionen anderen Duo-Bands, die das auch gerade machen: die Melodie steht im Mittelpunkt des Liederschreibens. Und so fackeln die beiden nicht lange mit Ansagen, sondern lassen auf ihren Instrumenten wirbelnd die Musik sprechen. Dabei spielt ihnen die Melodieverliebtheit in die Tasche: ihre ausgereiften Songs schleichen sich derart geschmeidig ins Ohr, dass sie sofort zu guten alten Freunden werden. Wer immer noch glaubt, Gigs von Duos seien langweilig, weil irgendwie was fehlt, den können THE MOJOMATICS eines Besseren belehren.

...blogspot ...myspace ...youtube

The Mergers (Nürnberg)

Und als Support noch was Extrafeines für die Ohrmuscheln: THE MERGERS sind eine grandiose 60ties-Band aus unserer Nachbarstadt, die völlig zu Recht gerade auf dem Sprung nach ganz oben sind.
Wenn das kein großartiger Abend wird?!

...facebook ...facebook ...youtube

ACHTUNG: bitte beachtet, dass das Konzert von Donnerstag auf Freitag verschoben wurde!

mojomatics the mergers

Freitag, 5. Oktober 12

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Und jährlich grüßt das Murmeltier am Kärwafreitag. Mal sehen, ob der unvergleichliche Erfinder des Rock'n'Roll dieses Jahr „seinen Schatten sieht“.
Das Vorprogramm findet ebenfalls wie immer auf der Fürther Kirchweih statt!

...facebook ...myspace

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll

Donnerstag, 27. September 12

The Sewergrooves (Schweden)

Unglaublich aber wahr: Nicht genug, dass die Columbian Neckties wieder aus der Versenkung aufgetaucht sind und bei uns spielen, jetzt tourt auch eine andere unserer skandinavischen Lieblingsbands wieder: The Sewergrooves sind auferstanden! Und nach der Absage der April-Tour aus gesundheitlichen Gründen diesmal wirklich!
Bereits zweimal durften wir uns im kunstkeller an ihrem kompromisslosen, mächtigen Rock'n'Roll erfreuen und nach allem, was man auf der neuen Platte so hört, hat sich auch nichts geändert: tolle Melodien, großartiger Gesang, Garagenrock vom Feinsten – Skandinavien-R'n'R at it's phantastic f***ing best!

...facebook ...myspace ...youtube

The Dehydrators (Nürnberg)

Nicht bis Schweden, sondern nur bis in die östliche Nachbarstadt muss man sich begeben, um auf die DEHYDRATORS zu stoßen, ein 2010 gegründetes Quintett um den blinden Frontmann Johnny No-Look. Unterstützt wird er von Mitgliedern von JETLEGS, SECRET COUNCIL CORNERS und URINAL TRIBUNAL und auf der Flagge steht ganz klar Rock ohne verkrampfte Progressivität und „Pseudo-Indie-lligenz“. Die Einflüsse liegen gleichermaßen im klassischen Sound der 60er/70er, der Punkenergie der 80er und der Spielfreude des skandinavischen Schweinerocks der späten 90er/des neuen Jahrtausends.

...facebook ...myspace ...youtube

the sewergrooves the dehydrators

Freitag, 21. September 12

Something is rotten in the state of Wallawallabingbong (Hilpoltstein/Fürth)

GROSSE EREIGNISSE WERFEN IHRE SCHATTEN VORAUS:
(Erstes) Livekonzert 20th anniversary!
Pünktlich zur um einen Monat verpassten ersten Bandprobe vor 20 Jahren meldet sich die scheue Supergruppe legendärer Alben wie DIE CD ZUR BAND oder BEST OF zurück, um nur zwei Alben zu erwähnen von mindestens zweieinhalb.
Seit 1992 sind S.I.R.I.T.S.O.W. bestehende legendäre Rock-Combo aus Heideck/Hilpoltstein/Fürth. Gerüchten zufolge ist die Band daduch entstanden, dass Schlagzeuger Wolle als Kind das alte Schlagzeug des DAF Schlagzeugers Robert Görl bekam, der damals noch im mittelfränkischen Heideck wohnte. Die Bingbongs zeichnen sich durch sehr unregelmäßige und spärliche Aktivität aus, aber wenn sie mal auftreten, kann man sich eines exorbitanten Spektakels sicher sein.

...sl.o27.info/j ... mp3s ...youtube

Golden Colibris (Fürth)

Best suitable support: SOMETHING IS ROTTEN IN THE STATE OF WALLAWALLABINGBONG AND FRIENDS, nämlich auf alle Fälle die legendäre Combo GOLDEN COLIBRIES mit einer allerfeinsten Prise Jazz vom Allerfeinsten. Im Falle einer offenen Bühne könnte es auch nicht ganz unwahrscheinlich sein, dass illustere Gäste sich ein Stelldichein geben werden. Darunter eventuell ENNO PALUCCA, PROJEKT TRYPTICHON, BABY I LOVE YOU, ZUCKERWATTE, SMUL MEIER, NINE DAISE WONDER sowie ELTON JOHN.

Shafoe

Jos F., der herbe Meister des feinen Humors präsentiert SHAFOE. Das Album mit gleichnamigem Titel fungiert quasi als gratis Dreingabe, zu einem Shampoo, das mehr kann als nur Haare waschen. Nämlich auch fönen. Er der Ex-ex-Sänger der Band Someting is Rotten in the State of Wallawallabingbong, hat also SHAFOE; dies bietet 2in1, nämlich Shampoo und Fön in einem! Genial, mag sich der eine denken. Die andere hingegen hält SHAFOE für eine riesige Sause. Super, einfach SHAFOE ins Haar und fertig! SHAFOE – praktisch und zeitsparend.

...bandcamp ...youtube

wallawalla rotten in some state of bingbong golden colibris shafoe

Donnerstag, 13. September 12

The Riots (Moskau)

Keine Russendisko, sondern eine neue Gemme aus der 60ties Ecke: THE RIOTS versuchen vielmehr, sprachlich, aber auch musikalisch, möglichst britisch rüberzukommen. Diese drei Jungspunde fabrizieren einen derart original glasklaren Sound, als wären Merton Parkas, Squire oder Purple Hearts niemals weg gewesen und noch dazu allesamt russische Erfindungen. Tolle Up-Tempo-Nummern, sehr poppig und hochmelodisch, bisweilen mit leicht punkigem Einschlag. Und singen können die drei Jungs auch noch, wobei hier doch ab und an etwas russische Melancholie aufblitzt. "These modern boys are the spirit of a 17 year old Paul Weller unleashed on the streets of Moscow."
Da blüht uns wieder mal ein wunderbarer Abend!

...facebook ...myspace ...youtube

Mrs Flow & Mr Go (Fürth)

Eines Tages im Herbst 2009 trafen sich Anja alias Mrs Flow und Jürgen alias Mr Go auf der Straße, beide arbeitslose Musiker, und entschieden sich, es doch einmal nur zu zweit zu probieren. Mrs Flow - vorher Frontfrau bei Psychedelic-Damenkapelle "Shivas" und der Doom-Rock-Band Garuda - bringt die verspielte, weibliche Note in das Duo, lässt es aber auch ganz schön krachen. Mr Go (trommelte schon bei den legendären "Day Housten") sorgt mit seinem präzisen und kraftvollen Schlagzeugspiel für die klare Linie in der Musik.

...facebook ...soundcloud ...youtube

The Jetlegs -> ENTFALLEN LEIDER WEGEN ERKRANKUNG !!!!

the riots mrs flow & mr go

Mittwoch, 11. Juli 12

Hedvig Mollestad Trio (Oslo)

Dem kunstkeller-Kenner wird Hedvig Mollestad evtl nicht ganz unbekannt sein, spielte sie doch schon zwei Mal bei uns. Allerdings nicht mit ihrem aktuellen Trio sondern mit den unvergleichlichen BRONCO BUSTERS – einen ihrer Auftritte durften wir sogar auf einem der legendären o27-Open-Airs auf der Freilichtbühne erleben.
Mit ihrem aktuellen Trio schlägt sie völlig neue Wege ein, mit der klassischen Jazz-Besetzung entsteht aber alles andere als klassischer Jazz: beheimatet sowohl im Rock als auch im Jazz ergibt sich eine explosive Melange, die aus beiden Welten das schönste herausdestilliert, es wechseln eigenwillige melodiebetonte Stücke mit eingängigen Balladen, experimentelle Ursuppe entwickelt sich zu rockigen Riffs und wieder zurück …
Ein Blick auf die Liste der erklärten musikalischen Einflüsse lässt ahnen, wohin die Reise geht: NIRVANA, die MELVINS, JIMI HENDRIX, MOTORPSYCHO und MILES DAVIS, dazu kommt die Zusammenarbeit mit vielen norwegischen Musikern (Jon Eberson (MOTORPSYCHO), Jarle Bernhoft, Hilde Marie Kjersem, Espen Rud, Bugge Wesseltoft, Nana Vasconcelos …). Produktinfo ihrer aktuellen CD "Shoot!" (abgemischt von Kai Andersen von Athletic Sound und gemastert von Dave Collins Mastering in Los Angeles): " … ist deutlich songorientierter als der Output ähnlicher Gitarrentrios".

...myspace ...soundcloud ...youtube

Mijnheer van Helsingfors Ensemble (Salmiakkikossu)

Der ursprünglich der holländisch-schwedischen Minderheit in Helsinki (eller på svenska Helsingfors) angehörende van Helsingfors änderte nach der Emigration ins Niederländische seinen Namen in van Helsing. Seiner Tätigkeit als Musikethnologe in – vorwiegend – den Karpaten verdankt er letztendlich seine literaturhistorische Bedeutung durch die ihm angedichtete Rolle in Bram Stokers Roman „Dracula“. Weitgehend unbekannt geblieben ist allerdings sein musikalisches Œuvre, dessen Schwerpunkt vor allem in der Verklanglichung absurder bis abseitiger Kurzgeschichten bestand. Lässt sich vom heutigen Standpunkt musikalisch am ehesten dem Genre „Neo Folk“ zuzuordnen oder grundsätzlich als retrospektive Popularmusik bezeichnen.

hedvig mollestad trio hedvig mollestad mijnheer van helsingfors ensemble

Dienstag, 3. Juli 12

Morgan O’Kane (New York)

Ein ungläubiges Staunen nach den ersten paar Takten, das bald in einem seligen Grinsen wich, das widerfuhr uns beim ersten Anhören. Ein absolut virtuos gespieltes Banjo und eine nicht weniger brilliant gespielte Fiddle liefern sich Duelle in den klassischen Punkrock-Disziplinen "Schneller" und "Lauter", dazu teils gesungene, teils geshoutete Vocals, die Songs tief verwurzelt im Bluegrass und Folk, angereichert mit der Frische eines Orkans, dem rauen Charme eines Straßenköters und echtem Herzblut.
Morgan O’Kane heißt der virtuose Banjospieler, Shouter und Aktivist (->www.mountainjustice.org), ursprünglich aus den Appalachen in Virginia stammend, wo er die traditionelle Musik bereits mit der Muttermilch bzw. den Löffeln verabreicht bekommen hat. Inzwischen wohnt er in New York, machte einige Zeit Straßenmusik und hat sich nun mit drei nicht weniger virtuosen Musikern und Musikerinnen an Fiddle, Cello und Dobro zusammengetan. Aus dieser Zusammenarbeit entstand seine erste Platte "Pendulum", die ausgesprochen überschwängliche Kritiken erntete. "If Jimi Hendrix played the banjo, he might resemble O’Kane", sagte einer, und er hat recht.

...www.morganokanemusic.com ...myspace ...youtube

Devil’s Dandy Dogs (Fürth)

Die beiden Musiker Arno Lang (Gesang und Gitarre) und Ferdinand Roscher (Kontrabass) lernten sich bei den „Rockin' Lafayettes“ kennen. Nachts, in den Stunden nach deren unzähligen Konzerten, in den Hinterzimmern verrauchter Clubs, begannen die beiden zum Abkühlen und zum Spaß Lieder von Jeffrey Lee Pierce und Artverwandtes zu spielen. So entstand ganz nebenbei ein düsteres, bluesiges Programm aus Duo-Stücken, die seit 2012 auch öffentlich zu hören sind.

...facebook ...soundcloud ...video

morgan o kane devils dandy dogs

Freitag, 18. Mai 12

Experimental Tropic Blues Band (Belgien)

Lasst euch mal vom Wörtchen 'Blues' im Bandnamen nicht ins Bockshorn jagen. Wenn schon in Richtung Blues, dann darf am ehesten an Jon Spencer Blues Explosion gedacht werden. Und in der Tat: der Meister hat die Lütticher Band bestehend aus Boogie Snake, Dirty Coq und Devil D'Inferno auf einer ihrer Touren in den USA entdeckt und war gleich so begeistert, dass er ihr neues Album "Liquid Love" produziert hat.
Was euch erwartet, ist jede Menge High Voltage-Rock'n'Roll, Heavy Trash und wildes Bühnengebaren. Ungezügelt wie eine Horde sexuell erregter Büffel trampeln die drei durch die Gehörgänge des geneigten Auditoriums und hinterlassen unbewohnbares Brachland, das gleich im Anschluss im lässigen Country-Trab durchritten wird. Nach dem Bier ist vor dem Bier, Tohuwabohu, Tumult.
Ist das noch Blues?

...www.tropicbluesband.com ...myspace ...youtube

Baby I Love You (Fürth)

Die CD mit den größten Kleeblatthits bleibt euch erspart: wir freuen uns, dass BABY I LOVE YOU aus Fürth kurzfristig als Support eingesprungen sind. Bei diesem Quintett ist die Crème de la Crème der lokalen Musiker-Szene versammelt: Reineke Fuchs von Diee Socs, Bomb Texas, Deutsche Nationalmannschaft,..., Wolle Ring, Trommler bei Something is Rotten, Enno Palucca von den Goldenen Zitronen, Markus Steckert, ehemals Organist bei The Robocop Kraus und die Tiroler Chanteuse Jessie. Ihr gemeinsamer Auftrag heißt POP.

...facebook ...soundcloud

Experimental Tropic Blues Band baby i love you

Mittwoch, 9. Mai 12

Columbian Neckties (Dänemark)

Welche Freude, als durchsickerte, dass die COLUMBIAN NECKTIES nach dreijähriger Pause erstens wieder eine Platte aufgenommen haben und zweitens wieder auf Tour sind. Und welches Glücksgefühl, als wir sie für den kunstkeller buchen konnten!
Ihre bisherigen Auftritte bei uns waren die reinste Offenbarung. Keiner spielt schneller Gitarre als Henrik Ovensen und keiner singt besser als Jeppe Sørensen. Eine hochverdichtete Supernova von Rock'n'Roll, der nur eine Richtung kennt - immer nach vorne. Das ist als Garagepunk getarntes pures dänisches Dynamit.
Jeder Song von 0 auf 100 in einer Millisekunde.
Verschwitzte Leiber.
Ein Inferno.

...www.soundsofsubterrania.com/www/label/columbian/index... ...myspace ...youtube

The Weak Willies (Bayreuth)

Musikjunkies, die sich seit über 20 Jahren mit enormer Intensität durch ihre Mixtur aus Garagenrock, 60ties- und 70ties-
Punk und einem Schuss Country lärmen. Bei seinen Gigs fabriziert das Trio mit großer Begeisterung das, was hilft, das
Leben besser zu ertragen: Rock’n’Roll.

...www.weakwillies.de ... mp3s ...myspace

columbian neckties the weak willies

Freitag, 13. April 12

Jos. F präsentiert SHAFOE 2in1 - CD-Release-Party

Der kunstkeller hat die große Ehre, die sensationelle Weltneuheit SHAFOE aus den Geheimlabors von Jos F. als Universaluraufführung präsentieren zu dürfen. SHAFOE, das ist 2 in 1, Shampoo UND Fön, inklusive CD-Adapter mit HIDDEN TRACKS. Aber auch 2 in 1 als Veranstaltungskonzept: pures Entertainment pur UND pure Show pur.
Zur Premiere geben sich internationale Stars und Supergruppen ein Stelldichein, um Großmeister Jos F. die Ehre zu erweisen. Das geneigte Publikum darf sich auf die scheuen Promis von Something is rotten in the state of Wallawallabingbong, die Kultband Zuckerwatte, die geheimnisumwitterten Nine Daise Wonder und weitere Top-Acts freuen. Und das wie immer zum Schlagerpreis.
Schlagen Sie also dem Freitag den dreizehnten ein Schnippchen und besuchen Sie einfach die SHAFOE-Produktpräsentation, dann sind Sie auf der trockenen Seite.
SHAFOE, Sie werden begeistert sein!

...bandcamp

P.S. Wegen des Spiels Fürth vs. St. Pauli wird die Veranstaltung erst um ca. 22 Uhr beginnen.

shafoe 2in1

Samstag, 3. März 12

Bambi Davidson feat. Hans' Schwester (N/FÜ/B)

Bambi Davidsons Musik besteht aus verzwirbelten Instrumental-Postrock sowie traumhaften Songwriter-Passagen die charmant aus dem Takt gebracht werden. Das verspielte Duo wurde 1998 nach dem Ende von Megakronkel von Robin van Velzen (the mother the son and the holy ghost, robocop kraus, church of the blue nun) zusammen mit Hans-Christian Fuss (hidalgo, robocop kraus) gegründet. (pylonsrecords)
Hans' Schwester wird mit ihrem Saxophon den Sound dieser Band weiter verbessern.

...facebook ...myspace ...youtube

Der Ungeheuer Sei Schwester (Nürnberg)

Der Ungeheuer sei Schwester klingt wie godzilla sei mudda schreit nüber zu die metzger sein hofhund, die wo vis a vis vo dera müllpressn wohna, daß er etz bal gfressn wärd, wenn er nu länger kläffd! (irgendwoher)

...facebook ...myspace ...youtube

bambi davidson der ungeheuer sei schwester

Samstag, 28. Januar 12

Giöbia (Italien)

Weiter geht’s in unserer kleinen Reihe „Nationale Schulen des 60ies-Garage-Sound“. Nach den großartigen Moskauer Cavestompers mit ihrem durchaus russisch-melancholischem Einschlag sind nun die spirituellen Melodiker Giöbia aus Italien an der Reihe.
Giöbia sind auf der Suche nach der natürlichen Verbindung zwischen extremer Hippie-Kultur und extremer Punk-Kultur. Heraus kommt eine einzigartige Melange aus Psichedelica (schreibt man wohl in Italien so), Krautrock, Garage-Punk und schmissigem 60er-Surf-Sound. Songs, deren Melodien sich sofort in den Gehörgängen einnisten, Gitarre und Farfisa auf Halluzinogenen unterwegs zwischen Dissonanzen und Wohlklängen, Bass und Drums gerne mal raffiniert verschoben.
Hier einige Referenzen der Band: Yardbirds, Love, Pink Floyd, Ash Ra Temple, Neu!, Gong, Kaleidoscope, Hawkwind, Wire, Gang Of Four und Amon Düül II. Klingt spannend. Ist spannend.

...facebook ...myspace ...youtube

Sonic Flowers (Nürnberg)

Sensation im Vorfeld: Sonic Flowers Reloaded!
Nach nur wenigen Ouzos, die wir nicht mal bezahlen mussten, war die Supergruppe des 60ies-Beat bereit für ein Comeback und so werden Peter „The Duke“ Kern und seine Mannen den Abend nun also aufs Vortrefflichste eröffnen.

...www.sonicflowers.de ... mp3s ...myspace

giöbia sonic flowers

Dienstag, 17. Januar 12 review-icon review-icon review-icon

Les Trotteuses (Frankreich)

Les Trotteuses sind zwei französischen Künstlerinnen (Anne Moirier & Aurélie Pertusot), die seit 2008 als Weckerspielerinnen oder Radio-réveillistes zusammenarbeiten. Nach mehreren Installationen im öffentlichen Raum, bei denen Einwohner und Angestellte involviert waren, hat sich das Projekt als Konzert-Performance entwickelt. Es besteht nun aus einem Orchester von fünfzehn elektronischen Weckern ohne Hilfe von Computern. Die Wecker werden vorprogrammiert und nach und nach ausgeschaltet. Das kompositorische Zusammenspiel erzeugt Überlagerungen und erzeugt dadurch eine Minimal-Music. Der Unterschied zwischen alten und neuen Radioweckern zeigt die Uniformierung der alltäglichen Töne. Mit dem Konzept eines „Ton-Recyclings“ verwenden Les Trotteuses Geräte aus zweiter Hand wieder, um eine breite Palette von Tönen zu erhalten. (www.hoerbar-ev.de)
Laut ihrer Anfrage spielen Les Trotteuses „in den unglaubwürdigsten Orten“. Da sind wir natürlich dabei!

...vimeo.com/user9194822 ...youtube

Borgo Ensemble (Fürth)

2009 gründete Reiner Bergmann zusammen mit Thomas Lunz und Jürgen Kirchner die Gruppe Borgo Ensemble. Wie der Name schon ahnen lässt, findet sich der Name im Italienischen. Passend dazu ist Borgo Ensemble im italienisch beeinflußten Fürth beheimatet, was zumindest an einigen Stellen der Stadt an der Architektur ablesbar ist. Nicht aber so an der Stadtgrenze zwischen Fürth und Nürnberg, wo sich das Atelier von Reiner Bergmann befindet und dort dem Borgo Ensemble Unterschlupf bietet. Eher ein weißer Fleck auf der Stadtkarte, ein städtischer Raum an dem noch etwas entstehen kann.
Borgo ist alles andere als unbefleckt und es brodelt dort nicht schlecht! Borgo als musikalisches Ensemble ist in Vollbesetzung mit sieben Musikern zu Gange.
Die Texte liefert meist Reiner Bergmann, der Cellist und Gründer der Gruppe. Der junge Cris Koch (seit einiger Zeit auch bei Bambi Davidson involviert) an der E-Gitarre und der Entertainer und Sänger Giorgio Hupfer ergänzen das Musikspiel gesanglich auf ihre Art. Franz Janetzko am Sax, Thomas Lunz am Schlagzeug, Jürgen Kirchner am E-Sax und Fred Textor an der Querflöte komplettieren die Gruppe. (www.borgo-ensemble.de)

...www.borgo-ensemble.de ...video

les trotteuses borgo ensemble

Mittwoch, 21. Dezember 11

M.O.T.O (New Orleans)

Bereits seit 1981 ist diese inzwischen wieder in New Orleans beheimatete Band (deren voller Name MASTERS OF THE OBVIOUS lautet) aktiv, erhält aber erst jetzt nach der Veröffentlichung unzähliger LPs, EPs und Kassetten die verdiente Anerkennung und einen gewissen Bekanntheitsgrad! Ihr Sänger und Gitarrist Paul Caporino ist ein echt begnadeter Songwriter, der fräsende Gitarrenriffs mit poppigen Refrains zu hochmelodischen "Garage-Pop-Punk-Perlen" verbindet – Punk Rock und Power-Pop der 70er Jahre nach Art von den BUZZCOCKS, UNDERTONES, RAMONES und THE BOYS treffen auf den Bubblegum-Pop der 60's und werden mit etwas Garage-Rock-Rauhheit und dem Humor der DICKIES gewürzt!

M.O.T.O-Paul ist bisweilen auch als Duo (mit Schlagzeuger) unterwegs, und so werden sie auch bei ihrem inzwischen dritten Auftritt bei uns im kunsteller auftreten. Seeehr gespannt!

...wikipedia ...myspace ...youtube

The Très Biens (Fürth)

Kurzfristig konnten zur Steigerung des vorweihnachtlichen Plaisiers noch die fleißigen Pubrockbienen THE TRÈS BIENS verpflichtet werden, die in gewohnter Manier die Stimmung des Publikums schon mal bis kurz vor den Siedepunkt anheizen werden.

...www.sub-bavaria.de/wiki/The_Tr%C3%A8s_Biens ...myspace ...youtube

m.o.t.o the très biens

Freitag, 9. Dezember 11

The Cavestompers (Russland)

Die großartige 60s-Garage-Beat-Bands aus Moskau - zugleich die No. 1 russischer 60s-Garage-Beat-Bands - ist im Dezember in Westeuropa auf Tour und wir im kunstkeller haben natürlich weder Kosten noch Mühen gescheut, euch diese Gemme zu präsentieren. Das klingt nach der Urgewalt des russischen Vodkas und den wilden Parties der sozialistischen Revolution. Richtig! Wie hieß es so schön: Die Russen kommen!
Liebe Freunde des Rock'n'Roll, das muss man unbedingt erleben....

...www.cavestompers.com ...myspace ...youtube

The Honeymachine (London/Nürnberg)

Eingeleitet wird die Sause durch die bewährte Honeymachine-Tanzcombo.

...www.honeymachine.de ...myspace

Russendisko

Und anschließend wollen die wilden Russen Greengoo, Chinavat & Ivan The Terrible noch aus ihrer Moskauer - Raritätensammlung auflegen. Keine Ahnung welche obskuren Nuggets des Sowjet-Beats uns da erwarten, vom sozialistischen Schlager bis hin zum russischen Trinklied ist wohl alles möglich...!
Stargast: Auflegewitsch Rajewski (Nachfahre besessener Russen!)
Also, nen Vodka reingekippt, auf nach Fürth in Keller und mitgefeiert...

the cavestompers the honey machine

Samstag, 12. November 11 review-icon review-icon

Tag der offenen Bunkertüren (Fürth)

Der „kunstkeller o27“ feiert 10-Jähriges. Aus diesem Anlass laden wir alle Freunde und Interessierten zum „Tag der offenen Bunkertüren“ ein. Wer schon immer mal einen Blick in die heiligen Proberäume oder auch in die gesegneten Hallen namens Büro, Backstage oder Jakuzzi werfen wollte, hat dazu Gelegenheit.
Ein kurzer Abriss der Geschichte:
Nach der Umstrukturierung des Schlachthofes wegen des U-Bahnbaus fanden die Musiker des Musikhaus Fürth eine neue Bleibe im Keller des ehemaligen Stadtwerkehauses am Bahnübergang Ottostraße. In einem einjährigen Kraftakt bauten die Vereinsmitglieder mit viel Eigenleistung und Eigenkapital - als eines der ersten vom Förderprogramm „Soziale Stadt“ unterstützten Projekte - den ehemaligen Luftschutzkeller zu dem heutigen kunstkeller um.
In den letzten 10 Jahren gaben sich an 260 Veranstaltungen nationale und internationale Künstler aus 26 Ländern und vier Kontinenten die Klinke in die Hand - die freilich regelmäßig geputzt wurde. Begeisterte Zuschriften aus der ganzen Welt ("Wow, endlich eine Dusche!") zeigen das positive Bild, das die Künstler dabei von Fürth erhalten haben.
Das Festprogramm startet ab 17.00 Uhr mit der Besichtigung der Übungsräume, Infotafeln, Installationen und Mitmachaktionen für Erwachsene und Kinder. Ab 19.30 Uhr folgt die offizielle Eröffnung und ab 20.00 Uhr zeigen die o27-Bands die Bandbreite ihres Könnens mit unterhaltsamen 10-Minuten-Auftritten:
20:00:00 The Traveling Playmates
20:15:00 Diee Socs
20:30:00 Zuckerwatte
20:45:00 The Truffauts
21:00:00 Golden Colibris
21:15:00 The Fabulous Chief & His Rotationg Ventilators
21:30:00 Tschabobo Blues Band
21:45:00 Nine Daise Wonder
22:00:00 Mrs. Flow & Mr. Go
22:15:00 Something Is Rotten In The State Of Wallawallabingbong
22:30:00 Baby I love you
22:45:00 Friedrich Faltenbalg
Der Eintritt ist selbstverständlich frei. Das wird ein Fest!

...facebook ...myspace

tag der offenen bunkertüren

Freitag, 7. Oktober 11

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Und jährlich grüßt das Murmeltier am Kärwafreitag. Mal sehen, ob der unvergleichliche Erfinder des Rock'n'Roll dieses Jahr „seinen Schatten sieht“.
Das Vorprogramm findet ebenfalls wie immer auf der Fürther Kirchweih statt!

...myspace

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll

Montag, 26. September 11

Rue Royale (Nottingham)

Die Britin Ruth traf den Amerikaner Brookln in den Staaten, vor fünf Jahren heirateten die beiden dann in England, veräußerten ihr gesamtes Hab und Gut bis auf Gitarre, Glockenspiel und Basedrum und gingen auf Tour. 80.000 Meilen und 400 Konzerte haben sie seit dem Erscheinen ihres Debütalbums im Jahr 2008 hinter sich gebracht, und sie sind auch in diesem Jahr wieder fleißig auf Tour durch den ganzen Kontinent, spielen in jedem Wohnzimmer, in Kneipen, Clubs, auf Dächern, in Strassen...
Letztes Jahr im Herbst begeisterten sie auch den kunstkeller bei einem Auftritt von eindringlicher Intimität. Mit feinen Liedern, die leise unter die Haut kriechen, dargeboten von diesen zwei absolut sympathischen und ehrlichen Künstlern.
Mit ihrem neuen Album »Guide To An Escape« (wie immer mit selbstgebasteltem Artwork und diesmal handbestickt) voll neuer bezaubernder Songs im Gepäck beglücken sie uns am 26. September wieder. Lasst euch das nicht entgehen.

...rueroyalemusic.com ...myspace ...youtube

interference.here.de (Fürth)

Im Vorprogramm ist die junge Solo-Performerin Lena Dobler zu erleben. Bei ihrem letzten Auftritt im kunstkeller galt sie noch als Geheimtipp der "Liedermaching"-Szene, inzwischen ist sie zum preisgekrönten, aus Presse, Funk und Fernsehen nicht mehr unbekannten “Ein-Frau-Projekt” der deutschsprachigen Indie-Musik avanciert. DIY trifft hier 100% zu: alles ist selbst komponiert, getextet und aufgenommen. Ihre Songs sind Lofi-Pop-Juwelen mit griffigen Hooklines und alles andere als alltäglichen deutschen Texten, poetisch, witzig, kritisch, frech.

...www.nada.de/interference ...facebook ...youtube

rueroyale interference.here.de

Freitag, 29. April 11

The Très Biens (Fürth)

Fürth's einzige - mittlerweile auch vom großen TV Smith für gut befundene - Pubrock-Supergroup mit einer stilsicheren Auswahl von Pubrock-Klassikern von Eddy & The Hot Rods bis Wreckless Eric.

...myspace ...myspace

Inspector Po (Nürnberg)

Inspector Po sind ja bereits gute Bekannte des Kunstkellers und mit ihren kraftvollen Rock-Songs immer eine Bank. Zuletzt haben die zusammen mit Ninja Gun im März 2010 einen exorbitanten Zweier abgeliefert. Doch für diejenigen, die sie nicht kennen, hier ein paar (geklaute) Zeilen von ihrer Hompage: "Es ist nicht einfach, eine klare Definition für den Musikstil des Inspectors zu finden. Es sind kraftvolle "Nü Old Rock"-Songs, manche mit einem Touch Country. andere rockig, gitarrenlastig und mit einem knallharten Beat und wieder andere mit einem guten Schuss unpeinlicher Melancholie versetzt. Die Dynamik und die Intensität ihrer Auftritte spiegeln die kraftvolle und unverfälschte Passion zur Musik wieder."

...www.inspectorpo.de ... mp3s ...myspace

the très biens inspector po

Mittwoch, 13. April 11

The Blues Against Youth (Rom)

"The Blues Against Youth is the band your uncle has ever dreamed of because they play Rock.
The real one."
Anonymus from the 70s

OK. Das ist Blues. Tevere Delta Blues. So, wie Blues mal war und sein sollte. Dreckig. Derb. Schleppend. Unvollkommen. Wer die letzten Jahre nicht ganz verpennt hat und Bands wie die White Stripes oder Black Keys kennt und liebt, sollte auch hieran seinen Spaß haben. Gianni Serusis 2010er 7"-Vinyl "Become The Whiskey" hat wieder all das, was seinen letzten kunstkeller-Auftritt so großartig machte. Und mit etwas Glück hat er sogar seine neue Split-Single mit "The Ribeye Brothers" (ex-Monster Magnet) im Gepäck.

...myspace ...myspace

the blues against youth

Mittwoch, 9. März 11

The Lovely Eggs (UK)

Teil 3 unserer kleinen Reihe mit musizierenden Ehepaaren, diesmal: THE LOVELY EGGS. Englisch. Kratzbürstigst. Indie Pop wie er besser und schräger kaum klingen könnte. Sehr ungehobelt und dazu der stark akzentuierte Gesang der Sängerin Holly. Als musikalische Einflüsse nennt uns das www: Bikini tötet, Schalljugend, Samtuntergrundbahn, verschimmelte Pfirsiche, Jonathan Richman und die modernen Geliebten. Dass die Texte vollkommen sinnlos klingen, ist Teil des Konzepts. Dafür machen die Songs wie “I Like Birds But I Like Other Animals Too” und “Have You Ever Heard A Digital Accordian?” umso mehr Spaß. Irgend so einer von irgend so einem Radio sagte mal: “You won’t hear another band like this anywhere between now and the the end of the millenium. The Lovely Eggs are just brilliant!” Yep!!

...facebook ...myspace ...youtube

Das Wanderlust (UK)

Kurz gesagt, kippte Das Wanderlust die zweite Single ist Horseshit, in die Ohren und gezwungen tief in die Kanäle mit Wattestäbchen, Anstoßen an Ihr Gehirn und stinkenden dein ganzes Gesicht auf. Keine noch so große Schule, an einem Sonntag oder jeden beschissenen Tag, könnte diese Band wert Ihre Zeit und Geld. Waschen Sie Ihre Ohren und beobachten sie ertrinken hinunter den Abfluss, dich nie mit ihrem Unsinn wieder belästigen. (Google Übersetzer)

...www.daswanderlust.co.uk ...myspace ...youtube

Rory Hill (UK)

Folkig, akustisch, Indie, echt, authentisch. Ein Mann - eine Gitarre - eine herzzerschmelzende Stimme. Ruhige, reduzierte Songs, um die gequälte Seele zu streicheln. Rory Hill, Sänger von The Kabeedies, auf Solopfaden.

...lastfm ...myspace ...youtube

the lovely eggs das wanderlust rory hill

Samstag, 15. Januar 11

Diee Soc's (Weiherhof)

Wer gerne schwitzenden Männer bei der Arbeit zusieht, ist hier richtig. Denn die dicksten Rockbretter bohren immer noch Diee Soc´s. Sie werden den jungen Drehmels zeigen, wo bei uns in Fürth die Hilti hängt. Ansonsten: Ohrenschützer, Overalls und Lufthaken nicht vergessen.

...www.hopp-etz.de ...myspace

The Honey Machine (London / Nürnberg)

Sixties Beat meets Garage Punk

...www.honeymachine.de ... mp3s ...myspace

diee soc's the honey machine

Donnerstag, 25. November 10

HGich.T (Hamburg)

...Hartz-4-Rave für Waldbewohner, verwirrter und schizophrener als die Einstürzenden Neubauten zu jener Zeit, da sie noch in Autobahnpfeilern probten, dabei spastisch tanzbar wie auf einem Goa-Rave in einem besetzten Bürohaus. (SZENE HAMBURG)
Das Spannende, das Uneindeutige und das Unheimliche, das Trippige, das Reale und die Liebe zum Detail sowohl in der Musik als auch in der Show und in den Charakteren HGich.Ts machen das Hamburger Künstlerkollektiv zu einer der interessantesten neuen Bands.

...www.hgicht.de ...myspace ...youtube

Jos F (Fürth)

klingt gut!

hgicht

Freitag, 8. Oktober 10

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Unvergleichlich wie immer gibt der Erfinder des Rock'n'Roll seine Nudelshow.
Das Vorprogramm findet auf der weltberühmten Fürther Kirchweih statt!

...myspace

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll

Freitag, 24. September 10

The Form (Nürnberg/Erlangen)

„The Form" – die gnadenlose Rock-Combo um Mastermind Franz Flak. Die erfahrenen Musiker stehen auf britischen Old School Punk und haben diesen für sich deutlich weiterentwickelt, klassische Hardrock-Einflüsse und Britpop-Melodien haben ebenso ihre Spuren hinterlassen. Ergibt: Ein Brett!

...www.theform.de

Twang Bar Dudes

haben leider kürzestfristig abgesagt.

(Erlangen)

Achtung: Eventuell wird die Band Mr. Finger & The Shifters kurzfristig als Ersatz für die angekündigten Twang Bar Dudes einspringen können und ein paar brandneue Nummern präsentieren.

the form

Mittwoch, 15. September 10

Rue Royale (USA/UK)

Die Britin Ruth traf den Amerikaner Brookln in den Staaten, vor fünf Jahren heirateten die beiden dann in England, veräußerten ihr gesamtes Hab und Gut und gingen auf Tour. Über 350 Auftritte auf beiden Seiten des großen Teichs sind es bis jetzt geworden, nun sind sie auch bei uns zu Gast.
Benannt nach einer Vorortstraße von Chicago sind ihre Songs von einem Hauch von Unterwegssein und Reisen umweht – mit Einflüssen von Fleetwood Mac, John Martyn, und dem Northern UK Soul von Doves & Elbow. Ihre handgemachten CD-Covers haben ihren Ursprung in einer aus der Not geborenen Aktion, als ihr Auto komplett ausgeraubt wurde ... ausgerüstet mit einem Drucker und einer Nähmaschine ging es dann ans Werk, hunderte von Covers herzustellen, mittlerweile ein Markenzeichen der beiden.

...www.rueroyalemusic.com ...myspace ...vimeo

Mäkkelä / van Velzen (FIN/NL)

Da haben sich zwei gefunden die sich auf fast schon unheimliche Art ergänzen. Der Finne Mäkkelä und der Holländer van Velzen, mit ihrem jeweils sehr eigenwilligen, charakterstarken Songwriting, beide im beschaulichen Fürth lebend, fanden eher zufällig zusammen. Während ersterer seit Jahren unermüdlich als Solo-Performer Europa betourt, kennt man den anderen eher durch seine Tätigkeit als Gitarrist/Sänger seiner Bands "Bambi Davidson" oder "Mother, Son & Holy Ghost" bzw. als Bassist bei "Robocop Kraus".
Sporadische gemeinsame Auftritte und Aufnahme-Sessions zeigten schnell das sich hier eine Traumkostellation gefunden hat. Ein sich fast magisch ergänzendes Singer/Songwriter-Doppel das auf den für 2010 anstehenden Konzerten unorthodoxe, nichtsdestoweniger intensiv-spannende Interpretationen von sowohl Mäkkelä-Songs der aktuellen Veröffentlichungen als auch von Velzen-Material seiner diversen Projekte performen wird. Immer mit dem Focus auf dem vollendeten Song. Eine einzigartige Gelegenheit zwei eigenwillige Performer mit der Begabung zu tiefem Songwriting an einem Abend zu erleben.

...myspace ...myspace

rue royale mäkkelä / van velzen

Samstag, 24. Juli 10

Kunst mit Hut

Kleinkunstfestival für die ganze Familie.
Mit Klezmer-Band, Gauklern, Jonglage, Zwangsversteigerung, Märchen für Alt und Jung, Sketchen, Kreistänzen und einer Menge Klamauk und Musik mit offener Bühne.

In Kooperation mit dem EHE-Netzwerk (Eltern Helfen-Eltern)

...ehenetz.mixxt.de

kunst mit hut

Montag, 19. Juli 10

The Boss Martians (Seattle, USA)

Als die Boss Martians 1994 in Seattle gegründet wurden, standen sie mit ihrem 60s Poppunk und Garagenrock noch ziemlich einsam da. Mittlerweile sind sie jedoch längst kein Geheimtipp mehr. Das fünfte Album der Gruppe, "The Set-Up", wurde von der Kritik durchweg gefeiert. Rolling Stone und Spin Magazine prophezeien der Band eine steile Karriere. Und in der Kult-Radiosendung „The Underground Garage“ wurde der Titel „I Am Your Radio“ zum „coolsten Song des Jahres“ gewählt. Nach zahlreichen Konzerten in den USA und Europa liefern die Boss Martians nun ihr bisheriges Meisterstück ab: „Pressure In S.O.D.O.“. Kein Geringerer als IGGY POP war auf diesem Album bei der Nummer „Mars Is For Martians“ beim Songwriting und als Sänger beteiligt!
Live zu bestaunen mit neuer 7" im Gepäck in Eurer ersten Adresse für erwachsene Hörgenüsse. Also: nix wie hin und weg sein!

...www.bossmartians.com ...myspace ...youtube

The Weak Willies (Bayreuth)

Musikjunkies, die sich seit über 20 Jahren mit enormer Intensität durch ihre Mixtur aus Garagenrock, 60ties- und 70ties-
Punk und einem Schuss Country lärmen. Bei seinen Gigs fabriziert das Trio mit großer Begeisterung das, was hilft, das
Leben besser zu ertragen: Rock’n’Roll.

...www.weakwillies.de ... mp3s ...myspace

the boss martians the weak willies

Donnerstag, 13. Mai 10

The Blues Against Youth (Rom)

"The Blues Against Youth is the band your uncle has ever dreamed of because they play Rock.
The real one."
Anonymus from the 70s

OK. Das ist Blues. Klar. Aber so, wie er wohl mal gedacht war und sein sollte. Dreckig. Derb. Schleppend. Unvollkommen. Wer die letzten Jahre nicht ganz verpennt hat und Bands wie die White Stripes oder Black Keys kennt und liebt, sollte auch hieran seinen Spaß haben.

...myspace ...myspace

Blackjack & the Hookers (Fü)

"Moderne Rockmusik kombiniert mit den ewigen Errungenschaften der 70er - das soll nichts anderes heißen, als daß auch bei ihnen das Wah Wah fröhliche Urständ' feiert"! Jedenfalls schrieb das mal jemand über Blackjack&Hookers, sie selber finden, es ist einfach hüftwippender, kopfnickender, tanzkörperbeanspruchender Rockin' fuckin' Roll ...

...www.contact-blackjack.de ...myspace

the blues against youth blackjack and hookers

Samstag, 1. Mai 10

Grae J. Wall & The Jailbirds (St. Albans , UK)

Am Tag der Arbeit lassen wir kräftigst die Völker die Signale hören. Die eigens zu diesem Zweck eingeflogenen GRAE J. WALL & THE JAILBIRDS aus St. Albans/UK spielen zum Mai-Tanz auf und präsentieren ihren grandiosen Mix aus höchst britischem Pubrock, Country-Noir und krachigem Lofi-Trashfolk. Das knallt, fährt ins Tanzbein und ergibt den perfekten Ausklang für den traditionellen Kundgebungsmarathon. Unser Tip an alle Brüder und Schwestern: auf dem Rückweg von Sonne & Freiheit unbedingt noch im kunstkeller vorbeischauen und den Tag gebührend abrunden...

...www.trashville.co.uk ...myspace ...youtube

The Très Biens (Fürth)

Der Auftakt macht Fürth's einzige - mittlerweile auch vom großen TV Smith für gut befundene - Pubrock-Supergroup mit einer stilsicheren Auswahl von Pubrock-Klassikern von Eddy & The Hot Rods bis Wreckless Eric.

...myspace ...myspace

grae j. wall & the jailbirds the très biens

Dienstag, 6. April 10

M.O.T.O. (USA)

For too long, the garage rock circuit has been plagued by pretenders and charlatans, so it's time to bring out one of the originals, MOTO, to give a true display of raw power. Much like Guided by Voices, MOTO is essentially one man, Paul Caporino, with a four track, cheap gear and a compulsive songwriting urge, backed by a revolving door of miscreants. Birthed in New Orleans in the early ‘80s and more recently based in Chicago, MOTO has, over the years, hosted some thirty odd members, released 20 cassette albums, roughly the same amount of 7’’s and half a dozen LPs.

His songs are lovingly homemade nuggets of rock’n’roll and pop brilliance, varying between home-recorded lofi tunes with a drum machine, snotty and anthemic punk rock with a full band, nutty instrumentals, all sorts of shit.

...www.cdbaby.com/Artist/MOTO ...myspace

Nine Daise Wonder (Fürth)

Blumig schröngen die Frauen, blumig und brutal: Nine Daise Wonder aus Fürth liefern Old-School Punk-Rock in der klassischen Trio-Besetzung. Seit 16 Jahren arbeiten sie daran, noch schneller, noch härter und noch blonder zu werden. Dass stetig an neuem Material gearbeitet wird ist bei NDW eine Selbstverständlichkeit und so darf man man sehr gespannt sein auf einen ihrer raren Livegigs. Yeah!

...www.ndw.de.tf ...myspace

m.o.t.o. nine daise wonder

Freitag, 26. März 10

Golden Colibris (Fürth)

Unerhörte Fürther Jazz-Legende - Eine Dame und sechs Herren.
Foto: Gerd Axmann

bloc sanitaire (Nürnberg)

BLOC SANITAIRE heißt das musikalische Sonderkommando aus dem Umfeld der legendären Galerie Bernsteinzimmer zu Nürnberg.
Die Blöcke erkennen meistens selbst die Stücke nicht wieder, die sie gecovert haben – sie bringen populären Liedermatsch steifgeschlagen auf die Bühne und intonieren mittels atombetriebener Instrumente Stücke, die erst dann notgetauft werden, wenn der letzte Ton zu Boden gefallen ist. BLOC SANITAIRE erlösen Stücke, die von ihren Schöpfern nicht zu Ende gedacht wurden – am besten gleich mehrere auf einmal! BLOC SANITAIRE entkernen und vollenden, sie räumen auf wie sonst nur ein weiblicher Wirbelsturm, sie renovieren die Arrangements bis zur Unkenntlichkeit und schaffen es zu allem Überfluss, ihre überbrodelnden eigenen Ideen quasi als Schlusstein auf das fertige Werk zu setzen – Bastard Pop at its best!

diphilister (Nürnberg)

Die Nürnberger Künstlercombo (Lebens-, Wort- und bildende Künstler) besteht schon seit über zehn Jahren. Unter dem Namen KrUnK hat sie die CD "Wurst Cluss Musuc" veröffentlicht. Zuvor war sie kurzfristig auch unter den Namen Xund und United Artists aktiv. DIPHILSTER haben sich dem Dada-Rock verschrieben. Verschiedenste musikalische Stilrichtungen und Texte in vielen Sprachen kennzeichnen das DIPHILISTER-Programm, darunter auch die Hits "Fußbad ist unser Leben", "Heino" und "Kloß mit Soß".

golden colibri bloc sanitaire diephilister

Donnerstag, 25. März 10

Ninja Gun (Valdosta/Georgia, US)

In Valdosta/Georgia im Südosten der USA haben sich vor 6 Jahren 4 Mitglieder von 2 Bands, von denen noch niemals irgend jemand gehört hat, 2 Cousins und alte Freunde zu Ninja Gun zusammengetan, um die akustischen Stücke von Jonathan Coody (Gitarre und Gesang) als Band zu vertonen. Nach ihrem ersten Album "Smooth Transitions" auf Barracuda Sound, welches in Europa wenig Beachtung gefunden hat, will Gunner Records dies nun ändern und bringt das 2. Album "Restless Rubes" in Europa raus.
Ninja Gun haben mit diesem Album etwas erschaffen, was nicht mehr viele Bands dieser Tage auf solchem Niveau hinbekommen, nämlich das Schreiben von catchy, melodischen Rock'n Roll Songs. Die südliche Herkunft des Vierers schwingt dabei charmant als Charakterzug durch ihre Songs und hinterlässt den Zuhörer mit dem Gefühl, genau das zu hören, was den Rock'n Roll in den 40iger und 50iger Jahren so groß gemacht hat.
Während die Refains zum radiotauglichen Mitsingen einladen, sind die Texte doch tiefer als das normale Radiohitprogramm. Mal politisch mal persönlich, immer mit dem südlichen Flair und einer großen Prise Humor, die auch ihre Photos, Interviews, Kommentare und Liveshows auszeichnen.
Ninja Gun werden alles und alle mit ihrem ehrlichen südlichen Kleinstadtrock einnehmen.

...myspace

Inspector Po (Nürnberg)

Inspector Po sind ja bereits gute Bekannte des Kunstkellers und mit ihren kraftvollen Rock-Songs immer eine Bank. Doch für diejenigen, die sie nicht kennen, hier ein paar (geklaute) Zeilen von ihrer Hompage: "Es ist nicht einfach, eine klare Definition für den Musikstil des Inspectors zu finden. Es sind kraftvolle "Nu Old Rock"-Songs, manche mit einem Touch Country. andere rockig, gitarrenlastig und mit einem knallharten Beat und wieder andere mit einem guten Schuss unpeinlicher Melancholie versetzt. Die Dynamik und die Intensität ihrer Auftritte spiegeln die kraftvolle und unverfälschte Passion zur Musik wieder."

...www.inspectorpo.de ... mp3s ...myspace

ninja gun inspector po

Donnerstag, 17. Dezember 09

Black Magix Six (Finnland)

Black Magic Six sind Lew Siffer (ex-Mutants, Drums) und J-Tan (ex-Disgrace, Git./Voc.). Black Magic Six sind aus Finnland. Black Magic Six sind eine brandgefährliche Garage-Rock'n'Roll-Dampfwalze. Black Magic Six haben in den drei Jahren seit ihrer Gründung ungefähr die halbe Welt betourt. Die andere wartet grad noch drauf...
Die Presse in Finnland behauptet: eine Mischung aus Blues Explosion, Cramps, Sonics und Howlin' Wolf. Wir behaupten: pack noch eine Schaufel Ron Asheton drauf und wir kommen hin. Für diesen Abend lässt sich in der Summe nur sagen: ein höllisch rockendes 2-Mann-Inferno aus Helsinki gibt sich im o27 die Ehre.

...myspace

Dead Elvis (Finnland)

Mit dabei – und das auch völlig passenderweise – Dead Elvis! Eine One-Man-Rock'n'Roll-Show die vergleichbare Acts (sei es nun BBQ oder Lightning Beatman) geradezu bürgerlich erscheinen lässt...

...myspace

blackmagicsix dead elvis

Sonntag, 6. Dezember 09

Bondage Fairies (Stockholm/Schweden)

Die Schweden schaffen es immer wieder! Erst verpassen sie dem Rock'n'Roll die bitter nötige Frischzellenkur, jetzt setzen sie an, die Tanzböden der hippen Indieclubs zu füllen. Aber das hier hat mit Rock'n'Roll nicht viel zu tun - zumindest soundmässig! Von der Attitüde her dafür umso mehr! Die beiden Stockholmer Elvis Creep und Deus Deceptor vermischen bis zum Anschlag verzerrte E-Gitarren mit absurden Lyrics und C64 Sounds. Dabei zaubern sie immer wieder simple, aber 100%ig eingängige Melodien aus dem Hut. "He Man" hat definitiv das Zeug zum absoluten Clubhit und hat bereits die schwedische Szene erobert. Andere Songs wie "Debaser Boy", "Indie Girl" oder "Pink Eye Paranoia" erinnern immer wieder an die Pixies mit eimerweise Acid intus. Wenn die Welt gerecht ist, können Bondage Fairies die Welt erobern!

...myspace ...youtube

Krabat (Altenkunstadt)

Zitat von der Webseite von Krabat:
"krabat rockt die bühne mit punk hardcore emo elektro und und und... verbindet kreativen, naiven und aggressiven gitarrendilettantismus mit geraden und ungeraden takten, breakigen und straighten beats, schrillen und warmen klängen aus dem pc-synthie mit einer alles gebenden, nicht ausgebildeten stimme und multimedialen effekthaschereien auf dem technischen niveau der steinzeit.
obwohl dabei nicht von der bühne gepredigt wird ist diese show nicht minder ein anfang vom ende unserer urbanen verarschungskultur und geistiger katalysator für eine veränderung zu selbstverantwortung und freiheit."

Das ist doch mal 'ne Ansage, oder?

...www.krabat-rocks.de

bondage fairies

Mittwoch, 25. November 09

ZEA (Amsterdam)

Zea is a breakpop mono from Amsterdam, The Netherlands. Armed with guitar, mic, drum machines, sampler and synths, Arnold de Boer comes with fast-paced programmed drums, copious synth work, guitars that go from jangly to strummy on a moment’s notice, and vocals that chant as much as they sing. 8-bit electronic sounds exploding all over the place and at the same time a poptune isn't out of the question either.

...fast and vicious, putting rock and roll into electronics, and pushing noisy loops into beat punk.

...www.zea.dds.nl ... mp3s ...youtube

KANIPCHEN-FIT (NYC)

KANIPCHEN-FIT, based in East-Harlem, New York, are Gloria on vocals and percussion and Empee Williams on guitar and vocals. Empee is also guitarist and vocalist for the Netherlands group SOLBAKKEN. Gloria is known in the New York area and beyond as a poet who combines song and word in her solo performances. Together they perform as KANIPCHEN-FIT sans drummmer, who is still in Amsterdam where they last performed.
KANIPCHEN-FIT uses two voices, electric guitar, tambourine and minimal beats for optimum effect. The music is unsentimental, the lyrics try to stay ironic, taking on subjects as rain, lies, the flag, and prison entertainment. Their music driven upside with lyrics which groove into your ears.

...kanipchen-fit.com ... mp3s ...myspace ...youtube

zea kanipchen-fit

Samstag, 21. November 09

Harald-Schmidt-Band (Fürth)

Aus dem Band-Info: "Ein wahrer Genuss, sanftmütiger, fetziger, Deutsch-Rock. – Harald Schmidt Ex-Schweiger-Hinten Sänger mit seiner rockigen prägnanten einzigartigen Band. Jockel Streb Bass, Andrea Schmidt Gesang/Keybord, Richard Lacusteanu Schlagzeug, Kriesch Wolfgang Hoffmann Gitarre, der den Liedern den letzten Charakter gibt. – Wer die Band noch nicht gesehen hat, kann sich überzeugen lassen."
Ein Fan: "Bei dem fetzigen Song 'Partymädchen' war ich innerlich kurz vor dem Explodieren ... Viele andere Fans sprangen auf und tanzten voller Leidenschaft und vibrierten – es lag förmlich in der Luft!"
Man darf also gespannt sein.

...www.harald-schmidt-band.de ...youtube

Mona Filice Band

Special Gast

Bitte beachtet, dass das Konzert um 24 Uhr beendet sein wird, weil der darauf folgende Totensonntag in Bayern ein stiller Tag ist.

harald schmidt

Freitag, 6. November 09

Candelilla (München)

Der Sound von Candelilla liegt irgendwo zwischen den Dresden Dolls, von deren charakteristischen Klavierspiel sie sich inspirieren ließen, den Pixies und Sonic Youth, von denen sie die Vorliebe für die grungigen Gitarren und die Experimentierfreude adaptiert haben. Dazu kommt ein Hauch Avantgarde und eine gewisse Eigensinnigkeit – voilà Candelilla. Ihre Lieder lassen sich grob in zwei Kategorien einteilen. Da sind einerseits die eher melancholischen Balladen und andererseits die tanzbaren Lieder, in denen vor allem die geschickt gesetzten Pausen auffallen – "Flirten mit dem sexysexy Disko-Biest", wie Candelilla es in einer Art Kurz-Manifest auf ihrer Seite nennen.

...www.candelilla.de ...myspace

interference.here.de (Fürth)

Eine der vielversprechendsten Neuentdeckungen in Sachen deutschsprachiger Popsong. Die junge Solo-Performerin schüttelt griffige Hooklines nur so aus dem Ärmel und versieht diese Lofi-Pop-Juwelen dann auch noch mit deutschen Texten, die so manchen etablierten Act ziemlich peinlich aussehen lassen. Kann also auch nicht verwundern, dass die junge Dame in der "Liedermaching"-Szene eine ziemlich heiße Nummer ist. Ein Geheimtipp mit erstaunlichem Potential. Nicht verpassen!

...www.nada.de/interference ...myspace

candelilla interference

Freitag, 9. Oktober 09

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Die ungeheuer erfolgreiche Rock'n'Roll-Formation um Leadgitarrist Gerch "Die Plauze" Mönius lässt es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, rechtzeitig zur Kärwa den kunstkeller heimzusuchen. Und das ausgerechnet während ihrer alljährlich stattfindenden Groupie-Schnupperwochen mit doppeltem Stellungswechsel ohne Aufpreis. Also, nix wie hin.

...www.fabchief.de

Eine Vorband brauchts bei den Chiefs nicht, denn die spielen vor, in und hinter allem.

the fabulous chief and his rotating ventilators

Dienstag, 15. September 09 review-icon

The Loyalties (Soho/London)

Wenn aus drei Zungenschnalzern wie DEADLINE, THE YO-YOS und THE BLACK HALOS eine neue Band wird, ist der Name THE LOYALTIES so passend wie die berüchtigte Faust auf's Auge. „So Much For Soho“ heißt das Ergebnis und beinhaltet ein Dutzend leicht und locker, catchy gespielte Melody-Punk-Stomper im 77er-Stil. Songs die einen sofort an die goldenen Zeiten von JOHNNY THUNDERS und THE CLASH denken lassen. Glücklicherweise schaffen sie es, bei aller Eingängigkeit, eigentümliche Akkorde in die Songs einzubauen, so dass es selbst auf die gesamte Länge eines Albums zu keiner berechenbaren Gleichförmigkeit kommt.

...myspace ...myspace

The Hatchets (Bayreuth)

Wenn mal jemand den Begriff "Powertrio" erklärt haben möchte, muss diejenige Person dringendst ein "Hatchets"-Konzert besuchen. So muss es 1976 gewesen sein, als Bands wie die "Saints" dem aufgeblasenen Kommerzbombast gehörig den Marsch geblasen haben.
Aufgewachsen in einem Haushalt mit einer inzwischen in Rauch aufgegangenen, amtlichen Rock'n'Roll-Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones, bis hin zu Nirvana und The Hives) und maßgeblich durch diese geprägt, fabrizieren The Hatchets eine hochenergetische Mischung aus Punk, Rock'n'Roll und Grunge. Und endlich darf auch ihr neuer Bassist Jochen mal auf unsere Bühne steigen.

...www.thehatchets.de ...myspace

Achtung: uns hat zwar keiner Bescheid gesagt, aber da sowohl auf der Webseite der Booking-Agentur als auch auf der mySpace-Seite der Loyalties ohne nähere Begründung die ganze Tour abgesagt wurde, werden die Engländer wohl nicht kommen. Das ist sehr schade, eröffnet euch allerdings die Möglichkeit, ein Konzert der Hatchets in voller Abendlänge zu genießen, sprich, die Hatchets werden auf jeden Fall spielen und somit gibts wieder mal keinen Grund wegzubleiben!

the loyalties the hatchets

Samstag, 22. August 09 review-icon

Rob Coyne (London)

Ein in unseren Gefilden nicht unbekannten Namen trägt der Bandgründer, anders als sein Vater hat er sich aber einer eigenen Spielart des Pubrock verschrieben - bei uns um 23.00, nachdem in der Badstraße das letzte Konzert um 22.00 endet ...

...myspace

Fehmi Baumbach (Berlin)

... und zum Abschluss greift Fehmi Baumbach in ihre berückende Plattensammlung und verzaubert das Publikum für den Rest des Abends noch gänzlich!

...myspace

In Fortführung der Eröffnung der Uferpromenade und ein Jahr nach der Premiere des Badesaison Kultifest, lädt der Kulturort Badstraße 8 e.V. gemeinsam mit dem fürtherisch-finnischen Plattenladen Kioski und dem kunstkeller o27 zu einem zweiten sommerlichen Musikfestival ans Rednitzufer und in den kunstkeller.

robcoyne fehmi

Donnerstag, 16. Juli 09

Zuckerwatte (Fürth)

Ein Rack voller Vintage-Synthies, ein Drum Sampler, Hardware-Sequencer und kein einziger Computer: Das ist kein Elektronik-Second-Hand-Shop sondern Zuckerwatte.
Die beiden Elektronauten erkunden das Klanguniversum zwischen Kinderzimmer Productions, Themselves, Lamb und den Stereo MCs um schließlich in einem Orbit um ABBA zu landen. Dabei machen sie auch vor bekannten Klassikern nicht halt, die hemmungslos elektrifiziert und verpoppt werden.

...myspace ...myspace

Weiss (Nürnberg)

post techno digitalia

...www.weiss-archiv.de ...myspace

zuckerwatte weiss

Mittwoch, 3. Juni 09

The Shoemakers (Döbeln)

Dieser Comic-Style-Punk, woher kam der eigentlich? Gehen wir ins Jahr ´77 zurueck. Da machten vor allem in Schottland THE REZILLOS und etwas spaeter in den Staaten DEVO diesen „Entwurf“ bekannt. Irgendwann wurde er von BORIS THE SPRINKLER, spaeter dann von THE BRIEFS adaptiert. Und seitdem gibt es immer wieder Bands, die sich stark an diesem Konzept orientieren. Das trifft wohl auch irgendwie auf die Shoemakers zu. Allerdings mit dem grossen Unterschied, dass keine billige Schrammelgitarre zum Einsatz kommt, sondern sich das doch eher nach einem fetten RAMONES-Marshall anhoert. Man darf also mächtig gespannt sein!

...www.theshoemakers.de ... mp3s ...myspace ...youtube

Leider ohne Hatepinks!


Aufgemerkt: wegen Erkrankung des Hatepinks-Gitarristen wurde die komplette Tour leider, leider abgesagt. Die Shoemakers kommen aber wie geplant und werden uns sicher auch einen unvergesslichen Abend bereiten.

the shoemakers

Freitag, 22. Mai 09

The Deadly Vibes (Texas/Taiwan)

Hoch energetischen Garage Country R'n'R spielen die drei aus Texas seit zwei Jahren, haben Touren in Korea, China und Taiwan hinter sich und sehen ihre Vorbilder in Countrygrößen wie Hasil Adkins und Johnny Cash, sowie in Bands wie The Cramps, AC/DC und Jon Spencer Blues Explosion.
Live eine Granate, denn "THE DEADLY VIBES live show is not a show to be missed!"

...myspace

the beat losers (Limburg)

Die LOSERS sind schnittig, ihre Songs sind nicht länger als 2:31 min – das muss reichen. Kein langes Vorspiel, man kommt direkt zur Sache. Der Beat stimmt, der Rest ergibt sich von alleine, die Musik ist heftig. Herrlich!
Und wie bemerkte unlängst ein bewanderter Zeitgenosse: "Urwaldgetöse-Beat mit etwas Las Vegas Grind".
Du magst die Cramps, liebst die Gories und bei denn Sonics hält dich nix auf’m Stuhl? Dann bist du richtig, oder ein Beat Loser!!!

...myspace

the deadly vibes the beat losers

Dienstag, 12. Mai 09 review-icon

La Minor (St. Petersburg)

Bevor es La Minor gab, nannte man die Musik der 30er bis 50 Jahre in Russland Odessa Beats -­ Klänge, die sich wie Soundtracks aus klassischen Gangsterfilmen jener Zeit anhörten. Seit Slava Shalygin vor sieben Jahren mit weiteren Musikern La Minor gründete, hat diese Musik an Popularität wieder enorm gewonnen. Die Profis an Saxophon, Kontrabass, Gitarre und Bayan, dem russischen Akkordeon, begeistern in Clubs von Moskau und St. Petersburg bis Paris, Wien, Helsinki, Amsterdam und Berlin. Wenn La Minor in Unterhemd und Schiebermütze auf die Bühne steigen und die frischen eigenen Arrangements ihrer klassischen Vorbilder Arcady Severny, A. Berinson, A. Dmitrievich und J. Morfessi in atemberaubendem Tempo liefern, verfällt das Publikum ihrem Tanzrhythmus sofort. „c“ heißt schlicht die erste CD (von inzwischen fünf Veröffentlichungen) mit kleinkriminellen Chansons, die mit viel Seele auch sofort die Kritiker zu überzeugen wusste. Der temporeiche, coole Sound, eine Mischung aus Klezmer, Jazz und Ska machte sie vom Geheimtipp schnell zur Kultband des russischen Untergrunds. Wenn La Minor spielt wird gesungen, getanzt, gefeiert, bis sich auf wie vor der Bühne Erschöpfung breit macht.

...www.morezvukov.nl/laminor.html ...myspace ...youtube

la minor

Samstag, 11. April 09 review-icon

Schwervon! (New York)

Mit Schwervon erwartet euch die nächste TOP-Attraktion. Dahinter verbergen sich Major Matt Mason and der Gitarre und Nan Turner am Schlagzeug, Keyboard und Glockenspiel. Ein temperamentvolles, lustiges und sehr sympathisches Ehepaar aus der New Yorker Antifolk-Szene, wo u.a. Kimya Dawson, Adam Green und Jeffrey Lewis zu Hause sind. Wobei Antifolk ein viel zu enger Begriff für die Musik der beiden ist, das Ganze ist ein völlig eigenständiger und abwechslungsreicher Lofi-Blues-Trash-Indie-Pop-Bastard. Beim Namedropping der Kritiker werden Kim Deal, Frank Black, Neil Young, John Spencer und White Stripes genannt, was alles ein bisschen stimmt und auch wieder nicht. Jedenfalls eine herzerfrischend ehrliche und charmante Angelegenheit. Wir freuen uns schon sowas von schwer auf Schwervon!

...www.schwervon.com ... mp3s ...myspace ...youtube

Tjian (Nürnberg)

Nicht zum ersten Mal, einmal auch auf unserem Freilichtbühnen-Open-Air 2007, spielen Tjian aus Nürnberg bei uns, ein Ein- bis Zweimann-Projekt mit allerlei spannenden Soundtüfteleien, fragmentarischen Liedfetzen und großartigen angerissenen Melodien, musikalisch anzusiedeln irgendwo zwischen Blur, Beck, 60er-Beat mit schön durchgeknalltem Synthie-Punk.

...www.tjian.de ... mp3s ...myspace

schwervon! tjian

Dienstag, 10. Februar 09

SSM (Detroit, USA)

Motor City Detroit sendet neue Jünger aus: Nach MC5, den Stooges und Suzi Quatro streben die Jungs von SSM (Szymanski, Shettler, Morris) nun schon das zweite Mal in den kunstkeller. Was soll man auch machen, wenn man solche Stadtgötter hat? Logisch: man geht lächelnd durch das Leben, greift irgendwann zur Klampfe oder zum Bier und legt los. Sogar die „New York Times“ (fei wergli) ist schon auf die Stroboskop-Ekstatiker aufmerksam geworden: „Es gibt zwei Dinge, die SSM von den vielen anderen Garage-Rock-Revival-Bands unterscheiden: Der Sound ist dreckiger und die Songs sind eleganter.“ Ein anderer Kritiker beschreibt die Live-Show der Band gar als „berauschende Kollision zwischen stroboskopdurchfluteter Ekstase und tiefer Sexualität“. Ok!

...www.alive-totalenergy.com/ssm.html ... mp3s ...myspace

The Jetlegs (Nürnberg)

Rock’n’Roll. Without embellishment. Cruising straight down the road like a juggernaut. Without the usual V8-stereotypes and flames on the wings. No skulls, no tigerstripe-guitarstraps. The Jetlegs do what the want - no compromises.

...myspace ...myspace

ssm – eine berauschende kollision zwischen stroboskopdurchfluteter ekstase und tiefer sexualität the jetlegs

Samstag, 31. Januar 09

Boomhauer (Turku/Finnland)

Die Finnen von Boomhauer entziehen sich jeder Schublade. Zur Beschreibung ihres Stils sind wohl schon die meisten der gängigen Rock-Genres bemüht worden: Garage Rock, Punk, Country, Rock'n'Roll, Lofi und was es nicht sonst noch alles gibt. Die vielfältigen Einteilungsversuche spiegeln aber nur die musikalische Vielfalt der Band wieder. Mal mit Brachialgewalt, mal verspielt rockend, dann wieder balladesk oder auch mal im Walzerrhythmus – die drei Jungs aus Turku wechseln ihren Output in atemberaubenden Tempo. Auch wenn die Kategorisierung der Combo schwer fällt, die anarchische Rockinterpretation der Finnen bewegt sich auf virtuosem Niveau und live sind sie allemal einer der schärfsten Acts Finnlands.

...koti.mbnet.fi/b-hauer ... mp3s ...myspace

Black Magic Six (Finnland)

Selbst für finnische Verhältnisse recht durchgeknalltes Punkrock-Duo aus Helsinki, das auf seiner "Burning Down the Saxonia"-Tour unterwegs ist. Der Sound erinnert an die finnische Legende Disgrace – und wirklich, Gerüchten nach könnte was dran sein: „There´s been some rumours that Mr. J-Tan in Vocals/guitars reminds a lot of Disgrace singer Il Cattivo and drummer Mr. Paavo Aholainen looks like Don Hesus of The Mutants. Black Magic Six denies all these accusations.”

...myspace ...myspace

boomhauer black magic six

Mittwoch, 10. Dezember 08 review-icon

The .357 Stringband (Milwaukee, Wisconsin, US)

Sehr verehrte Damen und Herren, wienert eure Tanzschuhe, denn tanzen werdet ihr und das bis zum Morgengrauen! Dreierlei tut man bei der .357 Stringband garantiert: Mit den Füßen wippen, ein paar Bierchen kippen und den Bluegrass mit völlig neuen Augen sehen. Die .357 String Band vereint die besten Elemente des traditionellen Bluegrass und des Streetpunk zu einem schnörkellosen, jungen und doch reifen Sound, der ganz und gar ihr eigener ist.
Alle Mitglieder der .357 String Band waren jahrelang in der Punk- und Rockabillyszene des Mittleren Westens der USA aktiv, bevor sie sich entschieden, Bluegrass zu machen. Ihre Konzerte wurden von vielen Rezensenten mit dem Satz „Hoe-down meets Throw-down“ beschrieben, was soviel besagt wie „Volkstanz/Squaredance trifft Hardcore“.
Der einzigartige Mix von Punk und Bluegrass, der die .357 String Band ausmacht, spiegelt sowohl Old-School Country als auch traditionelle Mountain Music wieder, trotzdem ist die Band stilistisch viel schwerer festzunageln als es den Anschein haben könnte. Der hochgeampte Akustiksound der Band aus Milwaukee wird von Puristen wie Wayne Hancock und JD Wilkes von Those Legendary Shack Shakers hochgelobt. Diese Jungs haben einen völlig eigenständigen Sound geschaffen und das beinahe Unmögliche erreicht, Fans ALLER Musikrichtungen zusammen zu bringen.

...www.streetgrass.com ... mp3s ...myspace ...youtube

The Rockin' Lafayettes & Fellows (Fürth)

Seit 1986 sind sie schon unterwegs, die Gentlemen des Jumpin' Lo-Fi Blues. Von Hobo-Blues-Nummern bis zu Rockabilly ist alles dabei - dargeboten mit viel Charme und Spielfreude. Ein idealer Einstieg in den Abend.

... mp3s ...www.the-rockin-lafayettes.de ...myspace

the .357 stringband the .357 stringband the rocking lafayettes

Freitag, 5. Dezember 08

Die Frohlix (Mainz)

1985 gründeten fünf Mainzer Bolzplatzfreunde die Frohlix. Bis Anfang der 90er Jahre spielten sich die Frohlix in die erste deutsche Punkrockliga, vielleicht nicht in die Spitzengruppe, aber ins gesicherte Mittelfeld. Zahllose Konzerte und etliche Veröffentlichungen brachten sie in Musikzeitschriften und Teeniemagazine, in TV- und Radio-Sendungen, und die damaligen Verkaufszahlen ihrer Alben würden heute locker für eine Top-40-Platzierung in den Charts ausreichen.
Ebenso überraschend wie der große und schnelle Erfolg kam das vorläufige Ende 1990. Im September 2005 war dann dann die Feier zu "20 Jahre Frohlix" die Initialzündung zum Weitermachen. Ein neues Album „Reise nach Süden“ erschien im März 2008 und wurde von Fans und Fachpresse gebührend gefeiert. Seitdem spielen die Frohlix auch wieder öfter live, übrigens in der seit 1987 bestehenden Besetzung. Die bisherigen Konzerte verliefen super, für Band und Fans war es so, als wären die Frohlix nur mal kurz weg gewesen.

...www.frohlix.de ...myspace

Frankenstyle (Wien)

77er Glam-Punk

...myspace

die frohlix frankenstyle

Mittwoch, 12. November 08

The Hatepinks (Marseille/Frankreich)

You know, there are some bands that really need their instruments taken away from them. When you get a release like The Hatepinks Plastic Bag Ambitions, you really do want to get a thick plastic bag, put it over your head and wait for the end. The feeling you'd get from that (including the finality of the process) would be better than subjecting yourself to this shit. Really fast, tinny, repetitive music with screechy vocals. Song titles include: I am a Divorce and I Piss In Your Swimming Pools. Sad thing is that there will be some out there thinking this is godlike. Luckily, this only clocks in at 16 min. A Classic Must Avoid "- BAREBONES HARDCORE
Unser Fazit: Sehr gut Rock und Roll!

...hatepinks.free.fr ... mp3s ...youtube

The Aggravation (Frankreich)

Robot-Punk

...theaggravation.free.fr ... mp3s ...myspace

the hatepinks the aggravation

Montag, 27. Oktober 08

The Scrags (Schweden)

Die Scrags sind nicht einfach nur eine weitere Garagenband aus Schweden. Sie sind verrückt, durchgeknallt und sehr, sehr cool. Und sie haben einen großartigen Sänger. MC5 und die New York Dolls sind wichtige Einflüsse, doch was die Scrags daraus machen, ist etwas ganz Eigenes. Und dafür, dass es die Scrags erst seit 2003 gibt, haben sie schon ne ganze Menge Live-Erfahrung: New York, London und Kopenhagen. Jetzt kommt endlich nach drei Demos und einer EP im September ihr Debutalbum raus.

...www.thescrags.com ... mp3s ...myspace ...youtube

Weak Willies (Bayreuth)

Musikjunkies, die sich seit über 20 Jahren mit enormer Intensität durch ihre Mixtur aus Garagenrock, 60ties- und 70ties-
Punk und einem Schuss Country lärmen. Bei seinen Gigs fabriziert das Trio mit großer Begeisterung das, was hilft, das
Leben besser zu ertragen: Rock’n’Roll.

...www.weakwillies.de ... mp3s ...myspace

the scrags the weak willies

Samstag, 18. Oktober 08

Sonic Flowers (Nürnberg)

... Ergebnis sind Gassenhauer, die sich am britischen Beat der 60-er Jahre orientieren.
Einfache, klare Songstrukturen, getragen von verzerrter Gitarre und schwirrender Orgel, untermauert von Wummerbass und Ballertrommeln. Live sprengt das Temperament der Band oft spontan die Songstrukturen und Peter „The Duke“ Kern, Höllenorgler und Head of Kapelle, bricht auf zum Spaziergang um sein Instrument, bearbeitet die Tasten von der Seite, von vorne und von hinten und kehrt schließlich hinter seine Orgel zurück, Zeichen für die anderen Jungs, dass sein Solo nun beendet ist.
Mehr gibt’s eigentlich nicht zu sagen – anschauen!

...www.sonicflowers.de ... mp3s ...myspace ...youtube

The Honey Machine (London / Nürnberg)

Sixties Beat meets Garage Punk

...www.honeymachine.de ... mp3s ...myspace

the sonic flowers the honey machine

Freitag, 10. Oktober 08

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Die ungeheuer erfolgreiche Rock'n'Roll-Formation um Leadgitarrist Gerch "Die Plauze" Mönius lässt es sich auch dieses Jahr nicht nehmen, rechtzeitig zur Kärwa den kunstkeller heimzusuchen. Und das ausgerechnet während ihrer alljährlich stattfindenden Groupie-Schnupperwochen mit doppeltem Stellungswechsel ohne Aufpreis. Also, nix wie hin.

...www.fabchief.de

Eine Vorband brauchts bei den Chiefs nicht, denn die spielen vor, in und hinter allem.

the fabulous chief and his rotating ventilators

Freitag, 3. Oktober 08

Hot Rod Gang (Fürth)

Ungeachtet kurzlebiger Trends ist das Trio seit 1985 im Zeichen des Rock’n’Roll unterwegs. Mit traditioneller Instrumentierung und einer wilden, mitreissenden Show erspielten sie sich den Ruf eines herausragenden Liveacts und blicken zurück auf über 600 Gigs im In- und Ausland. Obwohl sie eng an die amerikanische Musikkultur der 50er Jahre anknüpfen, kopieren sie nicht einen Stil, dessen Blütezeit längst vorbei ist. Sie sind in ihrer Musik sehr experimentierfreudig, arrangieren alte Themen neu und schlagen irrwitzige Haken zwischen wildem Rockabilly, up-tempo R’n’B und staubigen Country-Rockern.

...www.hot-rod-gang.net ... mp3s

hot rod gang

Dienstag, 23. September 08

Blowback (Schweden)

BLOWBACK is a fourpiece heavy rock group from Örebro, Sweden.
The sound has been described as "big Witchcraft meets little Dozer", heavy riffs mixed with the groove of the 70’s.
Previous released Asteroid/BLOWBACK split album (2006) was very well received with great reviews from (among others) Hellridemusic.com, Stonerrock.com and Monolith.gr.
In April the band will release their longed for full-length album "Morning Wood" which they are confident will rock your world.
Raw power and a big swaggering sound is Blowbacks trademark on stage, and they always deliver.

...www.blowback.se ...myspace

Gestern haben wir erfahren, dass BLOWBACK heute bei uns auftreten werden. Das war zwar nicht so geplant, aber so gibt es eben heute Abend ein spontanes Underground-Konzert.
Da es keine Vorband gibt, wird das Konzert pünktlich um 21:30 Uhr beginnen.
Angesichts der Umstände ist der Eintritt frei und der Hut wird rumgehen. Lasst euch also nicht lumpen und kommt!

blowback

Samstag, 30. August 08 review-icon

Fehmi Baumbach & Dame Anemonella (Berlin/Amsterdam)

Nach zwei ausgelassenen Tagen Kultifest im Kulturort Badstrasse geht's zur finalen Abtanze, Auspendeln lassen und entspanntem Rumhängen in die Tanzkatakomben des Kunstkeller o27. Nach der letzten Band am Samstag und einem belebenden Spaziergang in den Kunstkeller, packen hier die Berliner Hip-DJanes Fehmi & dame anemonella ab 22.30 Uhr erstaunlichste Schmuckstücke musikalischer Art aus ihren Beauty-Cases. Der perfekte Ausklang eines schnieken Festivälchens mit allen Beteiligten Künstlern, Gästen, Haustieren.

Ach ja: kennt Ihr die beiden? Möglich wär's ja. Fehmi Baumbach hat ja in den letzten Jahren durch ihre Party-Aktionen mit Jim Avignon, durch ihre Collagen-Bilder, oder - insbesondere in Fürth - immer wieder für wunderbare Abende im KIOSKI oder im Babylon-Bistro (oder auf den Atelier-Tagen oder...) gesorgt. Und weil Fehmi eben Fehmi ist, ist sie (zumindest in der Berliner Szene) eine gefragte Turntable-Künstlerin. Diese vielleicht hier noch vorhandene Lücke in den Facetten ihres Wirkens werden wir an diesem Abend schliessen. Zum Ausklang des Abends und des Augusts wird Fehmi als Aftershow-DJane mit ihrer Freundin dame anemonella (DJane & Video-Künstlerin; Berlin & Amsterdam) noch für tanzbarste Unterhaltung sorgen.

...www.fehmibaumbach.de ...myspace

·

Mehr Info zum Badesaison Kultifest unter

...www.kioski.de/shop_content.php?coID=0 ...myspace

fehmi baumbach & dame anemonella badesaison kultifest

Samstag, 26. Juli 08

Brutal Polka (Israel)

Nachdem Brutal Polka als Irgendwas zwischen "gore-metal boogie-bluegrass techno-death jive-gospel waltz-fast bossa" in der Isreali-Punk-Szene starteten, sind Sie mittlerweile eine gefürchtet-zelebrierte Kombo der Extraklasse. Wer all diese Stile so cool unter einen Hut bringt, muss entweder ein Rad abhaben oder ziemlich genial sein - oder beides.

...www.brutalpolka.com ... mp3s ...myspace ...youtube

Charlotte (Bamberg)

Charlotte nennen sie sich, und das hat auch einen ganz einfachen Grund: Mädchennamen kommen einfach besser an, Charlotte klingt gut und ist auch noch die Ex-Freundin. Ihre Musik ist ebenfalls betitelt, und zwar mit „Dreiakkordsport“: Eine eigenwillige, aber unverwechselbare Mischung aus Beat, Punk und Rock’n’Roll. Die Lieder handeln von Liebeskummer, Drogen und schlechten Elvis-Imitatoren. Charlotte gehört die Zukunft!

...www.dreiakkordsportler.de ...myspace ...video

brutal polka charlotte

Samstag, 31. Mai 08 review-icon
Lindenhain / elan-Freigelände am Schießanger, Fürth

The Movements (Schweden)

Den krönenden Abschluß werden "The Movements" aus Göteborg machen, die bisher schon zweimal unsere Kellerräume bis zum Siedepunkt erhitzt haben. Das Erbe des Sixties Garage Rock wird ja seit Jahrzehnten in Skandinavien würdevoll verwaltet. Die Movements geben noch eine Prise Space Rock und Psychedelia dazu und alles andere, wozu eine ordentliche Sixties-Stroboskop-Lightshow passt. Verspielt kommen die fünf Schweden daher, räumen aber auf der Bühne wild und gewaltig ab. Laut eigener Aussage machen sie schlichtweg die Musik, die sie selbst gerne hören würden. Mit diesem exquisiten Geschmack sind sie nicht allein, viele ausgedehnte Tourneen durch ganz Europa beweisen das. Vielleicht haben sie auch schon ihre neue CD dabei.

...www.themovements.com ... mp3s ...myspace

The USA (Niederlande)

Wer war bei "John Wayne Shot Me" im kunstkeller und fands's toll? Hier ist die Nachfolgeband, und die ist mindestens genauso gut. Marieke und Thijs van den Broek haben nach dem Aus von "John Wayne Shot Me" ihre Instrumente auf den Dachboden geschafft, um sich von jahrelangen Indierock-Eskapaden zu erholen. Aber als passionerte Musiker hat sie offenbar die Unruhe gepackt und sie haben mit dem überaus freundlichen Roboter Emilio "The USA" gegründet. Sie nennen es "c86 meets c64", und der Hörblick auf ihre MySpace-Seite verspricht wunderbar blubbernden Mitsing-Schrägpop und Neuigkeiten über Tiere, Liebe, Technologie, Freundschaft, Bowling und Monster.

...myspace ...myspace

The Hatchets (Bayreuth)

Und zum Auftakt gleich ein echter Kracher: wenn mal jemand den Begriff "Powertrio" erklärt haben möchte, muss diejenige Person dringendst ein "Hatchets"-Konzert besuchen. So muss es 1976 gewesen sein, als Bands wie die "Saints" dem aufgeblasenen Kommerzbombast gehörig den Marsch geblasen haben. Wie furios haben sich Franz, Wenzel und Max in ihrer noch kurzen Bandgeschichte entwickelt! So klingt's, wenn sich der Nachwuchs langsam auswächst. "The Hatchets" fabrizieren eine hochenergetische Mischung "aus Punk, Rock´n´Roll, Grunge und Country (den Country hört man nur noch nicht)".

... mp3s ...www.thehatchets.de ...myspace

Was gibt es Schöneres als Samstagabend auf den Fürther Lindenhain zu tingeln, um bei entspannter Atmo unter dem Schatten der Lindenbäume den Klängen von europäischen TOProckern zu lauschen?

Gelegenheit dazu gibts beim unbezahlbaren "The kunstkeller Open-Air" - diesmal nicht im Stadtpark sondern unter den Linden im Lindenhain hinter dem elan. Und diesmal nur mit Bands, die ein "The" als Vornamen haben - ein alter Traum. Natürlich mit Essen & Trinken. Und mit einer Aftershowparty am Festivalgelände mit den DJs von BLAME IT ON und ROOM A THOUSAND YEARS WIDE, Lichtinstallationen und lecker Longdrinks bis 4 Uhr morgens. Wie immer ist natürlich auch der Eintritt - nämlich FREI!

Anreise: am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln bis Fürth Rathaus (U1 und Busse), dann ca. 1 Minute zu Fuß Richtung Pegnitz (den Schildern folgen). Parkplätze stehen nicht zur Verfügung.
Für Technikfreaks hier die GPS-Koordinaten:
Geo-Breite: 10.990024209022522
Geo-Länge: 49.48101426351854

Bei Regen in der Halle im Lindenhain.

the movements the usa the hatchets

Mittwoch, 7. Mai 08 review-icon

The .357 Stringband (Milwaukee/USA)

Alright ladies and gents, clean off yer dancin' boots 'cause you'll be dancin' 'til dawn! The .357 Stringband is guaranteed to make you do three things: Tap your toes, pound some beers, and give you a whole new outlook on bluegrass. Ghost Town takes all the best elements of traditional bluegrass and streetpunk to create a raw, young - yet mature - sound that is all their own. Think Jimmy Martin mixed with a cocktail of speedballs and alcohol. So crack open your Pabst Blue Ribbon (your're gonna need it) because here comes Ghost Town!
All the members of the .357 String Band have been active members in the punk/rockabilly scene in the midwest for years before deciding to go bluegrass. Their Live show has been referred to as "Hoe-down meets Throw-down" by many reviewers.
The .357 String Band's unique mash of punk and bluegrass echoes both old-school country and traditional mountain music, but the group is much harder to define than it might seem. The Milwaukee bands' amped-up, all acoustic sound has won praise from the purist likes of Wayne Hancock, and JD Wilkes of Those Legendary Shack Shakers. These boys have managed a sound all their own accomplishing the nearly impossible by bringing together scenesters from ALL genres.

...www.streetgrass.com ...myspace

The Daisy Chicks (New Fürth)

...www.daisychicks.us.tf

the .357 stringband the daisy chicks

Freitag, 2. Mai 08

The Nightingales (Rovaniemi)

Drei Jahre nach ihrem umjubelten Auftritt beehren uns die NIGHTINGALES wieder, mit ihrem neuen Album Sentimental Hospital im Gepäck. Das zeigt Sänger Marko Kantola auf dem Zenit seiner songwriterischen Fähigkeiten und der Band merkt man die Spielfreude bei jedem Ton an. Die NIGHTINGALES schaffen es spielerisch, die besten Momente des Ziggy Stardust-Bowie, des Electric Warrior-Bolan und der frühen Kinks in Gitarren-Pop / Retro-Rock auf der Höhe der Zeit zu verpacken. Immer im typischen Nightingales-Sound mit Swing, Country, Rickenbacker-Gitarren und dem angetrunkenenen Bar-Piano, das durch die Songs schliddert und dessen wahre Heimat alle halbseidenen Kneipen dieser Welt sind. Mit Liedern von wüster Schönheit, die getränkt sind mit brillanten Melodien, Pointenwitz und Tragikomik. Kommen wäre da schon angesagt...

...www.nightingalesband.net ... mp3s ...myspace

Blackjack & Hookers (Fürth)

Seit 2003 existiert das Trio, das wilden, ungezügelten Rock'n'Roll predigt, dabei aber auch leise Töne zu schätzen weiß und auch mal spielerische Umwege während der Songs auf sich nimmt. Völlig unbescheiden bezeichnen sie sich selbst als die wohl schönste Band der Welt! Obs stimmt?

...www.contact-blackjack.de ... mp3s ...myspace ...youtube

the nightingales blackjack & hookers

Mittwoch, 2. April 08

Digger & The Pussycats (Australien)

You may be asking yourself “Who the fuck are Digger & The Pussycats?”…well they’re two blokes from Australia who’ve been playing trashy rock’n’roll since forming at the start of 2003.
The guy who looks like Pete Sampras after a three-week champagne and pills party is Sam Agostino, the band’s guitarist, while drummer Andy Moore is the member who can be recognised as the Ronald McDonald on crack look-alike. Both members share the vocal duties.

...www.diggerandthepussycats.com ... mp3s ...myspace

The Jetlegs (Nürnberg)

Rock’n’Roll. Without embellishment. Cruising straight down the road like a juggernaut. Without the usual V8-stereotypes and flames on the wings. No skulls, no tigerstripe-guitarstraps. The Jetlegs do what the want - no compromises.

...myspace ...myspace

digger & the pussicats the jetlegs

Freitag, 28. März 08

Flowers Of Beltane (Fürth)

Lang hat es gedauert, doch nun ist es endlich so weit: "The Flowers Of Beltane" zählen seit Jahren zu den natürlichen Bewohnern des kunstkellers, doch in concert konnte man die Fürther Combo bisher noch nicht erleben. Nun also der große Schritt ins Rampenlicht - selbstverständlich auf der Bühne des kunstkellers. Die beiden Ex- "49 Headmen"-Musiker Roland Wende (b) und Jürgen Osser Schmidt (g,vox) bieten zusammen mit Andy Ege (dr), Chris Ryan (g) und Udo Schwendler (org, flute) "new european folk rock". Harmonische Gesänge, akustische Gitarren und Flöten mischen sich mit treibender Rhythmusgruppe und harten E-Gitarren zu einer zeitgemäßen Ausgabe des Folk Rock.

...www.flowers-of-beltane.com ... mp3s

flowers of beltane

Dienstag, 18. März 08 review-icon

Dr. Norton (Berlin)

2003 das erste Demo, anschließend 80.000 Touren-Kilometer hinter sich bringen, 2004 den Kulturförderpreises "Sprungbrett" einheimsen und immer mal wieder den Wohnort wechseln. Die machen Beatpunk und einen ersten Eindruck davon bekommt man durch die Namen der Bands, die Dr. Norton gerne als Vorband haben wollen: The International Noise Conspiracy, Tigerbeat, Superpunk, King Kahn und Louis XIV. 2006 dann das erste Album: Your Plot – The Prison – My Escape. Und so klingt's auch: rauh, dreckig, knackig, verschwitzt. Willkommen im Kunstkeller-Tanzclub!

...www.dr-norton.com ... mp3s ...myspace

Candelilla (München)

Vier Münchner Schülerinnen, die das Riot-Grrrl-Punk-Erbe von Bands wie Babes In Toyland oder L7 in die Gegenwart retten wollen. Sie sind laut und singen nicht nur über Liebe. Mit Texten mal auf Englisch, mal auf Deutsch zwischen Teenager-Angst und Gefühlsachterbahn. Den Krach machen vor allem die Gitarren, aber auch die kratzigen Stimmen beim teilweise dreistimmigen Gesang. Seit sie im Frühjahr als Vorband der von SLUT auf Tour waren, sind sie in aller Munde.

...www.candelilla.de ... mp3s ...myspace ...youtube

dr. norton candelilla

Mittwoch, 27. Februar 08 review-icon

10 Rue d’la Madeleine (Frankreich)

„Vive la commune!“ Der (noch) Geheimtipp der französischen Indie-Rock-Szene!! Zwischen Rage Against The Machine und Goran Bregovic, zwischen ungestümem, überschäumendem Rock und feinem Chanson liegt eine Straße: die Rue d´la Madeleine. Über diese Straße zieht eine Band. Stürmisch. Laut. Ausgelassen und verspielt. Harte Gitarrenriffs und eine Geige. Ein knochentrockenes Schlagzeug und ein geprügelter Bass. Wütende Shouts und eine Klarinette. Punkrock. Klezmer. Folk und Balkan. Im Haus mit der Nummer 10 findet die Vereinigung statt. Da wird was ausgebrütet, kochend heiß, brodelnd, explosiv und es muss raus. Raus mit Gebrüll. Mit unbändiger Kraft. Rau und roh. Raserei und Tumult. Ein Publikum fertig machen. Eine Bühne zerstören. (hoffentlich anderswo! d. S.)

...www.10rue.com ... mp3s ...myspace ...youtube

Tramper Louis (Herzogenaurach)

Zu den musikalisch abwechslungsreichsten Bands aus der Region zählen zweifellos TRAMPER LOUIS. Die mittlerweile sechsköpfige Kapelle besticht durch groovige Beats mit Gesang und Gebrüll, atmosphärischer Melancholie, tanzbaren Punkrhythmen und einprägsamen Brassmelodien. Dieser Sound macht einfach Spaß und lechzt nach schwitzenden Tänzern.

...www.tramper-louis.de ...myspace

10 rue d’la madeleine tramper louis

Mittwoch, 23. Januar 08

Boomhauer (Turku/Finnland)

Da dürfte der eine oder andere feuchte Augen bekommen. Seit ihrem Debüt-Album „Wild Human Condition“ gehören Boomhauer zum Erfrischendsten, was der finnische Garage-Rock in den letzten Jahren zu bieten hatte. Eine höchst erfreuliche Erscheinung, die mit wilder Spielfreude und einem knalligen Mix aus Jon Spencer und White Stripes auf sich aufmerksam machten. Nach ihrem nicht minder grandiosen Folgealbum “Me Think OK!” und drei Jahren Tournee durch England, Estland, Deutschland und Japan legen sie nun noch eins drauf: Mit dem neuen Album „River Run Deep“ hat das Trio endgültig den perfekten Weg zwischen so wüstem wie staubtrockenem Trash-Blues'n'Roll als auch schmerzhaft schönen Country-Balladen gefunden. Songwriting-mäßig in Höchstform und rasiermesserscharf in der Live-Performance! Entgehen lassen sollte man sich diesen hoch-oktanigen Coktail auf keinen Fall. So gut wie momentan waren Boomhauer definitv noch nie! Versprochen!

...koti.mbnet.fi/b-hauer ... mp3s ...myspace

The Très Biens (Fürth)

Blimey! It's The Très Biens! Fürths erste und einzige Pubrock-Kapelle erklärt am lebenden Beispiel, was in Sachen Pubrock so geht. Also das mit dem Rock'n'Roll und den Gitarren. Nach ihrem ersten, bereits jetzt mythisch verklärten Gastspiel im kunstkeller, besteht heute endlich wieder die Möglichkeit, das Quartett live zu erleben. Erfrischend wie ein Newcastle Brown oder – in diesem Falle – wie ein Karjala Keski-Olut.

...myspace

boomhauer the très biens

Samstag, 22. Dezember 07

Blame it on präsentiert: ROBOTERHERZEN

  • wave indie electro disco

...myspace

blame it on präsentiert: roboterherzen

Dienstag, 18. Dezember 07

SSM (Detroit, USA)

Motor City Detroit sendet neue Jünger aus: Nach MC5, den Stooges und Suzi Quatro streben nun auch die Jungs von SSM (Szymanski, Shettler, Morris) in den kunstkeller. Was soll man auch machen, wenn man solche Stadtgötter hat? Logisch: man geht lächelnd durch das Leben, greift irgendwann zur Klampfe oder zum Bier und legt los. Sogar die „New York Times“ (fei wergli) ist schon auf die Stroboskop-Ekstatiker aufmerksam geworden: „Es gibt zwei Dinge, die SSM von den vielen anderen Garage-Rock-Revival-Bands unterscheiden: Der Sound ist dreckiger und die Songs sind eleganter.“ Ein anderer Kritiker beschreibt die Live-Show der Band gar als „berauschende Kollision zwischen stroboskopdurchfluteter Ekstase und tiefer Sexualität“. Ok!

...www.alive-totalenergy.com/ssm.html ... mp3s ...myspace

Denso (Nürnberg)

Denso besteht seit Anfang 2006 – frühkindliche Erfahrungen wurden in Bands wie “Season“, „Anders“ oder „Funked up“ gesammelt. Inspiriert von Bands wie Alice in Chains, Soundgarden, Queens of the Stone Age oder Tool geben Denso immer wieder neue Energie ab, um powergeladene Rockmusik zu liefern.

...www.denso-music.de ...myspace

ssm - eine berauschende kollision zwischen stroboskopdurchfluteter ekstase und tiefer sexualität denso

Mittwoch, 5. Dezember 07 review-icon

The Boss Martians (Seattle, USA)

Als die Boss Martians 1994 in Seattle gegründet wurden, standen sie mit ihrem 60s Surfpunk und Garagenrock noch ziemlich einsam da. Mittlerweile sind sie jedoch längst kein Geheimtipp mehr. Das fünfte Album der Gruppe, "The Set-Up", wurde von der Kritik durchweg gefeiert. Rolling Stone und Spin Magazine prophezeien der Band eine steile Karriere. Und in der Kult-Radiosendung „The Underground Garage“ wurde der Titel „I Am Your Radio“ zum „coolsten Song des Jahres“ gewählt. Nach zahlreichen Konzerten in den USA und Europa liefern die Boss Martians nun ihr bisheriges Meisterstück ab: „Pressure In S.O.D.O.“. Live zu bestaunen in Eurer ersten Adresse für erwachsene Hörgenüsse. Also: Pack die Badehose ein!

...www.bossmartians.com ...myspace

The Weak Willies (Bayreuth)

Die drei Bayreuther Nachtigallen - auch unter dem Pseudonym 'Singegruppe Adolf Hennecke' jedem echten Aktivisten ein Begriff - brauchen hier wohl nicht mehr vorgestellt werden, stehen sie doch seit Jahren unangefochten an der Spitze der Top-10 der kunstkeller-Support-Acts. Amtlicher Rock'n'Roll gepaart mit einer exzentrischen Bühnenshow werden auch diesmal den Abend äußerst erfreulich eröffnen!

...www.weakwillies.de ... mp3s ...myspace

the boss martians the weak willies

Dienstag, 20. November 07

Spooky Jam (Frankreich)

THE TOY DOLLS treffen auf CHARLES AZNAVOUR beim abgedrehten Baywatchpunk der sehr sympathischen Partyfranzosen aus Bordeaux. Die sexy Sunnyboys von der Atlantikküste tragen ganzjährig Badehosen und tauschen nur auf der Bühne ihre Rettungsbojen gegen Instrumente. Dann aber lassen sie eine äußerst amtliche Show vom Stapel mit Hammersongs und jeder Menge Schweiss und was sonst zu einer anständigen Punque-Roque-Fête dazugehört. Vorgetragen wird sehr knapp bekleidet und zwar 'en slip', wie der Franzose sagt.

...spookyjam.free.fr ... mp3s ...myspace

Fab Chief (Fürth)

brutal - ungehemmt - erfolgreich

...www.fabchief.de

spooky jam fab chief

Freitag, 26. Oktober 07

The Lo Fat Orchestra (Schaffhausen / Schweiz)

Die Breitengrade, aus welchen diese dreiköpfige Herrenkapelle kommt, haben nicht wirklich den Ruf heißblütiger Temperamente, aber diesem Klischee wird hier doch recht passabel entgegengetreten, im Gegenteil, gekonnt werden sämtliche Klischees des White Trash eingetreten. Eine Orgel, die mehr als nur ihren Vater geschnupft hat, als prägendes Element - soulig, wabernd, psychedelisch - unterstützt von groovigem Bass und Schlagzeug. Gesungen wird dann auch noch, und das sehr cool. Teils ein wenig an Tokyo Sex Destruction erinnernd, die bei aller Hektik und Lärmerei ja auch den Soul gefressen haben. Man wird wohl tanzen müssen!!!

...myspace ...myspace ...youtube

The Seducers (Freiburg)

Eine Gruppe mit 100% Rock’n Roll! Spielwut, Melodie und ausgefeiltes Rhythmusspiel machen die Band mit Mitgliedern der Freiburger Surfdynastien „Leopold Kraus Wellenkapelle" und „Achtung Rakete" so verführerisch. Erklärte Vorbilder der Seducers sind u.a. M.O.T.O, Ramones und Roky Erickson, da kann nichts mehr schief gehen!

...www.seducers.de ...myspace

the lo fat orchestra the seducers

Samstag, 6. Oktober 07

Blame it on präsentiert: ROBOTERHERZEN

wave indie electro disco

roboterherzen

Freitag, 5. Oktober 07

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Die ungeheuer erfolgreiche Rock'n'Roll-Formation aus Niederwurmstetten im Landkreis Hochpfalz-Grünlohe um Leadgitarrist Gerch "Die Plauze" Mönius macht nur und ausschließlich wegen der 1000-Jahr-Feier ausnahmsweise mal Station in Fürth, während sie den Rest der ausgedehnten 5-Jahres-Tournee nur in Weltmetropolen in vor bereits im Vorverkauf restlos ausverkauften mindestens 5000-Mann-fasssenden Sälen gefeiert wird. Und das ausgerechnet während ihrer alljährlich stattfindenden Groupie-Schnupperwochen mit doppeltem Stellungswechsel ohne Aufpreis. Und das sogar noch im altehrwürdigen Kunstkeller. Also, nix wie hin.

...www.fabchief.de

Eine Vorband brauchts bei den Chiefs nicht, denn die spielen vor, in und hinter allem.

the fabulous chief and his rotating ventilators

Freitag, 21. September 07

The Très Biens (Fürth)

Es schreit zum Himmel! Jeder Milch- respektive Ziegenbart stonerrockt sich den Arsch ab, während einige wenige Genießer mehr oder weniger nüchtern konstatieren: das haben wir doch alles schon mal besser und vor allem erfrischender gesehen. Also das mit dem Rock'n'Roll und den Gitarren. Gut, schon ne Ecke her und die Namen sagen den meisten Twenty-Somethings eher wenig bis gar nichts. Wreckless Eric? Ducks Deluxe? Bishops? Eddy & The Hotrods? Larry Wallis? Nie gehört?
Kein Problem – Hilfe bzw. Nachhilfe ist auf dem Weg! Fürths erste und einzige Pubrock-Kapelle erklärt am lebenden Beispiel, was in Sachen Pubrock so geht. Erfrischend wie ein Newcastle Brown!
Aber wer zum Henker ist diese so mysteriöse wie frisch gegründete Boygroup?
Blimey! It's The Très Biens!

...myspace

the très biens

Mittwoch, 11. Juli 07 review-icon

Brutal Polka (Israel)

Mit der Textzeile "I've got a micro-penis, it's impossible to find it" eroberten BRUTAL POLKA die Herzen des strengen kunstkeller-Tribunals im Sturm, ihre irgendwo im Spannungsdreieck zwischen Dickies, Volkstanzkurs und Wahnsinn angesiedelte Musik tat dann das ihrige dazu. Die offizielle Musik-Schublade der fünf Israelis lautet "Yasu-Gore Metal-Boogie Bluegrass-Techno Death-Jive Gospel-Waltz Fast-Bossa", das triffts erstaunlich genau! Wenn die Show das hält, was die Songtitel versprechen, dann viel Spaß!

...www.brutalpolka.com ... mp3s ...myspace ...video

Something is rotten in the state of Wallawallabingbong (Heideck/Hilpoltstein/Fürth)

Als zweite Band des Abends konnten wir die legendäre Trashrock-Combo SOMETHING IS ROTTEN IN THE STATE OF WALLAWALLABINGBONG gewinnen. Die scheue Supergruppe, von der nicht mal der Innenminister ein Foto hat, geschweige denn die Webseite kennt, zeichnet sich durch sehr unregelmäßige und spärliche Aktivität aus, aber umso spektakulärer sind dann die raren Auftritte.

...tinylink.com/?vMLVCobiOA ... mp3s

brutal polka wallawalla rotten in some state of bingbong

Samstag, 23. Juni 07 review-icon
Freilichtbühne im Stadtpark Fürth

Bronco Busters (Norwegen)

Seit mehr als zehn Jahren spielt das Trio zusammen, tourte ausgiebig durch den Norden und Osten Europas und gilt Kennern inzwischen als "the only punk-rock band that matters today". Die Songs überzeugen durch charmantes Songwriting mit begnadetem Talent für herrlich eingängige Power-Pop-Melodien. Dazu perfekter dreistimmiger Satzgesang mit trotzdem rotziger Attitüde und furioses Rhythmusspiel. Freiheit und Spaß heißt das Programm. Die Regeln perfekt lernen, um sie mit Genuss zu durchbrechen. Jeder Song bringt einen zum Tanzen, Hüpfen und Vor-Glück-blöd-Grinsen. Warum regieren nicht die Bronco Busters die Welt?

...www.broncobusters.com ... mp3s ...myspace ...youtube

The Grand Paradiso (Nürnberg)

Mittendrin - die Sonne steht schon tief - The Grand Paradiso aus Nürnberg. Große Soundtrack-Musik mitten aus der Prärie. Elegisch und schwelgerisch. Solide angeknarzte Alternative-Country-Songs mit wunderbar mehrstimmigem Gesang. Die Tränken für die mitgebrachten Pferde sind unten bei den Enten.

...www.thegrandparadiso.de ...myspace

Tjian (Nürnberg)

Als Start in den sommerlichen Abend spielt Tjian aus Nürnberg, ein Ein- bis Zweimann-Projekt mit allerlei spannenden Soundtüfteleien, fragmentarischen Liedfetzen und großartigen angerissenen Melodien, musikalisch anzusiedeln irgendwo zwischen Blur, Beck, 60er-Beat mit schön durchgeknalltem Synthie-Punk.

... mp3s ...www.tjian.de ...myspace

Der Eintritt ist frei!
Durchs Programm führt Martti Mäkkelä vom Kioski.
Nach dem Ende der Veranstaltung gibts im Babylon noch eine Aftershowparty mit gepflegtem Bar-DJing und ebensolchen Getränken.

Bei schlechtem Wetter wird die gesamte Veranstaltung verlegt in den kunstkeller. Der Eintritt ist trotzdem frei!

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Sponsoren!

bronco busters the grand paradiso tjian

Samstag, 19. Mai 07

La Minor (St. Petersburg)

Bevor es La Minor gab, nannte man die Musik der 30er bis 50er Jahre in Russland Odessa Beats - Klänge, die sich wie Soundtracks aus klassischen Gangsterfilmen jener Zeit anhören. Seit Slava Shalygin vor vier Jahren mit weiteren Musikern La Minor gründete, hat diese Musik an Popularität wieder enorm gewonnen. Die Profis an Schlagzeug, Tuba, Balalaika, Saxophon und Bayan, dem russischen Akkordeon, begeistern in Clubs von Moskau und St. Petersburg bis Paris, Wien, Helsinki, Amsterdam und Berlin. Wenn La Minor in Unterhemd und Schiebermütze auf die Bühne steigen und die frischen eigenen Arrangements ihrer klassischen Vorbilder Severny, Berinson, Dmitrievich und Morfessi in atemberaubendem Tempo liefern, verfällt das Publikum ihrem Tanzrhythmus sofort. Der temporeiche, coole, manchmal jazzige Sound machte sie vom Geheimtipp schnell zur Kultband des wilden russischen Untergrunds. Wenn La Minor auftritt, wird gesungen, getanzt, gefeiert, bis sich auf wie vor der Bühne Erschöpfung breit macht. Wer weiß, wann der nächste Grund zum Feiern ist.

...www.morezvukov.nl/laminor.html ...myspace ...youtube

Interference.here.de (Fürth)

Man sollte niemals die Rechnung ohne das Milchmädchen machen, vor allem nicht, wenn es sich um die 17-jährige Lena Dobler handelt. Lena macht bezaubernde selbstkomponierte Musik, die sie selbst mit E-Gitarre oder Bass begleitet. In 100% DIY-Manier bis hin zur Cover-Art hat sie bereits ihr zweites Album auf eigene Faust veröffentlicht.

... mp3s ...interference.here.de

Achtung: die Genetiks fallen aus!

la minor auch la minor das milchmädchen

Samstag, 5. Mai 07 review-icon

Rotten Apples (Seattle, USA)

Angeführt von der unverwechselbaren, kraftvollen Stimme der Sängerin Dejha Colantuono (The Pin Ups, Ragazza) gründeten sich die ROTTEN APPLES Ende des 20.Jahrhunderts in einer kleinen regnerischen Stadt im Nordwesten Amerikas… Seattle, Washington. Das aktuelle Line Up klingt nach einem "Who's Who of female Rock n' Roll ass-kickers", waren doch die Musikerinnen schon bei Bands wie Helle's Belles, The Razorbabes, New Fangs, The Flying Dutchmen und den Apocalipsticks vertreten. Die ROTTEN APPLES sind süß und hart, brav und frech. Auf ihren äußerst erfolgreichen Touren durch die USA teilen sie sich die Bühnen mit namhaften Bands wie THE SPITS oder THE BRIEFS, deren Drummer übrigens auf dieser Tour die Trommeln schlägt. Exzellenter melodischer Punkrock, sauber und trotzdem rotzig mit klasse Gesang und absolutem Hitpotential.

...www.madmeowmusic.com ... mp3s ...myspace ...youtube

Im Gebüsch (Nürnberg / Regensburg)

Blei in Gold zu verwandeln - ein Problem, über dessen Lösung Generationen von Alchemisten erfolglos brüteten. Ein bitteres Los für jene Unglückseligen, dabei hätte es das Schicksal weit schlimmer mit ihnen treiben können, konnten sie immerhin nichts von und über die Band Im Gebüsch wissen. Wer nämlich aus derartigem Unvermögen eine solch reichhaltige Fülle an Perlen der Gitarrenmusik zaubert, dem hätte, zum Leidwesen aller Neider, die Verwandlung von Blei zu Gold wohl kaum Schwierigkeiten bereitet.

...www.damenklorecords.de ...myspace

rotten apples im gebüsch

Mittwoch, 7. März 07

The Movements (Göteborg/Schweden)

Zum zweiten Mal bei uns gastieren die fünf Jungspunde von The Movements. Ihr peitschender Neo-Sixties Fuzzgitarren und Orgel-Sound, der in dieser Sparte seinesgleichen sucht, dazu noch ein ganzer Koffer voller Melodien heben sie dabei von so manch anderer Band im Garagenrockbereich ab. Für alle, der den Psychedelic-Garage-Punk schon immer den anderen musikalischen Erscheinungen dieser großartigen Dekade vorgezogen hat, sind sie mit das Beste im Retro-Jungle. Aufgrund ihrer musikalischen Härte kann man dieses Konzert auch jenen empfehlen, die sonst einen großen Bogen um 60s-Veranstaltungen machen.

...www.themovements.com ... mp3s ...myspace

Cosmo Kiosk (Nürnberg)

Das Trio veröffentlichte im Mai 2003 sein erstes Album „When The Sound Comes Closer“, das eine private, fast heimelige Atmosphäre vermittelt - sicher auch dadurch, dass die Aufnahmen für dieses Album im Proberaum entstanden sind. Herausgekommen sind leichte, unaufdringliche Kompositionen. Nichts völlig Neues, aber eine Nische haben sie mit ihren eigenwilligen Melodien und behutsam gespielten Gitarren gefunden.

...www.cosmokiosk.de ...cosmokiosk

the movements cosmo kiosk

Sonntag, 25. Februar 07

The Jolly Jumpers (Tyrnävä/Finnland)

Mit ihrem auf TUG Records letzten Herbst veröffentlichten Album "Mobile Babylon" sind die Jolly Jumpers in Finnland an die Spitze der Jahrespolls so gut wie aller Musikmagazine geschossen. Album des Jahres und so... Wer vor zwei Jahren ihr Konzert im ausverkauften Blue Note gesehen hat, dürfte jetzt schon ganz kribbelig werden. Hier kündigt sich ein Konzertabend der höchst intensiven Art an. Die Jolly Jumpers verstehen es auf einzigartige Art und Weise, die besten Momente von Dead Moon, Giant Sand und Mercury Rev mit typisch finnischer Schwermut und sehnsuchtsvollen Melodien zu verbinden. Das ist ganz großes Kino und könnte eines der ganz großen Konzerte des Jahres werden. (TUG)

...www.jollyjumpers.fi ... mp3s ...myspace

Harry Coltello (Berlin)

Als besonderes Sahnehäubchen konnten wir einen hochkarätigen Special Guest verpflichten: Mr. Harry Coltello! Coltello, geradezu legendärer Solo-Gitarrist und Performer mit Berliner Homebase, seit Jahren mit seiner alten Gretsch "Rally" in einem alten Chevy-Van "on the road" quer durch Europa, legt einen Stop im kunstkeller ein und sorgt mit einem 30minütigen Solo-Set für den denkbar besten Support für die Jolly Jumpers.

...www.coltello.de ... mp3s

Achtung! Pünktlicher Beginn!

the jolly jumpers harry coltello

Montag, 19. Februar 07

Boomhauer (Turku/Finnland)

Die Finnen von Boomhauer entziehen sich jeder Schublade. Zur Beschreibung ihres Stils sind wohl schon die meisten der gängigen Rock-Genres bemüht worden: Garage Rock, Punk, Country, Rock'n'Roll, Lofi und was es nicht sonst noch alles gibt. Die vielfältigen Einteilungsversuche spiegeln aber nur die musikalische Vielfalt der Band wieder. Mal mit Brachialgewalt, mal verspielt rockend, dann wieder balladesk oder auch mal im Walzerrhythmus – die drei Jungs aus Turku wechseln ihren Output in atemberaubenden Tempo. Auch wenn die Kategorisierung der Combo schwer fällt, die anarchische Rockinterpretation der Finnen bewegt sich auf virtuosem Niveau und live sind sie allemal einer der schärfsten Acts Finnlands.

...koti.mbnet.fi/b-hauer ... mp3s ...myspace

Black Magic Six (Finnland)

Selbst für finnische Verhältnisse recht durchgeknalltes Punkrock-Duo aus Helsinki, das auf seiner "Burning Down the Saxonia"-Tour unterwegs ist. Der Sound erinnert an die finnische Legende Disgrace – und wirklich, Gerüchten nach könnte was dran sein: „There´s been some rumours that Mr. J-Tan in Vocals/guitars reminds a lot of Disgrace singer Il Cattivo and drummer Mr. Paavo Aholainen looks like Don Hesus of The Mutants. Black Magic Six denies all these accusations.”

...myspace ...myspace

Achtung 1: Rosenmontag! Verhaltener fränkischer Frohsinn in Form von Pappnasen und Hütchen wird toleriert bis goutiert!
Achtung 2: Beginn der Hauptband erst nach Ende des Spiels SpVgg Greuther Fürth gegen SC Freiburg

boomhauer black magic six endlich fasching

Mittwoch, 17. Januar 07

The Hatepinks (Marseille/Frankreich)

You know, there are some bands that really need their instruments taken away from them. When you get a release like The Hatepinks Plastic Bag Ambitions, you really do want to get a thick plastic bag, put it over your head and wait for the end. The feeling you'd get from that (including the finality of the process) would be better than subjecting yourself to this shit. Really fast, tinny, repetitive music with screechy vocals. Song titles include: I am a Divorce and I Piss In Your Swimming Pools. Sad thing is that there will be some out there thinking this is godlike. Luckily, this only clocks in at 16 min. A Classic Must Avoid "- BAREBONES HARDCORE
Da sind wir aber ganz anderer Meinung: Sehr gut Rock und Roll!

...hatepinks.free.fr ... mp3s ...myspace ...youtube

The Aggravation (Frankreich)

Robot-Punk

...ratakans.free.fr/aggravation.htm ... mp3s ...myspace

the hatepinks the aggravation

Samstag, 6. Januar 07 review-icon

The Rockin' Lafayettes (Fürth, Nürnberg, Erlangen)

Innen gut, außen mit Hut – so präsentieren sich die Rockin' Lafayettes grundsätzlich auf der Bühne. Und neben den Hüten kommt auch der Sound des Trios mehr als ansprechend. Einflüsse aus Blues, Hillbilly, Swing, Ragtime und Bluegrass bis hin zum Worksong werden gekonnt mit der Liebe zum Rock'n Roll verwoben und prägen so die eigene Handschrift des Trios. Lässig präsentiert, im dreistimmigen Chorgesang mit einer Prise Gangsterfeeling und der Coolness von Cowboys swingt man sich im Low-Fi-Ambiente gen Sonnenuntergang. Diese Band geht nicht "Back to the Roots" – sie selbst sind "Roots".

...www.the-rockin-lafayettes.de ... mp3s

the rockin' lafayettes

Freitag, 5. Januar 07

The Flying Donuts (Nancy/Frankreich)

Nachdem das französische Punkrock-Triumvirat THE FLYING DONUTS im eigenen Land bereits jedes Varieté und jede Milchkanne beschallt hat und schließlich auch schonmal fast den Weg in den kunstkeller gefunden hätte, wird es jetzt Zeit für einen Auftritt dieses grandiosen Quartetts. Obwohl man in Nancy vielleicht keine Brutstätte des Punkrock vermutet, überzeugen einen die FLYING DONUTS mit ihrem emotionalen Uptempo-Punkrock erster Güte schneller vom Gegenteil als man "Oh, là là" sagen kann. Extrem viel Drive (Richtung Hot Water Music oder Texas is the Reason), catchy Melodien und nicht zu vergessen der charmante Akzent - hingehen!

...www.flyingdonuts.radicalzero.net ... mp3s ...myspace ...video

the flying donuts

Mittwoch, 20. Dezember 06

The Stabilisers (UK)

THE STABILISERS ist das Adrenalin-getriebene Punkrock und Pop-Highlight um keinen geringeren als Allan Crockford, dem Mann, der mit Bands wie dem JAMES TAYLER QUARTETT (JTQ), den PRISONSERS, BILLY CHILDISH'S HEADCOATS und nicht zuletzt mit den SOLARFLARES einen Teil englischer Musikgeschichte geschrieben hat. Und auch wenn er seine Wurzeln nicht verleugnen kann, die Vorliebe für alten Punkrock, für die BUZZCOCKS und auch für neue Bands wie die BRIEFS schimmert bei den STABILISERS stärker durch als je zuvor.
Soeben erschien auf dem geschichtsträchtigen Acid Jazz Label das zweite Album der Band mit dem Titel "Wanna Do The Wild Plastic Brane Love Thing", 17 mitreissende Pop-Punk Perlen, alle catchy as hell, eine wirklich gute Mischung aus Oldschool-Punkrock, Pop-Punk, Garagerock, und etwas New Wave.

...www.thestabilisers.com ... mp3s ...myspace

The Legendary Shotdowns (Bayreuth)

A Fistvoll of Bullshit

...www.legendaryshotdowns.de ... mp3s

the stabilisers the legendary shotdowns

Mittwoch, 6. Dezember 06

The Royal Cream (Schweden)

Sie kommen aus der Garage. Das dynamische Schweden-Duo dengelt schreddernde Trash-Pop-Perlen ins Publikum. Wurzeln in den 60ern und 70ern. Mal gefühlvoll, dann wieder mit dreckigen Gitarren. Wer die Sewergrooves kennt, kann immer mal wieder die wundervoll garagigen Melodien heraushören. Aber dennoch: Royal Cream sind kein einfacher Abklatsch der Sewergrooves; dafür sind die zwei Hauptaktivisten viel zu selbständig und abwechslungsreich. Heiße Musik aus Skandinavien und kalte Drinks im Kunstkeller. Was will man mehr im Dezember?

...www.royalcream.tk ... mp3s ...myspace

Marshall Brainstorm (Forchheim)

Als Vorband Marshall Brainstorm aus Forchheim, bekannt aus Funk, Festivals und Straßenkreuzer. Über ihren deutsch-französischen Straßenköter-Rock braucht man hierzugegend glaub ich nicht mehr viel sagen, außer vielleicht dass das letzte Konzert auf dem Fürth-Festival knallte, rockte und große Gesten hatte. Insbesondere das Theremin hat's mir angetan.

...www.marshall-brainstorm.de ... mp3s

the royal cream marshall brainstorm

Samstag, 18. November 06

Bettie Ford (Köln)

Kickass Rock'n'Roll in seiner pursten Form. Hart, schmutzig, schnell und immer mit einer schon fast beängstigenden Menge an Melodie. Bettie Ford sind einer der heissesten Livebands im gesamten Rock'n'Roll Circus. Wenn Ihr Bands wie Gluecifer, Social Distortion oder The Bones mögt, so dürft Ihr diese fünf Herren nicht verpassen.

...www.bettieford.de ... mp3s ...youtube

Havanna Pussy Club (Weißenburg)

Pussy-Rock mit Orgeleinschlag

bettie ford

Freitag, 10. November 06

Spooky Jam (Frankreich)

THE TOY DOLLS treffen auf CHARLES AZNAVOUR beim abgedrehten Baywatchpunk der sehr sympathischen Partyfranzosen aus Bordeaux. Die sexy Sunnyboys von der Atlantikküste tragen ganzjährig Badehosen und tauschen nur auf der Bühne ihre Rettungsbojen gegen Instrumente. Dann aber lassen sie eine Hammershow vom Stapel mit Hammersongs und jeder Menge Schweiss und was sonst zu einer anständigen Punkrockshow dazugehört. Vorgetragen wird sehr knapp bekleidet und zwar 'en slip', wie der Franzose sagt.

...spookyjam.free.fr ... mp3s ...myspace

Fab Chief (Fürth)

brutal - ungehemmt - erfolgreich

...www.fabchief.de

spooky jam fab chief

Montag, 9. Oktober 06

Columbian Neckties (Dänemark)

Endlich wieder! Unsere Lieblinge! Rock'n'Roll! Befeuchtet Eure Kehlen auf der Kärwa und dann kommt! Alle.
Für die, die sie noch nicht erleben durften: COLUMBIAN NECKTIES sind eine 1999 aus der Asche von SHAKE APPEAL hervorgegangene Rockband aus Dänemark. In der Presse werden sie gerne mit den New Bomb Turks oder den Saints verglichen. Seit 2004 touren sie regelmäßig durch Europa, Japan und die USA, 2004 begleiteten sie die Hellacopters auf deren Europatournee. Trotzdem blieben sie ein Geheimtipp und eine der unterschätztesten Bands der Welt. Live sind die Jungs die nackte Hölle... da bleibt kein Knie ruhig. Atempause? Fehlanzeige, das ist Rock'n'Roll, Baby!

...www.muttis-booking.de/english/bands_htm/columbianneck... ... mp3s

The Hatchets (Bayreuth)

Wer in einem Haushalt mit einer amtlichen Rock´n´Roll Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones, bis hin zu Nirvana und The Hives) aufgewachsen ist, kann wohl gar nicht anders als irgendwann selbst zum Instrument zu greifen. So sehen es jedenfalls The Hatchets, bestehend aus den Brüdern Franz und Wenzel und ihrem Kumpel Max, und haben sich eine Mischung aus Punk, Rock´n´Roll, Grunge und Country vorgenommen. Absolut gelungen!

...www.thehatchets.de ... mp3s ...video

columbian neckties the hatchets

Freitag, 6. Oktober 06

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Unvergleichlich wie immer spielt der Chief sich die Seele aus dem Leib, und wer zufällig auf die weltberühmte Fürther Kirchweih geht, kann den Abend mit einem famosen R'n'R-Konzert beschließen!

...www.fabchief.de

AKD7 (Lauterhofen)

Die Punkrockband um die beiden Söhne des einzigen Friseurs von Lauterhofen wird in Fachkreisen als die Oberpfälzer Nachwuchshoffnung Nr. 1 gehandelt.

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll akd7

Donnerstag, 21. September 06 review-icon

Bronco Busters (Norwegen)

Seit mehr als zehn Jahren spielt das Trio zusammen, tourte ausgiebig durch den Norden und Osten Europas und dürfte mittlerweile, zumindest in der eigenen Heimat, als eine der explosivsten Rockbands Skandinaviens gelten. Diese Songs, gerade heraus, überzeugen in erster Linie durch charmantes Songwriting, das sich an eifrigen Power-Melodien orientiert. Catchy. Girlie-Pop-Punk trifft auf 70s Rock. Blondie im Vorprogramm der Donnas. Rotzige Attitüde für eine glatte Produktion. Mit noch mehr Fuzz. Noch mehr Bass. Noch mehr Power.

...www.broncobusters.com ... mp3s

Daisy Busters (Fürth)

Mädchen-Trio

...www.ndw.de.tf ... mp3s

bronco busters daisy busters

Sonntag, 17. September 06 review-icon

Marble Sheep (Tokio)

Was auf jeden Fall für diese phantastische Band spricht, ist ihr Auftritt bei uns im März: wer sie da im kunstkeller sehen durfte, wird vermutlich ohnehin wieder kommen. Für alle anderen: eine Bassistin, deren Verstärker größer als sie selber ist mit einem Wumms, dass die Gläser in den Ecken zu tanzen beginnen und die dann auch noch als Zugabe das Marby gibt. Ein Sänger, den es vermutlich in der japanischen Psychedelic-Szene schon ewig gibt (weil der einfach so aussieht). Und der Rest der Band freut sich und hüpft singend durch den Raum, wenn es gutes deutsches Bier zu trinken gibt. Japaner eben: freundlich, höflich, super nett und mit einer dermaßen straighten Psychedelic-Noise-Musik, das da einfach nur Staunen angesagt ist. Wiederkommen oder Nicht-Schon-Wieder-Verpassen ist angesagt.

...www.marblesheep2006.de.vu ... mp3s

Fab Chief (Fürth)

Termless fighters in the name of Rock'n'Roll

Machen eigentlich nur Vorband weil sie auf die Basserin der Marble Sheep scharf sind

...www.fabchief.de

marble sheep fab chief

Samstag, 2. September 06

Refuge (Fürth/Erlangen)

Musikalisch ursprünglich dem Power-/Speed-/Thrash-Metal Genre verhaftet, haben REFUGE im Lauf der Zeit einen eigenständigen Stil entwickelt, der kaum Parallelen zu anderen Bands erkennen lässt.
Vielfalt - Tiefgang - Härte: Begriffe, die sowohl für das Songwriting als auch für die Live-Performance gelten.

...www.refuge-band.de ... mp3s

I/O (Marktredwitz/Erlangen)

Bereits 1987 gegründet, sind I/O alles andere als zahnlose, alte Männer. Eine unbequeme Mischung aus Punk, Hardcore, Grindcore und geschlossener Anstalt, die einem alles abverlangt. Nicht nur auf Scheibe intensiv...

...www.fiiischrecords.de/io ... mp3s

Bullettrain (Kulmain)

Seit Mai 2000 walzen BULLETTRAIN alles und jeden nieder. Kräftiger Stoner Rock, so breit wie eine vierspurige Autobahn.

... mp3s ...www.bullettrain.de

VERTIGO STROMGITARRENGASTRONOMIE präsentiert zum 1-jährigen Jubiläum! Pünktlicher Beginn, Schluss um 23 Uhr, dann gehts im VERTIGO weiter mit den DJs von ZOSH, DER ultimativen Metal-Radio-Show.

refuge io bullettrain

Samstag, 19. August 06

ZUM ALLERLETZTEN MAL: Hellfire Club 27

disco: indie- und gitarrentöne

Samstag, 22. Juli 06

Blame it on...electric shocks

disco: synthpop, electropunk, death disco

Donnerstag, 6. Juli 06

*25* (Marseille)

Was ist das denn nun schon wieder? Durchgeknallte Franzosen mit Feuerwerkskörpern in den Hosen? Egal! Die Jungs mögen eben nicht nur LoFi-Garage-Sound à la Cosmic Psychos and Pussy Galore, sondern auch so-called Stonerrock mit mächtigen Bratzgitarren, die ein ums andere mal an Fu Manchu erinnern. Und hinten raus kommt eine Mischung, die man so nicht alle Tage zu hören bekommt. Wilde Partystimmung kommt da auf jeden Fall bei rum; und darauf kommt's ja wohl an, oder?

...www.acid25.com ... mp3s

Here Comes Conclusion (Nürnberg)

Das Vorprogramm bestreiten "Here Comes Conclusion" aus Nürnberg. Diese brandneue Band mit Ex-Mitgliedern von solchen Hit-Granaten wie Smart Ass Dynamites, Greg Frinton und Disconnect wird "noisig-nervösen Indiepunk mit Mathrock-Breitseite, Keyboard-Tierchen und minimiertem Pop-Appeal" servieren. Einverstanden!

...myspace

*25* here comes conclusion

Samstag, 24. Juni 06

Hellfire Club 27

finest independent music and more (+ discosoccersound)
live und einzigartig: torwandschießen im aktuellen sportstudio von 22:30 - 0:30
zieht euer lieblingstrikot drüber! (mit 1.fcn-trikot: 5 euro eintritt)

Samstag, 17. Juni 06 review-icon

The Babies (Zagreb / Kroatien)

THE BABIES aus Zagreb haben sich 1998 zusammengefunden und nach dem Slaughter & The Dogs-Klassiker „Boston Babies“ benannt. Den Spirit von einst zu versprühen ist bei den Kroaten auch Programm. "Great vocal, loud guitars, cool riffs, pumpin' rhythm section and simply fantastic songs" lautet das Erfolgsrezept der Band.
Im Fahrwasser von The Stooges, The Dead Boys und The Saints rotzen THE BABIES mit ihrem Garage-lastigen Sound seit mittlerweile fünf Jahren durch Europas Clubs und fanden in der einschlägigen Presse lobende Worte für ihren rauen, schweißtreibenden Rock’n’Roll. In Ex-Jugoslawien sind THE BABIES inzwischen die angesagteste Garage RocknRoll-Band. Und Deutschland will ja auch mehr Babies!

...www.thebabies-hr.com ... mp3s

Alien 101 (Coburg)

Zum Aufwärmtraining bitten Alien101 aus der anderen Bratwurststadt. Die vier Aliens spielen bassbetonten, melodischen Skate-Punkrock mit eher mittlerer Tempohärte, bei dem das Mitsingen der Refrains ausdrücklich nicht verboten ist.

...www.alien101.com ... mp3s

the babies alien 101

Donnerstag, 1. Juni 06 review-icon

The Low Budgets (USA)

The Low Budgets kommen aus Philadelphia und spielen rockenden Sixties-Garage-Punk. Allerdings mit sehr viel mehr Intensität und Energie als bei diesen ganzen "Retro-Möchtegern-Combos". Musikalisch liegen die Low Budgets irgendwo zwischen DEVO und THE DEAD MILKMEN. Bei letzteren war Joe Jack Talcum (jetzt Keyboarder bei den LB) in den 80ern aktiv. Mal treibend, kopfnickend-rhythmisch, mal mit langsamen Grooves und schön abgehangenen Riffs. Aber immer mit massig Humor und einem kleinen Augenzwinkern dargebotenen. Nach diversen Touren in Amerika sind die LB nun zum ersten mal in Europa unterwegs.

...www.lowbudgets.com ... mp3s

Tjian (Nürnberg)

Als Vorband spielt Tijan aus Nürnberg, ein Zweimann-Projekt mit allerlei spannenden Soundtüfteleien, fragmentarischen Liedfetzen und großartigen angerissenen Melodien, musikalisch anzusiedeln irgendwo zwischen Blur, Beck, 60er-Beat (BBB?) und schön durchgeknalltem Synthie-Punk.

...www.tjian.de ... mp3s

the low budgets tjian

Freitag, 26. Mai 06

The Truffauts

Die Indie-Gitarrenrock-Institution aus Nürnberg stellt ihre höchst gelungene, aktuelle CD "Tous les dimanches" (das inzwischen achte Album) vor, die Ende Mai erscheinen wird. Seit Ende der 80er bescheren uns die TRUFFAUTS regelmäßig wunderschönen Indie-Pop. Seit Jahren überschlagen sich Fachblätter wie der"Rolling Stone" bei jeder Veröffentlichung zurecht mit Superlativen. Eine gerne gestellte Frage ist auch immer wieder, "wo diese Band verdientermaßen wäre, wenn sie nicht aus Nürnberg, sondern aus Athens/Georgia käme!" (SPEX). Vermutlich nicht mehr bei uns im kunstkeller.

...www.truffauts.de

Im Anschluss wird passende Musik vom Plattenteller serviert.

the truffauts

Dienstag, 16. Mai 06 review-icon

Kometa (Helsinki)

Das Trio aus Helsinki vereint virtuos und scheinbar mühelos die Heaviness Black Sabbaths oder der Melvins, Beach Boys-Melodien mit Riffgewittern von Helmet und Punkjazz mit Urban Blues. Gourmets kommen ebenso auf ihre Kosten wie Headbanger. Und schwitzen werden alle!
KOMETA gewann 2002 den vom Indierockpunkmetal-Magazin SUE initiierten Demo-Wettbewerb und konnte als Lohn die EP "Gravy" veröffentlichen. Im März 2005 erschien ihr Debutalbum »Like a Light Bulb« auf dem legendären Indie-Label Bad Vugum.
Live brachte es die Band bis heute auf mehr als 100 Konzerte. Sie spielten alle großen finnischen Festivals und tourten bereits in Russland (dort in 5000er Hallen!) und 2004 in Deutschland.

...www.kometa.ws ... mp3s

The Hatchets (Bayreuth)

Wer in einem Haushalt mit einer amtlichen Rock´n´Roll Plattensammlung (von Chuck Berry, Elvis, Johnny Cash, den Beatles über MC5, Stooges, Ramones, bis hin zu Nirvana und The Hives) aufgewachsen ist, kann wohl gar nicht anders als irgendwann selbst zum Instrument zu greifen. So sehen es jedenfalls The Hatchets, bestehend aus den Brüdern Franz und Wenzel und ihrem Kumpel Max, und haben sich eine Mischung aus Punk, Rock´n´Roll, Grunge und Country vorgenommen. Absolut gelungen!

...www.thehatchets.de ... mp3s

kometa the hatchets

Samstag, 13. Mai 06

Blame it on...high life

disco: electronica-wave & eighties-indie-glampop-rmx's

Mittwoch, 3. Mai 06

Cleaning Women (Finnland)

Sie kommen vom Planeten Clinus. Ihre Mission: die Erde putzen. Ihre Form der Kontaktaufnahme: Musik. Instrumente mußten her: Wäscheständer und andere Haushaltsgeräte wurden exorbital präpariert. Zuerst tauchten die eleganten (Welt-) Raumpflegerinnen in Finnland auf. Die Leute liebten ihre Musik, die Kritiker priesen sie, aber keiner konnte sagen, was das war: Industrial? Ambient? Oriental? Rock? Keiner hatte je so einen Sound gehört. CLEANING WOMEN halfen ratlosen Rubrizierern auf die Sprünge und nannten es "Folk music from outer space". Egal ob Metal-, Dance- oder Jazzpublikum, alle werden sofort putzmunter, wenn die androgynen Humanoiden den Vollwaschgang einlegen.
Bei der Präsentation Ihrer zweiten LP "Aelita", die auf dem Fürther Label 9:PM Records erscheint, ist nun endlich auch im kunstkeller astrales Reinemachen angesagt.

...www.cleaningwomen.com ... mp3s

cleaning women cleaning women

Samstag, 22. April 06

Hellfire Club 27

Disco: Indie- und Gitarrentöne

Freitag, 21. April 06

Desert Sun (Fürth)

Nur vier Monate nach ihrem fünfjährigen Jubiläum feiern DESERT SUN ihren 30sten Geburtstag - ein gelungenes Kunststück und wieder einmal Anlass genung zur ausgiebigen Selbsthuldigung. Die lokalen Wüstenrockhelden feiern ausgelassen mit zahlreichen musikalischen Überraschungsgästen, dem besten aus 30 Jahren Stonerrockgeschichte, der offiziellen Präsentation ihres neuen Drummers und vielen weiteren Schmankerln.
Ein Abend, der, trotz aller Feierei, nichts für Anfängerohren wird und dem Zuhörer eine Wall Of Sound bietet mit einer Band, die in gewohnt kraftvoller, straighter, groovender, tonnenschwerer und vom ersten Moment an fesselnder Stonerrockmanier ein Liveerlebnis sondersgleichen bieten wird.

...www.desert-sun.de ... mp3s

desert sun

Donnerstag, 13. April 06

Nota Bene (Fürth)

Caligula
Sehnsucht, Obsession und Wahnsinn im Namen der Logik: Albert Camus´ "Caligula" verfolgt konsequent und ohne Rücksicht auf Verluste die Verwirklichung seines Traumes. Dabei erscheint der römische Kaiser als ein Getriebener, der sich auf dem Weg zur erstrebten Menschheitszwangsbeglückung immer mehr in Gewalt und Willkür verstrickt und sich dabei schließlich selbst verliert. Freiheit und Tyrannei, Individuum und Staat, Liebe, Freundschaft und Tod sowie der leidenschaftliche Wunsch nach etwas Unmöglichem sind die zeitlosen Themenkreise, die diesem Stück eine auch heute ungebrochene Aktualität verleihen.

caligula

Samstag, 25. März 06

Blame it on...heavy rotation

disco: electronica-postpunk-wave & eighties-poptrash-rmx

Mittwoch, 15. März 06 review-icon review-icon

Marble Sheep (Tokio)

Nach 12 CDs und diversen grandiosen Tourneen in ihrer japanischen Heimat kommen die japanischen Psychedelic Rock Götter MARBLE SHEEP nun das erste Mal für eine komplette Tour nach Deutschland. Wilder, ekstatischer, hypnotischer, 60‘s-psychedelic-interstellar-groove Rock’n’Roll – auf die japanische Art. Marble Sheep wollen ihre Hörer aus der 60ties Garage hinaus ins Universum katapultieren, in andere Sphären. Und diese Sphären sind genau so far out wie die eines Sun Ra .... Guten Flug!

...www.soho-net.ne.jp/~ohr ... mp3s

Drive By Shooting (Berlin)

DRIVE BY SHOOTING sind Berlins dreckige uneheliche Kinder der MC5 und STOOGES, gezeugt im alkoholgeschwängerten Noisenebel einer frühen KYUSS Tour. Man kann Ihre Musik auch als „schnellen, völlig benebelten Rock mit pfundweise Effekten und dreckigen Riffs“ (Green Hell) oder als „Punk trifft auf bluesigen Noiserock mit ordentlich Wah-Wah und einer Ladung Motörhead im Blut.“ (Flying Revolverblatt) beschreiben. Auf jeden Fall wird so derbe, dreckig und schnell gerockt, und dazu hier und da noch mal die Noisekeule ausgepackt, dass sich der geneigte Konzertbesucher bereits nach wenigen Minuten in einem wahren psychedelischen Punk Rock Delirum wiederfindet.

...www.punkrock-in-stonerland.de.vu ... mp3s

Causa Sui (Dänemark)

Als Überraschungsgast präsentieren CAUSA SUI ihren Psychedelic Retro Rock.

... mp3s ...www.causasui.com

Achtung: heute ist ein pünktlicher Beginn angesagt, um das Mammut-Programm unterzubringen. Wer alle drei Bands hören will, sollte rechtzeitig kommen.

marble sheep drive by shooting causa sui

Samstag, 18. Februar 06

Hellfire Club 27

Disco: Indie- und Gitarrentöne

Mittwoch, 1. Februar 06

Dollhouse (Schweden)

Die 4 Jungs aus Schweden machen genau da weiter, wo MC5 aufgehört haben. Zumindest nach der Meinung von Michael Davis (ehemals Bassist von MC5), der auch ihre erste Scheibe produzierte. Es rockt an allen Kanten, ist extrem tanzbar und pustet ordentlich die Ohren durch. Grand Funk, Big Chief, Cream, beseelte Vocals, einen guten Schuß dreckigen Garagen-Blues, James Brown lugt um die Ecke, noch ein wenig Led Zeppelin und psychedelische Vorderasiatische Klangteppiche. Rock'n'Soul mit mächtig Dampf unter der Haube. Tip: MP3 anhören (Label: Dimmak), Mund wieder schließen, auf's Konzert gehen.

...kiss.to/dollhouse ... mp3s

Blackjack & Hookers (Fürth)

Aufwärmen werden euch "Blackjack & Hookers" aus Fürth. Seit 2003 existiert das Trio, das wilden, ungezügelten Rock'n'Roll predigt, dabei aber auch leise Töne zu schätzen weiss und auch mal spielerische Umwege während der Songs auf sich nimmt. Moderne Rockmusik kombiniert mit den ewigen Errungenschaften der 70er - das soll nichts anderes heißen, als daß auch bei ihnen das Wah Wah fröhliche Urständ' feiert und sie zu "Dollhouse" passen wie das Auge auf die Faust.

...www.contact-blackjack.de ... mp3s

dollhouse blackjack & hookers

Donnerstag, 19. Januar 06

Crashing Dreams (Schwaben)

Der Verzicht auf Gesang schafft den Freiraum den die Musik dieser Band braucht. Es sind Melodien die süchtig machen. Sie finden ganz von allein den Weg übers Ohr direkt ins Herz des Zuhörers. Auf der Suche nach neuen Wegen, dem Instrumental Rock einen neuen Klang zu geben, ist dabei eine ganz eigene Art von Punk-Pop-Noise-Rock entstanden.

...www.steinbachtwins.de ... mp3s

Daniel Benjamin (Jettingen)

Daniel Benjamin bedienen ein Spektrum zwischen Easy Listening mit dezent eingesetzter Electronica bis hin zum perfekten Popsong, ohne ihre Rock-Sozialisation zu vergessen. Für Freunde des Saddle Creek-Sounds ein Pflichttermin.

...myspace

Wassermusik

Im Anschluss an das Konzert ein Themenabend ausschliesslich mit Musik der Themenkomplexe Aquaristik, christliche Seefahrt, Meereslebewesen und Strand. Sorgfältigst ausgewählt von Herrn Mäkkelä vom KIOSKI.

...www.kioski.de

Achtung: Barbara Manning ist leider erkrankt und musste absagen. Als Ersatz spielen CRASHING DREAMS, die Zweitband der Go-Luckys.

crashing dreams daniel benjamin kioski

Samstag, 14. Januar 06

Blame it on...spooky tunes

disco: electronica-postpunk-wave & eighties-poptrash-rmx

Freitag, 13. Januar 06

The Shivas (Fürth)

Seit 15 Jahren dabei und kein bisschen leise! Mit allerlei neuem Material im Gepäck melden sich die fränkischen Grande Dames der psychedelischen Rockmusik zurück. Versprochen wird ein bunter Abend für Spaceheads aller Altersgruppen mit anschließender After-Show-Party, bei welcher DJ ALEX G-POINT-TILER mit einigen Schmankerln(70er, Punk´n´Roll, Skandinavisches, Doom, Stoner, etc.) für den richtigen Ausklang sorgen wird.
Eintritt € 6,-

...www.shivashome.com ... mp3s

the shivas

Samstag, 10. Dezember 05

Hellfire Club 27

Disco: Indie- und Gitarrentöne

Samstag, 3. Dezember 05

Sonic Flowers (Nürnberg)

Four handsome guys who will turn into beasts on stage. Fuzz guitar, stone Bass, malicious drums and a monstrous organ played from all sides mingle together to a night full of excitement and bliss. SONIC FLOWERS perform own material and Sixties covers you have always been yelling for.
Genau!

...www.sonicflowers.de

sonic flowers

Samstag, 12. November 05

Blame it on...electricity

disco: electronica-postpunk-wave & eighties-poptrash-rmx

Samstag, 22. Oktober 05

Hellfire Club 27

Disco: Indie- und Gitarrentöne

Mittwoch, 19. Oktober 05

Boomhauer (Finnland)

Die drei Finnen von Boomhauer machen auch auf ihrer zweiten Scheibe einen ziemlich wüsten Mix aus allem, was Rock n Roll so hergibt. Und balladesken Country, über derbe bluesigen Garagenrock bis hin zu "Schieß-mich-tot" zu spielen und dabei auch noch jeden davon zu überzeugen, daß das alles wundervollst zusammenpaßt und sich kein bißchen beißt, will schon was heißen. Wer die Jungs das letzte Mal im Keller erlebt hat, weiß dass da ganz schön was abgeht. Und ohne groß ein paar Superlativ-Floskeln zu benutzen, würd' ich mal sagen: Hingehen.

...koti.mbnet.fi/b-hauer ... mp3s

Inspector Po (Nürnberg)

In "Inspector Po" haben wir einen würdigen Support für "Boomhauer" gefunden. Jay Montone (ex "Blue Manner Haze") kann auf der Bühne mindestens ebenso tollen Blödsinn erzählen wie deren Saku Krappala. Sein Amislang ist aus naheliegenden Gründen allerdings authentischer. Musikalisch ermitteln "Inspector Po" an sehr vielen Tatorten, an denen jeder schonmal gewesen ist: Country hier, "Kinks" da, Gitarrenrock dort. Sie nennen die Mischung "Nü Old Rock" und damit liegen sie sehr richtig. Hier wird nicht das Rad neu erfunden, aber sehr gut die Lauffläche weiterentwickelt.

...www.inspectorpo.de ... mp3s

boomhauer inspector po

Freitag, 7. Oktober 05

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

Härte herrscht in der Welt und Häme. Nur nicht beim Fab Chief. Hier wird Dir vom Chief höchstselbst aufs Haupt gekotzt und DU wirst das auch noch lustig finden...
The Who und Stones und Bata Illic - AC/DC, Punk and Love!

...www.fabchief.de

The Travelling Playmates (Fürth)

Tex-Mex aus Fürth

...www.travelling-playmates.de ... mp3s

fab chief bei der erfindung des rock'n'roll the travelling playmates

Dienstag, 4. Oktober 05

John Wayne Shot Me (NL)

Die Charme-Offensive aus Holland geht weiter: nach unseren Lieblingen ZEA beglücken uns nun JOHN WAYNE SHOT ME mit einem ihrer raren Auftritte in Deutschland. Ihre trashige Mischung aus farbenfroher Science Fiction-Konsolen-Welt und passendem Banjo sowie einer Secondhand Korg-Keyboard-Ladung sorgt für Hochgenuss auf und Hochstimmung vor der Bühne. Für Freunde schrammeligen Folk-Gitarren-Pops mit äußerst charmanten Boy/Girl Gesangsharmonien in Begleitung diverser Atarispiel-Klänge eine unbedingte Empfehlung!

...www.johnwayneshotme.nl ... mp3s

john wayne shot me

Freitag, 30. September 05

Joycehotel (DK)

Das Quartett aus Kopenhagen ist seit nunmehr 4 Jahren eine feste Größe in der Dänischen Undergroundszene. Man könnte JOYCEHOTEL die Dänischen Radiohead nennen, obgleich soundtechnisch auch dEUS oder Afghan Whigs als Referenzen herhalten können. Bei allen erlaubten Vergleichen muß man der Band jedoch ihr ganz eigenes Profil zugestehen. Mit scheinbar einfachem Vokabular schaffen sie komplexe, multimediale Statements. Grafik, Film, Lyrik und Musik fließen zu einem konzeptionellen Gesamtkunstwerk zusammen, das Hitparaden und Schubladen ignoriert. Es ist Rock, doch mit Stimmungen und Strukturen, die man eigentlich aus dem Electronic-Trance Genre kennt! Slowmove minimalistische Parts wechseln mit äußerst tanzbaren uptempo Attacken, pianobegleitete Balladen mit ”post”- rockigen Gitarrenwänden – die Melodien in bitterem Moll. Ihre Konzerte haben Kultstatus, sind an Intensität kaum zu übertreffen. Nationale Bekanntheit erlangten sie 2003 mit dem Toursupport für Kitty Wu. Resultat dieser Tour war die Übernahme der Produzentenschaft für das Debütalbum „Joycehotel“ durch Claus Bergmann. JOYCEHOTEL präsentieren auf ihm ein mystisches und stilvolles Universum unglaublicher Komplexität. In Deutschland wird es - erweitert um 2 Bonustitel - am 08.08.2005 via Make My Day Records / Al!ve erscheinen.

...www.joycehotel.com ... mp3s

joycehotel

Samstag, 17. September 05

Blame it on...electricity

Disco: elctronica-postpunk-wave & eighties-poptrash-rmx

The Indiepopdisco verabschiedete sich im August mit einem
sommerlichen Hitregen von seinen Gästen.
Ab September gibt es dafür zwei neue Veranstaltungen,
zwei neue Namen, zwei neue Konzepte,
aber mit den gewohnten DJ's.
Es werden sich in Zukunft monatlich "Blame it on..." und
"Hellfire Club 27" abwechseln.

blame it on...

Mittwoch, 14. September 05

The Yellow Press (San Francisco / USA)

Schon bei Ihrem ersten Auftritt im kunstkeller im Mai letzten Jahres, haben THE YELLOW PRESS damit gedroht, bald wieder zu erscheinen. Pünktlich zum Release ihres zweiten Longplayers "Comfortable Curses" zieht es THE YELLOW PRESS nun also wieder nach Fürth.
Hervorgegangen aus den Bands TORCHES TO ROME und HOUSEBOY sind sie musikalisch vom Hardcore der Mitt-Neunziger, aber auch von New Wave beeinflusst, mit einem gehörigen Anteil an YeYe-Punk. Sie erspielten sich durch ihre wahnsinnige Live Performance und ständiges Touren einen Ruf als grandiose Band. THE YELLOW PRESS sind schräg, sie sind laut und sprühen vor Spielfreude. Sie verbinden quirlige Keybords mit stechenden Gitarrenriffs, die Songs sind kurz, knackig, tanzbar, melodisch. X-Mist schreiben etwas von Les Savy Fav, den frühen Liars und einem kontrollierten Chaos. Da haben sie nicht unrecht.

...www.theyellowpress.net ... mp3s

The Plane Is On Fire (Hersbruck)

Sweaty Indierock with funky guitars and groovy rhythms

...www.theplaneisonfire.de ... mp3s

the yellow press the plane is on fire

Freitag, 9. September 05

Nurotic Soundsystem (Nürnberg)

Nurotic bedeutet: hier werden keine Gefangenen gemacht! Soundsystem bedeutet: mach Dir einen Spaß aus Reggae, Drum'n'Bass, Electro, HipHop und Pop! Wer auch immer dachte, schräge elektronische Musik tauge nicht zum Tanzen, wird hier eines besseren belehrt. Wer braucht da noch Stilbezeichnungen wie "Hardcore Ragga", "Breakcore" oder "Electroclash"? Das aus Tobi Lindemann und Eve Massacre bestehende DJ-Duo Infernale, das schon die bereits im Schatten mehrerer DJ-Kollektive (Sophisticated Boom Boom, Lead With The Bass, Maos Rache) ihr Unwesen trieben und treiben, schreckt vor wilden Bootleg-Mixen nicht zurück, sprengt Genregrenzen und sorgt damit für Humor auf dem Dancefloor, maximale Energie und minimalen Widerstand - beim sehr verehrten Publikum.

...www.nuroticsoundsystem.org

Sickboy (Belgien)

Mit SICKBOY (Belgien, Tigerbeat6 Rec.) kommt hier ein Genie in Sachen ungestümer elektronischer Musik: Wenn er loslegt, bricht ein Breakcore Inferno los, das mit Versatzstücken aus der Popmusik arbeitet, von Queens 'Bohemian Rhapsody' bis Andrew W.K's "Party Hard" wird hier alles durch den Fleischwolf gedreht, zerhackt, neu zusammengesetzt - ein atemberaubender Wirbelwind aus Bekanntem und Unbekanntem. Es klingt, als habe er eine Shredder Funktion in seinem Laptop, wobei er nie ganz evil wird, sondern stets auf der Partyseite der Macht bleibt.

...milkplus.widerstand.org

sickboy

Samstag, 20. August 05

indiepopdisco

trendy night of indie, pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 23. Juli 05

indiepopdisco

trendy night of indie, pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 25. Juni 05 review-icon
Freilichtbühne im Stadtpark Fürth

ZEA (NL)

Die zwei unglaublich sympathischen Holländer (Arnold de Boer: Gitarre / Vocals, Remko Muermans: Keyboards, Sampler und Vocals) haben schon bei ihrem Auftritt im April den kunstkeller ohne Ende gerockt, umso mehr freuen wir uns, dass sie unser Open-Air beehren werden. ZEA, hochgelobt in der Presse und mit Vergleichen überhäuft von Notwist (bzw. Console) bis They Might be Giants und Buzzcocks, fabrizieren eine irre Mischung aus Noise, vollkommen verwursteten Samples und unglaublichen Pophymnen. Das Ganze extrem tanzbar und mit enorm viel Charme und Gute-Laune-Faktor.

...www.zea.dds.nl ... mp3s

Leopold Kraus Wellenkapelle (Freiburg)

Die Leopold Kraus Wellenkapelle aus dem Schwarzwald spielt 60's Surf und Beat Musik im modernen Gewand und mit eigenem Stempel. "Black Forest Surf" nennen sie ihren Stil und nur ein seelenloser Eisenstab fängt bei ihrer Musik nicht an zu tanzen.
Die Konzerte der Wellenkapelle sind Bewegungstherapien für das Publikum, nah am Wasser siedelnde Melodienfanatiker und Songconnaisseurs kriegen feuchte Augen. Sogar das Magazin HÖRERLEBNIS meinte schon: "Mit der Leopold Kraus Wellenkapelle kann man sich nur verbessern."

...www.leopold-kraus-wellenkapelle.de ... mp3s

Motorkopp (Mainz)

Die "Queens of Rock" setzen Maßstäbe in Sachen Glamour-Punk. Die vier Zuckerschnecken aus dem Harem von Joey Motorkopp glänzen mit ausgefuchsten Arrangements, symphoneskem Songwriting und einer textlichen Konzeption, die jedes Soziologie-Seminar mit den Ohren schlackern lässt.

... mp3s ...www.motorkopp.de

Open Air auf der Freilichtbühne im Fürther Stadtpark!
Durchs Programm führt Martti Mäkkelä vom Kioski.
Der Eintritt ist frei!

zea leopold kraus wellenkapelle motorkopp

Samstag, 18. Juni 05

The Gee Strings (Aachen)

Beeinflusst von Bands wie den Sex Pistols, Heartbrakers, The Stooges und (natürlich) den Ramones kreierten die GEE STRINGS ihren eigenen, überzeugenden Rock'n'Roll beeinflussten Punkrock, der auch live internationale Vergleiche nicht zu scheuen braucht. Peitschende mitreißende Songs irgendwo zwischen Detroit und New York '74 und London '77, gekrönt durch die Stimme und das unnachahmliche Stageacting von Sängerin Ingi Pop.

...www.geestrings.de ... mp3s

Nine Daise Wonder (Fürth)

Blumig schröngen die Frauen, blumig und brutal.

...www.ndw.de.tf ... mp3s

the gee strings nine daise wonder

Samstag, 11. Juni 05

indiepopdisco

electronica wave pop-trash

indiepopdisco

Dienstag, 17. Mai 05

The Trassels (Tampere)

...www.bellbottomrecords.com/thetrassels ... mp3s

Garage13 (Helsinki)

...www.garage13.com ... mp3s

So, und jetzt haltet Euch fest: Gluecifer spielen heute Abend im Kunstkeller. Im Vorprogramm: Hellacopters. OK, die beiden haben sich andere Namen gegeben, aber was soll's. Wollten 'ne kleine Clubtour machen, sind mittlerweile aus Finnland und nicht mehr aus Schweden, haben die großen Hallen satt (Nähe zum Publikum usw.). Ist das nicht geil. So, jetzt hab ich alles ausgeplaudert.
Spaß beiseite: Die beiden Bands sind natürlich mit den oben genannten ganz Großen weder verwandt, noch verschwägert, sind aber als Package ne ziemliche Wucht.
Während Garage 13 schnellen, gut abgehangenen Rock'n'Roll spielen, schlicht, einfach und direkt, gehen die Trassels in eine leicht groovig-aggressivere (nicht schnellere) Richtung. Mehr so die "Leck mich - Mittelfinger - Was kannst Du mir schon" - Richtung. Das "Got a phone call and i'm back on the street"-Feeling, das einen an manchen Tagen einfach alles ertragen läßt. Also vorher noch schnell mit der Freundin Schluß machen, Lederjacke anziehen und nen Parkplatz für die Harley suchen.

the trassels garage13

Samstag, 14. Mai 05

indiepopdisco

trendy night of indie, pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 7. Mai 05

Soul’n’more präsentiert:

...www.soulnmore.de

Madsius, Brandl, Braun-Hessing & co (Nürnberg)

Klaus Brandl, Rudi Madsius & Friends geben sich die Ehre! Von Blues-Standards und Soul-Klassikern bis zu Adaptionen von Van Morrison und Tom Waits, von Mississippi bis Mexiko reicht die musikalische Palette der alten Hasen. Und natürlich werden auch Stücke der aktuellen CD „I really wanna know“ gespielt. Für den Groove sorgen Klaus Braun-Hessing (Drums) und Peter Tobolla (Bass), zum Weinen bringt einen das Akkordeon von Mike Späth, außerdem begeistern James T. Durham (Sax) und Volker Graf (Keyboard).

...www.rudi-madsius.de ... mp3s

John Lee Booker T. & the Empties (Fürth)

Das Warm-up übernehmen John Lee Booker T. & the Empties, die mit soulful Vocals und funky Grooves eine Soul’n’more-Nacht der Extraklasse einleiten.

... mp3s ...www.jlbt.de

Beginn: 20.00 Uhr (Einlass: 19.30)

soul’n’more präsentiert rudi madsius john lee booker t. & the empties

Donnerstag, 5. Mai 05

Desert Planet (Finnland)

Desert Planet, die zwei direkt aus einem 80er-Jahre-Computergame exportierten Chipmusiker, beehren auf ihrer Europa-Tour auch den kunstkeller. Wir treffen hier auf zwei alte Bekannte aus Punkrock-Tagen: Jari von Greenhouse AC und Jukka von Jalla Jalla. Musikalisch ist Desert Planet die Schnittmenge von Aavikko, Saariston Lapset, Kraftwerk und 80er Elektro-Pop - allerdings alles mit C64 und Amiga-Sounds umgesetzt. Die bunt leuchtende und originelle Show von "Desert Planet" wird durch eine B-Klasse- und Sci-Fi-lastige Videoprojektion untermalt.

...www.desertplanet.com ... mp3s

KIOSKI SoundiKone

Anschließend Disco der besonderen Art: KIOSKI SoundiKone Die finnische Sound-Maschine serviert abseitige, obskure und vor allem außerhalb Finnlands völlig zu Unrecht noch nicht gehörte Juwelen zeitgenössischer finnischer Popkultur auf die Plattenteller. Hier kommt eine geballte Dosis Humppa, Iskelma (finnischer Schlager) und finnischer Tango. Alles serviert bei feinstem Salmiakki-Kossu.

...www.kioski.de

desert planet kioski soundikone

Freitag, 29. April 05

Asamblea Internacional del Fuego (Chile)

Asamblea Internacional del Fuego ist eine Band aus Chile, die versucht alle Höhen und Tiefen musikalischer Emotionalität auszudrücken. Leiden auf hohem Niveau sozusagen, mittels großem spielerischem Können. Dass da aus einem höchst aggressiven Song ein warmherziger Gitarrenlauf ausbricht, einen umschmeichelt wie eine kleine Katze in Aussicht auf Fresschen, nur um einen anschließend ins Bein zu beißen ... auf sowas sollte man schon gefaßt sein. Von laut auf leise, von schnell nach langsam. Es scheint kaum Gegensätze zu geben, die hier nicht auf wunderbar homogene Weise ineinander überfließen. Dazu noch mal bratzende Gitarren, mal schon fast progrockartige Gitarrenläufe, mal auf die 12, mal traurig-besinnlich, und ein Gesang irgendwo zwischen Erzählen, Emo und Schreio mit Exotenbonus. Tja, ein wenig Flexibilität sollte der geneigte Zuhörer da schon mitbringen.

...www.asambleainternacionaldelfuego.cl ... mp3s

Ernestavro Blofelt (Roth)

In der klassischen Dreierbesetzung fabrizieren Ernestavro Blofelt noisigen Postcore mit deutschen Texten und vereinzelten französischen Wortfetzen. Der Rhythmus steht eindeutig im Vordergrund, Texte und Auftreten dürfen durchaus mit Ironie betrachtet werden.

... mp3s

asamblea internacional del fuego ernestavro blofelt

Samstag, 23. April 05

Diee Socs LP-Release (Weiherhof)

Wer gerne schwitzenden Männer bei der Arbeit zusieht ist hier richtig. Denn die dicksten Rockbretter bohren immer noch Diee Socs. Auf ihrer brandneuen LP zeigen sie den jungen Drehmels, wo bei uns in Fürth die Hilti hängt. Ansonsten: Ohrenschützer, Overalls und Lufthaken nicht vergessen.

...www.hopp-etz.de

diee socs

Samstag, 16. April 05

indiepopdisco special

electronica - wave - pop-trash

indiepopdisco special

Donnerstag, 7. April 05

Experimental Dental School (Oakland, CA)

Dominante Orgel spielt Carneval-Musik auf Acid und Speed (mit Anklängen an das Horror-Movie-Album von Fantomas, auch die Durchgeknalltheit der ersten Mr. Bungles). Bei all den schnellen Tempi-Wechseln fällt es einem doch auch immer (na ja meistens) leicht, sich an den schrägen Jahrmarkts-Melodien festzuhalten. Ergänzt wird das Ganze noch durch unzählige Effekte wie Walkie-Talkie-Gesangsverzerrer o.ä. EDS sind aus den USA und bereits zum 2. mal in Deutschland auf Tour. Mal Lust auf ein wenig mehr als nur Rock'n'Roll?

...www.experimentaldental.com ... mp3s

ZEA (Amsterdam, NL)

Zea sind ein experimentelles Pop-Duo aus den Niederlanden, hochgelobt in der Presse und mit Vergleichen überhäuft von Notwist (bzw. Console) bis They Might be Giants. Eine irre Mischung aus Noise, vollkommen verwursteten Samples und unglaublichen Pophymnen.

...www.zea.dds.nl ... mp3s

experimental dental school zea

Samstag, 26. März 05

Sayowa (Brasilien)

Sehr druckvoller, treibender Stonerrock einer noch relativ jungen Band aus Brasilien. Im Jahr 2000 gegründet befinden sie sich jetzt auf ihrer zweiten Europa-Tournee.
Ihre erste Platte ist gerade erschienen, mit keinem geringeren Anspruch als die die Energie von Rock-Musik neu zu erforschen. Tiefer gestimmte Gitarren treffen auf die geballte Wucht der “Tambores” (brasilianische Trommeln) und Percussions.
Kraftvoll und rockig im besten Sinne, "Musica pulsando" eben.

...www.sayowa.com ... mp3s

sTuRcH (Hamburg)

Als Support tritt sTuRcH an, eine ebenfalls junge Band aus Hamburg. Auch bei ihnen wird Leidenschaft groß geschrieben. Ihr Ziel: Musik ohne Schnickschnack und doppelten Boden, keine Effekte, keine Samples.

...www.sturch.de ... mp3s

SAYOWA bedeutet übrigens “Bruder” in Akawaio, der Sprache eines Stammes aus dem Norden Brasiliens. sturch

Samstag, 12. März 05

indiepopdisco

trendy night of indie, pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 19. Februar 05

Made to Masquerade (Düsseldorf)

Achterbahn-Emo, rhythmusbetont, jazzig-vertrackt. Am Anfang denkste noch: "Mensch Junge, warum schreist de denn so? Hastes schwer oder watt? Biste arbeitslos und die Musik is ja auch nicht grade Mainstream? Wer hört denn sowas?" Aber dann fangen auf einmal die Finger an, unruhig zu werden, die Beine wippen ohne dein Zutun vor und zurück, der ganze Körper zuckt, der Rhythmus hat angedockt. Und plötzlich fängt er auch noch an zu singen (bis zum nächsten Wutanfall) - und die Gitarren beinahe auch, eine Melodie, aber holla. Klingt fast schon nach (Achtung, Neuschöpfung!): Postprogrockhardcoreemo. Früher hieß sowas Fugazi, heute Mars Volta. Und sowas kommt aus Düsseldorf. Feine Sache.

...www.madetomasquerade.de ... mp3s

Duty Thera-P (Hamburg)

"What is not killing you, is makin' you harder!! So rock, take all and never forget your distortion!!:-)"
So lautet das Motto der fünf Hamburger Jungs mit Frontfrau Anni.

...www.duty-thera-p.de ... mp3s

madetomasquerade duty thera-p

Samstag, 12. Februar 05

indiepopdisco special

electronica - wave - pop-trash

indiepopdisco special

Dienstag, 1. Februar 05

The Rawhypnols (Schweden)

Schneller Rock'n'Roll at it's best. "Here comes the Drug Train" heißt ein Titel und sagt eigentlich schon alles, worauf es ankommt. Groovt wie Hölle, Stimme klingt wie durch nen Telefonhörer gejagt, bluesige Ecken sind ab und an noch zu erkennen (obwohl's bei dem vorgelegten Tempo wirklich schwer fällt, aber auch Motorhead hatten bisweilen derben Blues). Ansonsten fällt mir noch ein: ein bißchen Drogen (Whiskey und so, aber sind bestimmt ganz liebe Jungs) und ein wenig Glamour mit fies gegelten Haaren. Sind aus Schweden und ja, es gibt auch nachvollziehbare Melodien in den Songs (auch hier und da mal schöne Hintergrundchöre wie es sich gehört). Nur einfach nen Tick dreckiger und direkter als die meisten anderen Schwedenbands. Feine Sache, sonst würden wir's ja nicht machen.

...www.rawhypnols.com ... mp3s

Fab Chief (Fürth)

Schwulenband

...www.fabchief.de

Duhl kommt vielleicht auch

the rawhypnols fab chief

Freitag, 28. Januar 05

The Jancee Pornick Casino (Köln / Texas)

Diese Band der Superlative besteht aus einem Texaner und mehreren russischen Bassisten. Sie selbst definieren ihren Stil als Las Vegas-Punk und Russen-Surf, hörbare Einflüsse sind allerdings auch Rockabilly, Beat und selbst 60er Fahrstuhlmusik, die mit sehr viel trockenem sibirischen Humor und sehr undogmatisch im Pornick-Sound verarbeitet werden. Das ständige Touren mit z.B. Dick Dale, Los Lobos und Dead Moon hat das Pornick Casino zu einem der souveränsten und energetischsten Acts in ihrer Szene gemacht.

...www.janceewarnick.com ... mp3s

Hiroshima Sunset (Erlangen)

1997 gegründet, entschloss sich die damals noch als Quartett unterwegs gewesene Band der weltweit aufkommenden kantenlosen Funpunkwelle entgegenzuschwimmen, um mit ihrem eher melancholischen Sound einen Gegenpol darzustellen. Bandtechnisch durch einen Trompeter erweitert, präsentiert sich Hiroshima Sunset mit einer Mixtur aus aggressivem melodischen SurfSkaPunkrock, der trotz seiner molligen Grundstimmung bestimmt kein Tanzbein unberührt lässt. Nach der ersten CD „The Truth About Life“ (2001) haben die fünf Musiker aus Erlangen nun ihre neue EP „New Horizons“ im Gepäck.

...www.hiroshimasunset.de ... mp3s

the jancee pornick casino hiroshima sunset

Samstag, 22. Januar 05

Sonnie Ronnie & The Shotguns (Nürnberg)

Hot Texas Rhythm´n Blues

...www.texasblues.de ... mp3s

Champagne Charlie and The Lazy Bones (Nürnberg)

Seit Ende des 20.Jahrhunderts spielen CHAMPAGNE CHARLIE AND THE LAZY BONES Musik, die es in sich hat:
Blues, Blue Songs und alles, was Spaß macht und Groove hat.

...www.champagne-charlie.de

soul'n'more

Samstag, 15. Januar 05

indiepopdisco

trendy night of indie pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 8. Januar 05

Bambix (NL)

Die holländische Formation BAMBIX wurde 1988 als reine Frauenband gegründet. Mit einer über die Jahre ständig wechselnden Konstellation und ständig wachsender Konzerterfahrung, entwickelten sich BAMBIX zu einer der besten Punkrock-Bands, die es heute gibt. Mit ihren genialen und kraftvollen Songs konnten sie sich bereits in die Herzen unzähliger Fans spielen. BAMBIX spielen frischen, vitalen und erwachsenen Punkrock, der durch die markante Frauenstimme von Wick Bambix erst ihren unverwechselbaren Sound erhält. 1,2,3 und das war's war gestern. Heute probieren wir einfach mal was anderes aus, mal ein paar Bläser, mal ein paar Tempowechsel, ... und dann vielleicht doch wieder das gute alte 1,2,3. Weil's so schön knallt.

...www.bambix.org ... mp3s

Nine Daise Wonder (Fürth)

Blumig schröngen die Frauen, blumig und brutal.

...www.ndw.de.tf ... mp3s

bambix nine daise wonder

Freitag, 7. Januar 05

Kalte Krieger (Fürth)

  • spielen seit vielen Jahren
  • sind 2 Jungs und 1 Mädel in der Band
  • bieten deutschen Punkrock vom Feinsten
  • geben jetzt ihr Abschiedskonzert

...www.kaltekrieger.de ... mp3s

Operation Dosenpfand (Fürth)

  • spielen seit 4 Jahren
  • sind 5 Jungs und 1 Mädel in der Band
  • haben musikalisch sehr zugelegt
  • Deutschpunk-Nachwuchs aus Fürth
kalte krieger

Samstag, 18. Dezember 04

indiepopdisco special

electronica - wave - pop-trash

indiepopdisco special

Samstag, 4. Dezember 04

Timid Tiger (Köln)

Achtung: TIMID TIGER haben leider wegen Erkrankung des Sängers abgesagt! Das Konzert wird im Frühjahr nachgeholt. Dafür gibts jedoch spannenden Ersatz:

Projekt Caravelle (Herzogenaurach)

Sieben perfekte Schwiegersöhne servieren ein schmackhaft-süßes Dessert aus Jazz, Funk, Swing, Pop, Latin, Reggae und Ska. Wie gut sie das anrichten können, beweist auch ihr triumphaler Sieg bei der NN-Rockbühne 2004.

...www.projekt-caravelle.de ... mp3s

Unmono // Eve Massacre (Nürnberg)

...treten zusammen auf und machen einen spannenden Mix aus Terror Noise Krieg und Quality Elektro Punk. Umono sampelt analoge Schrottbeats, die die Basis für ausgekochte LoFi-Riffs der besonderen Art bilden. Eve Massacre ist eine Liason von dancy Elektro und Postpunk mit unüberhörbarem feministischen Unterton.

... mp3s ...www.evemassacre.de

Nach dem Konzert: indiepopdisco vom indiepopdisco-Team.

projekt-caravelle eve massacre

Mittwoch, 1. Dezember 04

Anglo German Low Stars (UK/D)

Ein Projekt, eine Band oder ein Kollektiv? Wie auch immer man es bezeichnen möchte, die Anglo German Low Stars sind eine ebenso eigenartig-bizarre wie auf der Bühne überzeugende Erscheinung. Ein loses Kollektiv von Instrumentalisten, Singer/Songwritern, und sympathischen Irren aus den unterschiedlichsten Bereichen. Und nicht zuletzt eine Geschichte wie sie nur der Rock'n'Roll schreiben kann.
Im September 2001 stellten sie auf einer 4-wöchigen Europatour ein Soundtrack-Album zu einem Film vor, der niemals erscheinen sollte. Da spielten sie das erste mal zusammen. Die Kritiker überschlugen sich vor Freude und das sowohl in Frankreich England als auch in Deutschland. Grundtenor: zwischen Calexico und Nikki Sudden aber deutlich durchgeknallter. C & W trifft LoFi-Pop/Folk, trifft Easy Listening trifft Surf und Jazz. Ein bizarres Ding diese Low Stars.
So weit sich das überhaupt sagen läßt kann man davon ausgehen das die Anglo German Low Stars derzeit aus folgenden Künstlern bestehen: Harry Coltello (D), Mäkkelä's Trash Lounge (D/FIN), Erich (D), Clive Product (UK), Grae J. Wall & Andy Keeble (UK). Gelegentlich verstärkt oder ausgewechselt von Alain Briant (F) oder Mano Nelson (D).

...www.9pm-records.de ... mp3s

anglo german low stars anglo german low stars

Samstag, 20. November 04

indiepopdisco

trendy night of indie pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 23. Oktober 04

TUG Records Jubiläumsparty

16 Jahre TUG Records sollen gebührend gefeiert werden mit einer KIOSKI-Soundikone Auflegenacht.
Inclusive toller TUG/KIOSKI Tombola, Prämierung der schlechtesten Covers aus 16 Jahre Label-Geschichte, Vorführung der tatsächlich größtenteils grottenschlechten Videoclips aus dieser Zeit, und jeder Menge anderen Unsinn.

...www.tug-records.de

tug records

Donnerstag, 21. Oktober 04

The Nightingales (Rovaniemi / Finnland)

Die 4 Musiker von Nightingales verrühren Punk mit Honkytonk und 60er-Rock zu einem hochexplosiven Gemisch. Hier dominieren kurze, 3-minütige Songs, die mit augenzwinkernder Melodik und cleveren Arrangements gespielt werden. Western? Swing? Shuffle? Alles gepaart mit einem Schuß 77er Punkrock? Ja, The Nightingales.

...www.hiljaiset.sci.fi/bands/nighti_e.htm ... mp3s

The Weak Willies (Bayreuth)

Die drei Bayreuther Nachtigallen - auch unter dem Pseudonym 'Singegruppe Adolf Hennecke' jedem echten Aktivisten ein Begriff - brauchen hier wohl nicht mehr vorgestellt werden, stehen sie doch seit Jahren unangefochten an der Spitze der Top-10 der kunstkeller-Support-Acts. Amtlicher Rock'n'Roll gepaart mit einer exzentrischen Bühnenshow werden auch diesmal den Abend äußerst erfreulich eröffnen!

...www.weakwillies.de ... mp3s

The Little Willies

Das Geheimnis um diesen besonders speziellen Spezialgast wird erst auf der o27-Bühne gelüftet...

the nightingales the weak willies

Samstag, 16. Oktober 04

indiepopdisco special

indie - noise pop - rock'n'roll

indiepopdisco special

Samstag, 9. Oktober 04

Enno Palucca (Fürth)

Enno Palucca, seit 15 Jahren Schlagzeuger der "Goldenen Zitronen", veröffentlicht sein erstes Soloalbum "Na endlich....Rock!!"
100% Indie. Jenseits vom Mainstream präsentiert uns der "Punk mit Manieren" seine Sicht von Crossover im wahrsten Sinne des Wortes, verwurstet 80er Beats und geschrammelte Bluerockgritarren, bastelt alles zusammen, was ihm gefällt, erzählt Geschichten von allem, was ihn bewegt.
Na endlich....Rock!! Kommt her und schüttelt die Haare!

...www.micropalrec.com ... mp3s

enno palucca

Freitag, 8. Oktober 04

M.O.T.O (Chicago)

Gegründet wurde dieses schmutzige, garagige Pop-Punk-Paket 1981 in New Orleans. Inzwischen, fünf Alben, 15 Singles und ca. 20 Tapes später leben sie in Chicago und sind besser denn je, und klingen vor allem auch keinen Deut anders als vor 23 Jahren.
M.O.T.O (The Master Of The Obvious) haben einen Fundus von mindestens 1000 Songs und könnten sicher mühelos zwei Wochen am Stück spielen. Keine Angst, sie tun das nicht wirklich, aber ein paar Stündchen werden für uns schon rausspringen.

...www.indiepages.com/moto ... mp3s

m.o.t.o

Samstag, 2. Oktober 04

Belch (NL)

Ein Mann, tausend Instrumente. Ein Entertainer allererster Güte - irgendwo zwischen Folk und Punk. Belch spielt Coverversionen, die keiner mehr erkennt oder eigene Stücke mit einer Inbrunst und Begeisterung, die eigentlich nur eines heißen kann ... Rock'n'Roll, Baby!

...www.belch.nl

Krabat (Heroldsbach)

krabat rockt die bühne mit punk hardcore emo elektro und und und... verbindet kreativen, naiven und aggressiven gitarrendilettantismus mit geraden und ungeraden takten, breakigen und straighten beats, schrillen und warmen k

belch

Samstag, 25. September 04

indiepopdisco

trendy night of indie, pop and rock

indiepopdisco

Donnerstag, 23. September 04

Les Loisirs (Poitiers)

Mein persönliches Highlight dieses Jahr und der Geheimtipp schlechthin. Irgendwo zwischen Shotmaker, Milemarker, Robocop Kraus und The Rentals werden Loisirs mit ihrer tanzbaren Musik das Haus schon früh zum Kochen bringen. Zupergeil, versprochen!

...loisirsmyralee.free.fr/loisirs ... mp3s

Myra Lee (Poitiers)

Myra Lee bieten eine Mischung aus Emohardcore ala Yaphet Kotto oder Funeral Diner. Noisig, rhythmisch, mit angedeuteter Melodie und geschrienen Texten.

...loisirsmyralee.free.fr/myralee ... mp3s

Wer den großartigen Auftritt der beiden sympathischen Bands letztes Jahr verpasst hat, sollte sich den Spaß diesmal nicht entgehen lassen.

les loisirs myra lee

Mittwoch, 15. September 04

The Lost Movements (Schweden)

Wieder eine brandneue Band aus Schweden! Dort bestens bekannt, wollen sie ihre Live-Qualitäten jetzt auch in Deutschland unter Beweis stellen. Ihr peitschender Neo-Sixties Orgel Sound, der in dieser Sparte seinesgleichen sucht, hebt sie dabei von so manch anderer Band im Garagenrockbereich ab. Dazu noch einen ganzen Koffer voller Melodien, die ein um's andere Mal an wohlbekannte psychedelische Sechziger Bands aus San Fransico und Umgebung erinnern, verfeinert mit standesgemäß dreckigen Riffs, wie's sich gehört, und fertig ist der Eintopf. Und damit keiner, der sich noch weiter informieren will unnötig verwirrt wird: The Movements haben sich irgendwann einmal in the Lost Movements umbenannt, wegen irgendwelcher Namensvettern mit ähnlichen Ambitionen (vermutlich schön, reich und berühmt zu werden). Nur leider läuft z.B. die eigene Homepage immer noch unterm alten Namen.

...www.themovements.com ... mp3s

Vivos O Muertos (Bayreuth)

Im Vorprogramm diesmal die nächste Generation aus Bayreuth mit rockinizierten Punk oder doch eher punkinfizierten Rock? Egal, die Musik ist jedenfalls hausgemacht, ein Pfund Melodie ist auch dabei, und so dürfte auch der Spaß nicht zu kurz kommen.

...www.vivosomuertos.de ... mp3s

the lost movements vivos o muertos

Samstag, 21. August 04

indiepopdisco special

discopunk, new wave, electroclash

indiepopdisco special

Freitag, 13. August 04

Suma (Malmö)

Was ich an Doombands schon immer mochte, war diese unglaublich zähe Art, musikalisch gewordene Lava durch die Instrumente fließen zu lassen. Was ich immer schon haßte, waren diese üblen Grunzestimmen. Aber irgendwann im Laufe der Stonerrock-Geschichte gab es da doch einige Bands (z.B. Sleep oder Eletric Wizard), deren Gesang mindestens OK ist. Suma gehören definitv dazu und sind um keinen Deut schlechter, teils wesentlich origineller als oben genannte Bands. Wenn der Baß nicht nur rhythmisch agiert, sondern sich auch weitgehend für die Melodien verantwortlich zeigt. Wenn man sich andauernd auf der rechten Spur wähnt, ergo von Mann und Maus überholt werden müßte, aber die linke Spur dennoch verdammt leer bleibt. Ob's an den undurchdringlichen Wolken in Umkreis von einigen Metern liegt, sodaß man kaum vom Fleck kommt, oder am Ende an der kaputtgewalzten Straße hinter diesem Gefährt namens Suma ... Fakt ist, sie nehmen sich Zeit, die schön langen Stücke auch entsprechend ihrer Größe aufzubauen (bisweilen geht's auch mal ein paar Minütchen ohne Gesang). Und sie scheuen sich nicht, diesen brettharten, langsam-psychedelischen Blues auch mal mit Harmonica zur Verdeutlichung der Wurzeln zu spielen. Ach ja, Suma kommen aus Schweden und spielen keinen Garagenrock, nur so als Ergänzung.

...www.suma.bazz.nu ... mp3s

Monobreed (Nürnberg)

Aus den Ruinen der Nürnberger Heavy-Bands Day Be Mine, Miscellaneous, Desert Sun und Noisecage ist diese Vier-Mann-Combo auferstanden.

...www.monobreed.de ... mp3s

suma monobreed

Samstag, 17. Juli 04

indiepopdisco

trendy night of indie, pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 19. Juni 04

indiepopdisco special

rock'n 'roll - indie - noise pop

indiepopdisco special

Donnerstag, 17. Juni 04 review-icon

The Hatepinks (Marseille / Frankreich)

Abseits des Skandinavien-Booms konnte sich in den letzten Jahren gerade in Frankreich eine kleine aber feine Punkrock- & Garage-Szene entwickeln. Bands wie die Jerry Spider Gang, Neurotic Swingers oder die Gasol Heads fanden zu ihrem ganz eigenen Stil und Sound. Da letztere leider seit gut einem Jahr Geschichte sind, schaltet Frontmann Olivier Gasoil einen Gang höher mit den Hatepinks. Das Ergebnis: klassischer Hands-Up-Punkrock.

...hatepinks.free.fr ... mp3s

Nine Daise Wonder (Fürth)

Blumig schröngen die Frauen, blumig und brutal.

...www.ndw.de.tf ... mp3s

the hatepinks nine daise wonder

Mittwoch, 9. Juni 04

Sonny Vincent (New York)

Das New Yorker Punk-Rock-Urgestein rockt straight und bestens geölt im legeren Rock'n'Roll-Midtempo-Bereich, und wie man einen stimmigen Song schreibt, bei dem der Chorus immer genau an der richtigen Stelle einsetzt, muss ihm auch keiner mehr erklären. Doch obwohl er seit 1976 unterwegs ist, ist Sonny Vincent trotzdem weit entfernt von irgendwelchem bemitleidenswerten Altherrenrock, dafür ist alles viel zu frisch und (positiv gemeint) routiniert gespielt, vielleicht leicht altmodisch, dafür aber auch irgendwie sehr authentisch.

...www.angelfire.com/ny/punkrocknroll ... mp3s

sonny vincent

Freitag, 4. Juni 04

Wired For Mono (Stockholm)

"Psychedelic garage rock from Sweden. Dig that crazy organ, baby, and the wailing harmonica, and the chewy pop melodies. Outtasight."
So stehts zumindest in nem Szenemagazin aus Brittanien. Hätte ich auch dahin verfrachtet, die Band, unwissend wie ich bin. Klingt eben verdammt nach (only) R'n'R (und live sicherlich noch um einiges mehr Rock), Marke Charlatans, Thee Hypnotics oder dann doch noch Hellacopters zu Grande Rock-Zeiten. Das ist nicht unbedingt neu, aber verdammt schmissig und frisch allemal, so wie's sich für ne junge Band gehört (gegründet 2002) und beweist, daß Schwedens Garagen (zumindest innen) offensichtlich bei jeder Band andere Farben und Formen haben.

...www.wiredformono.com ... mp3s

projekt-caravelle (Herzogenaurach)

Sieben perfekte Schwiegersöhne servieren ein schmackhaft-süßes Dessert aus Jazz, Funk, Swing, Pop, Latin, Reggae und Ska.

...www.projekt-caravelle.de

wired for mono projekt-caravelle

Freitag, 28. Mai 04

The Yellow Press (San Francisco / USA)

Pünktlich zum Release ihres ersten Longplayers zieht es THE YELLOW PRESS nach Fürth. Im Frühjahr 2003 kamen die vier Musiker zusammen, um sich ihren eigenen Mix aus New Wave und Hardcore zu basteln. Die ersten Meriten erwarben sie sich in den Bands Torches to Rome und Houseboy.
Kurz, knackig, tanzbar, melodisch - mit solchen Songs schmeissen sie mal eben ganz locker bei ihren Liveauftritten um sich. Bands wie JR Ewing, El Guapo oder The Locust durften sich an ihnen schon die Zähne ausbeissen. Und welche Combo aus dem häufig recht eindimensionalen HC/Emo-Sektor kann auch noch auf ein Keyboard im Line-Up verweisen?

...www.theyellowpress.net ... mp3s

10 Volt Shock (Freiburg)

Noiserock aus dem Schwarzwald mit dem Kurt von Kurt

... mp3s

the yellow press 10 volt shock

Samstag, 22. Mai 04

Luigi's Home Cookin' (Nürnberg)

Hot tabasco! Fernab jeglichen 12 - Takt - Geschrammels brauen hier 5-Sterne Musiker ein feuriges Menu aus Southern Blues gewürzt mit Cajun, Zydeco und Carribean Styles zusammen.

...www.soulnmore.de

John Lee Booker T. & The Empties (Fürth)

Soul der 60/70er Jahre des vorigen Jahrhunderts mit funky Grooves, satten Bläsersätzen und soulfull Vocals.

...www.jlbt.de ... mp3s

soul'n'more

Donnerstag, 20. Mai 04

Schießbefehl-Shootout

In der gesamten westlichen Hemisphäre werden die Träneneimer hervorgeholt, denn die Kicker von „Schießbefehl Stadtgrenze“ zelebrieren ihren eigenen Abgesang.
Kultureller Höhepunkt nach einem Fußballturnier (11 Uhr am Humbserplatz) gegen die kaum minder legendären „Red Azonga“ und „Vulkan Volksschule“:

Schießbefehl Allstars

mit einem musikalischen Spektrum von Softcore bis Heavy Listening

DJ Stefan

mit finaler Plattenauflegung

schießbefehl stadtgrenze

Samstag, 15. Mai 04

indiepopdisco

trendy night of indie, pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 8. Mai 04

Siena Root (Schweden)

Siena Root ist ein Quartett, das zuhause in Stockholm seit Jahren die Underground-Hallen füllt. Mit ihrer geschickt austarierten Melange aus apokalyptischen, psychedelischen Hardrock-, Space- und Folkorgien, klingen sie manchmal wie Pink Floyd, manchmal wie Deep Purple, aber immer wie alles dazwischen!

...www.sienaroot.com ... mp3s

Liquid Visions (Berlin)

100% Heavy-Acidrock, der so klingt, als wären die 60er & 70er noch immer nicht vorbei. Dazu kommen einige Westcoast Anklänge, Sixties-Garage-Zitate, unüberhörbare Kraut- & Space-Rock-Einflüsse von Out Of Focus bis Hawkwind, Gitarrenduelle mit viel Fuzz & Wah Wah, kosmische Theremin-Soundeffekte + hippieske Chöre.

... mp3s ...www.liquidvisions.de

siena root liquid visions

Freitag, 23. April 04 review-icon

No More Fear (Mailand)

NO MORE FEAR aus Italien kommen eher oldschoolig als moshig daher. Schön Melodie in den Gitarren und Agressivität im Gesang, ein paar tanzbare Parts und fette Backups. So einfach und wirkungsvoll kann Hardcore sein.

...www.nomorefear.net ... mp3s

Driving The Salt (Straubing)

Im Vorprogramm präsentieren die fünf Salzausfahrer aus dem Bayrischen Wald ihre neue Platte "the ghosts stopped watching" mit melodischem, modernem Old-School-HC.

...www.drivingthesalt.com ... mp3s

no more fear driving the salt

Samstag, 17. April 04

Lost Lyrics (Kassel)

LOST LYRICS, das sind mittlerweile 11 Jahre rasanter, trashiger, harter, aber immer melodiöser punkgeprägter Rock, prägnante Melodien mit Tempo und lauten Stromgitarren. Musik gegen Langeweile, gegen zu leise Verstärker und einen Mainstream, der sich immer nichtssagender in der Bedeutungslosigkeit verliert.
Das größte deutsche Punkrock-Magazin, Plastic Bomb, beschrieb sie einmal kurz und knapp so: "LOST LYRICS sind die Könige vonne Welt".

...www.lost-lyrics.de ... mp3s

Motorkopp (Mainz)

Die "Queens of Rock" setzen Maßstäbe in Sachen Glamour-Punk. Wer den vier Tuntenrockern ihren Auftrag erteilt hat, wird beim Zuhören schnell klar: "Wir haben unsern Job gemacht, jetzt macht ihr euern!" scheint Joey Motorkopp ihnen aus dem Jenseits mit auf den Weg gegeben zu haben. Und sie machen ihn gut.

...www.motorkopp.de ... mp3s

Rimini Piranhas (Mainz)

Fröhlicher Punkrock mit markantem Frauengesang, Akkordeon und Melodien für die Ewigkeit.

...www.rimini-piranhas.de

lost lyrics motorkopp

Donnerstag, 15. April 04

Aside Rockers (Portugal)

Warum eine portugiesische Band auf einem kanadischen und einem Schweizer Label ist???
Na ja, weil in ihrem Heimatland Punkrock nicht so groß geschrieben wird, aber musikalisch ist der Fünfer mit seinem Mix aus Samiam und Get Up Kids an Frische und Spielfreude kaum zu übertreffen.

...www.asiderockers.com ... mp3s

Twisted Minds (Frankreich)

Achtung: Evolution So Far aus Italien mussten ihre Europa-Tour komplett absagen, doch wir haben wirklich guten Ersatz!
Twisted Minds aus Annecy spielen eine Mischung aus Melodic Hardcore und Punk-Rock zwischen Propagandhi, Thrice und Strike Anywhere.
In den Texten ihrer Songs wie "Puke On U.S.A." oder "Anti-Pro-Capitalist" gehts auch mal politisch mit Leidenschaft zur Sache ohne dass die persönlichen Gefühle zu kurz kommen...

...www.twistedminds.fr.st ... mp3s

aside rockers Twisted Minds

Samstag, 10. April 04

indiepopdisco special

(neo)80s-scandipop-newwave-electroclash

indiepopdisco special

Samstag, 13. März 04

indiepopdisco

trendy night of indie, pop and rock

indiepopdisco

Donnerstag, 11. März 04

The Maggots (Schweden)

The Maggots - das ist sexy Garagensound mit den Stooges und den 13th Floor Elevators in den Genen, pendelnd zwischen dem rotzigen Esprit früher Makers, dem unbändigen Spirit der Cynics, dem schön kranken Humor der Cramps und schnoddrigem 70s Punk Rock. Mit ihrem shakenden Freak-Beat Sixties-goes-Punk-Fuzz-Rock sind sie die Band, die in Europa die Sixties-Garage-Punk-Fahne am höchsten hält!

...www.themaggots.com ... mp3s

The Weak Willies (Bayreuth)

Zwar nicht aus Fürth, aber immerhin aus Bayreuth sind die Götter des Rock'n'Roll, auch bekannt als 'Singegruppe Adolf Hennecke'. Drei fantastische Musiker mit Songs, die man beim ersten Hören liebt und danach nie mehr vergessen kann, dazu die unzähligen Legenden über die exzentrische Bühnenshow der Willies ... hingehen!

...www.weakwillies.de ... mp3s

the maggots the weak willies

Freitag, 20. Februar 04

Dr. Norton (Traunstein)

Ein bißchen San Francisco, ein bißchen London, Jeanstragen, per Anhalter raus aus der alten Langeweile, Richtung egal, aber nie planlos und immer ein charmantes Lächeln auf den Lippen. Musik wie das Mädchen, in das alle verliebt sind: aufregend, ehrlich, direkt und ein bißchen geheimnisvoll.

...www.dr-norton.com ... mp3s

dr. norton

Samstag, 14. Februar 04

indiepopdisco special

(neo)mod-garage-northernsoul-punkwave

indiepopdisco special

Samstag, 7. Februar 04

Army Of Ponch (Gainsville / USA)

Army Of Ponch ist ein Posthardcore-Trio um den Ex-Blacktop Cadence Gitarrist/Sänger Jack Bailey. Wie viele andere frische und interessante Bands aus diesem Sektor kommen die drei aus Gainesville, Florida und veröffentlichen auf No Idea. Hier lassen sie sich auch soundmäßig verorten: Irgendwo zwischen der Vertracktheit Twelve Hour Turns, der Melodieverliebtheit von Hot Water Music und dem Wahnwitz à la True North oder Strikeforce Diablo. Soll heißen: Euphorischer Posthardcore zwischen piependen Rückkoppelungen, zuckersüßen Melodien und mathematisch-präzisen Rhythmen.

...www.noidearecords.com/bands/armyofponch.html ... mp3s

New Soul Ghetto

Das Trio bezeichnet sich als ein Post-Irgendwas-Monster zwischen 400 Years und Les Savy Fav.

army of ponch auch army of ponch

Freitag, 16. Januar 04

Harzers Bazaar (Fürth)

Gala-Abend anläßlich des 5.ten Geburtstags von Harzers Bazaar
Swing - Bossa - Pop aus allen Epochen des gesamten Einzugsgebiets

Stargäste

  • Die Showgest f
  • Jan Louis Armstrongniak
  • Giorgio Hupfer
  • Dino Murolo

Änderungen vorbehalten

Achtung! Das Konzert wird aufgezeichnet!
Zieht Euch was Feines an!

harzers bazaar

Samstag, 10. Januar 04

indiepopdisco

trendy night of indie pop and rock

indiepopdisco

Samstag, 27. Dezember 03

Tanz die Gitarre!

Pop, Punk-Rock, Gitarren mit DJ Hubertus und DJ Funboard

tanz die gitarre!

Samstag, 13. Dezember 03

TV Smith (UK)

Das Punkrock-Urgestein gibt auf seiner BLOODY XMAS TOUR zum ersten Mal seit Jahren wieder einen Auftritt in unserer Region.

...www.tvsmith.com ... mp3s

Garden Gang (München)

Höchst eigenwillige eigenständige und eingängige Mischung aus klassischem 77er Britpunk, Glamrock und einem ungewohnten Früh-Achtziger Wave/Goth-Einschlag.

...www.gardengang.de ... mp3s

TV Smith und Garden Gang werden je ein Set allein und danach eines zusammen bestreiten.

tv smith garden gang

Samstag, 6. Dezember 03

indiepopdisco special

mod-garage-psych-northern soul

indiepopdisco special

Freitag, 14. November 03

Down Home Blues Band (Fürth)

...www.down-home-blues-band.de ... mp3s

Tony Bulluck (Bamberg)

...www.tonyandmanfred.de ... mp3s

down home blues band

Mittwoch, 5. November 03

Zen (Schweden)

...www.zen.se ... mp3s

UGH! (München)

...www.ugh-music.de ... mp3s

zen

Mittwoch, 29. Oktober 03

The Sewergrooves (Schweden)

...www.sewergrooves.com ... mp3s

Suicide Sixpac (Heilsbronn)

...www.suicidesixpac.de ... mp3s

the sewergrooves

Freitag, 24. Oktober 03

The Berserkerz (NL)

...www.soundsofsubterrania.com/berserkerz ... mp3s

Subwave (Erlangen)

...www.subwave-music.de ... mp3s

the berserkerz

Freitag, 10. Oktober 03

Die Zwangsversteigerten Doppelhaushälften (Ammerndorf)

...www.zwangsversteiger.de

die zwangsversteigerten doppelhaushälften

Samstag, 4. Oktober 03

The Rockin' Lafayettes

...www.the-rockin-lafayettes.de ... mp3s

Shark Soup (Erlangen)

...www.shark-soup.com ... mp3s ...myspace

the rockin' lafayettes

Freitag, 3. Oktober 03

Myra Lee (Poitiers)

...loisirsmyralee.free.fr/myralee/index.php ... mp3s

Les Loisirs (Poitiers)

...loisirsmyralee.free.fr/loisirs/index.php ... mp3s

myra lee

Donnerstag, 2. Oktober 03

The Casanova Action (Berlin)

...www.thecasanovaaction.de ... mp3s ...video

Ian Cortez (Berlin)

...www.iancortez.net ... mp3s

the casanova action

Samstag, 13. September 03

BBQ (Kanada)

...marksultan.com ... mp3s

Mäkkelä's Trash Lounge (Fürth)

...www.9pm-records.de/de/artist_4.htm ...myspace

bbq

Freitag, 5. September 03

Mururoa Attäck (Porta Westfalica)

...www.ausbomben.de ... mp3s

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

...www.fabchief.de

mururoa attäck

Donnerstag, 4. September 03

The Hara-Kee-Rees (Köln)

...www.hara-kee-rees.de ... mp3s ...myspace ...video

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

...www.fabchief.de

the hara-kee-rees

Freitag, 15. August 03

Boomhauer (Finnland)

...koti.mbnet.fi/b-hauer ... mp3s ...myspace

boomhauer

Freitag, 1. August 03

indiepopdisco mit DJ Markes

indiepopdisco

Dienstag, 8. Juli 03

The Cassettes (Washington, D.C.)

...www.thecassettes.com ... mp3s ...myspace ...youtube

Disco Drive (Italien)

...www.discodrive.org ... mp3s ...myspace

the cassettes

Donnerstag, 3. Juli 03

Bomb Factory (Japan)

...www.bombfactory.jp ...myspace

Fulltrap (Japan)

...www.spirit-of-metal.com/groupe-groupe-Fulltrap-l-en.h...

bomb factory

Freitag, 13. Juni 03

Dr. Norton (München)

...www.dr-norton.com ... mp3s ...myspace

Something is rotten in the state of Wallawallabingbong (Heideck)

...www.micropalrec.com/somethingrotten.php ... mp3s

dr. norton

Freitag, 30. Mai 03

Benjamin Smoke

Dokumentarfilm

...www.benjaminremembered.com ... mp3s

benjamin smoke

Freitag, 23. Mai 03

Welttraumforscher (Schweiz)

...www.diewelttraumforscher.ch ... mp3s

Kioski Soundikone (Finnland / Fürth)

...www.kioski.de

welttraumforscher

Freitag, 16. Mai 03

indiepopdisco mit DJ Markes

indiepopdisco

Dienstag, 13. Mai 03

Columbian Neckties (Dänemark)

...www.columbianneckties.dk ... mp3s

Shark Soup (Erlangen)

...www.shark-soup.com ... mp3s ...myspace

columbian neckties

Sonntag, 4. Mai 03

The Sewergrooves (Schweden)

...www.sewergrooves.com ... mp3s

Action Pussy Club (Fürth)

...www.actionpussyclub.de/apc.html ... mp3s

the sewergrooves

Freitag, 2. Mai 03

Pridigarji (Slowenien)

...www.geocities.com/pridigarji/pridigarji.html ... mp3s

Franz Flak (Nürnberg)

...www.kubiss.de/kultur/projekte/bands/franzflak ... mp3s

pridigarji

Donnerstag, 17. April 03 review-icon

Skeptic Eleptic (St. Pölten)

...www.skepticeleptic.com ... mp3s ...myspace

The Gumbabies (München)

...www.gumbabies.de ...myspace

skeptic eleptic

Freitag, 11. April 03

Nine Daise Wonder (Fürth)

...www.ndw.de.tf ... mp3s

The Weak Willies (Bayreuth)

...www.weakwillies.de ... mp3s ...myspace

The Pimples

danach DJ Funboard

nine daise wonder

Freitag, 28. März 03

John Lee Booker T. & The Empties (Fürth)

...www.jlbt.de ... mp3s

john lee booker t. & the empties

Sonntag, 23. März 03

Sexo y Droga (Berlin / Nürnberg)

...www.sexoydroga.net ... mp3s

DJ Matschi

sexo y droga

Freitag, 7. März 03

Disko mit Oli + Alex

disko mit oli + alex

Freitag, 28. Februar 03

Harzers Bazaar (Fürth)

...www.harzers-bazaar.de

harzers bazaar

Freitag, 21. Februar 03

Jumpin' Juice (Kulmbach)

...www.jumpinjuice.de ... mp3s

Plush (Bamberg)

...www.plush.de

Special Gue$t (Amberg)

...www.specialguest.de

Benefiz-Konzert für Alegria e.V. (www.alegria-verein.de)

alegria e.V.

Freitag, 14. Februar 03

Jaboon (Nürnberg)

...www.jaboon.de ... mp3s

Yobbo Yore (Fürth)

jaboon

Freitag, 31. Januar 03

Sky Promises Rain (Nürnberg)

...www.skypromisesrain.de

Genetiks (Nürnberg)

...www.genoton.de ... mp3s

genetiks

Freitag, 24. Januar 03

Superskank (Nürnberg)

...www.superskank.de ... mp3s

Semtex (Viechtach)

...www.semtex.de

superskank

Freitag, 10. Januar 03

Estada (Nürnberg)

...www.estada.net ... mp3s

Belovegods (Amberg)

...www.belovegods.com ... mp3s

estada

Dienstag, 31. Dezember 02

Diee Socs (Weiherhof)

Silvester-Gala

...www.hopp-etz.de

diee socs

Freitag, 27. Dezember 02

Something is rotten in the state of Wallawallabingbong (Heideck)

Jubiläumskonzert

...www.micropalrec.com/somethingrotten.php ... mp3s

something is rotten in the state of wallawallabingbong

Freitag, 6. Dezember 02

The Golden Colibris (Fürth)

Krunk (Nürnberg)

the golden colibris

Freitag, 29. November 02

The Rockin' Lafayettes (Fürth)

...www.the-rockin-lafayettes.de ... mp3s

the rockin' lafayettes

Freitag, 22. November 02

Tschabobo Blues Band (Fürth)

...www.corner-valley-fire.de/tschabobo.htm

Corner Valley Fire (Eckental)

...www.corner-valley-fire.de

tschabobo blues band

Freitag, 15. November 02 review-icon

Pluto 23 (Nürnberg)

...www.pluto23.de

In June (Nürnberg)

...www.injune.de ... mp3s

in june

Samstag, 2. November 02

Motorkopp (Mainz)

...www.motorkopp.de ... mp3s

Rimini Piranhas (Mainz)

...www.rimini-piranhas.de

motorkopp

Freitag, 25. Oktober 02

Maximilian Baumer

Welturaufführung des Kurzfilms "Pater Noster"

...www.baumerbewegtebilder.de

anschließend DJ Uli Blendinger

pater noster

Dienstag, 22. Oktober 02

Eskupe (Spanien)

...www.eskupe.cjb.net ...myspace

Disface (Spanien)

...disface.galeon.com ...myspace

eskupe

Freitag, 18. Oktober 02

The Travelling Playmates (Fürth)

...www.travelling-playmates.de ... mp3s

the travelling playmates

Samstag, 12. Oktober 02

Gaffers (Nürnberg)

...www.gaffers.de

Franz Flak (Nürnberg)

...www.kubiss.de/kultur/projekte/bands/franzflak ... mp3s

DJ Bengasi Fuchs

TUG-Party zur Kioski-Eröffnung

tug records

Freitag, 4. Oktober 02

Die Zwangsversteigerten Doppelhaushälften (Ammerndorf)

...www.zwangsversteiger.de

die zwangsversteigerten doppelhaushälften

Freitag, 20. September 02

Hot Rod Gang (Fürth)

...www.hot-rod-gang.net ... mp3s

hot rod gang

Freitag, 13. September 02

Rare Bayern1 B-Seiten (Bayern)

mit Stefan Meißlein und Bodo Wehowski?

rare bayern1 b-seiten

Samstag, 13. Juli 02

Action Pussy Club (Fürth)

...www.actionpussyclub.de/apc.html ... mp3s

John Lee Booker T. & The Empties (Fürth)

...www.jlbt.de ... mp3s

MC Matze (Fürth)

Eröffnungsfeier Teil 2

eröffnungsfeier teil 2

Freitag, 12. Juli 02

Something is rotten in the state of Wallawallabingbong (Heideck)

...www.micropalrec.com/somethingrotten.php ... mp3s

Diee Socs (Weiherhof)

...www.hopp-etz.de

The Fabulous Chief and his Rotating Ventilators (Fürth)

...www.fabchief.de

Eröffnungsfeier Teil 1

zum Ausklang DJ Uli Blendinger

eröffnungsfeier teil 1